Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 81 bis 109 von 109

Thema: Nachbars Katze(n)

  1. #81
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.574
    tja, sabine - nach so traumatischen erfahrungen muss man irgendwie wieder heile werden - auch wenn es in gänze wohl nie passieren wird, sondern als bodensatz irgendwo in einem wabert.

    und so ging es mir ja auch eines tages auf, dass romi, die eines morgens im wildkatzenhaus saß, ganz gewiß von carlo geschickt wäre, ähnelt sie ihm doch in manchem und besonders optisch.
    natürlich weiß ich, dass das nicht stimmt - aber allein die vorstellung ist so ein bißchen ein heilsames tuch, die sich über den schmerz breitet.

  2. #82
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Liebe Bettina, nein, weißt Du wirklich, dass Carlo Romi nicht zu Dir geleitet hat.
    Ich glaube auch nicht an die Jungfrauengeburt von Maria. Und trotzdem verehre ich Maria und Jesus. Aber da ich nicht dabei war, kann ich auch nicht sagen, dass es die Jungfrauengeburt nicht gegeben hat.

    Aber ich freue mich doch, dass Frau Schwarz an den Lieblingsplätzen von Seneca liegt. Allerdings wundert es mich schon, dass Nachbars Katzen sich so auf unserem Grundstück bereit machen.
    Es ist wie es ist.
    Mir ist übrigens noch was Neues aufgefallen. Erica und Fannchen geben sich draußen Näschen, auch wenn sie drinnen nichts voneinander wissen wollen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #83
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.574
    die halten gegen den feind zusammen

  4. #84
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Durch Näschen geben?
    Oder meinst Du die meinen, dass Herr Grau dann Angst bekommt?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  5. #85
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Heute bekam ich eine WhatsApp der Nachbarin. Sie hat angefragt, ob Wir Herrn Grau in den letzten Tagen gesehen hätten.
    Er ist seit vergangenen Freitag nicht mehr zu Hause gewesen.
    Leider haben wir ihn auch nicht gesehen. Wir haben jetzt mal unsere Wildtierkamera wieder raus gehängt. Hoffentlich lässt er sich blicken. Drückt bitte fest die Daumen, dass ihm nichts passiert ist. Leider wird er nicht geschippt sein.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  6. #86
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.024
    Oh man! Ich drücke gaaaaanz fest beide Daumen, dass Herr Grau wohlbehalten fix wieder heimkommt! !!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #87
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.197
    Er war bestimmt noch an anderen Häusern zu Besuch und hat vllt Einlass gefunden....Woll'n wir's hoffen
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  8. #88
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.024
    Zitat Zitat von AngiHof Beitrag anzeigen
    Er war bestimmt noch an anderen Häusern zu Besuch und hat vllt Einlass gefunden....Woll'n wir's hoffen
    Dieser Gedanke ging mir vor dem Schlafengehen auch durch den Kopf. Eben wollte ich es dir schreiben, Sabine, und sehe, dass auch Angela diese Idee hatte. Nach allem, was du so über Herrn Grau geschrieben hast, finde ich es gar nicht abwegig, dass seine Beharrlichkeit woanders zum Ziel führte. Und wenn er nicht gechipt ist, wird es für eventuelle "Neubesitzer" nicht leicht sein, zu ermitteln, ob Herr Grau vermisst werden könnte.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #89
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Was mir zu denken gibt ist, dass ich ihn auch nicht mehr gesehen habe. Es war seit einer Woche schon so kühl bei uns,
    dass wir nicht mehr draußen sitzen konnten und daher nicht viel draußen waren.
    Erica und Herr Grau sind aus einiger Entfernung auch nicht zu unterscheiden. So ist es schwer zu sagen, sieht man auf der Wiese Herrn Grau oder Erica sitzen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  10. #90
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.574
    so eine schice!

    sie soll unbedingt in der umgebung alle ansprechen, in schuppen, garagen und keller zu sehen - so einer wie der herr grau geht ohne mit der wimper zu zucken überall rein.

  11. #91
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Guten Morgen Bettina,

    habe ich gemacht. Ja, ich vermute auch, dass er irgendwo zu einer offenen Türe, Fenster oder Garagentor unbemerkt Irgendwo reingeschlichen ist.
    Es kann auch gut sein, dass er irgendwo ein neues Hein gefunden hat, weil jemand wo er anklopft nicht weiß, dass er ein Heim hat, Der Kater ist lieb und wunderschön. Aber ich musste ihn ja leider immer abweisen.
    Wahrscheinlich wird er nicht geschippt sein.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  12. #92
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.936
    Ich werde nie verstehen warum man sein Haustier nicht chippen lässt, gerade bei einem Freigängen ist das so wichtig um ihn zu identifizieren

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  13. #93
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    ich vermute, dass Herr Grau nicht gechippt ist, sicher wissen tue ich es nicht.
    Und ehrlich gesagt, woher sollen es die normal-Katzenhalter wissen. Wir tauschen uns hier im Forum aus. Aber gerade im ländlichen Raum machen viele TAs die Tierhalter nicht drauf aufmerksam.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  14. #94
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Herr Grau ist immer noch nicht wieder aufgetaucht. Er ist auch weiterhin nicht in auf den Aufnahmen der Wildtierkamera.
    Er kommt auch nicht, wenn wir mit dem Auto kommen.
    Hoffentlich ist er nicht irgendwo eingesperrt, wo die Leute in die Pfingstferien gefahren sind.
    Er ist genau seit dem Zeitpunkt an dem die Pfingstferien angefangen haben, verschwunden.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  15. #95
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.024
    Oh man, das hört sich nicht gut an.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  16. #96
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Hallo Ihr Lieben,

    leider auch heute im Lauf des Tages keine Spur von Herrn Grau.

    Dafür haben wir nochmals die Bilder auf der Wildtierkamera ausgewerte. Zu uns kommt jetzt jede Nacht ein Marder direkt vor die Haustüre. Dann kommt jede Nacht der Langhaarkater (Maine Coone oder Norweger) von ein paar Häusern weiter mehrmals bei uns vorbei. Sonst läßt sich niemand blicken.
    Wenn Herr Grau irgendwo eingesperrt ist, wird allmählich die Zeit knapp. Die größeren Kinder der Familie sind in durch unser Wohngebiet gegangen und haben bei den Bewohnern geklingelt und haben sie
    gebeten überall zu schauen, ob Herr Grau irgendwo eingesperrt ist. Aber es hat anscheinend nichts gebracht, sonst wäre er bestimmt bei uns wieder aufgetaucht.

    Ich vermisse den lieben Stalker.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  17. #97
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.574
    ich bin ganz traurig...

  18. #98
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Liebe Bettina, ich auch!
    Weißt Du, er war manchmal wirklich lästig. Wir kamen vom Einkaufen mit der Einkaufsbox. Er lief mit uns Rauf zur Haustüre. Es war schwer zu verhindern, dass er nicht in den Flur lief. Manchmal gelang es nicht.
    Dann mussten wir ihn einsammeln und wieder vor die Türe setzen.

    Er verschaffte sich trotz Absicherung durch ein Katzennetz immer wieder Zugang von der Terrasse zu unserm Balkon. Und wehe die Balkontüre war offen. Dann war er im Wohnzimmer.

    Oder wir hatten das Fenster in der Küche gekippt. Schon war er auf dem Fensterbrett.

    Oder wie er mit allen Mitteln versucht hat die Katzenklappe, nachdem sie für ihn verschlossen war, versucht hat auszutricksen, indem er sie nach immer rausgedrückt hat.

    Es war, als beobachtete er uns und unser Haus. Ja, er war ein Stalker. Aber ein ganz lieber. Einer, dem man nicht böse sein konnte.

    Wir vermissen ihn und ich wünsche, dass er zurück kommt und wieder seinem Hobby als Stalker bei uns nachgeht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  19. #99
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.024
    Mich hat der kleine Kerl auch berührt und ich hoffe ganz sehr mit, dass ihm nichts Schlimmes passiert ist und er bald wieder auf der Matte steht! !!!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  20. #100
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Solange ich nicht den Nachweis habe, dass ihm was passiert ist, stelle ich mir Vor, auch wenn er nicht mehr hier auftaucht,
    dass er irgendwo angeklopft hat, bei lieben Menschen. Und die haben ihn aufgenommen, weil sie dachten, er sei ein Dosi-loser Kater.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  21. #101
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.574
    ich hoffe natürlich wie immer auf ein wunder!

  22. #102
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Hoffen wir auf das Wunder. Mehr können wir nicht tun.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  23. #103
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Von Herrn Grau fehlt weiterhin jede Spur. Es gibt verschiedenen Möglichkeiten. Die freundlichest Vorstellung ist, dass er ein anderes Heim gefunden hat. Daran will ich weiterhin glauben. Mach´s gut lieber Herr Grau, egal, wo Du jetzt sein magst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  24. #104
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.197
    An ihn habe ich heute auch gedacht. Und die Vorstellung, dass er ein neues Heim gefunden hat, gefällt mir auch am besten.
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  25. #105
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Es ist auch sehr wahrscheinlich. Ich mag der Serie "Death in Paradise" einfach kein weiteres Kapitel hinzufügen müssen.
    Wobei ich wirklich nicht verstehe, wie an diesem idyllischen Fleckchen Erde überhaupt Katzen spurlos verschwinden können.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  26. #106
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Nachdem Herr Grau tatsächlich hier nicht mehr aufgetaucht ist und auch nicht mehr zu seiner Familie kam, war der Thread „Nachbar´s Katzen“ eigentlich abgeschlossen. Bis heute!
    Heute saß eine junge, vielleicht ein halbes Jahr alte, schwarze Katze am Futterplatz von Erica und Fanny.
    Sie zeigt überhaupt keine Angst, ließ sich streicheln. Wir haben dann die Haustüre aufgemacht und sie ging ganz langsam durch den Flur zur Haustüre raus. Am Handlauf vor der Eingangstüre rieb sie dann viele Male ihr Köpfchen, lief dann über unser Grundstück und dann auf das Nachbargrundstück in Richtung von deren Haustüre.
    Natürlich weiß ich nicht, ob sie wirklich zu den Nachbarn direkt neben uns gehört. Aber ich habe das Gefühl, dass sie hier irgendwo in der Nähe ein Heim hat.
    Wir wissen auch nicht, wann die Katze zu uns ins Haus gekommen ist. Entweder kam sie rein, als Männe die Post geholt hat und die Haustüre für den Moment auf ließ, oder sie kam aus dem Keller.
    Eigentlich lassen Fanny und Erica keine andere Katze so nah an sich ran, dass dies unmittelbar hinter einer von ihnen durch die aktive Chipklappe kann.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  27. #107
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.024
    Es ist so traurig, dass Herr Grau nun tatsächlich nicht mehr gekommen ist.
    Aber vielleicht gibt's nun neue Geschichten und Überraschungen von der kleinen schwarzen Katze.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  28. #108
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Gerade war die kleine schwarze Katze wieder da.
    Ich habe jetzt mal bei der Nachbarin angefragt, ob es ihre Katze ist?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  29. #109
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.684
    Inzwischen weiß ich von der Nachbarin, dass es nicht ihre Katze ist.
    Und ich habe jetzt die Chormitglieder per WhatsApp angeschrieben, ob jemand die Katze kennt und weiß wo sie hin gehört.
    Außerdem habe ich dem TH Bescheid gesagt. Es ist bei ihnen keine schwarze Katze als vermisst gemeldet. Sie haben meine Telefonnummer und den Ort aufgenommen und verständigen mich, wenn eine schwarze Katze als vermisst gemeldet wird.
    Heute Mittag habe ich die kleine Asylbewerberin wieder raus gelassen, falls sie irgendwo erwartet wird.
    Wir sind dann heute Nachmittag 3 Stunden weg gewesen. Als wir gegen 16.00 Uhr wieder nach Hause kamen, saß die kleine Asyli vor unserer Haustüre. Als ich die Türe aufgeschlossen habe, kam sie wie selbstverständlich mit rein und hat erst Mal die
    Katzenfutternäpfe von Fannchen und Rickchen ausgeschleckt.
    Da ich Einkäufe in der Hand hatte, konnte ich das nicht verhindern.
    Nach einiger Zeit habe ich ihr dann die Haustüre aufgemacht, dann setzte sie sich erst Mal in den Türrahmen, ging wieder in den Flur zurück, machte das nochmals und ging dann Richtung Grundstück unserer Nachbarn. Hat sich dabei noch ein paar Mal umgedreht.
    Bin gespannt ob und wie es weiter geht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 16:44
  2. Kann ich Nachbars Katze behalten?
    Von Soi im Forum Katzen - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 13:46
  3. Nachbars Katze
    Von ArianeH im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 16:24
  4. Nachbars Katze
    Von Deargi im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 17:56
  5. Markieren der Nachbars-Katze
    Von rosalie0209 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2004, 13:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •