Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 123

Thema: Moni ist los

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691

    Moni ist los

    an tag vier unsere urlaubs im riesengebirge (wir fahren seit jahren ins gleiche haus) ging ich morgens nach unten, um kaffee zu kochen.
    den trinken wir dann normalerweise im bett und suhlen uns noch bissl mit den hunden in den kissen.
    als ich so sinnverloren und halbwach am wasserkocher stand, meinte ich vorm haus ein leises jammern zu hören - erst wollte ich es nicht hören - aber ich kann halt nicht aus meiner haut...
    also raus und da saß daskleine schwarze ding und sprang mir direkt in den arm....
    also mit rein genommen und erst mal ins leere zimmer neben der küche verfrachtet, um nachzudenken.
    futter und milch waren ja da, da leni und lily ja mit waren.
    futter zuerst.
    es hat quasi den teller mit gegessen, so ausgehungert war es.

    danach kontrolle: es ist eine sie. eine sehr kleine sie, 6 wochen vielleicht.

    natürlich hat so ein kleines würmle sich nicht verlaufen - das haus ist zu abgelegen dafür, zu weit weg vom dorf.
    irgendwer wird uns die kleine vor die tür gestellt haben - ich bin da mit den 5 hunden ja eine nummer und durchaus bekannt - auch wegen meines kastrationskreuzzuges.

    dann würmle und kaffee geschnappt und nach oben zur präsentation unseres geschenkes.

    da zeigte sich gleich, aus welchem holz würmchen, dass noch selbigen tages in simona umbenannt wurde, ist: aus sehr hartem:

    5 hunde? problem? och nö!

    moni an tag2



    und diese bild sagt alles über sie



    moni ist frech wie rotz und vollkommen furchtfrei.
    sie war sofort angekommen, ist sofort aufs klo gegangen voller leidenschaft (das ist echt lustig, sie ist begeisterte klouserin) und hat sich noch nicht einmal irgendwo verkrochen.

    sie ist die vier stunden zurück gefahren wie graf koks in ihrer tasche (mit klo ) und war keine fünf minuten in ihrem neuen zimmer (meinem arbeitszimmer) - da hat sie schon die maus auf stiel mit licht und geräusch verhauen.

    immer nur kämpfen und randale



    gleichzeitig ist sie aber sehr brav - wenn sie aufs zimmer beschränkt wird bei abwesenheit gibts überhaupt keinen terror.
    sie schläft dann einfach - auch wenn wir im urlaub mal 6 stunden weg waren und auch die ersten nächte, als wir sie noch nicht mit in schlafzimmergenommen haben.

    auch nachts ist sie lieb: sie sucht sich ein plätzchen im bett und schläft im wesentlichen durch. zwischenrein, wenn sie hunger hat, macht sie vielleicht mal was - aber immer ohne uns zu belästigen.
    sie spielt mit allem, was sie findet: ein strumpf, ein blatt...
    gebe ich ihr dann was zu fressen, ist auch gleich wieder ruhe.

    natürlich hatte ich gleich von anfang an bedenken wegen der keimlast - auch wenn sie sicher von draußen kommt. aber fünf hunde und katzen und enger kontakt zu drei menschen (eine freundin war noch mit) - das ist viel.
    auch wenn sie - bis auf ein wurmbäuchle - sehr gesund wirkte.

    aber für die erste impfung war sie zu klein, so gabs an tag zwei nur den besuch beim polnischen tierarzt und eine entwurmung.
    natürlich war moni völlig ungerührt in der praxis und legte erst mal eine turnübung auf dem tisch ein.

    turnen ist sowieso ihr ding



    gestern am abreistag hatte sie die 1000g geknackt - morgen ist ta zuhause, dann wird sie auch endlich geimpft.

    mönchens extrem forsche art könnte aber das größte problem werden.
    vor allem in bezug auf romi.
    für das sanfte wesen ist sowas ja gar nichts.
    allerdings hat mönchen romis fauchen bisher respektiert und von angriffen abgesehen.

    romi war leider seither nur wenig zuhause, es ist schon schwer mit den katzen...

    auch die herren groß- und riesenkater sind im rückwärtsgang, moni weicht keinen zentimeter



    das war gestern, als moni kaum drei stunden hier angekommen war und die erstsichtung!
    und so ging das heute weiter:
    fabio sitzt auf der wiese und moni greift ihn (spielerisch) an - und der mobbingpabst gibt fersengeld...
    obwohl er durchaus neugierig ist - aber auch er versteht nicht ganz, was da abgeht.

    lily nimmts gelassener - sie hat ja 14 tage bekanntheitsvorsprung - und ist eine katze, die oben lebt (wegen der kater, gelle) und oben ist für mönchen noch unerreichbar.
    amüsiert ist sie aber auch nicht.

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Aber eine typische schwarze eben Die hat ein so süßes Gesicht, die könnte ich Dir klauen Das wird mal eine kleine Schönheit Berichte bitte weiter!!!!

  3. #3
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    so hute war großer ta-termin:

    chipen, erstimpfung seuche etc, felv-test, damit in 14 tagen die erste impfung folgen kann...

    im wartezimmer gleich wieder alles wie immer, moni lässt die sau raus



    impfung und chipen noch problemlos - aber dann kamm der elekrorasierer.
    moni ist geräuschempfindlich, das war mir schon aufgefallen.
    da war der riemen erst mal runter, es wurde sich gesträubt, was die krallen hergeben - und das ist schon einiges.
    der handrasierer hat dann auch nicht mehr besser gemacht - also blutabnahme ohne rasieren.
    ging auch, musste ja nicht viel sein für den test.

    zuhause war sie aber gleich wieder die alte - nachtragend ist mönchen nicht.

    jetzt ist erst mal das obligate vormittagsnickerchen angesagt - und ich kann mich um meinen kram kümmern.
    die nächsten stunden ist sie abgemeldet


  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    boah, irgendwie klebt mir bei den erstimpfungen die krätze am fuß...

    bis mittag gings mönchen noch gut, dann ist ja ihre schlafrunde.
    als ich dann nachmittags genen 17.30 mit den hunden wieder rein war, wollte ich mit moni in den garten und fand gleich, dass sie sich warm anfühlt und nachgiebig.
    im garten kam moni nicht so recht auf touren - also nicht völlig durchgeknallt.
    ganz bräsig war sie zwar auch nicht - aber normal ist das eben nicht.

    fieberthermometer rein - bei 40 habe ich sie erlöst.
    zum glück ist um die zeit noch jemand in der praxis.

    also hin, fiebersenker und bissl infusion (nein, eine tierarztkatze wird mönchen nicht, never).

    jetzt verhaut sie wieder die maus am stiel, hat auch gefressen und milch getrunken.

    ich hoffe, es wird nicht so schlimm wie bei stöpsel.
    der wäre ja wirklich fast dran gestorben.

    das dritte mal eine impfreaktion, fabio ja auch recht schlimm.

    ich verstehe es nicht....
    nur die drei kleinen katerchen ede, fritz und kurt hatten nüscht

    aber immerhin: fiv/felv negativ.

  5. #5
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    zum glück scheint die impfreaktion nur kurz gwesen zu sein - mönele ist fit wie turnschuh und randaliert wie gewohnt vor sich hin.

    sie hat sportsgeist:

    als ich sie im urlaub auf unten auf den gartentisch gesetzt habe, ist sie beim ersten mal nach zwei schritten abgestürzt - aber immerhin hat sie sich getraut. beim zweiten mal hat sie hälfte geschafft und beim dritten mal die ganze strecke. von da ab war der untere teil vom gartentisch ihre lieblingsturnstrecke

    https://youtu.be/DnDLNn8DYlw

    heute morgen hat sie dreimal versucht die kratztonne zu entern - jedes mal absturz. versuch 4 war dann zielführend.
    blöd nur, dass sie stöpsel übersehen hatte, der oben lag....
    es gab gegenseitig eine schrecksekunde und dann war moni wieder abgefallen von der tonne

    na gut, dann eben bissl terror von unten




    bissl blöd an moni ist im freilauf, dass sie von einer sekunde auf die nächste von 100% auf 0% umschaltet und wo sie gerade ist, zum schlafen umfällt.
    sonst hört sie ja prima auf ihren namen - aber dann sind auch die ohren komplett zu.
    ich suche mir dann immer einen wolf - weil, das sind ja keine festen plätze.
    gestern abend habe ich sie nach 10 minuten suchen zwischen schrank und sofa gefunden

    und sie ist ja noch klein, die passt auch überall hin. und schwarz...

    apropos schwarz: wie immer mag die kamera das schwarze fell leider gar nicht.

    so, und jetzt gehe ich mal mönchen suchen, seit 5 minuten ist es verdächtig leise im wohnzimmer...
    und ich muss sie separieren, weil ich ich mit den hunden raus muss

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    ich hatte glück, sie hattes sich was rotes ausgesucht und auch mal einen richtigen katzenplatz



    lenis platz ist das gewesen....

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Ja, schwarze sind gut im Tarnen Kleine Duracell-Maus

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    die kleine süße Schnute könnte ich klauen! Ich liiiiiebe schwarze Katzen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    jetzt ist es aufgeklärt:

    im urlaub musste ich mir für meine schlepptopmaus neue baterien kaufen - die billigen waren aus - also habe ich tatsächlich die duracell gekauft.
    2 kamen in die maus, die geht auch wieder - die anderen beiden sind seither verschollen...

    moni muss die geschluckt haben!
    und weil das ja ein markenprodukt ist, läuft moni seither und läuft....

    und: man darf mönchen auf die nase küssen, sie hat nichts dagegen und wenn man das näselchen streichelt, fallen verzückt die augen zu -zumindest, wenn miss mo sowieso vor hatte, zu schlafen.
    ansonsten kriegt man die zähnchen in die nase - selbst schuld, wenn man so ein prima spielzeug in den ring wirft.
    "aua" hat sie aber schon verstanden, glaube ich jedenfalls

    sie lässt sich auch durchaus gern hin- und her tragen - ich hätte gern mal wieder eine tragekatze wie ivo es war.

    ich glaube auch nicht, dass ich mir das einbilde: sie hat eine total enge bindung zu uns: das klingt ja jetzt alles, als würde sie im haus ihre kreise ziehen - aber so ist es nicht. ihre ganze energie findet auf kleinem raum statt - wenige meter um uns rum.
    und wenn ihr was nicht geheuer ist, hängt sie mir am hals.
    deswegen haben wir sie in polen auch mit raus genommen - obwohl das riesige grundstück nahtlos in die wiesen übergeht - und ein kuhdraht logischerweise kein hindernis ist. weiter als 5m war sie noch nie weg.
    sie hat sich selbst grenzen gesetzt - nie um die hausecke außer sichtweite, nie in den riesigen ehemaligen stall- und scheunenteil voller gerümpel (lily fands klasse da drinnen)

    mein garten ist ja sicher, ist ja komplett eingemauert - und 90cm an der tiefsten stelle schafft sie irgendwann - aber nicht jetzt.
    trotzdem ist sie natürlich nie allein im garten - will sie auch gar nicht.
    spass ist nur, wenn wir dabei sind.

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Guten Morgen,

    Bettina, schön, dass Du wieder da bist!

    Es tut mir leid, dass Leni auf die andere Seite der Regenbogenbrücke gegangen ist. Aber wenigstens scheint sie nicht gelitten zu haben. Aber dass ihr das Schicksal nicht noch ein paar schöne Jahre gegönnt hat, ist nicht gerecht.
    Mach’s gut im Regenbogenland, liebe kleine Leni.

    Schön, dass Dein Testament auch gleich in Form von einen Duracell-Mönchen erfüllt worden ist.
    Herzlich willkommen im Forum, kleines Mönchen.

    Eine tolle Ersatzkatzen-Mama mit zwei Beinen und großem Herzen, hast Du ja auch schon gefunden.
    Mönchen auf dem roten Katzenplatz sieht toll aus!

    Heike, da haben wir was gemeinsam - auch ich liebe schwarze Katzen/Kater.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  11. #11
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    dass mönele schwarz ist, hat auch bei mir die entscheidung erleichtert

    wenn die vergesellschaftung klappt...

    momentan herrscht ablehnung seitens der erwachsenen population - bei den mädels mehr als bei den katern

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Naja, als Katze/Kater wäre ich auch nicht begeistert, wenn so ein kleines, niedliches Etwas da ankommt und den Damen und Herren Katze, die Schau stiehlt!
    Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt, dass die Vergesellschaftung klappt.

    Erinnere ich mich recht, dass Lili auch nicht mit offenen Pfoten empfangen worden ist?

    Ja, Lackfellchen verstehen es besonders das Herz zu erweichen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #13
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    mit moni und fabio läufts am besten - er ist deutlich interessiert an ihr und macht auch mal bissl interaktion.
    tagsüber liegt er ja im wohnzimmer rum - derzeit in einem korb in der ecke.
    die fbh ist ja aus - daher kein grillen unterm sofa
    mönele turnt vor ihm rum und er ist ganz entspannt.
    vorhin im garten ist er von der mauer gesprungen, hat sich flach hingelegt - moni reitet scheinattacke und er läuft davon - ohne, dass wie am ersten tag panisch wirkt - eher belustigt.

    turnen bleibt natürlich mönchens ding



    vorhänge werden aber bisher in ruhe gelassen

    ansonsten muss man sich alles genau angucken



    falls moni da einzieht: ich verspreche, ich mache noch mal sauber


  14. #14
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    907
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    ich hatte glück, sie hattes sich was rotes ausgesucht und auch mal einen richtigen katzenplatz



    lenis platz ist das gewesen....
    Dieser Blick - da steckt ein kleines Teufelchen dahinter
    Grüße
    Monika



  15. #15
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    hier mal moni in aktion - wobei das höchstens 60% sind...

    sie hat gemerkt, dass sie beoabachtet wird :-)))

    https://youtu.be/2DthdXi_XsM

  16. #16
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    hier mal moni in aktion - wobei das höchstens 60% sind...

    sie hat gemerkt, dass sie beoabachtet wird :-)))

    https://youtu.be/2DthdXi_XsM


    sie werden so schnell groß....

  17. #17
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Hinfort!!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  18. #18
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Oiiiiii....

  19. #19
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Ja, sie werden zu schnell groß. Aber eine Katze/Kater ist in jedem Alter was besonderes!
    Moni ist aber schon umwerfend und hält Euch sicher den ganzen Tag auf Trab.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  20. #20
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    moni ist einfach hinreißend!


    mit den katern ist die sache gegessen, glaube ich.
    das passiert nüscht böses mehr.
    romi schmollt noch bissl - aber der kleinen irgendwas tun wird romi selbstverständlich nicht.
    sie auf abstand halten, ja - aber romi ist ja die friendensnobelpreiskatze in person

    spielen werden sie nicht mit ihr - das freigängerproblem.
    die toben sich ja draußen aus und wenn sie drin sind, dann zur siesta.

    fabio war eh immer mehr ein ernster charakter, bei stöpsel könnte die angel vielleicht noch was reißen - ich werde mal anfangen, sie zusammen zu angeln mit dem dabird.

    ereignis des tages heute das abendessen, es gab nudelschüssel mit mönchen



    ursprünglich befanden sich mal penne mit hackfleischsugo in der schüssel (unser rituelles freitagsessen) - mit viiiiel parmesello.
    die rest durften die hunde ausessen - daher stand die schüssel auf dem boden.

    moni liebt käse. sehr. auch parmesan. am rand hatten die hunde paar krümel vergessen - und so kam das moni in die schüssel

    gerade eben hat sie übrigens der katzen liebstes hobby entdeckt: belästigung am arbeitsplatz
    ich habe echt mühe, das hier in die tastur zu klimpern

    *auaaaaaaa*

  21. #21
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Das Mönchen ist echt der Hit und die personifizierte Erfüllung eines Vermächtnisses!

    Ja, und die Belästigung am Arbeitsplatz!
    Aber das Mönchen muss auch aufpassen! Sie ist nämlich zum Anbeißen!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  22. #22
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Der Bliiickk Voller Entrüstung, dass die Hunde vor ihr die Schüssel leer essen durfte Wo ist MEIN Parmesan? War DAS etwa alles??? Ist aber auch ne Frechheit nur ein paar Krümel für die Dame über zu lassen! Das schreit nach Tierschutz!

  23. #23
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    na, na - madämchen bekommt bei jedem frühstück eine bissl schmelzkäse (ich habe grade allen ernstes eine schmelzkäsephase ) - so schlimm ist es hier also nicht.

    mit richtigem katzenfutter tut sich sich noch bissl schwer, ich muss noch viel mit milch anmatschen. ein erklecklicher anteil der nahrung ist auch noch milch pur - entsprechend hoch ist die frequenz des klobesuchs.
    ich schippe den betonitkram hier kiloweise raus - in den 14 tagen polen habe ich 10 liter verbraucht.
    hin und wieder geht sie jetzt aber auch auf holzstreu, vor allem für "festes", in polen hat sie holz noch komplett gemieden (ich hatte für leni ja extra die gute dm-streu mit und für lily ein betonit-klo )

    so sieht das derzeit mit fabio aus



    der herr nimmts also recht gelassen.
    näher ran darf sie nicht, da faucht er.
    das respektiert sie dann auch.

    dito mit stöpsel, wobei der etwas weniger interessiert wirkt.

    bei fabio hat man so den eindruck, dass er ganz gern "moni-tv" guckt
    er legt sich ja irgendwie auch extra auf den rasen - das macht er sonst nämlich eigentlich nicht.
    das sitzt er eher auf der mauer, wenn wir garten sind oder strolcht um die stühle - aber mittiges platzieren auf dem grün kenne ich nicht von ihm

  24. #24
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Wie macht sich Moni bei ihrem Integrationsprozess?
    Bei den Herren Katers, das klingt ja nicht so schlecht!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  25. #25
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    problemlos bei den katers - die beiden damen schauen weg und versuchen das "übel" nicht zu bemerken - was nicht so einfach ist

    notfalls wird gefaucht.

    fabio ist, glaube ich, kurz davor, sich auf ein rauf-spielchen einzulassen. ob moni das dann gefällt, wird man sehen - er ist ja doch ein ziemlich großer kater. wenn auch ein schlanker und nicht so eine wuchtbrumme wie stöpsel.

    fabio erstaunt mich wirklich - lily gegenüber verhält er sich ja teilweise wie ein assi - und dem kind gegenüber ist er so entspannt und freundlich.



    mönchen ist ein hungerhaken.
    sie ist keine fresserin und ja sehr aktiv.
    die zunahme stagniert ein bisschen.
    ans essen muss man sie erinnern - von selbst kommt sie nicht.
    mehr als vielleicht 150g nafu und 150ml milch kriege ich über den tag verteilt nicht in sie rein.
    nun ja, es muss auch dünne katzen geben...

  26. #26
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Diese Riesenöhrchen Die hat ne ZU süße Schnauze
    Ich glaube nicht, dass Fabio bei ihr voll zulangen wird Sie scheint bei ihm ja "Welpenschutz" zu haben. Kater können manchmal echt tolle Onkels sein
    Jack war in dem Alter auch noch dürr... und hats später auf 8-9kg gebracht Ich hab bei Tiffy damals etwas Rinderfett unters Futter gemischt, die war ja auch so dürr.

  27. #27
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    es gibt so momente, da sieht es aus wie unter zivilierten katzen, wo alle nett und freundlich miteinander umgehen



    natürlich hat der moment auf dem foto nicht gehalten: moni fing an an rumzudollen, romi zu fauchen und stöpsel ist entnervt von dannen gezogen

    man könnte es ein versprechen für die zukunft nennen - vielleicht bin ich auch immer noch nicht davon geheilt, katzen für so zurechnungsfähig wie hunde zu halten

  28. #28
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Guten Morgen Bettina,

    Genieße die Augenblicke, wenn sie zivilisiert miteinander umgehen.
    Erwachsene Katzen vergessen einfach zu schnell, dass sie auch mal Kätzchen waren.
    Aber das sieht doch schon mal gut aus, wenn sie nach der kurzen Zeit in der jetzt Moni bei Euch los ist, so friedlich
    zusammen sein können.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  29. #29
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    vorgestern war dann die erste leuko-impfung dran - ganz reibungsfrei gings auch wieder nicht:

    dieses mal kein fieber, aber sie hatte ab nachmittag tüchtiges "aua" und war sehr gedämpft bis zum nächsten morgen.

    es stehen ja nur noch drei impfungen aus

  30. #30
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Dann mal alles Gute für die nächsten drei Impfungen. Und bitte ohne großes aua.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  31. #31
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    3 Impfungen = 3 Tage etwas Ruhe
    Ich selbst nehme und gebe auch meinen Tieren vor Impfungen immer Thuja. Oftmals werden die dann besser vertragen. Tiffy hatte ja auch immer so ihre Probleme mit Impfungen, war dann mehrere Tage "unleidlich"... Mit Thuja eigentlich nicht mehr. Kannst ja mal versuchen, kost nicht viel...

    Knuddel die Maus mal

  32. #32
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    mittlerweile haben sowohl fabio als auch stöpsel das erste mal bissl mit ihr gespielt.

    bei beiden wirkt es noch etwas ungelenk - sie haben halt lange nicht mehr gespielt mit artgenossen.
    zwischen fabio und stöpsel hatte es ja seinerzeit nicht so recht gefunkt - stöpsel war etwa anderthalb als fabio kam (jetzt sind beide 4 bzw. 5,5) und sie konnten mit gegenseitigem katerraufen nicht viel anfangen, fabio hatte ja auch recht schnell freigang.
    sie respektieren sich, es gibt keinen stress zwischen ihnen - aber freunde im engeren sinn sind sie nicht.
    aber moni ist unerbittlich
    sie gibt keine ruhe - fabio wird im garten gestellt, stöpsel in der diele...
    oder sie operiert im wohnzimmer von unter der recamiere (die steht zentral im raum).

    nach wie vor ist mönchen auch sehr anhänglich - im garten ist sie nur, wenn wir auch draußen sind, bleiben wir im schlafzimmer, geht sie auch nicht raus.
    auf den rest des hauses trifft ähnliches zu.

  33. #33
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    Moni gibts auch mal total gechillt

    zur zeit hat sie eine "langbeinphase" - sie wächst überwiegend in die höhe


  34. #34
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Wachsen ist voll anstrengend Also falls ihr eine fast identische Nr 2 haben wollt...hier wurde ein schwarzes Katerchen gefunden... wohl auch so ein Duracell-Kätzchen und keiner vermißt ihn
    Aber schön, dass sie nun Onkels hat

  35. #35
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    nee, da werden mir die batterien zu teuer , wenn ich noch eins von der sorte hätte.

    für mönchen wärs schön, einen spielkameraden zu haben...

    nun ja, stöpsel versucht es ja

    https://youtu.be/7cEWMuodua8

    das ging schon so längere zeit - aber man merkt schon, wie eingerostet der klops ist

  36. #36
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Guten Mogren,

    Ja, das ist verständlich, Batterien sind teuer. Und Du hast ja nicht mal die Garantie, ob Du Mönchen wirklich mit was Gleichaltrigem einen Spielkameraden hätte.
    Es kann ja sein, wie bei uns, als Ninchen und Mikesch sich als Spielkamerabünen gefunden haben, weil die Kinder-und Jugendspielfreundschaft zwischen Ninchen und Fannchen mit 9 Monaten plötzlich endete.
    Stöpsel und Mönchen sieht doch als Spielkameraden ganz gut aus für den Anfang.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  37. #37
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Meine Güte ist die frech Aber sowas von süß, die wickelt echt alle um die schnelle Pfote

  38. #38
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Genau mein Fall, die kleine wilde Hummel!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  39. #39
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Aber sag mal Moni, dass sie aufpassen muss, dass sie nicht vernascht wird, vor allem wenn sie so süss in Geschirr aussieht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  40. #40
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    mit moni und den katern läuft es richtig gut - es wird ausgelassen und enstpannt gespielt.
    die herren katers haben sich erinnert...

    vor allem mit stöpsel - fabio ist ja meistens drin, wenn er siesta halten möchte und ergo eher müde ist.

    die große liebe scheint dennoch fabio zu sein - wenn er in sicht ist, fängt moni an zu "singen" - das sind so laute, die ich auch noch nicht gehört habe.
    so eine art grillenzirpen...

    am wochenende wollte ich freunde besuchen mit einer übernachtung und anschließendem ausflug - ich war also gute 30 stunden nicht zu hause.
    nach den anderen konnte die catsitterin mal kurz sehen - aber was tun mit moni?
    zuhause lassen?
    soweit ist sie noch nicht und sie ist ja nach wie vor sehr auf gesellschaft aus...

    also kam ich auf den gedanken, ihr ein exil zu suchen - vorzugsweise mit kleinerer wohnung, damit moni nicht verloren geht.
    eine bekannte erklärte sich schließlich bereit - also ging moni inklusive ausrüstung zu ihr.

    es war wie vom anbeginn an: man packt moni irgendwo aus und sie ist gleich angekommen. sofort wurde das bällchen durch die wohnung getrieben - von fremdeln so gar keine spur.
    auch zutraulich war sie sofort.



    so schön das ist - ein wenig mache ich mir bezüglich ihres zukünftigen freigangs denn doch sorgen - ein katze, die sich von jedem angrabbeln lässt? und in jedem haus vorbei schaut?
    eine gewisse distanz ist für freigänger sicher nicht verkehrt...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Änderung im Moderatorenteam - Moni Zudno
    Von Rotkäppchen im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 08:19
  2. Änderung im Moderatorenteam - Moni Zudno
    Von Rotkäppchen im Forum Ankündigungen&Änderungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 08:56
  3. Moni Zudno
    Von Moni Zudno im Forum User-Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 08:02
  4. Moni Zudno
    Von Moni Zudno im Forum User-Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 20:56
  5. Moni soll nun gut essen
    Von Kat81585 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 16:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •