Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Unser Katzen Opa ist über die Regenbogenbrücke gegangen

  1. #1
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61

    Unser Katzen Opa ist über die Regenbogenbrücke gegangen

    Wir hatten ihn nur 1,5 Jahre.
    Schade, dass er nicht früher zu uns gekommen ist.
    Er hat nicht mehr gefressen oder getrunken.
    Er ist friedlich gegangen.
    Auf Wiedersehen, mein Freund

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.203
    Danke, dass Du uns das mitteilst, auch wenn wir lieber etwas anderes gelesen hätten!
    Ja, schade, dass er nicht früher zu Euch gekommen ist. Vielleicht hätte er dann noch eine längere schöne Zeit gehabt!
    Aber das Schicksal führte ihn zunächst auf andere Bahnen.
    Alles wäre, hätte... zählt nicht.
    Was bleibt ist was er 1,5 Jahre bei Euch hatte. Liebe, Wärme, Versorgung.
    Und das wird er ins Regenbogenland mitnehmen!
    Ihr werdet ihn in im Herzen und in der Erinnerung bewahren. Und solange jemand an ihn denkt ist er nur in einer anderen Welt.
    Ich wünsche Dir viel Kraft!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Danke, ich kann das sonst niemandem erzählen, weil in meinem Umfeld es "nur" als Tod einer Katze gesehen wird.
    Ich bin dankbar, dass die TÄ das so professionell gemacht hat. Er hat sie fast nicht mitbekommen. Kater durfte sich in unseren Armen verabschieden. Er war schon sehr schwach...
    Als er das letzte Mal auf meinem Schoß lag (das ist schon ungewöhnlich für ihn), hob er den Kopf und sah mir ewig lang direkt in die Augen. Das war sehr intensiv und es ist mir schon wie ein Abschied vorgekommen.
    Herrjee, wieviel Tränenflüssigkeit hat man eigentlich???

  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.311
    Ja, wieviele Tränen hat man eigentlich? Aber ist es nicht auch wunderbar, das ein Tier, das vorher vielleicht niemandem etwas bedeutet hat, nun Tränen mit auf seinen letzten Weg bekommt? Weil es doch endlich Menschen gab, für die dieses Tier wichtig war? Die es geliebt und umsorgt haben? Es ist so traurig, dass euer Katzenopa nun gestorben ist. Die Zeit bei und mit euch war bestimmt seine beste. Ihr habt sie ihm ermöglicht. Denke immer daran, jeder einzelne Tag zählt.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  5. #5
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.203
    Was viele nicht verstehen ist, dass diese lieben Flusen für und Familienmitglieder sind und wenn sie abberufen werden, betrauert werden.
    Aber hier bist Du bei Gleichgesinnten immer willkommen!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  6. #6
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Ich danke euch - bin froh, dass es das hier gibt.

    Unser Sohn hat mir gestern zwei volle Stunden ins Telefon geweint, unfähig auch nur ein Wort zu reden.......

  7. #7
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61

    Post für dich

    Lieber Kater,
    wir vermissendich so. Du bist überall und gleichzeitig nirgendwo. An jeder Ecke erwarte ich dich zu sehen, deinen schwarzen Schatten, der ständig um mich herum war.
    Ich habe gerade deine Medikamente weggeräumt - das scheußliche Zeug brauchst du jetzt nicht mehr zu nehmen. Gestern wollte ich dein Fensterbrett-Bett wegräumen. Keine zwei Sekunden später stand es wieder auf seinem Platz. Dabei hätte ich fast den Bildschirm runtergeworfen, so gezittert hab ich.
    Es tut mir so unendlich leid, dass wir einander nicht früher gefunden haben.
    Dass du uns am Sterbetag meines Papas verlassen hast, ist kein Zufall. Er wird dich sicher abgeholt haben - bei ihm hast du deinen Spaß. Er macht jetzt weiter, wo es mir nicht mehr möglich ist.
    In Gedanken knete ich noch einmal deine juckenden Ohren, frisiere dein prächtiges Fell, kraule deinen lockigen Bauch.
    Für immer bei uns.
    Auf Wiedersehen mein Großer

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.203
    Das hast Du lieb geschrieben!
    Mir sind die Tränen gekommen!
    Er wäre auch nicht gegangen, wenn er noch gekonnt hätte
    Ja, es wäre schön gewesen, wenn Ihr Euch früher getroffen hättet. Vielleicht wäre er nicht so krank geworden?
    Aber 1,5 Jahre sind 1,5 Jahre voller Liebe. Und die bleiben ihm und Euch!

    Wie alt ist Dein Sohn?
    So viele Tränen der Liebe, die Kater auf die Reise mitgenommen hat!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  9. #9
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Der eine Sohn ist 22 - er ist derzeit im Ausland, daher die langen Telefonate. Er war am Sonntag hier und konnte sich noch verabschieden. Da hat es sich schon abgezeichnet.
    Der zweite ist 20, er reagiert ganz anders. Er verschließt sich vollkommen, was mir ein bisschen Sorgen bereitet.
    Ich möchte für Kater ein schönes Grab richten, doch meine bessere Hälfte meint, dass das noch mehr schmerzen würde.
    Ehrlich - mehr Schmerz geht aber nicht mehr. Ich werde das halt langsamer angehen. Das nackte Grab sieht halt auch nicht toll aus.

    Ich versuche mich zu trösten, dass er die TÄ fast nicht mitbekommen hat und er angstfrei gehen konnte. Da spricht der Verstand...... aber Herz hört derzeit nicht auf Verstand.
    Wir gehen kaum außer Haus, weil wir alle im Gesicht aussehen, als hätten wir Corona im Endstadium.
    Es ist so ein scheußliches Gefühl, es macht richtiggehend müde, seufz.

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.203
    Das ist doch schön, wenn Dein Sohn sich noch verabschieden konnte. Mit den Kindern kann man stundenlang telefonieren.
    Dein jüngerer Sohn hat wahrscheinlich seine eigene Art zu trauern. Verständlich, dass es Dir Sorge bereitet, wenn er sich vollkommen verschließt.
    Aber er merkt auch, wenn Du Dir Sorge machst.
    Wenn es Dir was hilft: Wir haben für unsere Regenbogenkinder keine Gräber. Dafür haben wir ein Buxbäumchen, an der Stelle, wo unsere letzten beiden Regenbogenkinder begraben sind. Den haben wir als Gedenkplatz für alle unsere Regenbogenkatzen.
    Außerdem habe ich einen Bilderrahmen mit Bildern aller unserer Regenbogenkatzen im Schlafzimmer und daneben haben wir eine Gedenkplatte mit einer Katze und einigen Katzenpfötchen, die in der Nacht leuchten.
    Lange Zeit hatten wir das beides im Wohnzimmer. Aber es hat zu sehr geschmerzt.
    Du wirst den richtigen Weg finden wie er wo seine letzte Ruhe findet.
    Und vielleicht könnt Ihr irgendwann sein Testment erfüllen. Aber erst, wenn Ihr die innere Bereitschaft dazu habt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  11. #11
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Das ist doch schön, wenn Dein Sohn sich noch verabschieden konnte. Mit den Kindern kann man stundenlang telefonieren.
    Dein jüngerer Sohn hat wahrscheinlich seine eigene Art zu trauern. Verständlich, dass es Dir Sorge bereitet, wenn er sich vollkommen verschließt.
    Aber er merkt auch, wenn Du Dir Sorge machst.
    Wenn es Dir was hilft: Wir haben für unsere Regenbogenkinder keine Gräber. Dafür haben wir ein Buxbäumchen, an der Stelle, wo unsere letzten beiden Regenbogenkinder begraben sind. Den haben wir als Gedenkplatz für alle unsere Regenbogenkatzen.
    Außerdem habe ich einen Bilderrahmen mit Bildern aller unserer Regenbogenkatzen im Schlafzimmer und daneben haben wir eine Gedenkplatte mit einer Katze und einigen Katzenpfötchen, die in der Nacht leuchten.
    Lange Zeit hatten wir das beides im Wohnzimmer. Aber es hat zu sehr geschmerzt.
    Du wirst den richtigen Weg finden wie er wo seine letzte Ruhe findet.
    Und vielleicht könnt Ihr irgendwann sein Testment erfüllen. Aber erst, wenn Ihr die innere Bereitschaft dazu habt.

    Weißt du, ich bin als Kind mit vielen Tieren groß geworden und immer wieder mussten wir uns von einem verabschieden.
    In dem Alter habe ich das noch halbwegs weggesteckt. Aber mit zunehmendem Alter wurde es schwieriger. Das war ua ein Grund, warum wir bisher in unserer eigenen Familie kein Haustier hatten.

    Aber Kater hat halt einfach nicht viel gefragt....... Schwupp und schon war er in unseren Herzen

  12. #12
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Wie kann ich hier eigentlich ein Foto hochladen?
    Bei meinen Berechtigungen steht bei "Anhänge hochladen" ein "nein"????

  13. #13
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.323
    Zitat Zitat von Kumpel Beitrag anzeigen
    Wie kann ich hier eigentlich ein Foto hochladen?
    Bei meinen Berechtigungen steht bei "Anhänge hochladen" ein "nein"????
    Persönlich lade ich meine Bilder die ich hier veröffentliche bei abload.de hoch

    Fotos beispielsweise über den kostenlosen Anbieter abload.de --

    1. abload aufrufen
    2. Gewünschtes Foto (von Festplatte oder anderem Datenträger) doppelklicken
    3. Bild hochladen
    4. VOLLANSICHT --> Foto für Foren (LINK kopieren)
    5. Link ins Forum setzen

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.203
    Es ist für niemanden einfach ein geliebtes Tier, ein Familienmitglied, gehen zu lassen.
    Aber nach 7 Regenbogenkindern muss ich immer noch sagen, es wäre noch schwerer und trauriger gewesen, ohne sie gelebt zu haben, oder ohne sie zu leben.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  15. #15
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Persönlich lade ich meine Bilder die ich hier veröffentliche bei abload.de hoch

    Fotos beispielsweise über den kostenlosen Anbieter abload.de --

    1. abload aufrufen
    2. Gewünschtes Foto (von Festplatte oder anderem Datenträger) doppelklicken
    3. Bild hochladen
    4. VOLLANSICHT --> Foto für Foren (LINK kopieren)
    5. Link ins Forum setzen
    Vielen Dank. Werde ich probieren...

  16. #16
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Unfassbar: gestern durfte ich mir anhören: Wer an die Auferstehung glaubt, trauert nicht.
    Das macht mich unglaublich zornig!!! Ich erspare mir jedes weitere Kommentar.

    Ich habe gestern mit meinem Mann über das Katzen-Testament gesprochen. Wir können derzeit nicht. Wir trauern um dieses spezielle Fusselmonster, seine Eigenheiten, diese verschmuste, ruhige Seele. Wir würden in einer anderen Katze diese Eigenschaften suchen - wären nicht offen für einen neuen Charakter. Das täte niemandem gut. Es wird seine Zeit brauchen.

    Wir müssen auch berücksichtigen, dass wir niemanden haben, der einspringen könnte, wenn wir mal Urlaub machen wollten. Heuer haben wir Kater zuliebe darauf verzichtet. Aber vielleicht ändert sich auch diesbezüglich noch etwas.

    Es gibt keinen Tag ohne Tränen. Jetzt kommt auch noch das schlechte Gewissen, dass ICH das Einschläfern veranlasst habe...... ich weiß, dass es die richtige Entscheidung war. Aber wie gesagt, Herz und Verstand kommunizieren derzeit nicht so richtig miteinander.....

  17. #17
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.947
    Bitte mache dir kein schlechtes Gewissen. Ein Tierarzt wird nicht einschläfern, wenn ein Tier noch Lebensqualität hat.
    Ich mußte schon so viele gehen lassen, eigene und Pflegekatzen, es gab Jahre, da hatte ich keine Tränen mehr.
    Seit wir hier auf dem Dorf wohnen, haben wir alle unsere Katzen im Garten beerdigt. Erst hatte ich richtige Gräber mit Grabstein und Bepflanzung, irgendwann wurde das aber zuviel und so liegen sie jetzt alle rund um den Kirschbaum ohne Kennzeichnung.
    Dafür habe ich dieses Jahr allerdings eine "Gedenkbank" gemacht. Da fehlt aber noch ein Name, denn sie wurde fertig, bevor die nächsten Pflegis kamen. Und leider schaffte es einer der kleinen Schätze nicht

    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  18. #18
    Registriert seit
    27.12.2021
    Beiträge
    235
    Es tut mir leid, dass euer Kater gestorben ist. Ich bin leider auch jemand, der solche Erlebnisse gerne mit sich ausmacht und deshalb nichts dazu sagt. Wir haben aber unseren Kater direkt nachdem er gestorben ist, ins Tierkrematorium gefahren, das war ca. 1 Stunde Fahrt durch den Schwarzwald. Vor Ort haben wir dann eine Urne ausgesucht und individuell gestalten lassen. Nun steht er bei mir im Wohnzimmer in der Vitrine. Die haben das auch ganz toll gemacht. Das hat uns alles sehr geholfen...

  19. #19
    Registriert seit
    23.06.2021
    Beiträge
    61
    Ich hab grad in der Küche etwas fallen gelassen. Und automatisch hochgeblickt, um zu sehen, wie sehr sich Kater geschreckt hat.....

    Ebenso kontrolliere ich vor jedem Staubsaugen, ob Kater nicht in der Nähe ist um ihn nicht zu schrecken.
    Das Wetter ist so schlecht, dass Kater sicher wieder vermehrt im Haus gewesen wäre - ich kontrolliere ständig, ob er vor der Tür sitzt. Das ist so automatisch - es ist erst 10 Tage her.
    Diese Momente treiben mir noch immer die Tränen in die Augen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unser Nando ist über die Regenbogenbrücke gegangen
    Von Hannelore im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.10.2015, 20:01
  2. Sandy ist über die Regenbogenbrücke gegangen
    Von kleinhirn im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 23:26
  3. Tila ist über die Regenbogenbrücke gegangen.
    Von Laura1987 im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 16:02
  4. Rex ist über die Regenbogenbrücke gegangen
    Von Zerogirl im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 15:35
  5. Beppo ist über die Regenbogenbrücke gegangen
    Von Svenni im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 13:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •