Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 145

Thema: Kitten ziehen bald ein, wie füttern

  1. #1
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107

    Exclamation Kitten ziehen bald ein, wie füttern

    Hallo ,
    ich bin neu im Forum und habe gleich mal eine Frage: in den nächsten Wochen werden wieder zwei Kitten bei mir einziehen und ich stehe wieder vor der Frage: wie füttern

    Ich halte seit 30 Jahren Katzen und musste letzte Woche die letzte über die Regenbogenbrücke gehen lassen, sie wurde 15 Jahre alt . Meine letzten Katzen haben sich im Laufe der Jahre immer mehr zu Mäckelkatzen entwickelt und den Fehler möchte ich nicht wieder machen.

    Zu meiner Frage: wie habt ihr bei euren Kleinen mit dem füttern angefangen, hochwertiges Nassfutter ist selbstverständlich aber habt ihr gleich zu Anfang verschiedene Sorten im Wechsel gefüttert oder erst mal mit einer Sorte angefangen. Ich möchte den gleichen Fehler nicht wieder machen.

    Dazu muss ich noch sagen: damals war ich noch berufstätig, jetzt bin ich in Rente und habe viel Zeit für die Kleinen und kann auch mehrmals am Tag füttern.

    Trockenfutter soll auch dazu kommen aber in Maßen.
    Ich habe mir das so vorgestellt: tagsüber erst mal mehrmals am Tag kleine Portion Nassfutter, für die Nacht ein wenig Trockenfutter.

    Die wichtigste Frage ist für mich aber: mehrere Futtermarken immer wieder mal im Wechsel oder bei einer Marke bleiben ?
    Vielen Dank für die Antworten die hoffentlich kommen und ganz liebe Grüße an alle

  2. #2
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.640
    Herzlich Willkommen im Forum

    Ich finde deine Frage sehr interessant. Auch ich habe seit 28 Jahren Katzen . Jedes Mal denke ich , dieses Mal machst du es anders mit dem NF . Und dann werden es doch wieder Mäkelkatzen
    Ich würde hochwertiges NF geben und vielleicht zum Anfang höchstens 2 Sorten probieren. Aber ich glaube man muss es wirklich selbst ausprobieren.
    Ich finde schön das du viel Zeit für die Katzen haben wirst
    Mein Mann ist seit Juli 2019 Rentner und somit immer zu Hause. Unseren 2 Katerchen tut es gut
    Wann bekommst du denn deine Kätzchen

    Ich wünsche dir eine schöne Zeit hier im Forum

  3. #3
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107

    Smile ein liebes Hallo und Danke schön

    Hallo und vielen Dank für die nette Begrüßung,

    es steht noch kein genaues Datum fest, ich schaue mir morgen erst mal zwei kleine schwarz weiße Mädchen an, die könnten ab 8. April abgegeben werden und Samstag noch zwei schwarze Fellnasen, Junge und Mädchen, die sind jetzt 5 Wochen alt, würde bei denen dann noch etwas länger dauern. Ich muss auch alles neu kaufen, wie Kratzbaum, Katzenklo, Bettchen, Spielzeug usw. weil ich die alten Sachen komplett entsorgt habe.
    Auch ein Danke schön für deine Antwort, dein Vorschlag hört sich ja schon mal nicht schlecht an und ich sehe, du kennst auch das Problem mit Mäckelkatzen, bzw. waren meine auch bevorzugte TroFu Junkies

  4. #4
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.640
    Ohne TF würde es bei uns nicht gehen. Mittlerweile fressen sie auch NF Obwohl ich mir wünschen würde das TF noch weiter zu reduzieren , aber das wird wohl ein Traum bleiben

    Ich finde es sehr schön das du 2 Kätzchen nimmst

  5. #5
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Hallo Sylke,

    schön, dass Du den Weg hier ins Forum gefunden hast. Herzlich willkommen!

    Es tut mir leid, dass Du Deine letzte Katze hast über die Regenbogenbrücke hast gehen lassen müssen.

    Und herzlich willkommen im Club der Mäkelkatzen-Futterspender. Allmählich glaube ich, dass Mäklerei eine Wohlstandsfolge bei Katzen ist. Es gibt wahrscheinlich keine Streunerkatze, die Futtermäklig ist. Aber von Futterspendern von wohlgenährten
    und behüteten Katzen ist es immer wieder zu hören.

    Wenn die Kätzchen erst Mal da sind, werden sie Dich schon erziehen. Es ist auch kein Fehler verschiedenes zu probieren. Nur solltest Du Dich von den Fellnasen nicht erpressen lassen.
    Wenn sie eine Futter nicht mögen, bitte nicht gleich springen und ein anderes Futter vorsetzen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.153
    Hallo Sylke!
    Schön, dass du da bist!
    Toll, dass wieder 2 Fellknäuel bei dir einziehen dürfen. Sie werden hoffentlich die Trauer um deinen verstorbenen Kater mildern können.
    Ich halte es so, meinen Katzen von Anfang an täglich verschiedene Marken vorzusetzen. Wenn sie klein sind, ist es noch eine Freude, den Katzen beim Essen zuzusehen. Bis zu einem Jahr hauen die Minis auch noch irre viel rein! Trockenfutter habe ich konsequent rausgehalten, daran wollte ich sie gar nicht erst gewöhnen. Bei den Futtermarken, die gut gegessen wurden, bin ich auch geblieben. Wenn das Mäkeln später begann, blieb ich trotzdem dabei. Ich gebe jedoch auch mal Paste oder Leckerchen als Vorspeise, dann traben die Herrschaften brav zum Napf.
    Viel Spaß bringt es den Katzen und mir, wenn ich Knusperleckerchen, zum Beispiel von Granatapet, durch die Wohnung schieße und die Jagd eröffnet ist.
    Damit du nicht zu früh geweckt wirst, würde ich auf jeden Fall zur Nacht noch einmal die Näpfe gut füllen!

    Viel Freude mit deinen neuen Familienmitgliedern!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #7
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Fannchen wird am 10 Mai 14 Jahre alt. Und sie isst seit 3 Jahren ausschließlich Nafu. Aber nach wie vor nur eine Marke.
    Leider habe ich lange Zeit NaFu und TroFu gefüttert. Nina, die leider 2015 an einer Bluterkrankung verstorbene Schwester von Fanny, war TroFu Junkey.
    Wenn ich heute wieder mit Katzen anfangen würde ich nur NaFu füttern.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  8. #8
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107

    Smile

    Hallo Pampashase und Danke schön für das liebe Willkommen,

    da hast du wohl recht und genau diesen Fehler habe ich bisher immer gemacht und ich hoffe, dass ich dieses mal hart bleibe

  9. #9
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo Plüschi vielen Dank für das liebe Willkommen,

    meine letzte Katze ist erst seit einer Woche nicht mehr bei mir und die Entscheidung stand von mir und meinen Lebensgefährten schnell fest, dass wieder kleine Fellnasen einziehen dürfen, es fehlt einfach was.

    Dein Tipp hört sich sehr gut an, so habe ich mir das auch vorgestellt. Ich denke, es liegt aber auch an den Katzen selbst ob und welches Futter schmeckt. Die Meinungen von Experten die ich bisher gelesen habe (Tierärzte, Fachberichte usw.) geht sehr weit auseinander, die einen sagen nur eine Futtersorte, die anderen mehrere. Was ich auf jeden Fall auch besorgen werde ist Spielzeug in dass man Leckerli füllen kann, dafür sollen sie dann schon was tun, wenn sie welche möchten

    Ich denke mal, es kommt auch auf die Katzen selbst an, ob sie einen schnellen Futterwechsel vertragen oder nicht, es soll ihnen ja nicht gleich auf den Magen schlagen und sie sollen ja nicht gleich Durchfall bekommen.

    Vitamin- und Malzpaste werden auch zum Einsatz kommen, die hatte ich bisher immer und mochten meine drei auch gerne.

    Liebe Grüße
    Sylke

  10. #10
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    596
    Ich würde wie Plüschi gar kein TroFu zur freien Verfügung hinstellen, auch nicht nachts. TroFu ist bei uns Leckerli bzw. Beschäftigungsspielzeug und gibt es nur selten im Fummelbrett, zum Clickern oder zum Hinterherjagen. Aber wenn, dann freuen sie sich sehr darüber.
    Unsere beiden "Kleinen" (fast 2 Jahre und 1,5 Jahre), die seit 6 Monaten bei uns sind, bekommen von Anfang an nur NaFu - 6 verschiedene Marken mit je 2-10 verschiedenen Sorten - und gelegentlich Barf (außer die eine, die Fleisch als "unfressbar" und "absolut nicht futtergeeignet" bewertet...). Pro "Futterschrankauffüllen" kommen 4 verschiedene Sorten, möglichst von 2-3 verschiedenen Marken, in den Futterschrank und werden verfüttert, bis sie leer sind. Danach kommen andere Sorten in den Futterschrank und so weiter. Eine "Futterschrankbefüllung" reicht für etwa 18-24 Tage (4*6 = 24 400g Dosen - die zwei "Kleinen" fressen zusammen pro Tag 400-600g Futter; vor 6 Monaten waren es eher 600-800g).

    Bei Kitten würde ich nicht sofort mit dem großen Marken- und Sortenmix anfangen, die Verdauung der Zwerge ist manchmal sehr sensibel. Also würde ich 2 hochwertigere Marken mit je 1-2 Sorten probieren und diese geben und schauen, ob sie es vertragen. Spezielles Kittenfutter ist in der Regel auch nicht notwendig, normales Adultfutter kostet meistens weniger und beinhaltet stellenweise das gleiche wie die "Kitten"sorten.

    Ich gebe immer dann eine neue Marke/Sorte, wenn eine Dose leer ist, allerdings habe ich auch schon gelesen, dass manche erst nach 6 Dosen (also einer Verkaufseinheit) wechseln und das Mäkeln damit wohl geringer sei. Meine "Kleinen" mäkeln eigentlich nicht: Klar mögen sie nicht alle Dosen gleich gern, aber es gibt erst neues Futter in den Napf, wenn er leer ist (oder das Futter schon seeehr lange steht). Und wenn die ungeliebte Dose noch nicht leer ist, dann gibt es eben genau das gleiche Futter nochmal. Manchmal, wenn sie eine Sorte zwar nicht lieben, aber immerhin fressen, gibt es die gleiche Sorte nochmal, wenn die Dose leer ist. Und wundersamer Weise wird es dann besser gegessen als die erste Dose. Für mich ist mein Fazit: Mäkeln erzieht man den Katzen an, in dem man schnell nachgibt. (Es gibt aber auch Sorten, die mögen die Katzen einfach absolut überhaupt nie und nimmer nicht, die kaufe ich dann auch nicht mehr - das ist aber kein Mäkeln.)

    Nassfutter sollte stets zur Verfügung stehen, da die meisten Katzen, die nie Hunger leiden mussten und ein gesundes Fressverhalten lernen durften, sich auch nicht fett fressen (meistens ist der große Dickmacher nämlich TroFu gepaart mit Langeweile/zu wenig Bewegung). Kitten können dabei schon mal runder werden, meistens vor einem Wachstumsschub, aber wenn sie dann gewachsen sind, wird aus den "Moppelchen" plötzlich ein "Magerchen".

    (Übrigens werden auch viele Straßenkatzen mäkelig, sobald sie in ihrem "festen" Zuhause angekommen sind, weil sie nicht mehr jedes Futter nehmen müssen(!), sondern weil sie wissen, sie werden nicht verhungern, wenn sie jetzt mal nicht fressen. Manchmal fragt man sich dann, wie die Katzen auf der Straße überhaupt überleben konnten, aber eigentlich ist es doch ein schönes Zeichen, dass die Katze "angekommen" ist und sich sicher fühlt. Man sollte Mäkelei nur nicht unterstützen, denn das kann schwierig werden...)

  11. #11
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo PaenX,

    vielen lieben Dank für diesen ausführlichen Bericht, der hilft mir ein großes Stück weiter. Meine drei Sternenkatzen hielten von frischem Fleisch auch absolut nichts, sowas kann man nicht essen

    Genau so, wie du deine fütterst habe ich mir das bei meinen neuen Mitbewohner auch vorgestellt, ich hoffe, dass die Beiden dann auch mitspielen, wie sich ihre Dosenöffnerin dass vorstellt

    Ganz liebe Grüße
    Sylke

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Ja. ohne Katzen geht es nicht. Und Katzen helfen schneller über die Trauer über die Regenbogenkatze hinweg zu kommen, ohne der Regenbogenkatze dem Platz im Herzen von uns Dosis streitig zu machen.

    Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass NuFu, wenn es nicht ganz frisch in den Teller kommt, als ungenießbar gilt. Daher habe ich nicht immer NaFu stehen. Natürlich auch kein TroFu.
    Die Katzen melden sich, wenn sie Hunger haben. Bei uns ist meist jemand zu hause, da mein Goldstück im Ruhestand ist und ich nur stundenweise ausser Haus arbeite.

    Der Hintergrund von der von Dir beschriebenen Futtermäkeligkeit ist ein ganz einfaches Prinzip. Katze lernen sehr schnell anhang positiver Verstärkung. D.h. Katze mag Futter nicht, Dosine bringt neues Futter das schmeckt, was eine positive Verstärkung des Verhaltens der Katze ist. Du kannst natürlich Futter, dass die Katze nicht mag wegnehmen. Aber es sollte, bis Du neues Futter gibst, eine Weile vergehen.

    Ausserdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass Sorten mit Pate (Pastete)-Konsitenz häufiger verschmäht wird als Häppchen in Gelee.
    Aldi-Süd hat bei uns (Baden-Württemberg) auch sehr gute Mittelklassefutter ohne Getreide und Zucker mit guten Fleischanteil.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #13
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107

    Thumbs up

    Aldi Nord hat hier auch ein sehr gutes Nassfutter, ähnlich wie das aus Aldi Süd, ich kenne beide da ich aus dem Saarland komme und vor 10 Jahren umgezogen bin.

    Es ist genau wie du sagst, meine drei Sternenkatzen werde ich nie vergessen, sie bleiben immer in meinem Herzen und mit der Suche nach neuen, kleinen Mitbewohner lenke ich mich tatsächlich etwas von der Trauer ab, genau so wie mit dem ganzen Drumherum dass noch dazu gehört da wir ja alles neu kaufen werden.

    Ich bin auch davon überzeugt, das Katzen nicht von Geburt an Mäkelkatzen sind, das wird vom Dosenöffner schon gefördert wenn man immer wieder nachgibt und genau dass möchte ich bei den neuen vermeiden

  14. #14
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Sylke Beitrag anzeigen
    Hallo und vielen Dank für die nette Begrüßung,

    es steht noch kein genaues Datum fest, ich schaue mir morgen erst mal zwei kleine schwarz weiße Mädchen an, die könnten ab 8. April abgegeben werden und Samstag noch zwei schwarze Fellnasen, Junge und Mädchen, die sind jetzt 5 Wochen alt, würde bei denen dann noch etwas länger dauern. Ich muss auch alles neu kaufen, wie Kratzbaum, Katzenklo, Bettchen, Spielzeug usw. weil ich die alten Sachen komplett entsorgt habe.
    Auch ein Danke schön für deine Antwort, dein Vorschlag hört sich ja schon mal nicht schlecht an und ich sehe, du kennst auch das Problem mit Mäckelkatzen, bzw. waren meine auch bevorzugte TroFu Junkies
    Darf ich fragen, wo die Kleinen jeweils herkommen? Kater und Katze kann ab der Pubertät zu Problemen führen, weil sich der Charakter oft erst dann verfestigt und damit auch die häufigen Spieltypen von Kater und Katze entwickeln, die recht unterschiedlich sind. Oft ist es dann so, dass Kater gern raufen und Katzen lieber Fangen spielen. Alle meine drei Katzen sind absolute Mädchentypen... Ab und an raufen die Kleinen mal kurz, aber Fangen ist deutlich beliebter.

  15. #15
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    35.875
    Herzlich Willkommen im Forum

    Für die erste Zeit würde ich das gleiche Futter weitergeben, welches sie beim Vorbesitzer bekommen haben. Dann langsam auf die eigenen Sorten wechseln.

    Meine haben von Anfang an etwa 5-6 verschiedene Marken und davon dann jeweils verschiedene Sorten bekommen.
    Die Umstellung macht in der Regel Probleme, wenn sehr häufig zwischen verschiedenwertigen Marken gewechselt wird. Sind alle gleich hochwertig (hoher Fleischanteil, kein Zucker, getreidefrei,...) dann sollten eher keine Probleme zu erwarten sein.

    Das Trockenfutter würde ich allerdings komplett weglassen (auch nachts!) Häufig zieht man sich damit mäkelige Katzen ran.
    Ich habe so ein besonderes Exemplar hier. Bei mir gabs eine Zeit lang eine Hand voll Trockenfutter am Tag für alle gemeinsam. Sie schaffte es - obwohl ausschließlich mit Nassfutter und Barf aufgezogen - Nassfutter gekonnt zu ignorieren und das Trockenfutter regelrecht zu inhalieren. Seit ich es gestrichen habe, frisst sie wieder brav alles.

    Und wenn doch mal eine meint, sie müsse nur schnuppern kommen und dann wieder umdrehen und gehen, dann mach ich da kein Aufsehen drum.
    Eine gesunde (!) Katze verhungert nicht vorm vollen Napf, und wer nicht will der hat eben Pech gehabt und muss bis zur nächsten Fütterung warten.

    Alles Liebe, und viel Freude mit deinen baldigen Neuzugängen
    Liebe Grüße von Claudia & Cats




  16. #16
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Zitat Zitat von PaenX Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, wo die Kleinen jeweils herkommen? Kater und Katze kann ab der Pubertät zu Problemen führen, weil sich der Charakter oft erst dann verfestigt und damit auch die häufigen Spieltypen von Kater und Katze entwickeln, die recht unterschiedlich sind. Oft ist es dann so, dass Kater gern raufen und Katzen lieber Fangen spielen. Alle meine drei Katzen sind absolute Mädchentypen... Ab und an raufen die Kleinen mal kurz, aber Fangen ist deutlich beliebter.
    Wir haben uns heute kleine Kitten angesehen und uns für zwei entschieden. Es werden entweder zwei schwarze oder eine schwarze und eine bunte Glückskatze, bei ihr ist es noch nicht sicher ob sie/er abgegeben wird oder nicht. Es ist auch noch nicht zu sehen, ob es Kater oder Katze sind. Die Kleinen kommen aus einem Privathaushalt mit mehreren Kindern, der Wurf war eigentlich nicht geplant, es ist halt passiert bevor der Kater kastriert wurde (ist er inzwischen) Die Eltern machen einen sehr guten und gepflegten Eindruck, die Kleinen wachsen auch im Umfeld der Kinder und Erwachsene auf, die Eltern haben auch keine Scheu, ließen sich gleich streicheln. Gefunden haben die Halter mich über Ebay Kleinanzeigen, da hatte ich eine Anzeige drin, dass ich zwei Kitten suche . Die Kitten sind jetzt 5 Wochen alt, werden entwurmt und geimpft, wir bekommen sie dann Ende der ersten Mai Woche, Anfang der zweiten.

  17. #17
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo Azalea,

    vielen Dank für dein liebes Willkommen und danke schön für das Teilen deiner Erfahrungen. So werde ich das auch machen und es kommt natürlich auch auf die Katze selbst an. Wir haben uns heute welche angesehen und uns auch zwei ausgesucht. Die Kleinen fressen eher das Futter von der Mama als das Kittenfutter, gefüttert wird Kattovit für die großen, die Kleinen sollten zwar Whiskas Kittenfutter bekommen, aber das mögen sie ja nicht

    Die Eltern bekommen auch kaum Trockenfutter, das mögen sie auch nicht, ich denke mal, das passt schon ganz gut zu meinen Vorstellungen wie und was ich füttere, natürlich kein Whiskas, das wird dann schon hochwertiges Futter werden, getreide- und zuckerfrei

  18. #18
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    35.875
    Das klingt ja erst mal soweit gut
    Und die Kleinen sind schon sehr intelligent, wenn sie Whiskotz verschmähen
    Liebe Grüße von Claudia & Cats




  19. #19
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Sylke Beitrag anzeigen
    Wir haben uns heute kleine Kitten angesehen und uns für zwei entschieden. Es werden entweder zwei schwarze oder eine schwarze und eine bunte Glückskatze, bei ihr ist es noch nicht sicher ob sie/er abgegeben wird oder nicht. Es ist auch noch nicht zu sehen, ob es Kater oder Katze sind. Die Kleinen kommen aus einem Privathaushalt mit mehreren Kindern, der Wurf war eigentlich nicht geplant, es ist halt passiert bevor der Kater kastriert wurde (ist er inzwischen) Die Eltern machen einen sehr guten und gepflegten Eindruck, die Kleinen wachsen auch im Umfeld der Kinder und Erwachsene auf, die Eltern haben auch keine Scheu, ließen sich gleich streicheln. Gefunden haben die Halter mich über Ebay Kleinanzeigen, da hatte ich eine Anzeige drin, dass ich zwei Kitten suche . Die Kitten sind jetzt 5 Wochen alt, werden entwurmt und geimpft, wir bekommen sie dann Ende der ersten Mai Woche, Anfang der zweiten.
    Glückskatzen (schwarz-rot mit weiß) und schwarz-rote Katzen sind zu 99% weiblich, weil die Veranlagung für die Farben Rot und Schwarz auf dem X-Chromosom liegt. Männchen können deshalb im normalen Fall nur eine Farbe haben (zzgl. zu Weiß), während Weibchen auch beide Farben aufweisen können.

    Anfang der zweiten Mai-Woche sind die Katzen etwa 10 Wochen alt, wenn ich richtig gerechnet habe? Bitte lasst sie 2-4 Wochen länger bei der Mutter. Mit der achten Woche beginnt die Sozialisierung und die Erziehung durch die Mutter, mit 12 bis 14 Wochen sollte die Abnabelung vollständig abgeschlossen sein. Die Impfungen erfolgen i.d.R. mit der achten und der zwölften Woche. Vor der zweiten Impfung sollten die Kitten möglichst noch in keine neue Umgebung. Es wäre auch gut, wenn nach der zweiten Impfung ein paar Tage bei den Vorbesitzern geschaut wird, ob sie es gut verkraftet haben und fit für euch sind. Dann erst würde ich die Kleinen umziehen lassen - ein neues Mikroklima (also auch ein neuer Haushalt) kann durchaus das Immunsystem fordern.

    Wird die Mutterkatze danach direkt kastriert? (Das ist etwa ab der 8. Woche nach der Geburt möglich, um eine erneute Rolligkeit und Deckung zu vermeiden.)

  20. #20
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Sylke, es wäre schön, wenn Du Dich hier im Forum einnistest!
    Wir haben auch sehr nette „Plauderecken-die Nordlichter und das Gartenparadies“ wo wir uns auch privater austauschen.
    Es wäre so schön zu sehen, wie es jetzt weiter geht.

    Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache. Ja, Kitten sollen so lange wie möglich bei der Mutter bleiben am besten bis zur 15. Lebenswoche. Aber nur, wenn es ihnen bei Mutter und Dosis wirklich gut geht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  21. #21
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo Azalea,

    ja, die Kleinen sind schon schlau, ist auch gut so, Whiskas geht gar nicht

  22. #22
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo Paenx, Hallo Pampahase

    ich weiß das genaue Geburtsdatum nicht, die Dame gibt sie jedenfalls nicht vor der 12. Woche ab, das ist schon abgeklärt. Mein Lebensgefährte hatte sich mit ihr wg. Umzugsdatum unterhalten, das hab ich nicht so ganz mitbekommen.

    Pampahase, wie meinst du das mit "einnisten" ? Ich war früher zwar schon mal hier im Forum angemeldet aber es hat sich seit dem einiges geändert und ich habe noch nicht alle Funktionen herausgefunden, auch nicht, wie ich Bilder unter meine Beiträge bekomme

  23. #23
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    860
    Bilder in den Beitrag zu bekommen geht ganz einfach
    Du meldest Dich bei https://picr.de/ an. Dort kannst Du Bilder hochladen und den Link, den Du bekommst, hier einfügen. Dafür musst Du unten bei Antworten auf Erweitert gehen.

    Grüße
    Monika



  24. #24
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo Sybille

    vielen Dank für die Hilfe, werde ich dann mal testen

  25. #25
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    860
    Wenn Du noch Fragen hast dann gerne.
    Grüße
    Monika



  26. #26
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Wie Du Bilder einstellen kannst, hat Dir Monika schon erklärt.
    Was ich mit „einnisten“meine ist, dass Du nicht gleich wieder das Forum verlässt, wenn Deine Ursprungsfrage ausreichend beantwortet ist.
    Wann warst Du denn früher im Forum?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  27. #27
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Huhu Pampashase,

    ich war vor gut 15 Jahren hier im Forum aktiv unterwegs, damals gab es einen "Saarland Tread", wir hatten uns damals auch mal persönlich getroffen, war schon ne schöne Zeit. Das Ganze hat sich dann irgendwann im Sande verlaufen.

    das mit einnisten geht ok

  28. #28
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Guten Morgen Sylke,

    der Saarlandfaden muss sich dann schon vor 2008 aufgelöst haben. Oder ich erinnere mich nicht mehr dran.
    Die Zahl der aktiven Nutzer hier im Forum ist stark zurück gegangen. Im öffentlichen Teil gibt es nicht mehr so viel Threaderöffner einige schreiben ihr Anliegen und lassen uns dann was dazu schreiben, ohne sich weiter zu melden.
    Dafür scheinen die Katzenliebhaber, die schon länger hier sind, weniger fundamentalistisch zu sein. Als ich hier ins Forum kam, galt es noch als scheiterhaufenwürdig wenn das Katzenpersonal Trockenfutter verdammt hat.
    Heute gibt es weniger Starrköpfe hier. Dafür sind wir in den Plauderfäden jeweils ein relativ kleiner Kreis sehr netter User,
    In einer heimeligen Atmosphäre.
    Schau einfach mal vorbei.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  29. #29
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo Pampashase,

    das werde ich mit Sicherheit mal machen, ich hab gesehen, dass es einen Thread mit "Nordlicher" gibt, da werde ich mal rein schauen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

  30. #30
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Hallo Sylke,

    aber schau Dir auch mal das Gartenparadies an!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  31. #31
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Ja, das ist mir auch aufgefallen, dass dort viel gepostet wird, werde ich machen. Ich muß aber auch dazu sagen dass ich ein eigenes Webradio habe und dieses beansprucht auch sehr viel Zeit

  32. #32
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    52.913
    Zitat Zitat von Sylke Beitrag anzeigen
    Huhu Pampashase,

    ich war vor gut 15 Jahren hier im Forum aktiv unterwegs, damals gab es einen "Saarland Tread", wir hatten uns damals auch mal persönlich getroffen, war schon ne schöne Zeit. Das Ganze hat sich dann irgendwann im Sande verlaufen.

    das mit einnisten geht ok
    Und wie war dein Nick, neugierig bin?

    Und ich habe schon ewig Katzen und sie sind alle Mäkler . Dabei sind vier Findelkinder dabei, die jetzt besonders gut den Satz können, das esse ich nicht das mag ich nicht und das schon gar nicht.
    Zum Glück gibts Igel
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




    Die Fünf von der Kaserne https://photos.app.goo.gl/ykpTkqYzCQnA9aZY9

  33. #33
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hallo Angelika, keine Ahnung wie mein Nick damals war, sorry

  34. #34
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    52.913
    Zitat Zitat von Sylke Beitrag anzeigen
    Hallo Angelika, keine Ahnung wie mein Nick damals war, sorry
    Schade , meistens fällt mir zum Nick wieder der Rest dazu ein. Bin ja schon ewig da, habe auch bei den Saarländern reingeschaut und naja, da waren auch ganz liebe Forinen.
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




    Die Fünf von der Kaserne https://photos.app.goo.gl/ykpTkqYzCQnA9aZY9

  35. #35
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Sylke, niemand erwartet, dass Du Romane mit xx Staffeln in den Staffeln mit xxxx Bäanden schreibst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  36. #36
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Sylke, niemand erwartet, dass Du Romane mit xx Staffeln in den Staffeln mit xxxx Bäanden schreibst.
    ich wollte gestern mal in diesem Garten Thread rein schauen, wurde mir aber nichts angezeigt, die Seite war nicht verfügbar, ich versuche es später nochmal

  37. #37
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  38. #38
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Hier stelle ich euch meine Sternenkatzen vor




  39. #39
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.319
    Sylke, es tut mir leid, dass Du Deine Sternenkatzen über die Regenbogenbrücke ziehen lassen musstest.

    Aber sie hatten bestimmt ein schönes Leben bei Euch. Und Tod sind sie nicht, solange Ihr und andere an sie denken. Sie sind nur in einer anderen Welt und die Liebe ist die Brücke zwischen beiden Welten.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  40. #40
    Registriert seit
    24.03.2021
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Sabine, da hast du vollkommen recht, sie werden immer in meinem Herzen bleiben und können auch nicht von anderen, bzw. den neuen ersetzt werden


    ich hab euch lieb meine Beiden Süßen



    Mucki, Ronja und Majestic Soul Esperanza, siempre en mi corazón

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kitten und füttern
    Von Kasimir11 im Forum Ernährung allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 23:41
  2. Katze wirft bald 7 Kitten
    Von tweety_1974 im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 1360
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 12:42
  3. Füttern der Kitten..
    Von Inaa im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 08:14
  4. 5 kleine Kitten suchen bald ein neues zu Hause (derzeit in Essen)
    Von Lili1 im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 15:45
  5. Wie oft Kitten füttern?
    Von astrid219 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 17:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •