Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hund gebissen - Frisst seit Tagen nichts mehr

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    1

    Hund gebissen - Frisst seit Tagen nichts mehr

    Hallo zusammen,

    unser Hund (5,5 kg) wurde vor einer Woche von einem anderen Hund (ca. 35 kg), der sich durch den Zaun gekämpft hat, auf unserem Privatgrundstück angegriffen und gebissen. Wir sind natürlich sofort zum Tierarzt gefahren, wo die Wunde unter Narkose großflächig gesäubert und genäht wurde.
    Seitdem frisst unser Hund aber nichts mehr. Die Tierärztin sagt, dass sie unter Schock steht. Die Blutwerte werden besser und auch sonst ist sie gesund, aber sie nimmt immer weiter ab und wiegt mittlerweile nur noch 4,6 kg. Wenn sie weiterhin abnimmt, obwohl wir sie schon zwangsernähren, wird es kritisch. Sie übergibt sich auch häufig, allerdings kommt dann nur Galle.

    Wir haben es schon mit allem versucht: Schnitzel, Hackfleisch, Dosenfutter, Wurst, Leckerlies, Kartoffelpüree, Rührei...einfach alles. Sie rührt absolut nichts an.

    Wir sind völlig verzweifelt und auch die Tierärztin hat keinen Rat für uns. Sie bekommt nun schon alles mögliche für unterernährte Hunde (nur beim Tierarzt erhältlich), aber auch das "nimmt" sie nur unter Zwang.

    Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Hilfestellungen geben, was wir noch versuchen könnten, um sie zum Fressen zu bringen? Oder hat einen Tipp, was wir ihr geben könnten, um sie schnell wieder auf ein höheres Gewicht zu bringen? Oder wie wir sie aus ihrer Schockstarre rausholen können?

    Sie geht ganz normal mit uns spazieren, vor anderen Hunden hat sie trotz allem auch keine Angst. Manchmal wirkt sie recht fit, dann gibt es wieder Momente, in denen sie nur liegt.

    Wir wissen wirklich nicht mehr weiter.

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Ratschläge!!

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.895
    Erst einmal herzlich willkommen

    Das ist natürlich ein schreckliches Erlebnis aber ich würde ehrlich gesagt eine Zweitmeinung einholen und den Hund in einer gut aufgestellten Tierklinik vorstellen. Wo wurde sie denn gebissen , eventuell hat sie ja Probleme mit der Aufnahme des Futters und da sie Galle erbricht müsste sie wohl auf jeden Fall einen Magenschoner bekommen. An die Schockstarre glaube ich nicht so ganz da sie ja normal spazieren geht und auch keine Panik vor anderen Hunden hat.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    2
    Schockstarre kann ich mir auch nicht vorstellen, aber vielleicht war der andere Hund krank? Habt ihr mal mit dem Besitzer vom "Beisshund" Kontakt aufgenommen? Wie alt ist dein Hund??

  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    1
    Hm, ich würde auch erstmal mit dem anderen Hundebesitzer in Kontakt treten. Aber seltsam ist das schon. Du schreibst ja die Blutwerte sind OK. Wie meine Vorredner schon angemerkt haben, wäre es gut zu wissen wo genau sie gebissen wurde.

    Wir ist denn ihr Verhalten wenn sie was gegessen hat. Was ist ein Eindruck? Fühlt sich sich unwohl oder hat sie Schmerzen? Und wie oft erbricht sie sich?


    Und ich würde auf jeden Fall auch eine zweite Meinung einholen. Das schadet nie.

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    6
    Hmm, dass hört sich nicht so gut an.
    Vielleicht solltest du schauen, dass du mal den Futter Platz veränderst. Mache ich auch und meine Hund hat danach wunderbar gefressen.
    Habe in einem ....Onlineshop für Näpfe[/URL] einen neuen Napf gekauft und auch das Futter gewechselt. Es lag glaube ich am Futter und dem kalten Platz auf den Fliesen..beeinflusst ja alles unsere Hundis
    Seitdem es aber diese Veränderung gab, frisst mein Hund wieder super.

    Wie läuft es denn bei dir mittlerweile ?
    Hast du schon eine Lösung finden können ?

    Wenn es nicht besser wird dann am besten ab zum Arzt.
    Geändert von OESFUN (20.06.2018 um 13:25 Uhr) Grund: SHoplink entfernt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze frisst seit 6 Tagen nicht mehr
    Von Franzi13287 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 20:54
  2. Neuzugang frisst seit 2 Tagen nichts
    Von tweiss im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 20:06
  3. Mein Kater frisst seit Tagen nichts :(
    Von Schneewittchen im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 21:20
  4. Minka frisst seit zwei Tagen nichts
    Von Rubina im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 01:14
  5. Kitten frisst wegen Schnupfens seit 2 Tagen nichts
    Von morgaina im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 18:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •