Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Granulom oder was ist los ?

  1. #1
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385

    Granulom oder was ist los ?

    Hallo zusammen , unser Leo,den wir ja mit Seinem Bruder Nico aus dem Tierschutz geholt haben hat letzte Woche Freitag auseinander nichts mehr gefressen und war sehr ruhig ! Außerdem fiel mir sein dickes Kinn und Lippe auf..Hab ihm dann Häppchen für Häppchen hingelegt und er frass ganz wenig und jauelte dabei auch ! Am Sonntag bin ich dann zum Notdienst ! Diese meinte er hätte was mit dem Magen und sie meinte naja das Kinn ist zwar dick aber ich kann nichts auffälliges sehen , er jaulte auch da einmal kurz … sie spritze ihm irgendwas , ich vermute Cortison, und gab mir Futter mit was von RC war außerdem so kräutertabletten ! Naja abends frass er dann wieder … Kinn war immer noch dick ! Bin am Montag dann zu meiner Tierärztin… sie meinte gleich der hat nichts mit dem Magen , der hat eine sogenannte Fettlippe , was ein Zeichen von Granulom sein kann .. sie meinte sie könne jetzt aber kein Blitbild machen weil die Medikamente vom Vortag das Bild verfälschen würden, außerdem ist er extrem dünn hinten und wiegt auch nur 4,7 kg ! Sie gab ihm nochmal was und wir machten für jetzt die Woche einen Termin zum Blutabnehmen ! Diese Woche berappelte er sich und frass wie ein Scheunendrescher … NUN heute morgen wieder das gleiche Spiel icke Lippe ,kein fressen und wenn dann unter schmerzen !
    Er tut mir soooo leid und ich hab jetzt schon Globuli und Schüsseln Salze gegen die Schmerzen geholt , er er lässt sich überhaupt nicht ran und beißt und faucht ! Heißt ich bekomme sie nicht rein in ihn , auch nicht in
    Milch usw ! Er nimmt nichts … also versteht mich nicht falsch , ich würde ja wieder zum Notdienst fahren , aber 140€ nochmal ist schon heftig , zumal sie ja letzte Woche auch nicht wirklich helfen konnte … ok Ohm ging es Sonntag Abend besser … ich will nun Montag zu meiner Ärztin, aber steht er das durch ? Er hat nur wenig heute gefressen , morgen wird es ja auch nicht anders aussehen … ich weiß nicht was ich machen soll …
    Und hab mich natürlich auch belesen … könnte natürlich auch was anderes sein … Weiß einer Rat ?

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.528
    Guten Abend,
    Das klingt nicht gut, der arme Leo.
    Ob Du bis Montag warten kannst, um mit Leo zu seiner TÄ zu gehen, kann ich Dir nicht sagen.

    Wenn Leo mein Kater wäre, würde ich morgen zum Notdienst gehen. So wie Du es beschreibst, leidet Leo.
    Erkrankungen aus dem Granulomkomplex sprechen gut auf Cortison an. Anscheinend hatte die Not-TÄ von letzter Woche Cortison gespritzt und das schien ja zu helfen. Allerdings würde ich mit Leo nicht zu der Not-TÄ gehen, die ihn im Notdienst zuletzt behandelt hat.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Leo gute Besserung.
    Es wäre schön, wenn Du weiter berichtest.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385
    Danke für deine Antwort ! Gestern Abend haben wir ihn 200 ml frische Hühner Brühe gegeben … in der Spritze aufgezogen und ihm seitlich ins Maul gespritzt ! Klappte ganz gut , so hat er wenigstens etwas Flüssigkeit

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385
    … er hat etwas gefressen und getrunken …. Ich war schon gestern am überlegen ob es vielleicht nicht doch was mit dem Futter zu tun hat ! Hatte noch ne Carny Dose Mit überwiegend Rind … vielleicht war’s das ja auch ? Mal sehen wie er sich nachher verhält ! Er ist jetzt draußen ….

  5. #5
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.528
    Guten Morgen,
    das Gewicht an sich sagt nichts über das tatsächliche Wohlsein von Katzen aus. Eher sagen die Gewichtsentwicklung und der Allgemeinzustand etwas aus.
    Sicher kann aus der Ferne nichts gesagt werden. Aber einen Tag mehr mit wenig Futter wird ihn nicht umbringen.
    Aber leider kann ich Dir nicht sagen, welche Spätfolgen das haben kann. Vor allem weil er schon länger nicht oder nicht richtig gefressen hat.
    Wenn Deine TÄ von einem Granulom spricht ist das nicht nur eine Futtermittelunverträglichkeit und es ist auch nicht getan damit einfach eine Futtersorte weg zu lassen und
    die Frage ist auch, ob er nicht ein richtiges Schmerzmittel braucht.
    Wie hat Deine TÄ Max eigentlich weiter behandelt, außer zu sagen, dass sie nicht gleich ein Blutbild machen kann?
    Trotz der Sorge um Max - einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385
    Leo nicht Max egal…
    Also er hat ja nachdem er cortison von unserer Tierärztin bekommen hat , die Woche gut gefressen ! Gestern bis Mittag auch noch …nein ich weiß das es nicht nur am Futter liegt , es ist eine immunkrankheit und er könnte gegen sich selbst allergisch sein … Blutbild bringt dann genaueres ! Hoffe das sie gleich morgen das Blutbild macht

  7. #7
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.528
    Sorry wegen dem "Max".

    Ob man Autoimmun als Allergie bezeichen kann weiß ich nicht. Auf reagiert der Körper überschießend und arbeitet gegen sich selbst.
    Vielleicht kann die TÄ mit einem Blutbild (Differenzialblutbild) der Erkrankung auf die Spur kommen.
    Wie geht es Leo jetzt?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  8. #8
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385
    Guten Morgen, gestern Abend hat Leo Futter miauend gefordert und hat ordentlich gefressen … fast zwei Portionen ! Jetzt wollte er gleich raus … fressen wollte ich ihm jetzt nicht geben , damit heute noch das Blutbild gemacht wird !!mal sehen wann ich heute zum Tierarzt kann …

  9. #9
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.528
    Guten Morgen,
    die Daumen sind für den TA Besuch gedrückt. Hoffentlich bringt das Blutbild Licht ins Dumkel.
    Hat er immer noch ein geschwollenes Kinn, oder ist das besser geworden?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  10. #10
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385
    Hallo, leider hat sie gestern kein Blutbild gemacht ! Sie meinte das es erst 7 Tage her ist mit dem Kortison und das ist zu kurz ! Nächste Woche Donnerstag haben wir nun dafür Termin und es wird nochmal Herz und Lunge geröntgt , da er doch schon schneller atmet als er soll ! Er hat nochmal Kortison bekommen und ich hoffe das er damit durchhält bis zum Blutbild ! Zum Notfall hab ich nochmal Tabletten mitbekommen … Falls wieder es schlimmer wird … was für ein Mist , man will doch entlich wissen was los ist ! Kinn ist Sonntagabend etwas besser gewesen und gefressen hatte er ja auch was … nun muss ich heute mit Nico nochmal zum Tierarzt, haben Sonntag entdeckt das der vordere Reißzahn wackelt und vorne rausschaut … immer was neues schade das die beiden so leiden … sind zwar schon 8/9 Jahre, aber wie es aussieht hatten sie vorher kein schönes Leben .., und sie sind so mega lieb , bei Nico hätte ich es nie im Leben gedacht , das er so ein Vertrauen aufbaut , die ersten Tage lag er nur unter dem Bett und hatte mega Angst

  11. #11
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.304
    Kiga wenn Du heute nochmal zum TA gehst frage bitte warum gestern die Blutabnahme nicht gemach wurde, Ihr dafür nächsten Do nen Termin habt und gestern wieder Cortison gespritzt wurde. Das beisst sich doch sorry aber was ist nächste Woche anders als gestern ?

    Ich drück die Daumen für beide
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  12. #12
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385
    Tieärztin meinte es muss 10 Tage her sein , und es ist nur 7 Tage her ! Donnerstag ist es dann 10 Tage her ! Ich frage mich allerdings wenn’s jetzt wieder schlechter wird hab ich Cortison Tabletten mitbekommen , aber dann würde es ja am Donnerstag auch nicht gehen oder ? Oder ist direkt in die blutbahn spritzen anders wie oral geben ?
    Lg

  13. #13
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.385
    So… heute Morgen waren wir beim Tierarzt! Blutcheck lief ohne Narkose und die Werte sind alle topich freue mich so … also wird es eine Allergie gegen Futter sein ? Evt Rind … ich hatte ja schon die Carny dosen Multifleisch Cocktail in Verdacht ! Werde sie nun nicht mehr kaufen ! Es waren sowieso die letzten beiden ! Erstmal kein Rind im Futter … keine Experimenten

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.528
    Das klingt ja klasse. Ich freue mich mit Dir.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eosinophilles granulom
    Von hati150306 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 12:43
  2. Granulom
    Von Leonim68 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 06:46
  3. neurodermitis / granulom
    Von kamikazefliege im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 10:27
  4. Granulom Granulom Granulom Granulom Granulom Granulom
    Von Unregistriert im Forum Testen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •