Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wann Babykatze bergen?

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823

    Wann Babykatze bergen?

    Hallo Katzen - Kenner!
    Vor ungefähr 25 Jahren hatte ich ein Erlebnis, das mir nicht aus dem Kopf geht.
    Spät abends sah ich im Gleisbett meiner Straßenbahn ein lebendes, wenige Tage altes Kätzchen. Die Strecke lag in einem Wohngebietspark, umgeben von dichten Sträuchern und Bäumen. Zu dieser Zeit hatte ich schon viel Liebe für Katzen aber noch weniger Ahnung von ihnen als heute.
    Aus heutiger Sicht habe ich damals ganz furchtbar reagiert, nämlich gar nicht! Was mir jedoch seitdem durch den Kopf geht, denn so eine Situation kann durchaus wieder eintreten, was oder wie mache ich es richtig? Kann die Katzenmutter in der Nähe sein und warten, bis die Gefahr (Straßenbahn) vorbei ist und dann ihr Baby wieder aufnehmen? Oder würde die Mama niemals ihr Kind alleine solcher Gefahr aussetzen? Könnte man davon ausgehen, dass es keine Katzenmutter mehr gibt, wenn man an so einem gefährlichen Ort ein Katzenbaby findet? Wenn ich das Kätzchen anfasse, um aus dem Gleisbett zu heben, besser mit Handschuhen wegen des Geruchs? Sollte ich es gleich bergen und an mich nehmen oder erstmal sicher ins Gras legen, in der Hoffnung, dass doch noch Mama um die Ecke kommt?

    Vielen Dank für's Lesen und Gedankenmachen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Liebe Heike!
    Es gibt im Leben Situationen, da gibt es kein richtig und kein falsch. Auch wenn Du wieder ein kleines Kätzchen in einer ähnlichen Situation findest, wirst Du, wenn Du vor genau der gleichen Frage stehen und keine Antwort wissen.
    Wir können leider in bestimmten Situationen nicht vorhersehen, was geschehen wird.
    Vielleicht hast Du durch das nichts tun, das Leben des Kätzchen gerettet.
    Vielleicht hat die Mutter das Kätzchen zurück gelassen , weil sie gemerkt hat, es ist zu schwach zum Leben.

    Den einzigen Rat, den ich Dir geben kann ist, Dich in der jeweiligen Situation auf Dein Gefühl zu verlassen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Danke für deine Antwort, Sabine!
    Ich weiß nicht so recht, ob 'Bauchgefühl' da reichen würde. Vielleicht gibt es ja Erkenntnisse oder Erfahrungen, die besagen, dass Katzenmütter sich so und so verhalten und wenn die oder die Situation sich vor mir auftut, dann handeln oder beobachten. Da ich von Katzenmüttern und Katzenkleinstkindern null Ahnung habe, hätte ich nicht mal ein Bauchgefühl, das mich leiten könnte. Eine falsche Entscheidung und ich habe eine Familie zerstört!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Liebe Heike,
    Es hilft relativ wenig zu wissen wie die Katzenmutter wahrscheinlich reagierten würde, weil Du zu dem Zeitpunkt nicht weißt, ob sie noch lebt oder sogar das Kitten verlassen hat, weil sie es für nicht überlebensfähig hält. Du stehst wahrscheinlich vor der Entscheidung eine Familie nicht zu zerreißen, oder dem Kitten eine Überlebenschance zu geben, falls die Mutter nicht mehr kommt.

    Du hast damals wahrscheinlich nichts tun können, weil Du das Kitten hättest umgehend zum TA bringen und es vor allem vor dem Auskühlen schützen müssen.

    Für mich persönlich wäre die Entscheidung ein einsames Kitten zu finden, davon abhängig, wie schnell ich ihm die notwendige Hilfe (TA, Wärme und Nahrung) bieten kann, wo und in welchem Zustand ich das Kätzchen finde.

    Bei Findus hatte ich keine andere Wahl, als ihn mitzunehmen. Er hat es trotzdem nicht geschafft. Er war schon zu kühl um darüber nachzudenken, ob die Mutter ihn noch holt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Ah, Sabine, sowas meinte ich. ...da ich keine Ahnung habe, ist das mit dem Auskühlen ein guter Hinweis!
    Ja, damals war alles nur gegen eine Aktion. Nachts, noch im Dienst, kein Handy, keine Ahnung von Tierärzten, kein Auto. ...
    Heute habe ich natürlich ganz andere Möglichkeiten und Wissen, um helfen zu können. Nur das 'natürliche Zusammenspiel' von Mutter und Kind macht mir eben Bauchschmerzen. Ich hoffe nur, dass mir bis zur Rente so ein nochmaliges Erlebnis mit entsprechender Entscheidung erspart bleibt.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Liebe Heike,
    das Problem in der Situation ist, dass wir immer mit unseren Entscheidungen hadern werden, weil wir nicht wissen was demnächst geschieht.
    Ansich müssten wir das gefundene Kätzchen wärmen und unbemerkt von der Katzenmutter in der Nähe warten.

    Auch ich hoffe, dass ich nicht mehr in die Situation komme.
    Die Überlegung mit dem Zusammenspiel zwischen Mutter und Kitten spielt da schon rein und die ist auch wichtig. Aber wenn wir ein Kitten alleine finden, wissen wir nicht was mit der Mutter ist.

    Natürlich würde mich das Zusammenspiel zwischen Mutter und Kitten auch interessieren. Aber wahrscheinlich gibt es da auch keine allgemein gültigen Regeln.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875
    Ist sehr schwer zu sagen. Kommt auf das Alter des Kitten und seinen Gesamtzustand an. Wärme und Nahrung sind das wichtigste. Aber wenn es die Mutter nur kurz abgelegt hat, weil sie gerade mit einem Geschwisterchen in ein neues Versteck zieht, wäre es schlecht, wenn man das Kitten aufnimmt.
    Sehr sehr schwer zu sagen und zu entscheiden.
    Pauschal gibt es da nichts.
    Wenn man die Gegebenheiten kennt und die Katzen schon länger beobachtet oder versorgt, dann kann man das eher entscheiden, als wenn man mehr oder weniger zufällig über so ein Katzenbaby stolpert.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Danke, Eva! Ja, genau, wenn man Zeit zum Beobachten hätte, könnte man sich eher die Situation zusammenreimen und handeln. Ich denke, heute würde ich mit den Möglichkeiten und Kontakten viel besser agieren können.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fauchende Babykatze
    Von packulli im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 22:18
  2. bergen kreis celle
    Von nickycuz im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 09:39
  3. Babykatze
    Von Zaren im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 09:58
  4. Alleinstehend ~ Babykatze
    Von Kitti1 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:41
  5. Urlaub in den Bergen - Austria wir kommen!
    Von Commodore im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2002, 10:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •