Ergebnis 1 bis 29 von 29

Thema: Service-Gebühr für Zusatzpakete

  1. #1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331

    Service-Gebühr für Zusatzpakete

    Ich bestelle regelmäßig für deutlich über 100 €, desöfteren sogar über 200 €. Das sind logischerweise immer mehrere Pakete, die dann mit 1,99 € pro Zusatzpaket zu Buche schlagen. Und das, obwohl man seit Jahren nicht mal das ordentlich Verpacken auf die Kette kriegt. Bei meinem letzten Paket waren 19 (!) von 36 Dosen Porta 21 stark verbeult bzw. geknickt, kleine Beulen rechne ich da schon gar nicht mehr mit ein. Ich habe die Dosen ersetzt bekommen, aber bei nahezu jeder Bestellung (wenn Porta dabei ist, eigentlich immer) zu reklamieren nervt auch.

    Ich bin seit 2002 Kundin und war im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit Zooplus, auch mit der schnellen Reaktion bei Reklamationen. Aber mittlerweile bin ich wirklcih verärgert über diese Erhöhungen durch die Hintertür, zumal es beim Tochtershop Bitiba (noch) keine Service-Gebühr gibt.

    Die 2% Skonto bei Bankeinzug wurden ja auch erst kürzlich gestrichen. Gut - ohne Skonto gibt es halt keinen Bankeinzug mehr, sondern Rechnung. Die Arbeit mache ich mir dann gerne. Aber ich frage mich schon, was als nächstes kommt.

    Zooplus weiterempfehlen werde ich jetzt vorerst nicht mehr, ob ich hier dauerhaft weiter kaufen möchte, muß ich mir mittlerweile gut überlegen.

    Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze von Anbeginn an absolut einzigartig.
    Jenny de Vries

  2. #2
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    62
    Hi,
    durch die steigenden Paketmengen im Online-Handel, steigen auch die Lieferkosten. Daher sehen uns gezwungen die Service-Gebühr ab dem zweiten Paket zu berechnen.
    Wir kümmern uns natürlich intensiv um die Verbesserung der Verpackung und haben auch eine Qualitätskontrolle installiert. Leider lassen sich trotz alledem Fehler nicht immer ganz ausschließen.
    Dein Feedback werde ich auf jeden Fall an die Logistik und Verpackungsabteilung weitergeben.
    LG

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875
    Juhu, genau das Thema habe ich gesucht.

    Tja ZP, dann splitte ich meine Bestellung. Dann zahlt ihr eben richtig drauf. Wenn mein Sparplan abgelaufen ist - März 2019 - werde ich auch kein Kunde mehr bei euch sein. Günstig seid ihr nicht mehr wirklich und die Verpackungen wurden im Laufe der Jahre immer schlechter, sprich billiger und immer mehr Dosen und sogar Streu kommen kaputt an.
    Ich weiß, ihr zählt darauf, dass es uns zu blöd wird, immer und immer wieder zu reklamieren.
    Egal, ich werde es ab April 2019 nicht mehr unterstützen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.088
    Wenn dafür die Paketzusteller besser bezahlt werden und auch die "kleinen" Mitarbeiter von Zooplus, dann sollte das ganze gerechtfertigt sein.
    Ich habe 10 Jahre hier bestellt, und hatte nur selten Probleme mit der Verpackung oder mit dem Inhalt. Allerdings hatte ich keine NaFu bestellt.
    Wenn so wie beschrieben, so viele Dosen kaputt oder Streu in zerrissenen Säcken beim Kunden ankommen und das häufiger passiert, dann handelt es sich aber wohl eher nicht um
    Fehler, die mal vorkommen, sondern dann stimmt wahrscheinlich am System etwas nicht.

    Es wäre sinnvoll bei solchen zusätzlichen Gebühren mehr Transparenz zu zeigen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    62

    Red face

    hallo,
    ich bedauere sehr, dass du so enttäuscht bist. Man kann zwar bei dieser neuen Regelung keine Ausnahmen machen, aber wir sind immer bereit für die beschädigten Lieferungen entsprechend entgegen zu kommen. Daher kannst du dich wirklich für jede beschädigte Lieferung beim Kundenservice melden.
    Wenn du mir deine Kundennummer in Privatnachricht sendest , dann schicke ich dir gerne einen Gutschein
    lg

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875
    Ne danke Makarena, du kannst nichts dafür, aber bald ist Schluss, bestelle teilweise schon woanders. Habe ja wieder das ganze Haus voll Katzen, bedeutet es kommen immer viele Pakete ohne Zusatzgebühren und teilweise günstiger als hier - ohne Rabatte.
    Ich habe 2002 das erste Mal bei ZP bestellt und war sehr zufrieden. Aber es wurde immer mehr System, dass die Verpackungen immer schlechter wurden und der Kunde permanent reklamieren mußte. Das ist mir alles einfach zu doof. Vor allem, weil an den Telefonen auch gut deutsch sprechende Leute sind, da macht es noch mehr Spaß zu reklamieren. Schön dass die wenigstens Kunden- oder Bestellnummer verstehen, bei Name und Adresse wird es bereits wieder schwierig.

    Achja und immer mehr Produkte bei euch haben Liefertermin. Wollt ihr den Laden aufgeben? Das würde das alles dann wenigstens erklären.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  7. #7
    Cappu Guest
    Hm, ich kenne das Problem mit verknickten Nassfutterdosen auch, aber dieses Problem haben alle Shops. Selbst die Dosen von Sandra, die wirklich sorgfältig gepackt waren, kamen nicht besser hier an. Sobald man oberhalb einer gewissen Menge bestellt oder aber die Dosen mit anderen Sachen zusammen bestellt und sie dadurch zuviel Platz im Paket haben, gibt es Probleme. 48*400g ist eine Menge, die in der Regel heil bei mir ankommt. Man kann auch mit 200g-Dosen mischen, aber es sollte auf die gleiche Menge hinauslaufen. Die passen gut in ein Paket. Und auch Streu/Einstreu kauft man besser alleine in einer Bestellung. Das klappt auch mit der Versandkostenfreiheit ohne Servicegebühr.
    Und sollte doch mal eine Reklamation nötig werden (was bei mir Dank Splitting in den letzten Jahren trotz 1-2 Bestellungen pro Monat nur zweimal nötig war): Mailkontakt ist zügig, freundlich und immer lösungsorientiert. Und als Bonus hat man die Absprachen dabei sogar schriftlich.

    Ich hätte aber auch gerne eine etwas größere Info zur neuen Servicegebühr oder auch zur Halbierung/Streichung des Bankeinzugsrabatts bekommen, denn wenn man die Bestellung der Routine wegen schon fast halbautomatisch abschickt, übersieht man die kleine Änderung in der Bestellübersicht leicht beim ersten Mal.
    Geht man die Bestellung vor dem Abschicken sorgfältig durch, sieht man die Änderungen natürlich und kann sich entscheiden, den Kaufbutton nicht zu drücken. Oder ihn doch zu drücken.

  8. #8
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    449
    Ich wundere mich gerade da ich immer so viel bestelle das das 2 schwere Pakete werden. Habe gerade nochmal bei den Rechnungen nachgesehen und hatte gar kein Porto und auch keine Servicegebühr bezahlt. Das letzte Mal hatte ich Ende Dezember 2018 bestellt.
    Allerdings habe ich noch nie etwas von 2 % Skonto gesehen obwohl ich schon seit 4 Jahren über BE bestelle.
    Grüße
    Monika

  9. #9
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    62
    Hallo zusammen,
    als erstes entschuldige ich mich für die verspätete Rückmeldung, was durch meine Krankheit verursacht war. Ich versuche mal alle diese Anfragen zusammen zu beantworten:
    also, den Laden wollen wir auf keinen Fall schließen. Der Fakt ist, dass unsere Produkte schnell ausverkauft werden und wir in diesem Fall wirklich auf unsere Lieferanten angewiesen sind.

    Was unsere Mitarbeiter anbetrifft, sind sie alle wirklich sehr gut geschult, deswegen wundert mich, dass die Anfragen von "eis" nicht richtig verstanden werden. Du kannst dich jederzeit an den Vorgesetzten wieterverbinden lassen, wenn du das Gefühl bekommst, dass deine Anfrage nicht verstanden wurde.

    Wegen der Missverständnisse über den Cleverraabatt und Servicegebühren tut mir auch sehr Leid. Unsere Kunden, die bekanntlich nicht so wenig sind, können wir ja nicht alle persönlich über die Änderungen anschreiben, die stehen ja alle auch bei uns auf der Seite.

    lg

  10. #10
    Cappu Guest
    Zitat Zitat von Makarena983 Beitrag anzeigen

    Wegen der Missverständnisse über den Cleverraabatt und Servicegebühren tut mir auch sehr Leid. Unsere Kunden, die bekanntlich nicht so wenig sind, können wir ja nicht alle persönlich über die Änderungen anschreiben, die stehen ja alle auch bei uns auf der Seite.
    Naja, so als Rundmail an alle Kunden hielte sich der Aufwand in Grenzen und es wäre auch mit ein paar Klicks möglich gewesen, einen Hinweis direkt in die Bestellabwicklung einzubinden.

    Ein etwas größerer Hinweis wäre einfach ein kundenfreundlicheres Vorgehen gewesen, weil kleine Änderungen in der Bestellansicht beim "schnell mal eben noch Futter bestellen wie schon hunderte Male davor" leicht übersehen werden.

  11. #11
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    62
    hi
    dein Feedback werde auf jeden Fall an die zuständige Abteilung weitergeben
    lg

  12. #12
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875







    Keine Reklamation nötig, da vollständig und nichts kaputt. Aber so kommen die Pakete sehr oft hier an. Ich kann mich erinnern, dass in der Anfangszeit, also als ich Kunde wurde 2002, die Kartons stabil waren, da habe ich nämlich öfter Häuschen für die Streuner daraus gebaut. Das letzte habe ich letzten Herbst abgebaut.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  13. #13
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    62
    o je, die Kartons schauen wirklich sehr schlecht aus. Das Thema werde ich auf jeden Fall ansprechen und deine Fotos auch als Nachweis vorlegen.

  14. #14
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875
    Von 3 Paketen, die ich immer bekam, sah eines auf jeden Fall so aus. Ist aber jetzt Vergangenheit, noch eine kleine Bestellung, damit meine Bonuspunkte wegkommen und dann ist ZP für mich abgehakt als Lieferant. Nach 17 Jahre Treue, für die ich nichts bekam.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  15. #15
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.877
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Von 3 Paketen, die ich immer bekam, sah eines auf jeden Fall so aus. Ist aber jetzt Vergangenheit, noch eine kleine Bestellung, damit meine Bonuspunkte wegkommen und dann ist ZP für mich abgehakt als Lieferant. Nach 17 Jahre Treue, für die ich nichts bekam.
    Was bekommen wir denn von 17 Jahre Treue bei Aldi oder Edeka? Oder von 17 Jahre Treue bei Amazon? Wenn man nicht zufrieden ist, bleibt man doch nicht 17 Jahre Kunde. Und die Bonuspunkte sind doch ein netter...Bonus?! Ich kann die Erwartungshaltung teils nicht nachvollziehen, sorry. Ich bin seit 16 Jahren Zooplus-Kunde und habe in all den Jahren einmal eine Fehllieferung gehabt und zweimal eine Reklamation wegen Bruch machen müssen, was immer ratzfatz ging. Und ich bestelle auch Katzenstreu. Nur, um mal die andere Seite der Kundenzufriedenheit wiederzugeben...

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  16. #16
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.088
    Also ich weiß zum einen nicht, ob Zooplus für die Qualität der Kartons was kann.
    Außerdem gingen früher wohl auch die Paketboten beim Verladen der Pakete besser damit um.
    Natürlich werden die Pakete auch teilweise mit zu hohem Gewicht beladen.
    Ich habe in den 9 Jahren, in denen ich bei Zooplus bestellt habe, ein einziges Mal ein
    Kaputtes Paket gehabt. Und der Inhalt des Pakets war noch in Ordnung.
    Und ich würde auch heute noch bei Zooplus bestellen, wenn Zooplus Chachet select in 200 Gramm Doesen anbieten würde.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  17. #17
    Cappu Guest
    Man darf nicht Bentonitstreu und andere, leichtere Sachen zusammen bestellen. Wenn man die Streu separat bestellt, kommt sie in wesentlich kleineren Kartons an, in denen die Streu dann auch nicht derart arbeiten kann. Das gleiche gilt für Dosenfutter, Kleintierstreu, einfach generell für alles, was viel Gewicht hat. Das ist aber kein zooplusspezifisches Problem, dieses Problem haben alle anderen Shops auch. Und bei allem Ärger über kaputte Pakete: ich kann verstehen, dass die Zusteller bei teilweise 30kg-Paketen ein Problem haben, sie vorsichtig zu händeln. Umso mehr, wenn diese auch noch groß sind und sich die schwere Ladung darin bewegen kann.

    Ich bestelle hier auch schon seit über zehn Jahren die meisten Viechersachen (leider bekomme ich hier nicht alles, was ich haben möchte) und der Kundenservice war bei Problemen immer super.
    Seit ich Streu/Dosen getrennt von allem anderen bestelle (wird ja nicht schlecht im Keller, davon kann man ruhig einen kleinen Vorrat haben, so dass sich eine Einzelbestellung lohnt), gehen auch die Pakete nicht mehr unnötig kaputt. Und Streusäcken ist es meistens sogar egal, wenn das Paket nicht mehr ganz heile ist.

  18. #18
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    5
    Ich möchte auch kurz erwähnen das wir sehr enttäuscht sind. Wir sind ebenfalls viele Jahre schon Kunden und haben Abertausende Euro in euren Laden gesteckt. Wir haben 7 Katzen und 2 Hunde, 5 Ratten hatten wir und auch Pflegetiere. Wir haben viel investiert. Auch gerne.

    Aber eure "Service" Gebühr ist nichts anderes als eine Erhöhung der Marge.
    Der Paketzusteller bekommt keinen Cent davon. Für den kann es also nicht sein.
    Eure Mitarbeiter packen ob mit oder ohne "Service" Gebühr die gleichen Pakete. Bei denen kommt das Geld also auch nicht an.

    Die Pakete kommen bei uns auch sehr oft in dem oben zu sehen den Zustand an. Gerissen, kaputt, verbeult. Aber nichts was wir bisher reklamiert haben. Im Gegensatz zu eurer Pseudo "Arme Paketzusteller" Gebühr haben wir für die Paketzusteller Verständnis. Die müssen die Pakete ins Auto wuchten und bringen die auch oft an die Tür. Gerade bei den Frauen kann ich verstehen dass 31kg Pakte Mal aus der Hand rutschen. Genau deswegen empfinde ich eure "Service" Gebühr eine Farce und in Schlag ins Gesicht für jeden der an der Lieferkette beteiligt ist.

    Ich fasse Mal zusammen:
    Die "Packer" bekommen nicht mehr Geld pro Paket.
    Die Paketzusteller auch nicht.
    Die Verpackung bleibt instabil und Billig.

    Zooplus erfreut seine Aktionäre und schöpft noch mehr Geld ab - nicht mehr und nicht weniger. Das ist an sich ja auch über Preiserhöhung normal. Aber das so hinterhältig darzustellen, dass man das angeblich für den Mehraufwand macht ist einfach widerlich. Keiner der beim Packen oder Versenden schwitzt bekommt was von dem zusätzlichen Pakt und der Gebühr. Der Aktionär im Bürostuhl aber schon. Sehr faire Sache Zooplus, sehr fair.

  19. #19
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    449
    BOBbeer, das stimmt so nicht.
    -Paketboten, die pro Pakt bezahlt werden bekommen das zusätzliche Paket bezahlt.
    -Vor kurzem hatte ich eine Bestellung von über 100 € aufgegeben. Es kamen 2 schwere, gut verpackte Pakete und ich zahlte gar keine Versandkosten.
    Grüße
    Monika

  20. #20
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Sybille Beitrag anzeigen
    BOBbeer, das stimmt so nicht.
    -Paketboten, die pro Pakt bezahlt werden bekommen das zusätzliche Paket bezahlt.
    https://www.zooplus.de/content/lieferbedingungen
    Die Auslieferung Ihrer Bestellung erfolgt je nach Wahl mit unseren Partnern DHL oder Hermes.
    Hermes wird definitiv seine Mitarbeiter nicht besser bezahlen, nur weil Zooplus eine zusätzliche Gebühr verlangt. Das zu behaupten wäre falsch. Ich sage nicht, dass du das gesagt hast. Eine Andeutung dazu sehe ich aber schon.
    Hermes ist es vollkommen egal ob deren Boten 100 oder 120 Pakete ausladen. Auch das Gewicht Spielt keine rolle (abgesehen natürlich von den maximal Zahlen. Ob nun aber 50 Pakete 20 kg wiegen oder 25 oder 30 ist völlig irrelevant. Nicht für die Entscheidungsträger bei Hermes.

    Die DHL ist auch nicht gerade dafür bekannt da sonderlich viel Wert auf die Mitarbeiter zu legen.

    Es wäre also schön, wenn du deine im Moment einfach so dastehende Behauptung mit Fakten belegen könntest. Bitte vergiss deine Quellenangabe dabei nicht. Mich würde sehr interessieren,
    • an wen Zooplus die Daten weitergibt wer wann wie viel Bestellt hat mit wie vielen Paketen und wie viel "Service" Gebühr Zooplus dafür genommen hat
    • um dem DL dann das Geld auszuzahlen,
    • der es dann genau diesem Paketboten gibt der es ausliefert.



    Das ist nämlich m.M. nach unmöglich, wenn aber doch:
    Auch hier bitte einen Fakt samt Quellenangabe, dass der Betrag der "Service" Gebühr an den Fahrer geht der es ausliefert. Nur den, nicht pauschal an alle. Denn so müsste es sein, wenn man diesem Text glauben darf:

    Somit muss zooplus viele Bestellungen je nach Gewicht in zwei oder mehreren Paketen versenden. Für diesen zusätzlichen Aufwand an Porto und Verpackung fällt ab dem zweiten Paket eine Service-Gebühr von 1,99 EUR pro Paket innerhalb Deutschlands an.
    Quelle:
    https://blog.zooplus.de/2018/07/06/q...-shipping-fee/

    Genaugenommen steht da nämlich genau das, was hier bemängelt wird. Zooplus versucht über diese Gebühr einfach mehr Geld zu erwirtschaften und tut so als läge es an den nun Plötzlichen hohem Gewicht der Pakete.
    Fakt:
    Seit es Katzenstreu und Futter in Dosen (200,400, 800 g etc.) gibt blieben die Gewichte so ziemlich gleich. 400g sind 400g und 400 * 12 = 4800 g aka 4,8 KG und so weiter....an dem Gewicht hat sich seit dem 28. Juni 1999*
    also nichts geändert. Und schon davor war ein kg 1 kg.

    Das versenden wurde immer teurer. Dafür zahle ich ja auch den Versand. Nämlich den, den die DHL z.B. vorgibt. Außer man ist Amazon oder Zooplus und kann verhandeln, was hier passiert ist. Wir können also davon ausgehen, dass ZP weniger für ein 31 kg Paket bezahlt wie du und ich.

    zweiter Fakt:
    Sollte die Belastung der MA bei ZP steigen, dann müsste man entweder mehr einstellen oder schauen, das man die Last besser verteilt. Mehr Geld würde ja nicht weniger Arbeitsbelastung bedeuten.

    Man könnte aber sagen: du arbeitest jetzt noch härter und bekommst dafür mehr Lohn. Könnte ZP auch einfach machen und die Preise im Sortiment anpassen. Wären die Preise oft immernoch günstiger. Würde auch denke ich jeder verstehen können.

    Nun ist es aber so, dass die Preise steigen, klar, müssen Sie ja auch. Der Lohn bleibt aber mehr oder weniger gleich. Also wieso dann diese plötzliche "Service" Gebühr? Das ergibt keinen Sinn, gar keinen.

    *Quelle:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zooplus

    Im Moment kostet mich ein 31kg Paket bei der DHL 16,49€*
    Sagen wir mal ZP zahlt den gleichen Preis. Wie käme ZP dann darauf zu sagen, dass ich für jedes weitere Paket 5€ zuzahlen muss?
    Der MA bei ZP bekommt dieses mehr an Geld ja nicht, müsste man ja genau nach verfolgen wer wie viele Pakete wann verpackt hat und wie viele zu einer Bestellung gehören etc.

    Die DHL sieht davon schon mal erst recht gar nichts. Die bekommt ihre 16,49. Damit ist das Entgelt für den Versand bezahlt.

    *Quelle:
    https://www.dhl.de/de/privatkunden/p...-national.html


    Ich möchte damit auch nicht den "Finger in die Wunde" legen aber wie andere darauf aufmerksam machen, dass ich dieses vorgehen von ZP unverschämt finde. Es stellt uns als noch oder ehemalige Kunden nämlich als dumm dar, wenn ZP glaubt das diese "Service" Gebühr etwas gutes für die Packer oder DL sein soll die es austragen.

  21. #21
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.875
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Was bekommen wir denn von 17 Jahre Treue bei Aldi oder Edeka? Oder von 17 Jahre Treue bei Amazon?.
    Bei Edeka bekomme ich jedes Jahr ein Weihnachtsgeschenk. Mal eine Backform, eine Auflaufform oder oder oder. Und das schon seit Jahren. Ohne dass ich es erwarten würde, weil ich dort nicht regelmässig einkaufe. Bei Amazon bin ich kein Kunde. Ausser Katzenbedarf kaufe ich nichts im Internet sondern immer vor Ort.
    Und den Katzenbedarf einfach deshalb, weil das nächste Zoofachgeschäft, wie sie sich nennen, fast 40 km entfernt ist. Wobei Edeka jetzt auch neues, besseres Futter im Programm hat. Und das Streu von Rossmann ist auch nicht so schlecht wie ich feststellen konnte.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  22. #22
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.877
    BOBbeer, ich kann deine Kritik an der schlechten Bezahlung der Paketboten nachvollziehen. Ich habe es in Deutschland so gehandhabt, dass ich dem Paketboten grundsätzlich bei der schweren Zooplus-Lieferung einmal im Monat ein Trinkgeld gegeben habe zwischen 1 und 5 Euro.

    Was ich aber gerne wissen möchte: Wo schreibt denn Zooplus, dass das Geld an die Paketzusteller ginge? Weil du es als "Pseudo-Arme-Paketzusteller-Gebühr" bezeichnest. Ich sehe nur, dass die Paketzustellung teurer geworden ist und ZP "gezwungen" ist, entsprechend mehr dafür zu bezahlen, oder übersehe ich etwas?

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  23. #23
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.909
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Bei Edeka bekomme ich jedes Jahr ein Weihnachtsgeschenk. Mal eine Backform, eine Auflaufform oder oder oder. Und das schon seit Jahren. Ohne dass ich es erwarten würde, weil ich dort nicht regelmässig einkaufe. Bei Amazon bin ich kein Kunde. Ausser Katzenbedarf kaufe ich nichts im Internet sondern immer vor Ort.
    Und den Katzenbedarf einfach deshalb, weil das nächste Zoofachgeschäft, wie sie sich nennen, fast 40 km entfernt ist. Wobei Edeka jetzt auch neues, besseres Futter im Programm hat. Und das Streu von Rossmann ist auch nicht so schlecht wie ich feststellen konnte.
    Echt jetzt, ich kaufe mindestens einmal die Woche in "meinem" Edeka ein aber ich habe noch NIE ein Geschenk bekommen ......... in keinem meiner Stammläden

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  24. #24
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    5
    Der Vergleich mit Edeka etc. hinkt aber. Außerdem sollte man sowas generell nicht machen als Händler. Das wirkt unseriös.

    Zu meinem Beitrag:
    Wenn ZP damit zusätzliche Versandkosten Kompensieren will, wieso heißt es dann "Service" Gebühr und nicht einfach eine Erhöhung der Portokosten?

    Sicherlich, das muss man zugeben können, habe ich es auch etwas anders gelesen. Ich hätte schwören können irgendwo auf ZP gelesen zu haben das das für die Dienstleister aufgewendet werden soll, weil die damit mehr zutun haben und die ZP Packer. Da ich es aber als Quelle nichtmehr finde kann ich mich darauf selbstverständlich nicht mehr berufen :/ in dem Fall tut's mir leid - ist nämlich redaktionell nicht haltbar so

    Es bleibt trotzdem ein fader Beigeschmack, weil man das nicht als Porto deklariert. Das hat steuerrechtliche Gründe wie ich vermute.

    Sicher ist auch, dass ZP keine 16€ für ein 31kg Paket bezahlt. Das also jetzt Plötzlich derart höhere Gebühren anfallen und das so kommuniziert wird stößt bei einigen auf Unverständnis - zu Recht .

    Das wird ZP einige Kunden kosten und gekostet haben. Es gibt ja mittlerweile auch deutlich mehr und bessere Konkurrenz die das ohne "Service" Gebühr schaffen.

  25. #25
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    5

    Thumbs down



    Would work, wo wir dabei sind. So kam unsere Sendung gestern an. Soviel dazu

  26. #26
    Cappu Guest
    Also sorry, aber:

    Bentonitstreu im Internet zu bestellen ist IMMER Glücksspiel, was die Umverpackung angeht. Die Säcke sind schwer, unhandlich, und kein Shop hat Kartons, die größeres Geruckel überstehen.
    Meistens hält das relativ stabile Plastik der Säcke, aber eben leider nicht immer. Shopübergreifend.
    Mir sind auch schon selbst Säcke im Kofferraum kaputt gegangen, die ich selbst im Laden (so in echt, mit Anschauen, zur Kasse bringen, ins Auto laden...) gekauft hatte. Bloß weil sie gegen irgendwelche Kanten gerutscht waren.

    Auf den Fensterrahmen solltet ihr bei Gelegenheit mal ein bisschen Lack und eine neue Dichtung werfen. Sonst könnt ihr da bald einen Finger durchstecken.

  27. #27
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    5
    Das ist vom alten Haus, das ist gerade in der Kernsanierung

    Ich sehr das auch so, dass man sowas schwerlich verschicken kann.

    Es ist aber keinesfalls eine Lösung seitens des Händlers zu sagen das das eben so sei. Es kann und darf nicht sie Lösung sein zu sagen daran könne man nichts machen, die Pakete kommen eben Kaputt an.

    Es ist ja auch so, dass manchmal eben nicht nur Streu in dem Paket ist sondern auch Katzenspielzeug, Leckerlie etc.

    Sollte dann die Hälfte fehlen ist das für beide Seiten ärgerlich. Viel mehr muss man als Händler eine Lösung finden. Die kann natürlich auch sein dass man diesen Artikel nicht mehr online verkauft. Das scheint mir aber nicht die beste Lösung zu sein.

  28. #28
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.088
    Leider kann Zooplus oder auch andere Shops es nicht allen recht machen. Es ist schon am Kunden zu entscheiden, was er wo kauft und was nicht. Es kann ja auch Leute geben, die Betonitstreu kaufen und sich nicht dran stören, wenn die Pakete kaputt sind, wenn die Streubeutel unbeschädigt sind.
    Warum soll dann der Online-Händler das nicht mehr anbieten, nur weil sich andere Kunden daran stören.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  29. #29
    Cappu Guest
    Ich werfe die Kartons eh weg, wenn die Ware da ist. Schön, wenn die schon teilweise zerkleinert sind, hab ich weniger Arbeit

    Versand ist einfach immer ein Risiko. Solange sich die Schäden in Grenzen halten, nicht zu oft auftreten, und der Service kundenorientiert entscheidet, ist doch alles super. In über zehn Jahren und oft mehreren Bestellungen pro Monat hatte ich keine Handvoll Reklamationen anzumelden und der Service war immer super.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Onlineshops und der Service
    Von Katzinchen im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 17:24
  2. Schlechter Service
    Von Unregistriert im Forum Testen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 11:01
  3. DogWalker-Service
    Von Podencoclub im Forum Hunde - Suche & Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2004, 12:30
  4. Homepage - Service
    Von Angela im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2003, 22:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •