Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kitte Durchfall wenn nicht Hühnchen

  1. #1
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    3

    Kitte Durchfall wenn nicht Hühnchen

    Ich habe eine 4 Monate alte Kitte mit einem sensiblen Darm. Sie hat seit gut 3 Wochen Durchfall.
    Wenn ich ihr selbst gekochtes Hühnchenfilet gebe oder Hühnchen aus der Dose (Feline Porta) legt sich der Durchfall. Nachdem der Kleine 2,5 Tage kein Durchfall hatte, habe ich ihm Trockenfutter gegeben. Dabei handelt es sich um ein Produkt, das der Kleine schon bei der Züchterin bekommen hatte. (Orijen Cat and Kitten). Dies mache ich jetzt seit einem Tag und der Durchfall ist zurück, nicht so schlimm wie vor dem Hühnchenfilet, aber eben Durchfall.

    1. Habe ich das Trockenfutter zu früh eingeführt?
    2. Ist der Durchfall normal durch die plötzliche Futterumstellung und für wie viele Tage darf er anhalten? Der Tierarzt wollte, dass ich anfangs Hühnchen und Trockenfutter mische. Das hatte in der Vergangenheit aber zu schlimmen Durchfall geführt und ich habe das nicht weiter verfolgt. Ich glaube, man soll Trocken- und Nassfutter nicht mischen wegen unterschiedlicher Verdauungsenzyme. Ist das richtig?
    3. Die meisten Katzenhalter, die ich kenne, geben Trocken- und Nassfutter an einem Tag. Ihre Katzen hatten aber nie diese Durchfallprobleme. Der Tierarzt hat mir jetzt gesagt, ich solle auch langfristig nicht am gleichen Tag Trocken- und Nassfutter geben. Hat hier jemand Erfahrungen bei Katzen mit sensibler Verdauung? Ich persönlich kann meinem Kater langfristig gerne nur Nassfutter geben. Aber sollte er mal Ferien in einer Katzenpension machen, bekommt er dort Trockenfutter, was er vielleicht nicht frisst, wenn er es gar nicht kennt.

    Vielen herzlichen Dank für ein paar Tipps!

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.819
    Hallo Maxi!
    Durchfall, vor allem so lang, ist bei Kitten hochgradig gefährlich. Die Kätzchen können austrocknen und in Lebensgefahr geraten.Ich würde keine Experimente machen, sondern das richtig abklären lassen. Ist der Kot schon richtig untersucht worden? Können Parasiten ausgeschlossen werden? Auch eventuelle Antibiotikagaben würde ich hinterfragen, weil diese Medikamente dem Darm noch mehr zusetzen. Das selbstgekochte Hühnchen und Feline Porta beinhalten nicht alles, was eine Katze braucht. Porta ist nur Ergänzungsfutter.
    Insgesamt wäre es schon gut, wenn der Kleine von Anfang an hochwertiges Nassfutter bekommen könnte, ohne Zuckerstoffe, ohne Getreide, mit hohem Fleischanteil. Solltest du irgendwann deine Katze in eine Pension geben müssen/wollen, würde ich auf MEIN Futter bestehen. Ich denke, das ist auch dein Recht.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  3. #3
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    3
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das Blut und der Kot sind untersucht worden, kein Virus, Parasit oder Bakterium. Ich war auch schon 4 x beim Tierarzt, heute auch, und habe genau das gesagt: gekochtes Hühnchen und Feline Porta sind keine Dauerlösung. Seine heutige Anweisung war nämlich Hühnchen und Feline Porta während weiteren 6 Wochen. Auf die Frage: Und danach? hat er allerdings keinerlei Antwort. Ausserdem erscheinen mir 6 Wochen mit der Vorgeschichte der ewigen Durchfallschleife als zu lang. Mit meiner Geduld bin ich inzwischen am Ende und werde nach den Feiertagen den Tierarzt wechseln. Solange muss ich aber zwischen den zwei Uebeln wählen: qualitatives Trockenfutter und Durchfall oder "unzureichendes" Hühnchen und kein Durchfall.

  4. #4
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.856
    Huhu, mein Kater Merlin hat als Kitten auch sehr häufig Durchfall gehabt. Er frisst nun vor allem Miamor Milde Mahlzeit für ernährungssensible Katzen und Filetfleisch wie Porta und Co. Aber nicht die Kitten-Varianten von Miamor Milde Mahlzeit, die sind nicht vergleichbar, denn die sind nicht ausschlielich aus hellem Fleisch. Ich kann Huhn & Reis empfehlen....allerdings könnte der Fettgehalt für Kitten zu niedrig sein Wobei, immer noch besser als Durchfall für den Anfang...

    Was ist denn mit anderem hochwertigen Nassfutter, geht er da nicht ran?

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.819
    Ich hatte, als mein wenige Monate alter Kater Giardien und ständig Durchfall hatte, von meiner TÄ "FloraComplex für Katzen" bekommen. Das ist ein Ergänzungsfuttermittel und natürliche Unterstützung der Darmflora und des Immunsystems mit hochkonzentrierten Darmkulturen. Man mischt einen Messlöffel davon unter Futter oder Pasten.
    In unserem Fall hat es prima geholfen. Es wird nicht von Jetzt auf Gleich klappen aber vielleicht könnte es auch deinem Schätzchen helfen?

    Was mir auch so durch den Kopf geht. ...hat deine Katze den Durchfall, seit sie bei dir ist? Mein Gedanke ist, du hast sie von einem Züchter, nicht wahr? Dort lebte sie im Sozialverband mit Mama und Geschwistern. Jetzt ist sie alleine. (oder hast du noch mehr Katzen?) Könnte das eventuell ein Grund sein, dass sie so reagiert? Wie geschrieben, das ist nur eine Idee. Ich weiß nicht, ob da die Psyche eine Rolle spielen kann?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #6
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    3
    Nochmals danke für die Rückmeldungen. Also, psychische Ursachen kann ich schon mal ausschliessen. Maxi war der Letzte, der aus dem Wurf verblieb und die Mutter kümmerte sich schon nicht mehr um ihn. Ausserdem gab es in der ersten Woche bei uns keinerlei Probleme bis mein Sohn einen leeren Joghurt in der Küche stehen liess und der Kleine etwas von den Resten geschleckt haben muss. (Das ist meine Annahme, denn dann fing der Durchfall an.) Die ersten 4 Tage habe ich gedacht, das regelt sich von alleine wieder, aber dann bin ich zum Tierarzt gegangen. Er hat verschiedene Mittel bekommen, um die Darmflora aufzubauen, durfte 24 Stunden nichts fressen und dann Hühnchen. Seitdem haben wir das Jojo-Spiel. Ich werde mir Miamor Milde Mahlzeit mal anschauen, vielen Dank.

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.546
    gib das futter, dass sie verträgt. spricht doch überhaupt nichts dagegen.
    sie ist noch sehr klein, ihr magen- darmtrakt empfindlich und noch nicht voll ausgebildet.
    sie hat auf den milchzucker im yoghurt reagiert (joghurt enthält viel milchzucker) und sich mit dem anschließenden durchfall wahrscheinlich die darmflora gründlich ruiniert.
    das muss sich beruhigen und das kann dauern.
    ich würde mindestens drei wochen mit der hühnchendiät fortfahren, eventuell auch länger. ein zusatz wie von plüschi angeregt, ist sicher nicht verkehrt
    so eine einseitige diät ist nicht das optimum, aber durchfall ist noch viel weniger ein akzeptabler zustand. und wenn sie dünn bleibt, ist das auch nicht schlimm. kittenfutter halte ich ohnehin für unfug.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fütterung, wenn wir nicht da sind
    Von Pampashase im Forum Ernährung allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 19:07
  2. Lustig, wenn es nicht so traurig wäre
    Von Kermitine im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 12:01
  3. 1 Kitte ??
    Von Kathii im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 09:50
  4. Wie reagieren wenn sie nicht hört
    Von Fienchen & Co im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 16:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •