Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: GPS-Ortung

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.595

    GPS-Ortung

    ich habe mir - rein aus interesse, hier von zooplus so ein gps-halsband für die katzen bestellt.
    mich interessiert einfach mal, wo die so rumkurven und ob ich zu meinen annahmen überraschungen erlebe.

    gab grade bissl rabatt, da musste ich zuschlagen

    hat das jemand schon mal gemacht? gibts da noch was zu beachten?


    ich werde natürlich auch berichten.

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    482
    Das hört sich interessant und und ich könnte mir vorstellen das Du sehr viel Abenteuerliches siehst. Gerade auf Höhe des Katzenhalses sieht alles noch mal anders aus.
    Ich habe das noch nicht gemacht, freue mich aber wenn Du berichtest und vielleicht sogar ein Video einstellst.
    Grüße
    Monika

  3. #3
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.353
    oh ja, das wäre toll, wenn Du da Aufnahmen einstellen könntest.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.450
    Video ... Aufnahmen ... ??? Ich hab gedacht so ein GPS Tracker zeigt einem "nur" wo das Tier sich befindet

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.117
    Ja, es gibt zwar Kameras fürs Halsband, aber ich denke, hier ist ein reiner GPS-Tracker ohne eine solche gemeint. Welches Modell hast du denn? Klingt ja spannend, dass die auch Fressen und Kratzen oder Bellen registrieren. Ich habe keinen, bei einem Hund weiß man ja hoffentlich, wo er ist.

    Ich habe aber eine Haustierkamera hier gekauft, um mal zu schauen, ob er wirklich nur zwei Minuten Wolfsgeheul macht, wenn ich mal weg bin, und was er sonst so macht. Ich fürchte aber, nach kurzem Geheule legt er sich vor die Tür uns starrt diese an.. Mal testen. Er merkt auch immer, ob ich "tatsächlich" weg bin oder nur in die Waschküche, wenn ich in der Waschküche 15 Minuten bin, ist ihm das total schnuppe.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.595
    ja, nee, geht nur um einen tracker. leider.
    hier mal ein erster track von stöpsel



    überraschungen gabs keine, er macht so ziemlich das, was ich denke, dass er macht.
    die beiden rosa kreise sind falschmessungen, da kann er nicht gewesen sein.
    also können könnte er schon - aber nicht in der kürze der zeit. mitten im dom von hier aus in 3 minuten? wenn fett-stöpsel flügel hätte...
    auch in den steinweg kann er mitten durch die häuser nicht gegangen sein - da ist fest bebauter riegel, die häsuer sind 10m hoch - ohne flügel...no way.
    diese beiden meßpunkte erschienen schon, kurz nachdem er das haus verlassen hatte.
    wahrscheinlich ist das gps da amok gelaufen, ich weiß das auch von meinem wandertracker, dass es oft dauert, bis genug satelitten gefunden sind, um wirklich genau zu messen.
    auch die krakel in den othmarsweg rein können nicht sein, ich habe ihn definitiv nicht aus dem fenster gehalten

    dort, wo dichtes gekrakel ist, hatte ich live-tracking an, dann wird eng gemessen (geht aber über den akku).
    nr. 1 ist unser wildes paradies, nr. 2 die domgärten.
    da hatte ich ihn getrackt, während ich ne hunderunde gedreht habe und beim standort grüner kreis habe ich ihn gerufen - wie man sieht, ist er schnell zu mir gekommen. dann hat er sich wieder vom acker gemacht, mit heim gehen wollte er nicht - das band hat ihn, glaube ich, verunsichert.
    sonst geht er ja immer mit, den weg hoch bis zum othmarsweg, links um die ecke und heim.
    10 minuten später war er aber zu hause und ich hab ihn für heute erlöst.

    interessanter könnte es bei fabio sein - da habe ich nicht viel ahnung, wo er so ist.
    er ist ja auch viel mehr draußen als stöpsel.
    allerdings weiß ich nicht, ob es mir gelingt, ihm das band umzulegen und dann ist fabi ja ein schisser - wie er sich mit band um den hals benimmt.
    ob ich das versuche, weiß ich noch nicht.

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.595
    so richtig zufrieden bin ich mit dem ding nicht.
    das teil ist ja nicht teuer - aber man zahlt 60 euro jahresgebühr oder 8 euro/monat.
    mir ist nicht ganz klar, was man dafür bekommt.

    es fängt beim kartenmaterial an. das ist ne google-karte - im gelände kann man die in der pfeife rauchen. da ist so gut wie kein weg drauf - es gibt viel bessere karten.

    ich nutze ja auch einen gps-tracker zum wandern - mit den richtigen karten drauf kann man da seine routen vorab planen am pc oder auch mit einer handy-app (mapy.cz), ziele und punkte ansteuern, wege nach karte legen.
    routingfähig eben.
    dafür zahlt man so etwa 150-200 euro - ohne weitere gebühren. gute routingfähige karten gibts für umme (wanderreitkarte, mapy.cz).
    nehmen wir mit dem ding an, hund oder katze kommt mir im gelände weg - da sehe ich mit der google karte nichts als grüne fläche. ohne höhenlinien
    ich kann mich dann nicht hin navigieren lassen, weil nicht routingfähig.
    der track wird auch nicht in einem üblichen format abgespeichert (.gpx o.ä.), sondern nur als bild. also kann ich ihn nicht auf meinen tracker übertragen. ein genaue positiosnbestimmung nach höhe und breite habe ich auch nicht.
    in der stadt - mit ausreichend straßen als orientierung gehts natürlich.
    der akku ist schwach. der hält vielleicht 3 stunden und braucht 3 stunden zum laden.
    da gibts heute viel besseres.

    das ding wiegt 54g inkl. band - und soll für katzen ab 3,5kg sein - aber ich kann mir ihn nicht am hals von leni oder lilly vorstellen, die beide so etwas unter 4kg wiegen.
    vielleicht noch bei romi mit ihren 4,5kg.

  8. #8
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.595
    wie gesagt: überraschungen gabs heute keine bei ihm:
    patrouille im wilden paradies (der ganze bereich um nr.1 ist unbebaut), dan fix über den fußweg vom dom zum parkplatz in die domgärten, ebfalls etliche tausend unbebaute quadratmeter, und dort patrouille und zurück ins wilde paradies. dort noch bissl rumgelungert und heim in den otmarsweg von hinten.
    guter kater! so wird man auf keinen fall überfahren.

  9. #9
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.353
    Guten Morgen Bettina,

    Bei Video hatte ich eigentlich an Bilder gedacht.

    Ja, ich kann verstehen, dass Du nicht zufrieden bist mit dem Ding. Für die Ausbeute ist der Anschaffungspreis und 8 € im Monat recht heftig.
    Was mir noch nicht klar ist: Drr Tracker zeichnet auf. Aber muss Katze erst heimkommen um das Gerät auszulesen, oder zeichnet er während Katzis/Katers Wanderungen schon auf, sodass man es gleich, ohne dass Flauschig da ist, weiß wo sie/er sich befindet.

    Ich denke bei Deinen Katzen lohnt sich das, einfach auch um zu wissen, wo sich die Katzen für gewöhnlich aufhalten und auch, welchen Gefahren sie auf ihren Wanderungen ausgesetzt sein können.

    Hast Du inzwischen weitere Aufzeichnungen von Deinen anderen Katzen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  10. #10
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    ja, nee, geht nur um einen tracker. leider.

    Schade, ich dachte an so etwas https://www.youtube.com/watch?v=wuLr2sRCL8A
    Grüße
    Monika

  11. #11
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.353
    Monika, das mit der Kamera scheint auch nicht das Gelbe vom Ei zu sein. Ich habe mir das Video angesehen. Da ist ja aum Schluß die Kemera zu sehen. Die scheint mir doch recht groß zu sein.
    Und es hilft nicht, wenn man die Katze sucht. Sowohl der Tracker von Bettina, als auch die Kamera übertragen ja nicht direkt, wenn ich das richtig verstehe. Also beide Geräte zeichnen nicht auf, wo sich die Katze in dem Momant befindet, wenn sie nicht zu hause ist.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  12. #12
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    482
    Das Gelbe vom Ei ist das alles nicht. Paulchen würde ich solch ein Teil nie um den Hals binden. Der Lümmel würde wahrscheinlich panisch werden. Es müsste wenn was ganz, ganz Kleines sein das die Katzen nicht wirklich wahrnehmen.
    Grüße
    Monika

  13. #13
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.353
    Liebe Monika,
    also ich könnte meinen Katzen überhaupt nichts an einem Halsband umhängen, weil es hier zu viele Sträucher gibt.
    Die Dinger wären innerhalb kürzester Zeit verloren.

    Aber wissen, was die Meute draußen so treibt, würde ich nur zu gerne.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  14. #14
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.595
    sabine, ich weiß live und aktuell, wo katzi sich aufhält - ich habe ne app aufm pc und aufm handy.

    stöpsel habe ich noch ein paar mal damit losgeschickt - und die informationen ähneln sich. er hält sich im paradies und den domgärten auf. und hie und da in den nachbarsgärten, vor allem nach links.
    auch nichts neues, weil ich von nachbarn weiß, dass er sich da gern mal auf der terrasse aalt, sich aber nicht anfassen läßt

    romi hatte es mittlerweile auch um - sie ist, wie ich auch vermutet habe, nur im paradies. da sie immer hört, wenn man sie ruft und sofort rein kommt. sie ist sehr viel und lang dann an den selben stellen - ich vermute, sie belauert dann vögel oder die laichenden frösche im kleinen teich. letztere bringt sie auch gern mal mit (immer lebend, noch nie ein kröte - das würde ihr auch nicht gut bekommen) - dieses jahr durfte ich schon zwei einfangen und wieder in ihr zuhause schaffen.

    leni und lilly sind nicht interessant, die sind nur kurz draußen.
    lilly hat ja voriges jahr, als sie noch kein jahr alt war, wirklich auch mal 3-tages-ausflüge gemacht. das hat sie aber komplett eingestellt, jetzt sind es eher 10 minuten.
    die ist mittlerweile total auf uns fixiert. (was nichts daran ändert, dass sie eine zicke ist)

    fabio wäre der, der mich wirklich interessiert - ich habe keinen schimmer, was er treibt.
    aber ich trau mich nicht...

  15. #15
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.353
    Bettina, warum traust Du Dich bei Fabio nicht. Meinst Du, er kratzt Dir die Augen aus, wenn Du versuchst ihm den Tracker umzumachen.

    Weißt Du bei Leni und Lilly durch den Tracker wo sie sich aufhalten oder weißt Du es so?

    Bei Fannchen wäre es interessant, Wohnsiedlungen sich rumtreibt. Wenn sie heim kommt, ist ihr Pelz manchmal grauer als der vom Rickchen.
    Ich weiß ihr Revier ungefähr. Nur hört sie oft weg, wenn man sie ruft.

    Rickchen ist sowieso oft nicht oft draußen und wenn, geht sie wirklich nicht weit. Eine Runde ums Grundstück. Sie ist ziemlich träge.

    Schönen Sonntag
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  16. #16
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.595
    sorry, dass ich mich so spät rückmelde...

    nee, nicht das er mir die augen auskratzt
    aber schon stöpsel ist ja komisch mit dem ding um.
    nur romi ist normal.
    und fabi ist halt ein schisser und sehr schreckhaft - ich habe einfach angst, dass er sich dann nicht heim traut oder blödsinn macht.

    leni brauche ich das nicht um machen - die fünf minuten, die mal draußen ist, kommt die nicht weit.
    und romi habe ich mehrfach getrackt - sie hat halt bisher bestätigt, was ich eben immer irgendwie wusste - sie ist letztlich in hörweite im paradies und hängt da ab.
    relativ statisch - so wie sie halt ist. zuhause isse ja ähnlich - immer fest verwachsen mit einem körbchen, stunde um stunde.
    irgendwo kommts ja her, dass madame ä bissle moppelig ist
    die sitzt auch mal ne stunde auf einem fleck da im paradies. oder auch zwei.
    wahrscheinlich gibts viele sachen, über die sie mal ungestört nachdenken muss oder sie arbeitet an ihrem teint

  17. #17
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.353
    Guten Morgen Bettina,

    hat sich die Anschaffung dan wirklich gelohnt? Es sind ja nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch die monatlichen Kosten.

    Wenn nur Romi normal mit dem „Ding um“ ist, der robuste Stöpsel damit komisch ist.... und Du es für die anderen nicht brauchst.

    Danke, dass Du uns an den Erfahrungen teilhaben lässt.

    Gelernt habe ich, dass Fannchen es nicht akzeptieren würde das Ding umzuhaben und für Erica brauche ich es nicht, weil sie immer nur kurz draußen ist und nie weit geht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Sybille

Ähnliche Themen

  1. GPS-Ortung für Hund und Katz
    Von Petra im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2003, 16:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •