Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Hund nach Zwiebel-Fressen & Erbrechen füttern

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.120

    Hund nach Zwiebel-Fressen & Erbrechen füttern

    Hallo

    Ich hoffe ich bin hier richtig - ich gehöre ja eigentlich ins Katzenforum...

    Meine Freundin hat einen Labrador (8 Monate alt) der heute Hyazinthen Zwiebeln gefressen hat.
    Sie ist mit ihm zum Tierarzt und er hat eine Spritze zum kotzen bekommen.
    Ist wohl auch alles raus, weil er sogar noch das Frühstück (war vor den Zwiebeln) und Galle gekotzt hat.
    Danach hatte er noch Durchfall.

    Sie fragt sich auf was sie jetzt achten muss und was er fressen darf.
    Hat ihr der TA nicht gesagt.
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.878
    Ich habe mir erlaubt, das Thema zu verschieben, du warst ja in einem reinen Plauderfaden

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  3. #3
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.120
    Danke Kerstin!
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.915
    Also, wenn alles raus ist und es auch schnell genug gemacht wurde dürfte eigentlich nicht die Gefahr der Vergiftung bestehen (dann hätte der TA mit Sicherheit auch etwas gesagt). Das seine Verdauung jetzt arg gestresst ist, kann ich nachfühlen . Würde ihm die Morosche Möhrensuppe verpassen (oder z.B. Olewo Karotten wenn man die Zeit zum kochen der suppe nicht hat), heute bekäme er bei mir gar nix mehr und morgen früh dann Moro, ruhig 5-8 mal am Tag ein paar Esslöffel voll, wenn sich der Durchfall dadurch erheblich bessert kann man langsam anfangen das normale Futter zu zufügen. Haferschleim ist auch ein sehr guter Magenschoner. Das normale Futter würde ihn im Moment sicherlich überlasten.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.120
    Danke Birgit, habs weiter gegeben!
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.915
    Perenterol hab ich auch im im Hause wenn es wirklich mal Probleme mit dem Output gibt, hilft meist auch ganz gut .... aber da muss man in der Lage sein die Kapsel in den Hund zu bekommen (für mich kein Problem, manche Leute tuen sich damit schwer).

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  7. #7
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.120
    Aha.
    Ich nehme Perenterol Junior bei den Katzen, das ist ein Pulver und das muss ich nur übers Fressen streuen - sie fressen es ohne Probleme.

    Und Darcy ist glaube ich auch kein Verweigerer von Kapseln - sondern eher ein alles Fresser....
    Ich frage mal morgen wie es ihm geht.
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.915
    Genau das Perenterol meine ich , ich steck meinen die Kapsel in die Schnute , weit hinten, und dann schlucken sie die runter

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  9. #9
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.120
    Darcy geht es wieder gut!
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  10. #10
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Nordstrand, Nordfriesland
    Beiträge
    46
    Das freut uns alle, ganz sicher!

    Meine Erfahrung ist einfach, das es wichtig ist, welche Pflanzen giftig sind oder nicht.
    Allerdings gibt es auch solche " Staubsauger", die, bis man schaut, alles gefressen haben. Ob gesund oder nicht.

    Schön das es Darcy wieder gut geht

    Liebe Grüße von Nordstrand
    Sibylle

  11. #11
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Nordstrand, Nordfriesland
    Beiträge
    46
    @ Maries
    der, oder die, kleine Panos liegt ja da..... so selig ..
    Ein herrliches Bild.
    Die anderen sind auch bildschön, schauen aber etwas ernster und" wachsamer" drein.

  12. #12
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.120
    Zitat Zitat von Sibylle Beitrag anzeigen
    @ Maries
    der, oder die, kleine Panos liegt ja da..... so selig ..
    Ein herrliches Bild.
    Die anderen sind auch bildschön, schauen aber etwas ernster und" wachsamer" drein.
    Das stimmt Panos hatte wirklich ganz viel Vertrauen.
    Er war nur zur Pflege bei mir, wie Ion im letzen Bild.
    Meine felligen Mitbewohner sind die ersten Beiden: Jigme und Tashi.
    Sie waren sozusagen Ladenhüter, weil keiner sie haben wollte.
    Jigme war ein kleiner schwarzer Fauchi und Tashi ist halt eine Kuhkatze...
    Mausi in der Mitte ist leider ein Sternchen, wie Ion auch.
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  13. #13
    Registriert seit
    10.04.2017
    Ort
    Nordstrand, Nordfriesland
    Beiträge
    46
    Ja, die "second hand" Katzen. Und sie sind soooo toll. Wenn sie vertrauen gefasst haben.
    Ich hatte auch mal eine schwarze Fauchi, meine Sissi. Sie war erst ein 3/4 Jahr alt, aber nur am Gitter vom Tierheim hängend und , natürlich fauchend.
    Es hat sich gelohnt. Es lohnt sich immer und bei allen.
    Ich hatte auch eine Kuhkatze. Ich finde die ja so toll, es gibt keine mit der gleichen Zeichnung. Auch nicht bei den Tigerkatzen. Man muss nur genau hinsehen.

    Und auch wenn sie uns nicht gehören, verlieren wir unser Herz an sie

    LG von der sonnigen Nordsee
    Sibylle

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. erbrechen nach dem fressen von trockenfutter
    Von mohrenkuss im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 08:06
  2. Erbrechen nach Fressen
    Von sunnysu im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 09:18
  3. Zwiebel
    Von Jane im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 07:31
  4. Wie lange Kittenfutter füttern? Fressen meine Katzen zu wenig?
    Von KatzeAlex im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2004, 13:01
  5. Erbrechen nach dem Fressen
    Von dogcat im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.08.2003, 18:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •