Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erfahrung mit Hundeversicherungen

  1. #1
    Registriert seit
    02.01.2020
    Beiträge
    2

    Erfahrung mit Hundeversicherungen

    Hey,

    hat schon jemand Erfahrungen mit Hundeversicherungen gemacht?
    Also hat es sich für euch letztendlich gelohnt (monatlicher Preis vs. Behandlungskosten) oder hat es dann bei den wirklich kostspieligen Sachen nicht gegriffen?

    Kann jemand eventuell einen guten Versicherungsanbieter empfehlen? Mir geht es hauptsächlich darum, dass fast alle Hunde im Freundes und Familienkreis an Krebs gestorben sind und die Operationen dann oft sehr kostspielig und erfolglos waren. Ich habe und werde meine Hunde immer operieren lassen, nur leider war es bei Krebs noch bei keinem erfolgreich:/

    Danke schonmal.

    VG Jana

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.593
    Wir haben , in über 40 Jahren Hundehaltung , keine Kranken- oder OP-Versicherung abgeschlossen. Für solche Kosten haben wir ein Sparkonto auf das jeden Monat eine festgesetzte Summe geht . Bisher sind wir damit gut gefahren . Persönlich denke ich das man sich die Versicherung genau ansehen muss, viele Dinge sind von vornherein ausgeschlossen und wenn überhaupt würde ich wohl nur eine OP-Versicherung abschliessen , aber wie gesagt - meine persönliche MEinung. Empfehlungen kann ich nicht geben.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    69
    Wir haben auch keine Tierversicherung, wir zahlen wie es kommt.

  4. #4
    Registriert seit
    03.01.2020
    Beiträge
    1
    Hey Jana,

    also ich denke für dich würde sich eine Hunde-OP-Versicherung auf jeden Fall lohnen können. Aber das ist allgemein schwierig zu sagen, was den nun das Beste für dich ist. Am Besten du lässt dich von einem Anbieter beraten, der verschiedene Versicherungsanbieter zur Auswahl hat. Dann kannst du auch besser abschätzen, ob es sich lohnt. Also ich würde dir diese Seite empfehlen,,,,,,,, . Hier habe ich mich auch beraten lassen und ich bin sehr zufrieden. Vor allem da ich zwei Hunde habe und es für mehrere bei manchen Versicherungen einen Rabatt gibt. Das lohnt sich dann erst Recht und hätte ich ohne Beratung so vielleicht gar nicht gesehen.

    Ich hoffe du findest was Passendes für dich.

    VG Tim
    Geändert von OESFUN (03.01.2020 um 09:44 Uhr) Grund: Link entfernt

  5. #5
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.595
    Ich hab für meine Hunde eine Kombination aus OP-, Unfall- und Rechtsschutzversicherung. Ich hab mal nachgerechnet: Mit einer Not-OP, zwei verletzungsbedingten OPs und der Entfernung einiger Lipome hat die Versicherung in 11 Jahren insgesamt mindestens genauso viel erstattet, wie wir eingezahlt hatten. Und es ging auch immer sehr fix und problemlos.
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina (*2008), Renée (2007-2018) und Artus (1996-2007)

  6. #6
    Registriert seit
    18.04.2018
    Beiträge
    19
    Hallo Jana,

    wir freuen uns sehr über die rege Diskussion zum Schutz unserer Liebsten und teilen auch gerne unsere Gedanken zum Thema Tierversicherungen mit Dir.

    Versicherungen schließt man bekanntlich in der Hoffnung ab, sie nicht zu brauchen. Sollte es aber doch mal passieren, dass eine geliebte Fellnase medizinische Hilfe benötigt, kann es schnell mal teuer werden. Und genau an dieser Stelle bieten Tierversicherungen einen verlässlichen Schutz vor hohen Kosten.

    Erfahrungsgemäß benötigen 40 % aller Hunde mindestens einmal in ihrem Leben eine kostspielige Krankenversorgung im vierstelligen Bereich. Je früher Du dein Tier absicherst, desto niedriger fallen die Beiträge aus und desto mehr lohnt sich eine Versicherung. Auch wenn hoffentlich nichts passiert, bist du damit immer auf der sicheren Seite und kannst im Fall der Fälle immer Ruhe bewahren und Deinem Hund Deine volle Aufmerksamkeit widmen!

    In der Regel sind Tumorentfernungen bei gängigen OP-Versicherungen mitversichert. Alle Leistungen kannst du aber auch immer den Tarifdetails der Versicherungsgesellschaften entnehmen.

    Wenn Du Dich einfach mal unverbindlich über verschiedene Versicherungsoptionen für deine Hunde informieren möchten, empfehlen wir Dir mal einen Blick auf unseren kostenlosen Versicherungsvergleichsrechner zu werfen https://www.zooplus.de/info/about/tierversicherung

    Melde dich jederzeit gerne bei uns falls du noch mehr Fragen hast!

    Liebe Grüße,

    Dein zooplus-Team

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit FIV?
    Von UlliLili im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 10:26
  2. Wer hat Erfahrung mit Zylkene
    Von williwinzig im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 19:43
  3. Wer hat Erfahrung mit GA?
    Von Gruschka im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 23:55
  4. Erfahrung
    Von etu im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 18:56
  5. Wer hat Erfahrung ??
    Von nobri im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2002, 21:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •