Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 54

Thema: Kater hat ein Rot unterlaufenes trübes Auge

  1. #1
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63

    Exclamation Kater hat ein Rot unterlaufenes trübes Auge

    Ich bin gerade aufgestanden und habe das bei meinem Kater gesehen und bin total erschrocken!
    Ich war heute morgen schon mal kurz wach und habe ihn gefüttert, da war das nicht so. Er hat es rechts, kann leider kein Bild hochladen, daher der Link zur Dobbox.

    https://www.dropbox.com/sh/5rx2dns59...Cev5ycC3a?dl=0

    Ich rufe 16 Uhr den TA an, der macht da leider erst wieder auf.
    Kennt ihr das? Ist es schlimm? Mein kleiner iat bald 16 und ich möchte ihn nicht einschläfern lassen müssen...
    Er ist sehr agil, frisst, trinkt kuschelt. Scheint keine Probleme zu haben.

  2. #2
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    523
    Ist der Kater Freigänger? Mich erinnert das Auges an ein Bild, das ich vor Kurzem gesehen habe, bei dem eine Katze eine äußere Verletzung des Auges hatte. Da war eine Einblutung zu sehen, die deinem Foto ähnelt.

    Auf jeden Fall muss dein TA da drauf schauen, aber an Einschläfern würde ich jetzt erstmal nicht denken. Alles Gute!

  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.300
    Hallo Elekstorm,

    ich finde gut, dass du heute noch den Tierarzt kontaktierst und hoffe, du kannst heute noch hin. Vielleicht ist es ganz harmlos, aber am Auge bei älteren Katzen sollte man ein Problem mit der Netzhaut ausschließen. Lebensbedrohlich wäre das nicht, aber es bestünde eine Gefahr für das Sehvermögen. Bitte teile uns doch mit, was der Tierarzt gesagt hat!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Hallo Elekstorm,

    Für mich sieht das nach einer Einblutung ins Auge aus.
    Würde mich auch interessieren ob er Freigänger ist?
    Wenn die TA-Praxis erst um 16.00 Uhr aufmacht, klingt das für mich TA, der Grosstiere und Kleintiere versorgt. Ist das bei Deinem TA so.
    Ich bin kein TA. Aber ich gehe als Laie nicht davon aus, dass Dein Katerle wegen dem Auge eingeschläfert werden muss.

    Deinem Katerle gute Besserung.

    Es wäre nett von Dir, wenn Du schreibst, was der TA gesagt hat.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  5. #5
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich bin gerade beim TA fertig. Er ist altersbedingt fast blind und hat Atrose und muss nun Tabletten nehmen. Das Rote ist eine Einblutung und wird weggehen.
    Ich bin erleichtert und Peter ist eine Allein lebendener Hauskater. Fast blind wäre er draußen auch hilflos

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    25.042
    Das sind ja , dem Alter entsprechend, gute Nachrichten

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  7. #7
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Da schließe ich mich Birgit an.
    Woher kommt die Einblutung in Auge und gegen welche Erkrankung muss der Peter Tabletten nehmen?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  8. #8
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Leider keine Ahnung, wie das passiert ist. Vielleicht ist er auch irgendwo gegen gelaufen oder hat sich Selbst Verletzt beim kratzen. Jedenfalls ist er besonders anhänglich. Ich spüre das es ihm gerade nicht gut geht vorallem, wenn er anfängt rum zu mauzen theatralisch. Er scheint auch sich nicht wohl zu fühlen, aber ich bin für ihn da.
    Er wird schon wieder werden. Der Arzt meinte in 8 Tagen soll er wieder fit sein.
    Er bekommt das Mittel gegen die Entzündung und die Tabletten sind für die Atrose.

    Ich mags nicht, wenn mein kleiner so traurig schaut und hoffe er wird sich schnell erholen.

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.247
    Beobachte bitte genau, ob sich die Einblutung zurück bildet. Sollte sich bis morgen nichts tun, bitte zu einem anderen Tierarzt und auch den Blutdruck checken lassen, ebenso die Schilddrüse. Auch da können Einblutungen in den Augen entstehen, genauso wie Erblindung.

    Was bekommt er für bzw gegen die Arthrose?

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Guten Morgen Elekstotm,

    bist Du zufrieden damit? Erwartest Du nicht von einem TA, dass er Dir sagt, was die Ursache für die Einblutung ins
    Auge ist?
    Ja, er kann irgendwo gegengelaufen sein. Aber es kann auch eine andere Erkrankung auch eine gut behandelbar Erkrankung dahinter stecken.
    Bluthochdruck kann z.B zu Einblutung ins Auge führen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  11. #11
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich war schon froh, das er nicht eingeschläfert werden musste. Ich war eh total aufgelöst...
    Seine Tropfen, will er nicht wirklich nehmen, da muss ich mir was einfallen lassen. Die Tablette ging easy.
    Das Auge ist wesentlich besser als gestern. Er ist nur ziemlich Anhänglich und hat etwas Blähungen lach. Kleiner stinker hatte fanny im alter auch, die wat ne pupslise...
    Er geht aber auch groß machen, Verstopfung hat er nicht. Trinken tut er auch sehr viel.
    Ich werde in 7 Tagen noch mal mit dem Arzt reden und mal fragen wegen blutdruck und ob er mal wieder ne Impfung braucht und was ich gegen den Mundgeruch machen kann . Ich hatte echt kein Kopf...
    Er meinte aber, dass er sehr fit wirkt für sein Alter und sehr gelassen.
    Peter weiß ja, das wir ihm nichts böses wollen und die Spritze hat er auch ohne murren ertragen. Mein anderer Kater damals, ist dabei immer fast an die Decke gesprungen lach.
    Er war danach nur etwas beleidigt und hat sich in die Ecke des Transporter gelegt.

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Guten Morgen,

    Es nützt nichts den TA wegen dem Blutdruck nur zu fragen. Der TA muss die Geräte habe um den Blutdruck zu messen und er müsste auch ein geriatrisches Blutbild machen.
    Bei älteren Katzen kommen häufiger Diabetes, Schilddrüsenprobleme und Nierenprobleme vor. Und die können vor allem im Anfangsstadium nur über ein sogenanntes geriatrisches Blutbild gecheckt werden.
    Wogegen willst Du einen 16-jährigen Wohnungskater impfen lassen?
    Schönen Sonntag und alles Gute für Peter!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #13
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich habe doch keine Ahnung...
    Sein Auge sieht besser aus und ist geschlossen. Er scheint es zu schonen. Er wirkt sehr traurig.
    Ich geb ihm sein Antibiotikum mit der Minispritze, hatte noch eine im Schrank. Das Fressen damit verweigert er, dann muss ers halt pur schlucken.
    Ich bin für mein kleinen da und knuddel ihn. Der wird schon wieder fit werden.

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Ist das jetzt neu, dass das Auge geschlossen ist?
    Woran siehst Du, dass das Auge besser aussieht, wenn es geschlossen ist?
    An Deiner Stelle würde ich spätestens morgen zu einem anderen TA gehen, zu einem der nur Kleintiere behandelt oder wenn Du in erreichbarer Entfernung einen TIerklinik hast, gehe dort ambulant mit ihm hin.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  15. #15
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Es tut wirklich richtig weh zu sehen, das mein kleiner Schatz so leidet. Ich kenne ihn so nicht. Er konnte heute nachmittag nicht mehr richtig kuscheln und hat sich in den Flur zurück gezogen und schläft da gerade die ganze Zeit. Er steht nur auf zum Trinken und fressen. Er läuft mit geschlossen Augen durch die Wohnung. Es ist faszinierend zu beobachten, aber auch traurig, denn ich habe sein verträumten und mich immer anschmachteten blick geliebt.
    Das er nun langsam erblindet tut mir sehr weh. Ich habe es nicht bemerkt, da er mich immer anschaut und auch mit den Augen folgt. Ich habe auch noch 4 Tage vorher so ein schönes Bild gemacht von ihm. Im vergleich zu jetzt sah er wenigstens glücklich aus. Ich mag es nicht wie zurück gezogen er ist. Ich bin es nicht gewohnt. Er ist sonst immer mehr als Anhänglich. Ich habe so Angst das er sterben wird...
    Ich hoffe wirklich, das er sich erholt und die schmerzen bald wieder besser werden und er wieder kuscheln will.
    Ich habe das Gefühl das ihm Berührung gerade nicht gut tut. Er war sehr angespannt, als er sich auf mein schoß legte und er konnte sich auch nicht lange so setzen. Ich vermisse es total...
    Er hatte mich Mittags angeschaut und das Auge war nicht mehr rot, aber als ich vom spazieren wieder kam hatte er die augen zu, er wollte mich ansehen, aber ich habe das gefühl gehabt, das es ihn Schmerzt die Augen auf zu machen.

    Ich werde morgen den Arzt anrufen und fragen ob das Verhalten normal ist. Falls nicht werde ich natürlich noch mal in die Praxis gehen. Zur Not suche ich ne tierklinik auf. Nur nicht die, wo wir vor 8 Jahren waren... Die haben uns nach der OP des anderen Katers nicht richtig beraten und aufgeklärt und wir mussten ihn dann doch einschläfern lassen... Mir tut es nicht ums Geld weh, sondern um den Kater, er war erst 8 Jahre... Aber kater neigen zu Niereninfekten und eigentlich hätte er es überlebt, wenn wir gewusst hätten, das er anderes essen braucht... Naja hätte bringt ihn nicht zurück... Ich will nicht wieder ein Fehler machen und ein Familienmitglied verlieren! Daher versuche ich alles um ihm zu helfen. Er ist auch immer für uns da, wenn uns es nicht gzt geht, also was wäre ich denn, wenn ich sein Leiden ignoriere?...

    Ich frage meine Freundin, sie ist beim Tierschutzverein und ich bin sicher, sie kennt ne gute Klinik, der ich auch vertrauen kann.
    Mein Kater ist mir sehr wichtig und ich möchte nur das er endlich wieder gesund wird.

  16. #16
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Ich möchte Dich eindringlich bitten jetzt bei einem TA, der nur Kleintiere behandelt oder in einer TK einen Termin für heute auszumachen.
    So wie Du es beschreibst hat sich sein Zustand offensichtlich verschlechtert und die Einblutung ins Auge ist wahrscheinlich nicht dadurch entstanden, dass er irgendwo gegengelaufen ist,

    Das erblinden kann Symthom einer anderen dringend behandlungsbedürftigen Erkrankung sein (z.B. Diabetes, Bluthochdruck).
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  17. #17
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.300
    Guten Morgen Elek,
    ich hoffe, der Tierarzt wird andere Maßnahmen einleiten oder es geht in die Tierklinik. Ich würde auch den Tierarzt konkret fragen, wieso er denn erblindet, denn "altersbedingt blind" ist ja Quatsch, es hat dennoch eine Ursache. Und wenn diese Ursache akut wäre, könnte man evtl. mit schnellem Handeln helfen. Ich würde eine Tierklinik aufsuchen und acht Jahre sind eine lange Zeit, Tierkliniken haben viele Ärzte...

    Ich drücke die Daumen!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  18. #18
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich habe die Bilder in der Box aktualisiert. Ich bin gerade aufgestanden und er kam mich begrüßen *freu*
    Er hat beide Augen auf und man erkennt wieder Blut im Auge. Nach der Spritze wars weg, aber scheint wohl wieder etwas mehr zu sein. Seine Tabletten frisst er immerhin mit Leberwurst hehe, aber die Tropfen muss ich ihm heute nachmittag noch mal so verabreichen. Da wird er wieder beleidigt sein.
    So lange er frisst und trinkt ist alles ok denk ich mal, dann kann er auch seine ruhe haben, er hat eh irgendwie wieder stress Schuppen, hm scheint das es ihm echt schlecht geht. Der arme Kerl.
    Es tut so gut das er kuscheln will. *freu* er schaut nur traurig aus. Nur etwas zufrieden nach dem essen, aber wenn das verheilt ist sollte es auch besser werden.
    Ich schaue mir ma an, welche Ärzte in der Nähe sind und auf kleine Tiere spezialisiert sind.
    Ihr macht mir schon Angst. Ich habe kaum geschlafen...
    Ja 8 Jahre sind lang und das Gebäude ist renoviert worden, dennoch ist es mulmig dahin zu gehen...
    Ich schau wie gesagt mal mich um. Ich kann ja überall zum Arzt mit ihm, dann sollte es ja nicht so schwierig werden ein guten zu finden.

  19. #19
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Niemand will Dir Angst machen.

    Zum Kuscheln kommen ist für Dich wichtig. Aber es nur nicht unbedingt ein Signal dafür, ob es ihm gut geht oder nicht.
    Wenn die Einblutung ins Auge besser war, und jetzt wieder schlechter, ist das ein Zeichen, dass wahrscheinlich nichts besser ist.
    Es muss auch nichts Schlimmes sein, aber es kann auch eine Erkrankung sein, die umgehend behandelt werden muss und zwar von einem TA, der anhand der Symthome auf mögliche Grunderkrankungen schließen kann, oder die notwendigen Schritte zur Diagnosenstellung einleiten kann.

    Ich drücke Euch die Daumen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  20. #20
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.971
    Hallo Elekstorm,
    ich möchte mich jetzt auch mal kurz einmischen, da mich das was ich hier so lese ziemlich verrückt macht.
    Nimms mir bitte nicht übel, ich meine es wirklich nicht böse - aber ich bin ein Freund der klaren Worte... du machst auf mich einen sehr unsicheren Eindruck. Das ist überhaupt nicht schlimm, nur wenn man unsicher ist, sollte man sich auch unbedingt helfen lassen! Zudem habe ich das Gefühl, dass du dich über zu viel (ggf. trügerisches) freust und dann wieder zu viel zu negativ bewertest (z. B. die Stress Schuppen, die auch von einem generellen Nährstoffmangel kommen können oder einer Allergie) ...vor allem aber hab ich das Gefühl, dass hier irgendwie alles über den gleichen Kamm gezogen wird.
    Für mich steht an erster Stelle, was meine Vorredner schon sagten - es gilt JETZT zu handeln und die Ursache der Einblutung zu finden! Wenn du Angst hast, dass er sterben könnte, dann MUSST du das JETZT tun! Er ist 16, du sagst es geht ihm nicht gut und dass du Angst hast und nicht schlafen kannst... dann bitte, tu was.. irgendwas. DU musst es auch nicht wissen, dafür gibt es Ärzte!
    Aber es wurde bereits aufgezeigt, was alles sein kann und zu was schlimmerem das alles führen kann.
    Auch kann ich gut verstehen, dass dir bei der Tierklinik etwas mulmig ist... aber es ist lange her und seitdem ist viel passiert... ich würde auch nicht als erste Wahl zu der gehen, wo sie meine Katze eingeschläfert haben, weil ich von denen auch nicht mehr viel halte - aber bevor ich GAR NICHT handele, dann schon mal zur Zweitmeinung lieber dahin! Und wenn es nur zum Blutdruck messen ist! Dann könntest du da schon mal etwas sicherer sein!

    Dann - es ist schön, dass er wenigstens noch frisst und dich auch mal wieder begrüßt... toll! Das freut mich auch. Aber das bedeutet leider nicht, dass alles ok ist. Es bedeutet vielleicht einfach nur, dass noch nicht alles total schlecht steht. Es kann eine Momentaufnahme sein...
    Und dass er traurig aussieht und seine Ruhe haben will - das kann übrigens auch ein Zeichen sein, dass es ihm eben DOCH schlechter geht, als du meinst. Katzen sind Meister im Verbergen, aber wenn du sagst, dass dir das auffällt, würde ich mir ehrlich gesagt schon Sorgen machen.
    Bitte schau dich nicht nur "mal um" sondern beeil dich!
    Du hast hier gefragt und einige ganz klare Meinungen von sehr erfahrenen Katzenbesitzern bekommen, die schon vieles erlebt haben ... das war der erste richtige Schritt. Nun solltest du den 2. machen und auch darauf hören! Lass dir keine Angst machen, aber tu etwas! Deinem Katerle zuliebe!
    Ich drücke auch die Daumen und hoffe, du bekommst heute noch eine hilfreiche, zweite Meinung! Alles Gute!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  21. #21
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Huhu, danke an alle. Ich habe einen Tierarzt gefunden und versuche Mittwoch oder Donnerstag einen Termin zu bekommen. Da steht man soll vorher anrufen. Mein Mann muss nunmal arbeiten gehen. Ich bin nicht mobil, aber es ist ein guter TA sein Kollege ist sehr begeistert davon.
    Ich bin gespannt, was die sagen.
    Ich bin jedenfalls froh das er nun wieder bei mir ist und mit mir kuschelt. Als ich heute ihn wieder das Mittel geben wollte, hat er sich gewehrt haha. Er muss aber das nehmen und ich bin da rigeros.
    Ich lasse die Schuppen auch mal anklären. Das hat er meistens, wenn er gestresst ist.
    Ich sag euch bescheid, was rauskommt. Ich frage auf jeden Fall nach wegen dem Blutbild.

  22. #22
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Hast Du niemanden, der Dich morgen zum TA oder zur TK fahren kann?
    Weißt Du, Du musst auch denken, dass vielleicht nicht gleich alle Untersuchungen beim TA-Besuch gemacht werden können, oder der TA auf Untersuchungsergebnisse warten muss.
    Nein, ich sehe in den Schuppen beim Peter nicht von vornherein eine Reaktion auf Stress. Es ist vielleicht eine von mehreren Möglichkeiten.
    Beim Blutbild solltest Du auch den TA bitten, die Schilddrüsenwerte mit einzubeziehen. Die sind bei einem normalen Blutbild nicht dabei, könnten aber hier wichtig sein.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  23. #23
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich habe Freunde mit Auto, aber die arbeiten auch und haben nicht immer Zeit. Morgen hat mein Mann frei und ich rufe den TA an und frage ihn dann wegen morgen wie es ablaufen wird und ob ich besser in die Klinik gehen sollte.
    Peter sein Auge ist heute knall rot. Gestern Nachmittags war es wieder normal, aber heute mittag sah es wieder schlimm aus.
    Er frisst aber, trinkt und geht aufs klo. Er liegt dennoch lieber im Transporter im Flur.
    Ich werde den TA Sagen wegen den Giablutbild und fragen wegen Schilddrüse.

  24. #24
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Edit neues Bild eingefügt. Jetzt sieht man das rote. Er kam gerade kurz zum Kuscheln raus und er niest einbissel. Der arme...

  25. #25
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Du kannst doch jetzt beim TA oder der TK anrufen und einen Termin ausmachen.
    Wie weit ist denn der TA oder die TK von Dir weg?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  26. #26
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.034
    Vielleicht liegt es an den Aufnahmen, aber mir scheint, das rote Auge ist größer. Dann wäre es nicht nur eine Einblutung, sondern es würde mehr dahinter stecken. Ich würde eine TK mit einem Augenspezialisten und entsprechender Ausstattung aufsuchen. Und um ehrlich zu sein, so schnell es geht.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  27. #27
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich habe morgen einen Termin. Sie wird sich das genauer anschauen und sagte das sie schon rausfinden wird was der kleine hat. Soweit geht es ihn ja gut. Er frisst und geht aufs Klo
    Er hat keine verstopfung und auch kein Durchfall.
    Ich sag euch morgen abend bescheid, was raus kam.

  28. #28
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Das ist lieb von Dir, dass Du uns Bescheid gibst, wenn Du bei der TÄ rausfindet.

    Hat der Peter eigentlich an Gewicht abgenommen, auch wenn er gut frisst? Und frisst er mehr als er früher gefressen hat.

    Trinkt er mehr im Vergleich zu früher? Die Fragen brauchst Du nicht hier beantworten, aber vielleicht stellt sie die TÄ und dann solltest Du das beantworten können.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  29. #29
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es an den Aufnahmen, aber mir scheint, das rote Auge ist größer. Dann wäre es nicht nur eine Einblutung, sondern es würde mehr dahinter stecken. Ich würde eine TK mit einem Augenspezialisten und entsprechender Ausstattung aufsuchen. Und um ehrlich zu sein, so schnell es geht.
    Du hast ein gutes Auge für Katzen, Heike! Es scheint auf den Bildern wirklich so, als sei das Auge mit der Einblutung größer als das gesunde Auge! Und ich glaube nicht, dass es an der Kameraeinstellung liegt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  30. #30
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich bin auch gespannt was der TA sagt. Ich habe Peter mal gebeten trotz Licht in die Kamera zu schauen und das Auge ist recht trüb. Ich bin ja stolz auf mein Kater das er hört und so lieb ist.
    Ich habe auch eins von vor 4 Tagen hochgeladen und da sieht man nichts.
    Das von mittags und gestern sieht man wirklich das es größer wirkt. Seltsam.
    Meine Güte ich hoffe sie wird ihm morgen helfen können.

    Edit, er wiegt immer noch 4,1kg und frisst anständig. Mal hat wr 4,2 mal 4,1 er ist schon immer schlank. Er trinkt viel und isst 2-3 Portion am Tag. A 100g er bekommt wenn er mag was zu essen und Milch wenn er mich drum bittet. Er bekommt davon kein Durchfall. Er ist nicht Laktoseintoleranz.

  31. #31
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Vielleicht solltest Du die TÄ auch fragen, ob es bei Katzen auch eine Erhöhung des Augeninnerdrucks (Glaukom) gibt?

    Auf jeden Fall alles Gute für morgen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  32. #32
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Huhu, die TA hat sich sehr viel Zeit genommen und das Auge gründlich untersucht. Die Linse scheint gekippt zu sein leicht. Das Blut ist innerhalb, aber sie kann nicht genau sagen warum es sich bewegt und mal da mal weg ist. Sue redet mit ihrer Kollegin über die Symptome sie ist Augen Experte.
    Erstmal soll er von dwn Tabletten runter und morgen und übermorgen ne viertel bekommen. Dann bekommt er noch einmal heute Abend das Antibiotikum und dann Tropfen Ultracortenol und traumeel 3x am Tag, damit die Trübung sich bessert und wir sollen ihn ins Augen leuchten, das die Linse angeregt wird sich zu bewegen damit sie nicht steif wird. Er ist nicht blind, er sieht durchaus noch was und hat den lichtpunkt ihrer Lampe gejagt.
    Mein kleiner verspielter Kater hehe.
    Er ist so weit gesund. Keine verhärtungen, keine Parasiten und er wirkt sehr agil. Atrose glaubt sie nicht, da passen die Symptome nicht.
    Wir gehen in 3 Tagen wieder hin zur nach kontrolle und schauen dann nach ob es sich verbessert hat.
    Immerhin ist das Blut konzentriert auf ein Fleck und sie versucht es kleiner zu bekommen

  33. #33
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Die TÄTER scheint also von einer Augenerkrankung auszugehen. Das klingt beruhigend.
    Trotzdem solltest Du ein geriatrisches Blutbild machen und dem Blutdruck checken lassen. Rein als Vorsichtsmaßnahme. Die Einblutung ins Auge mal außen vor gelassen, ist für einen älteren Kater eine Blutuntersuchung wichtig. Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes etc. kommen bei älteren Katzen und Katern häufig vor. Auch kann anhand des Blutbildes festgestellt werden, ob und wieweit die Nieren noch intakt sind.
    Das ist in sofern wichtig, weil die Nieren sich nicht regenerieren können.
    Es ist ja auch nichts über mögliche Ursachen für die Einblutung ins Auge gesprochen worden. gesprochen worden.

    Daumen sind weiter gedrückt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  34. #34
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Sie kann nicht viel sehen, daher werden wir was gegen die eintrübung gemacht und bis in 3 Tagen hat sie das auch mit ihrer Kollegin besprochen und beraten und sie hofft das sie bis da dann mehr sehen kann. Sie behält uns als Patienten und sie mag Peterchen, so ein lieber Kater ist ihr auch so noch nicht begegnet. Ich habe zum Glück einen lieben Kater

  35. #35
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Berichte bitte weiter. Dein Peter scheint ein toller Kater zu sein.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  36. #36
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.300
    Danke, dass du uns auf dem neusten Stand hälst, die Daumen sind gedrückt! Schön, dass er nicht blind ist!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  37. #37
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.034
    Das ist ja eine große Erleichterung, dass keine Erblindung vorliegt und Peter auch sonst recht gesund ist. Ich finde es prima, dass die TÄ sich eine Spezialistin zur Seite nimmt und berät! Ich drücke fest die Daumen, dass eine eindeutige Diagnose gefunden und diese gut behandelt werden kann! !!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  38. #38
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ich fühle mich auch sehr wohl bei ihr. Sie hat uns erklärt wie das Auge funktioniert und ich hoffe es hilft gegen die Trübung.
    Gestern hat er kaum was gefressen und die am Morgen auch nicht wirklich. Aber er hat getrunken und war 2x auf dem klo.
    Die Leberwurst mit der Tablette hat er auch nicht ganz gefressen. mal sehen wenn wir wieder daheim sind, ob er es dann gefressen hat.
    Er war auch noch am schlafen, ist auch erst 10, er ist es eher gewohnt, das ich um 12 aufstehe.
    So ich melde mich später wieder, wenn wir beim TA waren.
    Ich mache auch wenn daheim noch mal ein Bild von der Einblutung und mal sehen, sah ziemlich rot aus nachdem schlafen. Salbe bekommt er dann auch wieder rein. Das mag er zwar nicht, aber da muss er durch.

  39. #39
    Registriert seit
    18.11.2019
    Beiträge
    63
    Ihm fehlt etwas Fell an der Augenbraue, das sieht irgendwie süß aus. Aber das Auge sieht heute echt nicht gut aus. Er mag auch gerade nicht so gerne die Augen aufmachen.

  40. #40
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.773
    Wenn Du das Gefühl hast, dass das Auge schlechter ist, dann ruf bei der TA Praxis an und fra, ob Du kommen kannst.
    Es wäre schön, wenn Du nochmals Bilder einstellst. Wobei wir alle normales Personal unserer Minitiger sind.
    Daher können wir nur sagen, was wir in der Situation tun würden.
    Da das Auge schlechter ist, würde ich heute in der TA-Praxis anrufen und nach einen Termin heute oder morgen fragen.
    Und ich würde die TÄTER bitten, Blut und Urin abzunehmen und untersucht. Die Fressunlust gefällt mir noch weniger, als das schlimmer aussehende Auge.
    Ich habe das schon einige Male bei meinen Katzen gehabt, dass die Grunderkrankung für ein Symthom eine ganz andere war, als hinter dem Symthom zu vermuten war.

    Daumen sind weiter gedrückt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kater mit schlimmen Auge.
    Von Cybeth im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 19:04
  2. Kater hat verkrustete Stellen über Auge
    Von Bin-woj im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 19:11
  3. Meinem Kater tränt das linke Auge
    Von catastrophe im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 19:45
  4. Ständig tränendes Auge bei Kater
    Von Lokasenna im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 21:53
  5. Das Auge von meinem Kater - hilfe!
    Von anis im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 15:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •