Ergebnis 1 bis 38 von 38

Thema: Rover /Luis

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046

    Rover /Luis

    Erinnert ihr euch vielleicht noch an Taskalis Pflege"kind" Rover? Der Süße heißt seit 2. Mai Luis und lebt bei mir und meinen 4 Jungs.
    Eigentlich wollte ich keine weitere Katze mehr. Die letzten traurigen Ereignisse, Hugos Verschwinden und Nellys plötzlicher Tod, steckten mir noch in den Knochen. Aber immer wieder hatte ich das Gefühl, dass mein Spinni Rudi jemanden zum Toben braucht. So habe ich mir gesagt, wenn bei Miriam wieder ein schwarz/weißer Kater zur Vermittlung da ist, dann sehe ich das als Wink mit dem Zaunpfahl und wage nochmal eine Zusammenführung. Ja, und da war er. ...Kaled. Der Kater meiner Träume! Nun wollte ich das Versprechen, das ich mir gab, auch einlösen und setzte mich mit Miriam in Verbindung. Sie war skeptisch, was Kaled und meine Gruppe anging, aber wir gaben uns noch etwas Zeit zum Beobachten. Schlußendlich riet Miriam mir ab. Ich war traurig, konnte aber ihre Argumente absolut nachvollziehen. Kaled war zwar verspielt, jedoch wäre er noch nicht so sozial und zu jung, um mit meinen alten Herren ein Team werden zu können. Miriam schlug mir Rover vor. Hmmmm. ...eine gestreifte Katze sollte es eigentlich nicht schon wieder sein. Sein Steckbrief las sich aber so, als hätte ich nur auf Rover gewartet. Tja, es geht nicht um mich, nicht um Fellfarbe, nicht um Streifen. Es geht um meine Katzen! So sollte es Rover sein und ich holte ihn bei Miriam ab. In natura war er noch hübscher als auf den Fotos. Seine Augen hatten etwas Faszinierendes und Magisches. Zuhause kam er in sein Ankunftszimmer. ...und ward von da an nicht mehr gesehen! Luis, wie Rover nun heißt, flitzte blitzartig hinter das Sofa, sobald er die Stufen unter meinem Gewicht knarren hörte. Keine Spielangel, keine Leckerchen, kein Vorlesen konnten ihn erweichen, sich mir zu zeigen. So hartnäckig war zuvor auch noch niemand, wenn ich mich recht erinnere. Lebenszeichen erkannte ich nur am Katzenklo und dem säuberlich ausgeschleckten Näpfchen. Lugte ich mal vorsichtig über die Sofalehne, wurde das gleich mit Fauchen und Knurren quittiert. So kam ich dann auf die Idee, meine Wildtierkamera im Zimmer aufzustellen . Und....Überraschung! Da wohnte ja tatsächlich ein verspieltes und neugieriges Katerchen! Alles Spielzeug wurde ausprobiert, gehüpft, geklettert, in der Kratztonne geschlafen. Aber wehe, die Stufen knarrten, dann wurde fix die Tarnkappe wieder aufgesetzt. Die Kamera zeigte aber auch, dass Luis immer öfter die Tür untersuchte. Da er als sehr sozial gilt und Katzengesellschaft braucht, öffnete ich nach 3 Tagen die Pforte, damit er sich weiter umsehen konnte. Die Katzenklappe war aktiv, nichts konnte passieren. Die Begegnungen der Katzen verliefen unterschiedlich. Mein Rico war, wie meistens, der Entspannteste. Willi übte sich in Fauchen und ausgerechnet Rudi kam gar nicht richtig mit dem Neuankömmling klar. Luis parierte alles mustergültig. Niemals haute, knurrte oder fauchte er. Immer war sein Verhalten deeskalierend. Richtig beeindruckend! Doch plötzlich, nach zwei Tagen, war von Luis nichts mehr zu sehen. Ich drehte das ganze Haus auf links, nichts! Kein Luis mehr da! Dann entdeckte ich die Ursache! Die Pendeltür der Katzenchipklappe hatte sich in der Decke festgeklemmt, so dass es für Luis natürlich eine Einladung in die Freiheit und für mich in die Klapsmühle war. Das konnte doch nicht wahr sein! !! Hier spielt doch jemand "versteckte Kamera" mit mir! Denn Luis ist die 3. Katze, die noch nicht registriert war und trotzdem den Weg durch die Klappe nach Draußen fand! Bei Rudi und Carly war seinerzeit die Ursache eine zu späte Verriegelung, nachdem eine registrierte Katze durchmarschiert ist und sie jeweils nachsetzen konnten. Bei Luis hat wahrscheinlich mein Rambo Fritzi die Flucht ermöglicht. Denn er schießt immer mit Anlauf und Karacho durch die Klappe, so dass diese mit Schmackes in der Tunneldecke hängen blieb. Nun hieß es für mich, einen kühlen Kopf zu bewahren und aus meinen Erfahrungen, die mir jetzt zugute kamen , lernen. Rudi und Carly hatten sich, obwohl sie erst kurz bei mir waren, in der Nähe aufgehalten. Gezeigt hatten sie sich nie, aber das auf die Terrasse gestellte Futter war alle.
    Luis war standorttreu, schrieb Miriam über ihn. Ob er das jetzt hier auch schon sein könnte? Hoffentlich! Zum Glück hatte ich ja auch die Kamera. Diese und Futter stellte ich in der Nähe der Klappe auf und band diese hoch. Wie freute ich mich, dass die Fotos und Videos eindeutig Luis zeigten! Er war also doch auch da! Wie schon seine "Vorgänger" für mich zwar unsichtbar aber in der Nähe und beobachtete das Treiben. Dann stellte ich das Näpfchen bei offener Klappe INS Haus, in der Hoffnung, dass der Futterduft ihn reinlockt. Jippiiiii, auch das klappte! Ich muss sagen, dass Miriams Beobachtungen und Beschreibung von Rover /Luis unwahrscheinlich präzise waren und mir bei meinen Überlegungen, wie ich nun vorgehen soll, unheimlich geholfen haben. Luis' Intelligenz und schnelle Auffassung ließen mich flotter als gedacht ans Ziel kommen. Auch die Wildtierkamera hat hervorragende Dienste geleistet. Von den Aufnahmen konnte ich mir viel ableiten und zunutze machen. Kurz und gut, Luis hat bewiesen, dass er nun auch einen "Haustürschlüssel" bekommen konnte und mein Blutdruck erreichte wieder Normalwerte! Die ganze Aufregung ist nun fast 2 Monate her und als Luis nach seiner "Flucht" wieder da war, schien es, als wäre er auch angekommen. Die Katzen sahen sich erstaunlicherweise als ebenbürtig an, als hätte Luis schon immer dazugehört. Leider ist meine Vorstellung, dass Luis ein Tobekumpel für Rudi werden könnte, (noch) nicht eingetreten, aber wer weiß, was die Zeit bringen wird! ? Auf jeden Fall ist Luis ein ganz wunderbarer Schatz. Ich habe den Eindruck, er lernt jeden Tag ein bisschen mehr, wie es hier so zugeht. Ganz stark orientiert er sich am Verhalten seiner "Kollegen". Er beherrscht das Um-die-Beine-streichen wie kein anderer meiner Kater. Streicheln und Bürsten findet er klasse und Futtern ist überhaupt das Allerschönste. Naja, vielleicht noch Dösen auf dem Terrassenstuhl. Und Luis tut mir gut. Denn seit er da ist, denke ich nicht mehr jeden Tag voller Traurigkeit an meinen spurlos verschwundenen Hugo. Luis' Blick ähnelt dem von Hugo.
    Bedanken möchte ich mich auch ganz sehr bei unserer Forine Mietfekatfe. Sie hat mir Rover "eingebrockt", weil sie selbst schockverliebt war. Und dafür stand sie mir dann auch seelisch und moralisch, trotz vieler hundert Kilometer Entfernung, zur Seite, als Luis getürmt war. Sie hat mit mir Bildmaterial ausgewertet, Tipps und Ideen beigesteuert und den Wald vor lauter Bäumen abgeholzt, wenn ich leicht unscharf gesehen habe.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046

    Futtern mit Rico



    Abhängen mit Rudi









    Luis' Schlafsessel



    Wer kann diesem Blick widerstehen?



    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.289
    Wow, das sind ja tolle Nachrichten - herzlichen Glückwunsch zum neuen Mitbewohner!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Dankeschön, Kerstin!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  5. #5
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.208
    Ohhh, wieder eine Katze im Glück!!!

    Ehrlich... ich kann bei Taskali nicht reinschaun Ich würde mich irgendwann nicht mehr in Zaum halten können... da sind sooo tolle Katzen und jede so eigen und toll für sich Ich geh da immer nur im Sturzflug rein und schnell wieder raus

    Alles erdenklich Gute wünsche ich Euch

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Anja, vielen Dank und. ...Willkommen im Club!
    Ich muss mich jeden Sonntag, wenn Miriam schreibt, so am Riemen reißen, sonst könnte ich die Katzen hier hochkant stapeln! Mich fasziniert immer wieder, wie gut Miriam ihre Schützlinge einschätzt und Interessenten beraten kann. Gerade bei Mehrkatzenhaushalten ist das Gold wert!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #7
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.270
    Hast du dich jetzt doch entschieden von ihm zu berichten - das freut mich sehr. Und es sind wunderschöne Fotos <3

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Hast du dich jetzt doch entschieden von ihm zu berichten - das freut mich sehr. Und es sind wunderschöne Fotos <3
    Ich wollte erstmal abwarten, ob alles gut geht. Vielleicht kann ich mit meinen Erlebnissen manch Zögerndem etwas Mut machen.
    Außerdem wurde um etwas Äktschn im Forum gebeten. Das ist mein Beitrag dazu.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #9
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.270
    Ich denke das mit Rudi hätte klappen können, wenn er nicht entkommen wäre. Dadurch hat er nicht die Zeit gehabt sich mit den einzelnen Charakteren der Gruppe genauer zu befassen und enge Freundschaft zu schließen, bevor er Zerstreuung draußen findet. Ich hoffe auf den Winter - wenn der lang und kalt wird holt er das vielleicht noch nach

  10. #10
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Ja, auf die gemütliche Jahreszeit setze ich auch. Dann sind alle wieder viel mehr drin und können sich auf den Keks gehen.
    Trotzdem bin ich froh und erstaunt, dass es recht friedlich und gesittet hier zugeht. Ich könnte mir vorstellen, dass die Kater draußen, während Luis' Frischluftkur, miteinander in der einen oder anderen Form interagiert haben und so auch eine Art Kennenlernen zustande kam, oder?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  11. #11
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.208
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Anja, vielen Dank und. ...Willkommen im Club!
    Ich muss mich jeden Sonntag, wenn Miriam schreibt, so am Riemen reißen, sonst könnte ich die Katzen hier hochkant stapeln! Mich fasziniert immer wieder, wie gut Miriam ihre Schützlinge einschätzt und Interessenten beraten kann. Gerade bei Mehrkatzenhaushalten ist das Gold wert!
    Wenn Dairo nicht FIV positiv wäre... Den hätte ich zumindest mal besucht Aber ist besser, ich haue mir auf die Finger. Meine nun 3er Gäääng ist schwierig genug und ich bin froh wenn meine kleine Pissnelke mal den Hahn zuläßt

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.751
    Guten Morgen Heike,

    Ende April, als Du über Rover geschrieben hast und er dann ziemlich schnell vermittelt war, habe ich mir fast gedacht, dass er Einzug bei Deinem Quartett und Dir gehalten hat.

    Ich freue mich für Euch alle. Wieder eine anfangs vom Schicksal nicht begünstigte Katze, für die sich das Warten auf die richtige Dosine und die richtigen Kumpels gelohnt hat.

    An Euch alle die besten Wünsche für ein langes und glückliches Zusammenleben.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #13
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.976
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Erinnert ihr euch vielleicht noch an Taskalis Pflege"kind" Rover? Der Süße heißt seit 2. Mai Luis und lebt bei mir und meinen 4 Jungs.
    Eigentlich wollte ich keine weitere Katze mehr. Die letzten traurigen Ereignisse, Hugos Verschwinden und Nellys plötzlicher Tod, steckten mir noch in den Knochen. Aber immer wieder hatte ich das Gefühl, dass mein Spinni Rudi jemanden zum Toben braucht. So habe ich mir gesagt, wenn bei Miriam wieder ein schwarz/weißer Kater zur Vermittlung da ist, dann sehe ich das als Wink mit dem Zaunpfahl und wage nochmal eine Zusammenführung. Ja, und da war er. ...Kaled. Der Kater meiner Träume! Nun wollte ich das Versprechen, das ich mir gab, auch einlösen und setzte mich mit Miriam in Verbindung. Sie war skeptisch, was Kaled und meine Gruppe anging, aber wir gaben uns noch etwas Zeit zum Beobachten. Schlußendlich riet Miriam mir ab. Ich war traurig, konnte aber ihre Argumente absolut nachvollziehen. Kaled war zwar verspielt, jedoch wäre er noch nicht so sozial und zu jung, um mit meinen alten Herren ein Team werden zu können. Miriam schlug mir Rover vor. Hmmmm. ...eine gestreifte Katze sollte es eigentlich nicht schon wieder sein. Sein Steckbrief las sich aber so, als hätte ich nur auf Rover gewartet. Tja, es geht nicht um mich, nicht um Fellfarbe, nicht um Streifen. Es geht um meine Katzen! So sollte es Rover sein und ich holte ihn bei Miriam ab. In natura war er noch hübscher als auf den Fotos. Seine Augen hatten etwas Faszinierendes und Magisches. Zuhause kam er in sein Ankunftszimmer. ...und ward von da an nicht mehr gesehen! Luis, wie Rover nun heißt, flitzte blitzartig hinter das Sofa, sobald er die Stufen unter meinem Gewicht knarren hörte. Keine Spielangel, keine Leckerchen, kein Vorlesen konnten ihn erweichen, sich mir zu zeigen. So hartnäckig war zuvor auch noch niemand, wenn ich mich recht erinnere. Lebenszeichen erkannte ich nur am Katzenklo und dem säuberlich ausgeschleckten Näpfchen. Lugte ich mal vorsichtig über die Sofalehne, wurde das gleich mit Fauchen und Knurren quittiert. So kam ich dann auf die Idee, meine Wildtierkamera im Zimmer aufzustellen . Und....Überraschung! Da wohnte ja tatsächlich ein verspieltes und neugieriges Katerchen! Alles Spielzeug wurde ausprobiert, gehüpft, geklettert, in der Kratztonne geschlafen. Aber wehe, die Stufen knarrten, dann wurde fix die Tarnkappe wieder aufgesetzt. Die Kamera zeigte aber auch, dass Luis immer öfter die Tür untersuchte. Da er als sehr sozial gilt und Katzengesellschaft braucht, öffnete ich nach 3 Tagen die Pforte, damit er sich weiter umsehen konnte. Die Katzenklappe war aktiv, nichts konnte passieren. Die Begegnungen der Katzen verliefen unterschiedlich. Mein Rico war, wie meistens, der Entspannteste. Willi übte sich in Fauchen und ausgerechnet Rudi kam gar nicht richtig mit dem Neuankömmling klar. Luis parierte alles mustergültig. Niemals haute, knurrte oder fauchte er. Immer war sein Verhalten deeskalierend. Richtig beeindruckend! Doch plötzlich, nach zwei Tagen, war von Luis nichts mehr zu sehen. Ich drehte das ganze Haus auf links, nichts! Kein Luis mehr da! Dann entdeckte ich die Ursache! Die Pendeltür der Katzenchipklappe hatte sich in der Decke festgeklemmt, so dass es für Luis natürlich eine Einladung in die Freiheit und für mich in die Klapsmühle war. Das konnte doch nicht wahr sein! !! Hier spielt doch jemand "versteckte Kamera" mit mir! Denn Luis ist die 3. Katze, die noch nicht registriert war und trotzdem den Weg durch die Klappe nach Draußen fand! Bei Rudi und Carly war seinerzeit die Ursache eine zu späte Verriegelung, nachdem eine registrierte Katze durchmarschiert ist und sie jeweils nachsetzen konnten. Bei Luis hat wahrscheinlich mein Rambo Fritzi die Flucht ermöglicht. Denn er schießt immer mit Anlauf und Karacho durch die Klappe, so dass diese mit Schmackes in der Tunneldecke hängen blieb. Nun hieß es für mich, einen kühlen Kopf zu bewahren und aus meinen Erfahrungen, die mir jetzt zugute kamen , lernen. Rudi und Carly hatten sich, obwohl sie erst kurz bei mir waren, in der Nähe aufgehalten. Gezeigt hatten sie sich nie, aber das auf die Terrasse gestellte Futter war alle.
    Luis war standorttreu, schrieb Miriam über ihn. Ob er das jetzt hier auch schon sein könnte? Hoffentlich! Zum Glück hatte ich ja auch die Kamera. Diese und Futter stellte ich in der Nähe der Klappe auf und band diese hoch. Wie freute ich mich, dass die Fotos und Videos eindeutig Luis zeigten! Er war also doch auch da! Wie schon seine "Vorgänger" für mich zwar unsichtbar aber in der Nähe und beobachtete das Treiben. Dann stellte ich das Näpfchen bei offener Klappe INS Haus, in der Hoffnung, dass der Futterduft ihn reinlockt. Jippiiiii, auch das klappte! Ich muss sagen, dass Miriams Beobachtungen und Beschreibung von Rover /Luis unwahrscheinlich präzise waren und mir bei meinen Überlegungen, wie ich nun vorgehen soll, unheimlich geholfen haben. Luis' Intelligenz und schnelle Auffassung ließen mich flotter als gedacht ans Ziel kommen. Auch die Wildtierkamera hat hervorragende Dienste geleistet. Von den Aufnahmen konnte ich mir viel ableiten und zunutze machen. Kurz und gut, Luis hat bewiesen, dass er nun auch einen "Haustürschlüssel" bekommen konnte und mein Blutdruck erreichte wieder Normalwerte! Die ganze Aufregung ist nun fast 2 Monate her und als Luis nach seiner "Flucht" wieder da war, schien es, als wäre er auch angekommen. Die Katzen sahen sich erstaunlicherweise als ebenbürtig an, als hätte Luis schon immer dazugehört. Leider ist meine Vorstellung, dass Luis ein Tobekumpel für Rudi werden könnte, (noch) nicht eingetreten, aber wer weiß, was die Zeit bringen wird! ? Auf jeden Fall ist Luis ein ganz wunderbarer Schatz. Ich habe den Eindruck, er lernt jeden Tag ein bisschen mehr, wie es hier so zugeht. Ganz stark orientiert er sich am Verhalten seiner "Kollegen". Er beherrscht das Um-die-Beine-streichen wie kein anderer meiner Kater. Streicheln und Bürsten findet er klasse und Futtern ist überhaupt das Allerschönste. Naja, vielleicht noch Dösen auf dem Terrassenstuhl. Und Luis tut mir gut. Denn seit er da ist, denke ich nicht mehr jeden Tag voller Traurigkeit an meinen spurlos verschwundenen Hugo. Luis' Blick ähnelt dem von Hugo.
    Bedanken möchte ich mich auch ganz sehr bei unserer Forine Mietfekatfe. Sie hat mir Rover "eingebrockt", weil sie selbst schockverliebt war. Und dafür stand sie mir dann auch seelisch und moralisch, trotz vieler hundert Kilometer Entfernung, zur Seite, als Luis getürmt war. Sie hat mit mir Bildmaterial ausgewertet, Tipps und Ideen beigesteuert und den Wald vor lauter Bäumen abgeholzt, wenn ich leicht unscharf gesehen habe.

    Von Herzen gerne... bin ganz gerührt
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  14. #14
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.911
    Wie toll ist das denn , so eine tolle Geschichte

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  15. #15
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Danke, Sabine und Birgit!
    Sabine, du bist ganz schön pfiffig! Irgendwie dachte ich mir, dass du was ahnst.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  16. #16
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Gestern schrieb ich doch, dass Luis so friedlich und deeskalierend ist. Heute muss ich mich revidieren. Ich habe am Terrassentisch Gemüsetaler essen wollen. Da wächst mein Luis über sich hinaus, klettert auf den Tisch und will mir mein Essen streitig machen! Alle meine Erklärungsversuche, dass mein Futter fleischlos und für ihn nicht lecker sei, prallten an ihm ab. Und als es Luis zu bunt wurde, hat er doch tatsächlich die Pfote gegen Muddi erhoben! !! So ein Schlägertyp! 😂 Ich glaube, wenn es ums Essen geht, kennt Luis keine Verwandten!
    Aber Betteln am Tisch und Menschenessen gibt's hier für Kätzchen nicht. Das wird Luis auch noch lernen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  17. #17
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.208
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Aber Betteln am Tisch und Menschenessen gibt's hier für Kätzchen nicht. Das wird Luis auch noch lernen!
    Oder DU lernst, dass es das doch gibt *kopfeinzieh und weglauf*

  18. #18
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Oder DU lernst, dass es das doch gibt *kopfeinzieh und weglauf*
    Kluge Entscheidung, dass du Fersengeld gibst!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  19. #19
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Wenn Dairo nicht FIV positiv wäre... Den hätte ich zumindest mal besucht Aber ist besser, ich haue mir auf die Finger. Meine nun 3er Gäääng ist schwierig genug und ich bin froh wenn meine kleine Pissnelke mal den Hahn zuläßt
    Ohne dir jetzt einen Floh ins Ohr setzen zu wollen, Anja, aber bei den Befürchtungen, die du äußerst, denke ich an eine faszinierende Erfahrung, die ich machen durfte.
    2016 hatte ich 5 Katzen und die waren untereinander ähmmm....leicht schwierig. Mein damaliger Mann und ich sind nur zur Katzenhilfe Hoyerswerda gefahren, um Spenden hinzubringen und kamen mit Kater Theo zurück. Das war überhaupt nicht geplant und jeder, der von der angespannten Situation unter den Katzen wusste, hat mir zu Recht einen Vogel gezeigt. Und dann passierte etwas, was mich bis heute staunen lässt. ..Theo brachte Ruhe und Entspannung in die Gruppe! Das hat mich umgehauen. Und es hat mich gelehrt, dass es nicht auf die Anzahl der Katzen ankommt, sondern dass Charakter und Ausstrahlung eine völlig neue Gruppendynamik herstellen können.
    Also, nur mal so. ..

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  20. #20
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046

    Die beiden "Taskalis"


    Auch mit Rico kann man schön lümmeln


    We are family
    Hier sind tatsächlich 5 Kater versteckt


    Nochmal Rudi und Luis. Was sie unter dem Tisch wohl aushecken?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  21. #21
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.208
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Nochmal Rudi und Luis. Was sie unter dem Tisch wohl aushecken?
    Kann ich Dir sagen... wenn Rudi Dich ablenkt, kann Luis an Dein Essen Nun aber noch schneller wegrenn *saus*

  22. #22
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Kann ich Dir sagen... wenn Rudi Dich ablenkt, kann Luis an Dein Essen Nun aber noch schneller wegrenn *saus*

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  23. #23
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    718
    Wie schön, dass Luis ein Zuhause bei dir gefunden hat, Heike! Alles Gute euch.

  24. #24
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Ganz lieben Dank, Luise!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  25. #25
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.214
    Man na endlich Heike und auf diesen Wege auch von mir lieben Dank an Steffi
    ICH jawohl ich durfte Luis schon in Live erleben *lange Nase mach * das ist ein hanz toller Katerbär wenn auch zu dem Zeitpunkt noch etwas schüchtern, blieb er aber immer in der Nähe, klar bei den Tortenstücken die da auf dem Tisch standen nein die waren wirklich nur für 2 Beiner

    Luis nun auch hier noch offiziell willkommen im Katzenparadies
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  26. #26
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Die Tina wieder!
    Gib zu, dass Luis da noch nichts vom Tisch stibitzt hat!
    Ganz lieben Dank. ...bis zum Wiedersehen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  27. #27
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046














    Nachdem komischerweise plötzlich alle Fotos heimlich, still und leise sich in Wohlgefallen aufgelöst haben , hoffe ich, dass diese nun brav an ihrem Platz bleiben! !!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  28. #28
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.751
    Liebe Heike,
    Es ist so schön, dass Rocco bzw. jetzt ja Luis bei Euch gelandet ist
    Weißt Du, die Bilder erwecken den Anschein, als ob das Schicksal Luis für Euch vorgesehen hatte.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  29. #29
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Das freut mich, Sabine, wenn du aus den Fotos erkennst, dass Luis sich wohlfühlt.
    Zumindest war diese Zusammenführung, abgesehen von dem Riesenschreck, schlussendlich die einfachste, die ich je hatte! Da hat, so denke ich, Luis mit seiner freundlichen Art die größte Aktie dran. Und auch auf meinen wunderbaren Rico konnte ich wieder zählen.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  30. #30
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.751
    Aber brauchst Du nicht noch einen Kater dazu? Drei Tiger und zwei anders Bepelzte. Ist das nicht Diskrimierung?

    Zur guten Zusammenführung hat aber ohne Deinen Verdienst und den Verdienst vom gutmütigen Character Deiner gesamten Boygroupzu schmälern, die gute Vorarbeit mit Roover und das gute Feeling von Miriam, was an Katzen zusammen passen könnte, beigetragen.

    Ich wünsche Euch allen ein Leben von Freude miteinander und aneinander.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  31. #31
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Da gebe ich dir völlig recht, ohne Miriams geniale Arbeit liefe gar nichts. Aber der Mensch kann sich nochso viel Mühe geben, das Zünglein an der Waage sind meiner Meinung nach trotzdem die Charaktere aller Katzen. Wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Da kannst als Menschlein hoch - und niedrigspringen!
    Und zu deiner ersten Frage. ...mein Traumkater würde wieder für Ungleichgewicht sorgen. ...er wäre nämlich pechschwarz.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  32. #32
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.751
    Liebe Heike,

    Du hast Jetzt fünf echte Kater, die richtig glücklich aussehen. Vielleicht sollte da der Traumkater ein Kater nur im Traum bleiben.
    Oder würde er nicht nur im Traum in Deine Boygroup passen, mal Farbspiele außer Acht gelassen?
    Manche Träume sollte man sich auch erfüllen und manche sollten Träume bleiben.

    So ist das halt mit den Katzen und Katern.
    Farbspiele mal ganz außer acht gelassen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  33. #33
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    51.928
    Das fünf Kater-Bild im Paradies ist einfach der Hammer

    Und das mit dem Essen mopsen, da denke ich wie Anja und bin auch schnell weg
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




  34. #34
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Zitat Zitat von foisseur Beitrag anzeigen
    Das fünf Kater-Bild im Paradies ist einfach der Hammer

    Und das mit dem Essen mopsen, da denke ich wie Anja und bin auch schnell weg
    Dann saust mal um die Wette!
    Danke, Angelika, ich finde das Bild auch sehr schön. Es täuscht so wunderbar Frieden und Eintracht vor!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  35. #35
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    51.928
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Dann saust mal um die Wette!
    Danke, Angelika, ich finde das Bild auch sehr schön. Es täuscht so wunderbar Frieden und Eintracht vor!
    Das herrscht doch bei dir auch

    Und jetzt nichts wie weg, bevor du das von Salem liest
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




  36. #36
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Zitat Zitat von foisseur Beitrag anzeigen
    Das herrscht doch bei dir auch

    Und jetzt nichts wie weg, bevor du das von Salem liest
    Gerade passiert! Oh man, der Hübsche geht mir nicht aus dem Kopf! Vor allem, nach der gescheiterten Vermittlung. Aber es geht wirklich nicht mehr. *schnief*

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  37. #37
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.751
    Frage, Du musst sie auch nur für Dich beantworten: „Woran scheitert es? „ und ist das Hindernis unüberwindbar?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  38. #38
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.046
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Frage, Du musst sie auch nur für Dich beantworten: „Woran scheitert es? „ und ist das Hindernis unüberwindbar?
    Sabine, das habe ich etwas genauer bei "Salem" erklärt.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rover - Wenn Augen sprechen können *Verm. D-weit
    Von Taskali im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2020, 16:52
  2. Luis lebt nicht mehr
    Von Mellcolm im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 12:50
  3. Raum NRW: junger Kater Luis sucht neues Zuhause
    Von kleineLeni im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 10:09
  4. Luis lebt sich nicht ein.
    Von heuschie im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 10:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •