Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Kater pinkelt auf meine Kleidung

  1. #1
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    9

    Kater pinkelt auf meine Kleidung

    Hallo alle zusammen.
    Heute komm ich mit einem Anliegen zu euch und bitte um Rat und Hilfe.

    Ich habe 2 Kater die sich eigentlich ganz gut verstehen und da gab es auch nie Probleme. Meine Bubis haben zwei Toiletten.

    Der Karl ist jetzt etwa 2 Jahre alt und pinkelt seit neuestem in meinen Wäschekorb mit sauberer Wäsche und ich weiss nicht warum.
    Er geht zum Koten auch aufs Klo aber zum pinkeln in den Wäschekorb...
    Ich habe es selber noch nicht gesehen aber ich habe es gefühlt und gerochen 😅

    Mein anderer Kater Paul mit etwa 4 Jahren macht das glaub ich nicht. Ich kann es jedoch nicht ausschließen.

    Meine Frage ist jetzt eher wie ich das unterbinden kann und ob ihr eine Vermutung haben könntet warum die das machen würden?

    Sonst sind die auch immer aufs Klo gegangen und ich hatte nie Probleme damit...

    Vielen Dank schon mal im Vorraus.

    Liebe Grüße Saix

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Hallo Saix,

    erstmal musst Du sicher sein, wer von beiden das ist.... Ich habs mit... Spargelwasser raus bekommen. Bißchen Butter mit rein, wird teilweise gern geschlappert, ansonsten bei EINEM der beiden solange ins Futter mischen, bis wieder gepinkelt wird. Man riecht es

    Ist es nur die frische Wäsche? Hast Du das Waschmittel geändert? Oder Weichspüler? Handcreme? Denk mal nach, was anders ist.

    Oder wurde sonst etwas geändert?

    Wenn Dir so nix einfällt, hilft nur Urin von beiden aufsammeln und beim TA untersuchen lassen. Oftmals sind da Blasenentzündungen der Auslöser, grad wenns weiche Sachen sind.

    Du kannst auch noch den Pinkelfragebogen ausfüllen und hier reinkopieren. Der hilft gut bei der Suche, da wir Deine Lebenssituation nicht kennen und sie mit dem Bogen besser einschätzen können, bzw Dir dann gezielte Tipps geben können.

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    9
    Hallo und vielen Dank für deinen Beitrag.

    Also ich habe wirklich nichts geändert. Kein anderes Waschpulver, kein Weichspüler, nichts was anders wäre.

    Und er pinkelt nur auf die frische Wäsche.

    Was ist denn der Pinkelfragebogen? Ich seh mich mal um ich etwas finde.
    Wenn ich ihn gefunden haben soll kopier ich ihn hier rein.

  4. #4
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    603
    Hier ist der Pinkelfragebogen.
    Die Ursachen können leider sehr verschieden sein, weshalb hiermit die meisten grundlegenden Fragen beantwortet werden können.

  5. #5
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    9
    3. Wie alt ist die Katze?
    Paul ist etwa 4 Jahre alt und Karl ist etwa 2 Jahre alt

    4. Wie lange ist lebt sie schon bei Ihnen?
    Alle beide seit sie ganz klein waren. Ich hab beide mit etwa 8 Wochen bekommen

    5. Was wissen Sie zu ihrer Vorgeschichte?
    Paul hatte als er klein war einen Katzenschnupfen ist aber alles wieder in Ordnung. Karl war bisher immer gesund.

    6. Freigänger oder nicht? Wenn ja, wann, wie oft – wenn nein, war sie das schon immer? Sind beide reine Hauskatzen

    7. Ist die Katze/Kater kastriert? Seit wann?
    Beide sind kastriert und sind das schon eine ganze zeit. Ich glaube ich hab sie mit etwa 6 Monaten kastrieren lassen. Bin mir aber nicht mehr sicher.

    8. Ist es ein Kater oder Katze, die pullert?
    Beide sind kater. Ich vermute es ist Karl

    9. Wie sieht das optisch aus – Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?
    Ich habe niemanden direkt erwischt bisher und kann das daher nicht genau sagen

    10. Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt?
    Heute mittag

    11. Gibt es andere Katzen/Tiere in Ihrem Haushalt?
    Nur die beiden Kater. Sonst keine weiteren Tiere

    12. Welche Beziehung hat sie zu der/den anderen Katzen?
    Sie verstehen sich ganz gut. Manchmal gibt es raufereien, lieben sich dann aber auch wieder

    13. Wie viele Personen sind sie Zuhause, gibt’s da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?
    Ich wohne noch mit meinem Partner zusammen und bei uns ist es immer sehr ruhig.

    14. Haben Sie oft Besuch?
    Nein

    15. Wo und was füttern Sie und wie oft?
    Ich füttere im Wohnzimmer. Früh und Abend gibt es von Grau nassfutter und mittags eine Handvoll trockenfutter getreidefrei von der Josera

    16. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
    Nein.

    17. Wo steht das Wasser?
    Im Wohnzimmer

    18. Was für Toiletten haben Sie?
    Ohne Deckel

    19. Wie viele Toiletten?
    Zwei Toiletten

    20. Wo stehen diese?
    Je eine in einem Badezimmer

    21. Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt?
    Von catsan Klumpstreu und Nein es wurde nicht gewechselt

    22. Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt?
    2 bis 3 mal die Woche jede Toilette und grundreinigung komplett 1 mal die Woche

    23. Womit wird das Klo gereinigt? Womit die Pinkelstellen?
    Nur mit Wasser und bei grundreinigung mit essigwasser

    24. Wo genau pullert sie hin, bei mehreren Orten ist wichtig, wo das erste Mal war und welcher Ort zur Zeit am häufigsten benutzt wird?
    In den Wäschekorb mit frischer Wäsche

    25. Wie oft?
    Weiss ich nicht

    26. Sind Sie dabei oder passiert das nur in Ihrer Abwesenheit?
    Ich habe es nicht bemerkt, also nehme ich an während meiner Abwesenheit

    27. Wenn Sie dabei sind, was passierte unmittelbar vorm Pullern?
    Keine ahnung

    28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. In Nachbars.chaft einen neuen Hund, etwas umgestellt in Wohnung etc – jede Kleinigkeit zählt.
    Nein gar nichts wurde verändert.

    29. Haben Sie Rituale mit der Katze, wenn ja welche?
    Karl darf immer mit zum Duschen ins Badezimmer und bleibt mit dabei.

    30. Wie oft ist die Katze täglich allein?
    Etwa 6 Stunden am Tag wenn ich arbeiten bin

    31. Wie reagieren Sie, wenn die Katze gepullert hat?
    Wenn Sie auf dem Klo war find ich es gut und wenn Sie in den wäschekorb gemacht hat Tadel ich den Kater und schimpfe vor mich hin und mach es sauber.

    Ich hoffe ich hab alles. Punkt 1 und 2 hab ich ausgelassen weil ich dann ja eh zum Tierarzt gehen muss wenn sich das nicht sofort bessert.

  6. #6
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    603
    Zitat Zitat von Saix Beitrag anzeigen
    15. Wo und was füttern Sie und wie oft?
    Ich füttere im Wohnzimmer. Früh und Abend gibt es von Grau nassfutter und mittags eine Handvoll trockenfutter getreidefrei von der Josera
    Haben die Kater jederzeit Zugang zu Nassfutter? Es wäre besser mehr NaFu-Marken im Wechsel zu füttern, um eine ausgewogene Nährstoffzufuhr zu gewährleisten und das Problem der Mäkligkeit zu minimieren - besonders wenn Marken ihre Zusammensetzung verändern oder bestimmte Sorten aus dem Sortiment nehmen wird es sonst schnell mal problematisch...

    Eine Handvoll TroFu pro Tag ist schon ziemlich viel pro Katze, finde ich. Vielleicht kannst du die Menge mal wiegen? TroFu ist eher als Leckerli geeignet denn als Alleinfutter, da es physiologisch absolut ungeeignet ist (kaum Feuchteanteil, viele pflanzl. Zusätze, Zucker etc.). Bei uns gibt es maximal alle paar Tage zwei Hand voll TroFu ins Fummelbrett (für zwei Katzen) oder zum Jagen, ansonsten nur ein paar Brocken als Belohnung nach dem Zähneputzen.

    Zitat Zitat von Saix Beitrag anzeigen
    19. Wie viele Toiletten?
    Zwei Toiletten

    20. Wo stehen diese?
    Je eine in einem Badezimmer
    Eventuell brauchen die Kater ein Klo mehr als "Ausweichklo". In der Regel sagt man: Anzahl der Klos = Anzahl der Katzen + 1.

    Besteht "Klomobbing" bzw. "Klostalking" bei den Katern?

    Zitat Zitat von Saix Beitrag anzeigen
    22. Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt?
    2 bis 3 mal die Woche jede Toilette und grundreinigung komplett 1 mal die Woche

    23. Womit wird das Klo gereinigt? Womit die Pinkelstellen?
    Nur mit Wasser und bei grundreinigung mit essigwasser
    Wirklich nur 2-3 Mal die Woche? Bitte unbedingt mehrmals täglich die Hinterlassenschaften entfernen, besonders bei Wohnungskatzen. Keine Katze nutzt gern ein volles Klo.

    Zum Reinigen bitte keinen Essig nutzen. Viele Katzen finden den Geruch furchtbar und neigen zu Meideverhalten (nutzen das Klo nicht mehr) oder versuchen es zu überdecken (z.B. wenn man damit versucht hat Pinkelstellen zu reinigen - musste ich selbst erfahren...).


    Sicherheitshalber würde ich eine Urinprobe zum TA bringen, wenn es sich wiederholt. Die Probe muss frisch sein (maximal 2h alt) und sollte zumindest auf Bakterien und Steine/Gries untersucht werden.

    Die Pinkelstellen lassen sich am besten mit einem Enzymreiniger behandeln, damit es auch für die Kater nicht nach Urin riecht und zu weiterem Pinkeln animiert. (auch hier bitte keinen Essig nutzen)

  7. #7
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    9
    Vielen lieben für nachricht.
    Zu den Fragen:

    Jeder bekommt eine immer seine eigene Schüssel mit Nassfutter und wenn die leer ist gibt's halt erst später wieder. Meine Tierärztin meinte damals dass ich die Futtersorten nicht wechseln soll es wäre den Katzen egal und sie wollen immer das gleiche und wenns ihnen schmeckt ist das super. Aber gut.
    Zu dem Trockenfutter: alles klar. Dann füttere ich davon weniger. Das Nassfutter ist eh besser.

    Also ein Klo mehr muss ich mir zulegen.
    klomobbing besteht bei uns nicht. Darauf hab ich sehr geachtet.

    Den Essig verwende ich nur ganz dünn zum desinfizieren. Das hab ich auch aufgrund Empfehlung meiner Tierärztin gemacht. Dann lass ich das auch weg und mache die Toilette öfter sauber. Bisher war das für beide okay. Aber das ist kein Problem für mich.

    Ich werde mich mal nach einem Enzymreiniger umschauen. Vielen lieben Dank. Ich denke das hat mir schon etwas geholfen.
    Natürlich werde ich den Tierarzt aufsuchen, sollte das nochmal passieren.
    Daaanke

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Zitat Zitat von Saix Beitrag anzeigen

    Den Essig verwende ich nur ganz dünn zum desinfizieren. Das hab ich auch aufgrund Empfehlung meiner Tierärztin gemacht. Dann lass ich das auch weg und mache die Toilette öfter sauber. Bisher war das für beide okay. Aber das ist kein Problem für mich.
    Hallo Saix!
    Ich hatte auch die Punkte, die PaenX angesprochen hat, im Visier. Beim Toilettenreinigen musste ich auch 2x lesen, ob pro Tag oder Woche gemeint war. Tückisch bei Katzen ist, dass sie lange vor sich hinleiden, wenn etwas nicht optimal ist. Das heißt, sie können Umstände "aussitzen" aber irgendwann geht's nicht mehr und sie werden deutlicher, zum Beispiel, indem sie woanders als ins Klo hinpullern. So KÖNNTE es auch bei deinem Kater sein, dass ihm die Reinigung zu wenig war und er sich die saubere Wäsche ausgesucht hat.
    Aber es kann natürlich auch ein gesundheitlicher Grund vorliegen.
    Prima, dass du alle Punkte angehen willst!
    Es wäre toll, wenn du uns auf dem Laufenden hältst.
    Viel Erfolg bei der Ursachenforschung und dass bald alles wieder in geordneten Bahnen "läuft".

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #9
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    9
    Vielen lieben Dank für eure Hilfe nochmal.
    Natürlich geh ich das alles gleich an. Hier geht es um meine Mienzis.
    Ich hab beide soo lieb und will ja dass es ihnen gut geht und dass sie zufrieden sind.

  10. #10
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    603
    Hallo Saix,

    es freut mich, dass du gleich alles anpacken willst.

    Unser TA meinte auch, dass ein-zwei Futtermarken und z.B. nur die Geflügelsorten reichen. Allerdings freuen sich meine zwei jüngeren Katzen über Abwechslung, weil immer dasselbe doof ist (Die ältere Katze ist ein Sonderfall, die is(s)t sehr selektiv und bekommt tatsächlich fast nur Geflügelsorten, aber von 4-5 Marken).
    Zudem ist die Nährstoffzusammensetzung oft sehr unterschiedlich - gerade bei Jod, das in Verdacht steht SDÜ auszulösen, aber auch das Calcium-Phosphat-Verhältnis unterscheidet sich und die Zusammensetzung des Futters generell - sodass ein Markenmix Ausgleich schaffen kann.

    Auch wenn die Fütterung wahrscheinlich nicht vorrangig das Pinkeln ausgelöst hat (außer es haben sich Steine gebildet): Es wäre gut, wenn die Kater jederzeit Zugang zu Nassfutter haben. In der Natur fressen sie immer wieder kleinere Happen (wenn gerade ein Beutetier erlegt wurde) und das etwa 6-10 Mal pro Tag, bis sie satt sind. Dieser Gewohnheit kommt man am besten nach, wenn man über den Tag verteilt viele Mahlzeiten bereit stellt und die Katze selbst entscheiden kann, ob sie satt ist. Da das aber sehr viel Zeit einnimmt, ist All you can eat die beste Alternative: Die Katzen bedienen sich selbstständig, nehmen durch das NaFu auch genügend Flüssigkeit auf (im Sommer kann ein Schwupps Wasser bei der Hitze helfen, der verringert auch das Eintrocknen) und werden jeden Tag satt.

    Was mir noch eingefallen ist: Es kann auch am Streu liegen. Das Catsan sieht recht grob aus, vielleicht kannst du in dem neuen Klo ein feines Streu anbieten (hier wird das Premiere-Streu von Fressnapf gern angenommen). Und hoch einfüllen, oft wird gesagt 10-15cm, wenn es das Klo hergibt (ansonsten eignen sich wohl auch große Plastikboxen wie Samla von Ikea - da geht kein Streu daneben). Viel Streu im Klo ermöglicht ein gutes Graben, verringert Gerüche und kann Verschmutzungen (gerade am Rand und Boden) minimieren.

    Wegen des Enzymreinigers: Biodor Animal, Bactodes und Bactador sind die oft genannten. Ich bin mit dem Biodor-Konzentrat (wird bei der Verwendung mit Wasser gemischt) sehr zufrieden, habe aber auch für den Notfall ein Enzymspray von Trixie da.

  11. #11
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Guten Morgen Saix,

    dann pack am besten Deine beiden Herren Katers, baldmöglichst in die Katzenboxen und gehe mit ihnen zum TA.
    Erkundige Dich bei der Terminabsprache, ob der TA den Urin aus der Blase der Kater ausmassieren kann.
    Das ist die sicherste Art ein unverfälschtes Ergebnis zu bekommen, ob und bei welchem Kater eine Blasenentzündung vorliegt oder nicht.

    Eine Blasenentzündung tut auch Katern sehr weh. Gerade deshalb pinkeln sie auf weiche Sachen.

    Es ist auch wichtig, dass der TA schaut, ob Harngries im Urin enthalten ist und wenn ja, welcher.

    Warum vermutest Du, das es Karl ist, der auf die frisch gewaschene Wäsche pinkelt?

    Und such Dir am besten eine TA-Praxis, die den Urin in der Praxis gleich untersuchen kann.

    Alles Gute für die Herren Katers und Dir viel Kraft.

    Es wäre schön, wenn Du uns weiter auf dem Laufenden hältst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  12. #12
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Hier wurde ja im Prinzip schon das Meiste gesagt, was wichtig ist

    Zitat Zitat von PaenX Beitrag anzeigen

    Unser TA meinte auch, dass ein-zwei Futtermarken und z.B. nur die Geflügelsorten reichen. Allerdings freuen sich meine zwei jüngeren Katzen über Abwechslung, weil immer dasselbe doof ist (Die ältere Katze ist ein Sonderfall, die is(s)t sehr selektiv und bekommt tatsächlich fast nur Geflügelsorten, aber von 4-5 Marken).
    Zudem ist die Nährstoffzusammensetzung oft sehr unterschiedlich - gerade bei Jod, das in Verdacht steht SDÜ auszulösen, aber auch das Calcium-Phosphat-Verhältnis unterscheidet sich und die Zusammensetzung des Futters generell - sodass ein Markenmix Ausgleich schaffen kann.
    Hier würde ich gern noch hinzufügen... eine Katze, die sich auf ein einziges Futter "eingeschossen" hat, ist immer schwer auf andere Futtersorten umzustellen. Und was, wenn ein Hersteller die Zusammensetzung ändert oder eine Marke/Sorte aus dem Programm nimmt? Dann hat man "Spaß". Daher macht es mehrfach Sinn die Katzen mit mehreren Sorten und Marken zu füttern. Wenn Du als Standard "Mittelklasse" nimmst, kannst Du auch mal einen Tag "Döner" oder auch mal "Kaviar" servieren. Also rechts und links mal was füttern, dann sind die Katzen auch nicht so schnell gelangweilt.
    Und für Trofu eignen sich "Fummelbretter". Sie haben da Kopf- und Spielaufgaben und werden mit kleinen Futtermengen belohnt. Trockenfleisch geht da auch gut, wenn sie es mögen Und ist gesünder. Kann man auch mit einem Dörrobstautomaten selbst herstellen.

  13. #13
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Da kann ich meine eigene Erfahrung beisteuern. Da ich über Jahre 4 Katzen hatte mit einer TroFuJunkie-Katze, die darüber hinaus noch Häppchenfresserin war, hatte ich immer TroFu und Nafu stehen. Ninchen ist leider 2015 gestorben.
    2007 hatte dann die Fanny einen SDMA Wert von 21 bei der Blutuntersuchung. Bis 14 ist normal. Die anderen Nierenwerte waren normal.
    Dann gab es für alle Katzen nur noch Nassfutter. Vor einigen Wochen sollten sie dann noch andere Futtermarken bekommen.
    Es gab keine Futtermarke und Futtersorte die dauerhaft von den zur Zeit hier lebenden zwei Katzen dauerhaft angenommen wird. Einziges Nafu, das gut angenommen wird ist Cachet Select die 200 Grammdosen mit Gelee von Aldi Süd.
    Allerdings sind Erika und Fanny schon 9 und 14 Jahre alt.
    Will damit sagen, je früher Du anfängst anderes NaFu zu füttern, desto besser ist es.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  14. #14
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Hallo Saix,

    wie siehts aus an der Pipi-Front?

  15. #15
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.429
    Guten Morgen Saix,

    wie geht es Deinen Katern und Dir? Hat sich was bei Eurem Problem geändert?

    Schönen Sonntag!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kater pinkelt öfters auf Kleidung
    Von Daniel_Katzen im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2016, 09:02
  2. Kater pinkelt auf Teppich und Kleidung hilfe!
    Von Fridarike im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 16:29
  3. Meine Katze pinkelt ins Bad - was kann ich tun???
    Von DarkAngel im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 13:34
  4. Meine Tips zum Thema: Kater lässt nicht schlafen + Katze pinkelt vor Toilette
    Von AmidalaB im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2004, 11:33
  5. Kater hängt sich an Kleidung
    Von Janosch im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2002, 06:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •