Seite 8 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 320 von 326

Thema: Liebe ist ....

  1. #281
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Liebe Sabine,

    es war irgendwie immer so viel zu tun. Aber heute habe ich schon hier an euch gedacht und ein paar Fotos hochgeladen. 10 von meinen aktuell 11 Pflegis kann ich euch so vorstellen.

    Den Anfang macht aber Mimi, sie ist gestern ins neue Heim gezogen. Mimi ist eine sehr scheue und schüchterne Katze, ist zu 3 anderen, die auch alle von mir waren, gekommen. Sind also 4 soziale Katzen und bisher ist alles im grünen Bereich.



    Ihre kleine Halbschwester Vampirli, noch etwas scheu und schreckhaft



    Franzi ist jetzt in der Vermittlung, er ist der Bruder von Vampirli



    Speedy und Fussel - Fussel ist auch eine Schwester von Franzi, Speedy hat zwei Brüder



    Fussel, Speedy und Rambo, die beiden letzteren sind Brüder



    Garfield ist der dritte im Bunde



    Speedy und Rambo



    Vampirli und Speedy



    Das ist Indi, sie ist schon über 2 Jahre. Sie und Liesel (von der ich gerade kein Foto parat habe) mußten miterleben, wie ihre Kitten erschlagen wurden und einige Zeit später ging der Bauer mit einem Knüppel über den Hof und erschlug auch erwachsene Katzen. Die beiden haben ein Trauma und suchen ganz besondere Menschen




    Die kleinen Schmuddels Patty und Linus zogen mit ihrem Geschwisterchen Wuschel am Montag hier ein. Auch sie sollten an die Wand geklatscht werden. Sie sind ca. 8 Wochen jung.








    Wir hatten Giardien, Magen-Darm und heftigen Schnupfen. Giardien sind leider nicht bei allen schon erledigt, Garfield und Rambo müssen gerade die zweite Behandlungsrunde über sich ergehen lassen. Die Neuzugänge schnupfen ein wenig. Sind aber sowieso noch in Quarantäne.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  2. #282
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Meinen Süßen geht es prächtig. Sind nur ein wenig unausgelastet, weil Schönwetterkatzen und Regen, da bleiben sie im Haus.



    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  3. #283
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Guten Morgen Eva,

    Bei Dir ist ja viel los. Ich habe den Eindruck, dass es immer mehr hilfsbedürftige Katzen gibt.
    Die Katzen, die mit Vampirli eingezogen sind, haben sich richtig toll rausgemacht. Und toll, dass Du Menschen an der Hand hast, die scheue Mietzen eine Chance geben.

    Wie kann man nur so grausam sein und Katzen erschlagen und dazu noch die Kitten vor den Augen ihrer Mütter. Gut, dass Du darauf aufmerksam geworden bist und wenigstens einige Katzen retten konntest.
    Bekommt der Hofbesitzer wenigstens ein Tierhalteverbot?

    Oh ja, das kenne ich. Die Katzen werden auch bequem und fühlen sich dann unausgelastet, wenn es kühler und regnerisch wird. Plötzlich stellen sie fest, dass es in der Heizung viel bequemer ist. Aber die Hummeln im Hintern bekommen sie danach nicht gezähnt.

    Fannchen war sehr krank und war 11 Tage stationär beim TA. Inzwischen geht es ihr wieder besser.
    Wir hoffen nur, dass sie keine bleibenden Schäden an inneren Organen davon getragen hat. Derzeit frisst sie uns die Haare vom Kopf. Sie weckt mich sogar nachts weil sie Futter möchte.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  4. #284
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Guten Morgen liebe Sabine,

    das mit dem Erschlagen habe ich GsD nicht mitbekommen. Indi und Liesel sind von einer anderen Pflegestelle unseres Vereins. Da weiß ich nicht, ob etwas unternommen wurde.
    Und die drei Zwerge sind von einer lieben Freundin, die mich immer wieder mit Futter oder auch mal Tierarztkosten unterstützt. Sie macht gerade eine Aktion auf diesem Hof. Dort gibt es wohl etwa 30 Katzen und Kitten. Die Mamis werden kastriert dort wieder hingebracht, die Kitten, soweit groß genug oder ohne Mama, verteilt sie im großen Umkreis. Sie behält die Höfe dann immer im Auge.
    Oft habe ich das Gefühl, dass wir privaten Tierschützer besser vernetzt sind als die Tierschutzvereine. Bei denen spielen oft Animositäten mit. Wir "privaten" denken doch nur an die Tiere, egal zu welchem Kreis oder Bezirk sie gehören.
    Ich habe hier jetzt auch ein paar gleichgesinnte Menschen getroffen und wir hatten wegen der Streuner- und Bauernhofkatzenproblematik ein Gespräch mit dem neuen Bürgermeister. Es ging so aus, wie wir uns das schon gedachte hatten. Ergebnislos.
    Nun gründen wir eine IG, speziell für diese Katzen in unserem Gäu. Damit haben wir dann auch eine politische Stimme. Anders scheint es nicht zu gehen. Eine Vereinsgründung, die zwar möglich wäre, fällt aber wegen den vielen Miezen aus. Auch die anderen versorgen solche Katzen und wir werden jetzt auch ein paar Einfangaktionen wegen Kastration durchführen. Also fehlt die Zeit für eine Vereinsgründung. Corona kommt noch dazu mit den Vorschriften.
    Das Gefühl, dass es dieses Jahr noch einmal schlimmer ist mit den Katzen und Kitten, habe ich auch.
    Aber wir können nicht die ganze Welt retten. Für die, denen wir helfen, retten wir natürlich ihre Welt.

    Panther war auch mal wieder da, wohnte bei uns im Haus, vier Wochen, und ist jetzt schon wieder zwei Wochen abgängig.

    Oh, was fehlte Fannchen denn? Sie machen uns schon Sorgen, unsere Fellchen. Sag ihr einen lieben Gruß und sie soll nicht wieder krank werden.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  5. #285
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Guten Morgen, Eva,

    ja, für die Katzen, die Ihr rettet, rettet Ihr die Welt. Und Ihr könnt und müsst nicht die Welt retten. Aber ich bewundere, was Ihr auf die Beine stellt.

    In der Kreisstadt gab es auch mal so eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hatte, Katzen zu kastrieren.
    Aber das ist leider gescheitert.

    Schade, dass Panther seit 2 Wochen abgängig ist. Hoffentlich ist ihm nichts passiert.
    Leider ist das Leben als Katze oder Kater sehr gefährlich!
    Wir drücken die Daumen und die Pfoten, dass er heil wieder zurück kommt.

    Ja, Fannchen hat uns schwer Sorgen gemacht. Was ihr gefehlt hat, wissen wir bis heute nicht.
    Sie hat nicht mehr gut gefressen und lag mit einem Mal unter dem Bett im Schlafzimmer.
    Beim TA stellte sich heraus, dass sie den Gaumen, die Luft und die Speiseröhre wie verätzt und voller offener Geschwüre hatte. Ich tippe immer noch auf den Calici-Virus. Der TA geht von einer Verätzung oder Vergiftung aus.
    Gegen den Calici-Virus spricht laut TA, dass die Speiseröhre stark betroffen war. Gegen eine Verätzung spricht für mich, dass das Mäulchen und die Zunge bis hinten im Rachen unversehrt waren.
    Für Calici spricht auch, dass eine Woche vorher eine fremde Katze, die sich später dann als Nachbars Katze herausstellte, am Futternapf von unseren beiden Flauschis gütlich tat und bei uns einziehen wollte.
    Für Fannchen könnte das Stress gewesen sein, was sie anfälliger für Krankheiten gemacht haben könnte. Auf jeden Fall geht es ihr jetzt besser und wir hoffen, dass keine inneren Organe Schaden genommen haben.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  6. #286
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Liebe Sabine,

    für Fannchen sind hier Daumen und Pfötchen gedrückt. Wenn es Calici ist, kommt es u.U. wieder.

    Ich denke dass Panther einen Zweitwohnsitz hat. Ohne nervige andere Katzen. Wobei ihn meine ganz in Ruhe gelassen haben. Aber die Hofzicken, die sind echt anstrengend. Sogar für mich
    Ich hoffe, dass ich rausfinde, wo er betütelt wird. Er kann gerne dort bleiben, dann brauche ich mir keine Sorgen mehr machen.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  7. #287
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Guten Morgen DVA,

    wie meinst Du das, dass der Calici unter Umständen wieder kommen kann.
    Sicher, Fannchen kann, wenn er es war, Dauerausscheider bleiben, also auch das Virus auch weiter in sich tragen. Aber ich hoffe, dass sie jetzt nicht öfter diese Geschwüre im Rachenraum bekommt.
    Weil ich kann ihr ja nicht täglich ins Mäulchen schauen.


    Danke für´s Daumen und Pfötchen drücken. Wir druggeln zurück.

    Ja, es wäre gut, wenn Du herausfinden würdest, ob und wo er einen Zweitwohnsitz hat.
    Aber das wird nicht so einfach sein, weil Kater doch relativ weit wandern.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  8. #288
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    So, Panther ist bei uns eingezogen. Seit 7 Wochen setzt er keine Pfote mehr vor die Türe. Na, dann soll er hierbleiben

    Ich habe hier seit Wochen Spaß mit Giardien. Habe heute angefangen, wieder Kot zusammeln. Hoffentlich sind die Biester jetzt weg. Ich bin schon am Verzweifeln. Garfield und Rambo hatten jetzt die dritte Behandlungsrunde. Fussel hatte schon immer etwas Durchfall, ich schob es darauf, dass ich ihr die Entwurmtablette nicht verabreichen konnte. Sie und Vampirli sind nun kastriert und ich habe natürlich, weil Fussel beim Kastrieren entwurmt wurde und zwei Wochen hinterher immer noch Durchfall hatte, Kot gesammelt. Supi, auch hier Giardien. Nu hatte ich noch 5 zu behandeln. Bei denen fange ich Silvester an, noch einmal Kot zu sammeln. Fussel und Vampirli sind vermittelt, ziehen Mitte Januar aus, wenn keine Giardien mehr da sind.

    Es gab einen Neuzugang bei uns, Linus, ca. 4 Monate, bleibt hier und Urmel spielt schon Ersatzpapa







    mit seinen Geschwistern



    Schwesterchen Patty



    Patty und Wuschel werde ich auf jeden Fall als Doppelpack vermitteln, die beiden hängen sehr aneinander.

    Garfield und Rambo müssen auch zur Kastra, die fangen an zu stinken. Speedy, der kleinere Bruder, wird wohl gleich mitgehen.

    So, das wars jetzt mal auf die Schnelle. Da ich Weihnachten nicht geschafft habe, wünsche ich allen geneigten Lesern dieses Threads schöne Tage zwischen den Jahren und für 2021 nur das Beste. Bleibt bitte alle gesund.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  9. #289
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.299
    Das ist ein süßes Knöpfchen, dein Neuzugang!
    Gutes Gelingen bei all deinen Vorhaben, beste Gesundheit dir und deinen Schützlingen und viel Kraft und Energie im neuen Jahr wünsche ich dir!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  10. #290
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Guten Morgen,

    Für alle Betroffenen gute Besserung. Hoffentlich sind die Giardien bald bei allen Katzen und Katern weg.

    Für Panther freut es mich besonders, dass er seine Bestimmung gefunden hat und bei Euch bleiben darf.

    Für Linus freut es mich, dass er in Urmel einen Ersatzpapa hat und auch bleiben darf.

    Den Kadidaten für die Kastra wünsche ich einen schönen blauen Traum .........

    Für Fussel und Vampirli wünsche ich vorab einen guten Start ins neue Heim. Hoffentlich gehören die Giardien bis dahin der Vergangenheit an.

    Dir wünsche ich, dass Du bei all den Katzen und ihren kleinen und großen Nöten auch noch Zeit und Kraft für Dich findest. Bleib gesund!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  11. #291
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Der freche Linus



    und Schnuggel



    Ich weiß, ich war schon länger nicht mehr hier. Aber ich war in der Zwischenzeit fleissig.
    Einige Katzen vermittelt und auf ihre neuen Plätze gebracht. Derzeit habe ich nur noch Fusselchen, Indi und Liesel, die suchen.

    Und neue Baustellen eröffnet


    Hier fange ich diese Woche mit Kastras an

















    Der Schnupfen wird schon behandelt und demnächst werde ich mit Ludwig, dem Katerchen mit den schlimmen Ohren, zum Tierarzt fahren.
    Es geht um ca. 20 Tiere, wohl überwiegend Kater.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  12. #292
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.299
    Ganz viel Erfolg und keine Kratzer wünsche ich dir bei deinen Vorhaben! Toll, dass du dich für die Katzen so stark machst!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  13. #293
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Hallo Heike,

    die ersten drei gehen morgen zur Kastra. Das Geld habe ich durch Verkäufe und Spenden zusammen.
    Ist halt mal, wie immer, kein Tierschutzverein zuständig.

    Die drei darf ich dann auch vermitteln.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  14. #294
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Wieder was gelernt, was ich nicht wissen wollte

    https://haustiger.info/kryptorchismus-beim-kater/

    Also hatte Katerchen auch eine große OP und muß in 10 Tagen zum Fäden ziehen.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  15. #295
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Eines der drei frisch kastrierten



    Total dürre und verschnupft die arme Maus
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  16. #296
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.299
    Gute Genesung dem tapferen Kerlchen! Ja, richtig gesund sieht anders aus.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  17. #297
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Heike, wird werden. Die Maus darf ich vermitteln.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  18. #298
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.299
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Heike, wird werden. Die Maus darf ich vermitteln.
    Oh, heißt das, es gibt schon Interessenten, Eva? Das wäre ja toll! Hat die Kleine (es ist doch eine Katze? ) sich schon erholt?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  19. #299
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Guten Morgen und ein schönes Wochenende,

    Eva, hübsche Katzentiere! Aber wie bei Streunern üblich, sehen sie gesundheitlich angeschlagen aus und dann noch eine ganze Bande.
    Die Roten haben es Dir ja besonders angetan.

    Ich hoffe, dass sich die Kastrate alle nach der Kastration schnell erholen.
    War die OP von dem Katerchen mit dem Kryptorchismus sehr schwierig?
    Wie zahm sind die Baustellenkatzen?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  20. #300
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Nein Heike, es gibt noch keine Interessenten. Aber die Kleine und ihre Schwester, die auch hier ist, sich aber erst einmal verkrochen hatte, darf ich vermitteln, damit es etwas weniger auf dem Hof wird. Es gibt auch noch Brüder von den beiden, da werde ich auch zusehen, dass ich die vermitteln darf. Die sind vom Herbst, also noch jung.

    Sabine, die Katzen sind relativ zahm. Natürlich sind sie erst einmal wegen Einknasten, Kastra und dann fremde Umgebung durch den Wind gewesen. Aber mittlerweilen fressen sie gut und ich kann sie knuddeln.
    Ich wußte nicht, dass auf dem Hof nur rot-weiße, rote und dreifarbige sind, als ich da hinfuhr. Ist wohl sehr viel Inzucht dabei
    Bei dem Katerchen war ein Gaggerl im Säckchen, das andere mußte gesucht werden. In 8 Tagen fahren wir zum Fäden ziehen. Semmel, so habe ich ihn getauft, darf dann morgen ins Katzenzimmer zu den dort verbliebenen. Zwei ziehen morgen aus und Fussel bekommt nächste Woche Kennenlernbesuch. Dann habe ich nur noch die beiden scheuen älteren, die ich im Frühjahr auf den Hof entlassen werde, wenn ich keine Stelle für sie finde.
    Erst wird Semmel ihnen Gesellschaft leisten und wenn wir den Schnupfen von den beiden Mädels im Griff haben, dürfen die auch nach oben.
    Ansonsten ist dort auf dem Hof noch ein Katerchen mit dem ich so zum Tierarzt fahren muß und Ludwig, der hat kaputte Ohren und eine komische Nase, wo ich Krebs befürchte.
    Nächste Woche geht es mit den Kastrationen weiter. Es sind noch ca. 16 Kater. Ich mache das allein, also bin ich ganz schön eingespannt.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  21. #301
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Eva, da hast Du ja jede Menge zu tun. Wird Dir das nicht zu viel?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  22. #302
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Sabine, keine Sorge.
    Diese Woche wird stressig. Heute bekommt Semmel Kennenlernbesuch, morgen gleich die beiden älteren Scheuchen und am Freitag Fussel. Sollte alles klappen, kann ich am Wochenende die Katzen verteilen.
    Dann hätte ich nur noch die beiden dürren rot-weißen Mädels, die sich langsam machen. Und die Kastrationsaktion läuft dann ruhig weiter.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  23. #303
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Semmel und Indi sind vermittelt. Für Fussel waren es immer noch nicht die richtigen Menschen.

    Hatte wieder zwei Katzen zur Kastration. Einmal ein rot-weißes Mädel und ein dunkler Bub. Das Mädel bleibt hier zu Vermittlung, den Bub bringe ich morgen zurück. Semmel wird morgen abgeholt und am Nachmittag bringe ich Indi auf ihren neuen Platz. Dann habe ich am Sonntag mal frei.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  24. #304
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.299
    Toll, dass wieder zwei deiner Schützlinge in ein glückliches Leben starten können! Hut ab vor allen aktiven Tierschützern und damit auch dir!
    Ich wünsche dir, dass du wirklich den Sonntag gemütlich und erholsam genießen kannst!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  25. #305
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Das klingt alles super!

    Du vermittelst nur regional und bringst die Katzen selbst zu Ihren neuen Dosis?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  26. #306
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Danke Heike

    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Du vermittelst nur regional und bringst die Katzen selbst zu Ihren neuen Dosis?
    Ja Sabine, im Umkreis von ca. 100 km. Ich möchte doch wissen, wo sie hinkommen und mich persönlich vergewissern. Früher habe ich meine Katzen deutschlandweit vermittelt und auch auf ihre Plätze gebracht. Die weiteste Fahrt war nach Kiel. Das tu ich aber heute weder den Katzen noch mir an.
    Da ich nur mit Wildlingen arbeite, hat das auch einen psychologischen Hintergrund. Katzen, und gerade die wilden, fahren nicht gerne Auto. Also verbinden sie diese schlechte Erfahrung mit mir und ihre neuen Dosis sind quasi die Retter
    Sie sind im Schnitt fast ein halbes Jahr bei mir, da steckt soviel Herzblut drin, die kann ich nicht einfach so hergeben. Da muß ich mich selber vergewissern.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  27. #307
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Mittlerweile habe ich drei rot-weiße kastrierte Mädels in Quarantäne und Katze 8 und 9 sind bei der Kastra.
    Es wird also langsam.
    Letzte Woche habe ich wegen des Temperatursturzes gesundheitliche Probleme gehabt und deshalb nichts weiter gemacht. Dafür sind es diese Woche eben gleich 5 Kastras. Heute das sind ziemlich sicher zwei Jungs. Dann habe ich 4 Mädels und 5 Jungs schon erledigt. Geht dann nächste Woche weiter.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  28. #308
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  29. #309
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Sabine, aber viel Katzenleid verhindert
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  30. #310
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Liebe Eva,

    aber Du musst auch auf Dich aufpassen und darfst Dich nicht übernehmen. Sonst ist weder den Katzen geholfen, noch Dir.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  31. #311
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Sabine, deshalb geht es ja so langsam voran. Wenn ich mich nicht gut fühle mache ich einfach mal ne Woche Pause.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  32. #312
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Huhu,
    da bin ich auch mal wieder.
    Dieses Jahr war bisher kein gutes Jahr. Eines meiner Vermittlungskätzle ist gestorben und ein bereits vermitteltes wurde urplötzlich sehr krank. Eine Vermittlung lief schief, keine Ahnung warum. Das Katertier ist jetzt auf seiner neuen Endstelle und macht nur Freude.
    Und dann kam der Wasserschaden, der gerade behoben wird.
    Jetzt bekommen meine Katzen Löcher ins Fell, weil sie sich durch die Trockner so gestört fühlen. Also ein psychisches Lecken. Ab morgen bekommen sie Tabletten, damit sie das alles nicht mehr so stört.
    Mein Urmel ist schon fast nackig, aber bei ihm ist es eine Allergie, möglicherweise auf die SpotOns, die sie gegen die Flohplage, die wir zwischenzeitlich auch hatten, bekamen.
    Aktuell habe ich drei kleine Buben, ca. 18 Wochen, hier. Die sind bereits gechipt und erstgeimpft. Die bekommen von dem ganzen Lärm und Stress nichts mit. Sie werden auch täglich menschenfreundlicher

    Und dann habe ich hier mal etwas gemacht: https://youtu.be/_qwp127pTAA

    Wie ihr seht, habe ich alles, nur keine Langeweile.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  33. #313
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Liebe Eva,
    wirklich kein gutes Jahr. Für das Katerle auf seinem neuen Endplatz, das nur Freude dort macht, ist es wenigstens ein Happy End.
    Leider ist das Schicksal auch manchen Katzen nicht hold und sie werden früher oder später abgerufen.
    Es tut mir leid für Dich. Ich weiß, wie sehr Du alle Katzen liebst.

    Wegen dem Wasserschaden bist Du hoffentlich versichert und wenn er behoben ist, wird, bleiben nur die Unannehmlichkeiten während der Reparatur und ggf. wegen der Trocknungsgeräte.

    Für die Katzen ist es heftiger, weil sie das nicht verstehen.
    Vielleicht mal Calm-Futter probieren.

    Was gibst Du als SpotOns gegen Flohe? Das Lecken bei Urmeli können auch die Flöhe an sich sein.
    Ich bin sehr zufrieden mit Stronghold, weil es auch die Entwicklungsstadien der Flöhe bekämpft. Und ich merke ja, wenn die Katzen Flöhe haben, weil die Flöhe mich noch lieber mögen als die Katzen. Ist aber auch gut so, dann kann ich gleich reagieren.

    Wir haben von unseren Regenbogenkatzen im Feburar 2021 einen ganz armen unendlich scheuen Streuner geschickt bekommen der seit Januar 2022 jetzt mit uns und Fannchen und Rickchen als Freigänger lebt und inzwischen sogar kuscheln kommt. Auch wenn er immer noch sehr ängstlich ist. Er wurde vor dem Einzug gechippt, kastriert und ordentlich bei Tasso angemeldet. Und oh Wunder unsere "alle Katzen müssen mindestens 2 Meter von mir entfernt bleiben-Fanny" und er mögen sich, geben sich sogar Küsschen und sitzen dicht bei Dicht auf der Eingangstreppe. Nur zur Katzenklappe kommt Cato nicht rein. Die benutzt er nur zum Rausgehen.

    Guten Start ins Wochenende! ......
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  34. #314
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Ach noch was, wenn Deine Bekannte Rassekatzen vermittelt:
    Da war vor kurzem unter "Suche und Biete" ein Thread von "AlexOsterode" der einen Russisch-Blau-Mix Kater für seinen BKH Kater, dessen Kumpel verstorben ist, in Wohnungshaltung sucht". Vielleicht hat Deine Bekannte da etwas, was passen könnte.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  35. #315
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Liebe Sabine,
    nein, Urmel hat keine Flöhe oder andere Ungeziefer mehr. Ich denke, er ist auf den SpotOn allergisch, denn es wird täglich besser. Er hatte sich so schlimm aufgeleckt, dass es sich entzündet hatte. Selbstverständlich ist er in tierärztlicher Behandlung gewesen. Die Trockner kommen erschwerend hinzu, die bringen die Katzen doch etwas aus der Ruhe. Manchen mehr, andere weniger. Die Katzen bekommen seit knapp einer Woche Anxitane, das wirkt recht gut. Hoffentlich werden die Trockner am Dienstag abgebaut, da wir keinen Keller haben, ist das im Wohnbereich und alles steht gerade voll, schlimmer als bei einem Umzug.

    Da hat das Fannchen wohl eine Liebe getroffen Das ist doch schön.

    Dir und den deinen ein wunderbares Wochenende. Ich muß nachher einkaufen, das verbinde ich samstags immer gleich mit der Futterstelle, die auf dem Weg liegt.
    So muß ich nicht zweimal fahren.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  36. #316
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Welches Spot on hattest Du denn gegen die Flöhe?
    Also dann wächst das Fell jetzt bei Urmel wieder nach!
    Ich hoffe, dass der Wasserschaden bald ganz behoben ist und dass die Trocknungsgeräte morgen wieder abgebaut werden können.
    Die Trocknungsgeräte, das muss ein entsetzlicher Lärm sein.

    Aber auch diese Zeit geht mal zu Ende. Und dann kehrt hoffentlich wieder Ruhe ein.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  37. #317
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Hallo Sabine,
    auch dir einen guten Start in die neue Woche.

    Ja, auch bei Urmel wächst das Fell jetzt nach. Sieht noch etwas komisch aus, weil ihm der Tierarzt ein Stück geschoren hat, um die Haut ohne Leckattacken zu sehen und die Haare zu analysieren.
    Wir hatten Advocate.
    Morgen wird die Feuchtigkeit in der Wand noch einmal gemessen. Ich hoffe, es reicht dann. Ich kann ja die Katzen noch nicht einmal ins Gehege lassen bzw. sie können nicht rein und raus wie gewohnt, weil das Fenster geschlossen bleiben muß. Aber ich bin vorsichtig optimistisch, dass es dann endlich gut ist.
    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  38. #318
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Da drücke ich Dir ganz fest die Daumen.
    Das muss doch gut werden.

    Ihr und die Katzen können einem da leid tun!

    Advocate kenn ich auch. Hatte mich 2008 dann aber für Stronghold entschieden.
    Musstet iIhr dann noch Umgebungsspray verwenden?

    Schön, das Urmels Fell nachwächst. Es ist kalt draußen. Und wenn die Katzis dann wieder ins
    Freie dürfen….
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  39. #319
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.944
    Liebe Sabine,

    ganz ohne Gehege geht bei meinen Katzis nicht. Ich muß halt aufpassen, wenn sie wieder rein wollen.

    Hier sieht man Urmels Loch im Pelz sehr deutlich. Linus, links, hat Flohspeichelallergie und war fast nackig. Bei ihm ist das Fell aber schon schön nachgewachsen.

    Liebe Grüße
    Eva, Hope und die Rasselbande


    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  40. #320
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    8.101
    Hallo Liebe Eva,

    keine Katzenklappe vom Gehege in die Wohnung?

    Linus sieht ja toll aus! Urmel sei mir nicht böse. Du bist auch so ein hübscher Kater. Aber Du siehst etwas verrupft aus.
    Aber unser Rickchen sieht derzeit auch nicht besser aus. Ihr Fell hinten am Rücken war ganz verklebt.
    Wir waren beim TA - Diagnose Cauda Equina!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Seite 8 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Liebe Grüße aus dem LK SHA :).
    Von Nick0022 im Forum User-Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 14:42
  2. In ewiger Liebe
    Von Dani713 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 07:25
  3. ich LIEBE.......
    Von hutzl im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 19:39
  4. liebe grüße
    Von pupaja im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 21:42
  5. die liebe...
    Von Cheyenne_Sheela im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.06.2003, 22:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •