Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kater hat wohl Schmerzen am po. Analdrüse oder etwas anderes?

  1. #1
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    4

    Kater hat wohl Schmerzen am po. Analdrüse oder etwas anderes?

    Hallo.
    Ich bitte um einen Rat und um eure Erfahrung...

    Ich habe einen etwa 2 Jahre alten Hauskater.
    Es war alles super in Ordnung, als er heute Mittag auf dem Klo groß war und seit dem hat er plötzlich wohl Schmerzen.

    Er verhält sich ganz normal, bis auf wenn ich nach seinem po schauen möchte und nur seinen schwarz berühre, fängt er an zu knurren und fauchen.
    Natürlich hab ich trotzdem nachgesehen...
    Es sieht alles in ordnung aus. Es ist nichts gerötet und der kot sieht auch ganz normal aus. Kein Blut oder sonst irgendetwas abnormales...
    Es gab auch keine Futterumstellung oder irgendetwas außergewöhnliches...

    Jetzt meine Frage an eure Erfahrungswerte... könnten es die analdrüsen sein oder doch vielleicht etwas ernstes ?
    Hat jemand eine Idee? Hatte jemand so etwas schon mal gesehen oder sowas gehört?

    Natürlich werde ich ihn jetzt weiter beobachten und sollte sich die Situation nicht sofort beruhigen, werde ich den Tierarzt aufsuchen.

    Vielen Dank schon mal in die Runde.

    Liebe Grüße Saix

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.087
    Ich denke, aus der Ferne würden wir jetzt einfach nur ins Blaue schießen und spekulieren. Ich persönlich würde meinen Kater sofort dem TA vorstellen. Das Knurren und Fauchen deuten auf starke Schmerzen hin. Möglich wäre ja auch, dass der Schwanz selbst verletzt ist.

    Alles Gute für deinen Kater und schnelle Besserung!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  3. #3
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.590
    eine analdrüsenentzündung ist durchaus ernst...

    aber wie schon gesagt, dass ist nur glaskugelbefragen.
    geh zum ta, dann weisst du mehr.

  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.090
    Guten Abend Saix,

    Leider kann ich Dir auch nur den Rat geben möglichst bald mit Deinem Katerle zum TA zu gehen.

    Gerade, wenn Du schon merkst, dass er Schmerzen hat, sollte ihm ohne große Zeitverzögerung ein TA helfen, die Schmerzen loszuwerden.

    Deinem Katerle gute Besserung,

    Es wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden hältst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  5. #5
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    4
    Hallo, Guten Morgen alle zusammen.
    Also ich war tatsächlich gestern Abend noch beim Tierarzt, weil ich mir so große Sorgen gemacht habe.
    Die Tierärztin konnte aber leider gar nichts finden, denn er war wie ausgewechselt und hatte einfach nichts, was ja sehr gut ist.

    Wir sind dann so verblieben, dass sollte das noch einmal auftreten, ich wieder mit ihm sofort zum Tierarzt kommen soll.

    Ich bin aber heil froh, dass es wohl nichts schlimmeres war und es meinem kleinen Schatz nun wieder besser geht. =)
    Was das war, kann ich mir überhaupt nicht erklären und ist auch vorher noch nie eingetreten.

    Vielen Dank trotzdem für eure Mühe.

    Liebe Grüße Saix =)

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.087
    Hallo Saix!
    Ist ja prima, dass du noch zum TA gegangen bist. So bist du auf der sicheren Seite! Dann wünsche ich deinem Kater und natürlich auch dir, dass das Geschehen einmalig war und nicht mehr auftritt. Solltest du jedoch doch nochmal aus den selben Gründen zum TA müssen, gib uns doch bitte Bescheid. Es interessiert mich, was die Ursache für die Schmerzen sein kann.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #7
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    4
    Alles klar Plüschi und vielen Dank nochmals. =)

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.090
    Hallo Saix,

    Du bist sehr verantwortungsbewußt, dass Du gleich mit Deinem Kater gleich zum TA gegangen bist. Lieber doch 100 mal zum TA gehen und der stellt fest, dass Katertier nichts fehlt, als einmal zu wenig und es wird deshalb eine ernste Erkrankung übersehen.
    Und so ganz glaube ich nicht, dass er wegen nichts so reagiert hat.

    Auf jeden Fall wünsche ich Euch alles Gute und bleibt gesund!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen oder Fehlverhalten
    Von Luna im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 18:03
  2. Scheinschwanger oder doch etwas anderes???
    Von Maxxx im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 19:11
  3. hm, alle sagen etwas anderes...
    Von winnie&wusel im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2003, 12:44
  4. Schlechte Laune oder Schmerzen?
    Von Hovi im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.02.2003, 10:23
  5. alle sagen etwas anderes?!?!?!?
    Von Isa im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2002, 11:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •