Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Futter mit Hyaluronsäure

  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2019
    Ort
    München, Bayern
    Beiträge
    10

    Futter mit Hyaluronsäure

    Hallo an alle,

    bin neulich über das hier gestoßen



    Macht das jemand von Euch? Gibt es da irgendwelche Erfahrungen? Ich denke dabei nicht so sehr an "straffes Bindegewebe" - das scheint mir eher albern - denn an positive Wirkungen auf die Gelenke und möglicherweise einer Vorbeugung von Arthritis. Bin da aber völlig ahnungslos, kenne wie jede Frau halt nur Hyaluron aus allerlei Cremes und Mittelchens.

    LG,
    Kitti

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2019
    Ort
    München, Bayern
    Beiträge
    10
    Gerade dazu gegoogelt.

    Die Verbraucherzentrale scheint in diesem Beitrag sehr skeptisch:
    https://www.verbraucherzentrale.de/w...-gelenke-28509

    Und diese Ärztin hier geht noch weiter und beschreibt genauer, warum das von der Verdauung her schon gar nicht klappen kann:
    https://lipsandskin.de/hyaluron-als-nahrungsergaenzung

    Zitat: "Und während man bei Produkten für Menschen über manche Werbeaussage noch schmunzelt, geraten sie bei Artikeln wie Katzenfutter vollends zur Groteske."

    Scheint also nichts weiter als ein weiteres leeres Werbeversprechen zu sein.

    LG,
    Kitti

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.769
    Hyaluron kann man natürlich füttern - mit Omega 3 und 6 reichen Speisen. Die wandelt der Körper dann in Hyaluron um Ist gut für die Knorpel und Gelenke. Neuseeländische Grünlippmuschel wäre zum Beispiel ein solcher Futterzusatz. Alle chemischen Mittelchen sind vom Körper nur bedingt aufnehm und umwandelbar. Und die ganzen toll beworbenen Futtersorten "mit Wunderdings" kann man meist in die Tonne treten

  4. #4
    Registriert seit
    11.10.2019
    Ort
    München, Bayern
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Hyaluron kann man natürlich füttern - mit Omega 3 und 6 reichen Speisen. Die wandelt der Körper dann in Hyaluron um Ist gut für die Knorpel und Gelenke. Neuseeländische Grünlippmuschel wäre zum Beispiel ein solcher Futterzusatz. Alle chemischen Mittelchen sind vom Körper nur bedingt aufnehm und umwandelbar. Und die ganzen toll beworbenen Futtersorten "mit Wunderdings" kann man meist in die Tonne treten
    Das glaube ich allerdings schon, dass man alle nötigen Nährstoffe ausreichend füttern kann, um die Produktion von Hyaluron (oder was auch immer) im und durch den Körper anzukurbeln. Aber die Vorstellung, dass man es einfach nur ins Futter mischen muss, damit es dann schwuppsdiwupps in den Gelenken oder im Fell landet, die kam mir halt gleich komisch vor.

  5. #5
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.769
    Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, daß der Aufbau von Knorpelmasse mit gefütterter Hyaluronsäure natürlichen Ursprungs mindestens 6 Monate dauert, bis man da wirkliche Veränderungen sieht. Ich habe ja meine alte Stute damit erfolgreich behandelt und man konnte den Unterschied sehr schön am Strahlhorn sehen. Das war bei ihr dann irgendwann richtig elastisch-fest. Und als das sichtbar war, konnte man bei ihr sehen, daß auch ihr Gangbild viel klarer und besser wurde. Funktioniert also dauert nur Und ist eben nicht mit "ein paar Portionen vom Wunderfutter" gebe und gut getan. Haste schon richtig erkannt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 18:31
  2. Billiges Futter = Mist? Teures Futter = gut?
    Von Soßi im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 15:11
  3. Kennt jemand das Futter von Futter Shuttle.de?
    Von Carina1987 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 14:05
  4. Welches Futter kommt dem Selbstgemachten Futter am nähsten???
    Von SunshineA im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 16:40
  5. Welches (Futter)- ÖL gebt ihr zum Futter dazu ?
    Von Cavalierchen im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 15:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •