Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Hilfe bei SDÜ

  1. #1
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    7

    Hilfe bei SDÜ

    Hallo alle zusammen !

    Da sich mein Balou seit einiger Zeit komisch verhaltet , war ich vorige mit ihm beim TA . Er kratzt sich oft rund um die Ohren wund . Meine Vermutung bis dahin war das er eine Allergie hat , das meinte auch die TA. Wir haben dann einen Bluttest gemacht und siehe da , es waren die Schilddrüsenwerte erhöht und zwar lagen sie bei 6,5 . Sie meinte es könnte auch an der Allergie liegen das die werte erhöht sind , wir haben die Blutabnahme um ca 17.00 gemacht . Könnte der Wert so sehr hoch gehen zwecks Uhrzeit , Allergie oder sonstiges ? Renn seit Freitag nur im Kreis und lese sehr viel im Internet nach da wir am 24.12.2016 unsere Gina einschläfern haben müssen , da sie falsch behandelt wurde mit ihrer SDU . Sie hat gerade mal 1 Monat Medis bekommen für ihre SDU , Bluthochdruck wurde nicht behandelt und die Niereninssuffienz wurde übersehen . War heute nochmal beim Tierarzt und hab für Freitag einen Termin für meine beide Fellnasen und beide werden komplett durchgecheckt . Meine Frage wäre jetzt auf was soll ich alles achten bzw was soll am Freitag alles gemacht werden . Welches Futter ist für die beiden am besten ? Beide sind 8 Jahre (Geschwister ) und Balou mochte bis jetzt nur Trockenfutter , nur hab ich jetzt gelesen das es das größte Gift ist . Soll ich sofort mit Trockenfutter aufhören oder ihnen langsam abgewöhnen . Hab vom TA Royal Canin HypoAllergenic bekommen und da gib ich ihnen jetzt ein bisschen Trockenfutter und den rest des Tages bekommen sie Nassfutter . Ich hoffe ihr könnt mir bisschen helfen , die restlichen Blutwerte sind laut TA ok aber leider kenn ich mich damit nicht genau aus

    glg Jenny

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    wie alt ist balou denn?
    sdü ist ein typische "alterserscheinung" der katze ab den mittleren jahren meist einhergehend mit gutartigen tumoren der schilddrüse. das ist bei älteren menschen ganz ähnlich und ähnlich häufig, beim hund kommt es de facto dagegen nicht vor.
    einen zusammenhang zwischen sdu und einer allergie würde ich ausschließen - was nicht heißt, dass balou nicht auch noch eine futtermittelunverträglichkeit hat.
    wichtiger aber ist die herzrpoblematik - sdu hat einfluß auf den kaliumspiegel und der widerum aufs herz.
    mein vorschlag wäre folgender: differentialdiagnostik: blutbild (hast du ja schon), kaliumspiegel - bei anzeichen, dass etwas im argen liegen könnten röntgen und/oder herzultraschall. blutdruck messen schadet nicht.
    einstellung auf die schilddrüsen- medikamente, erneute t4-bestimmung in etwa 4 wochen.
    es gibt übrigens auch jodreduziertes spezialfutter. damit könnte man es bei einer grenzwert-sdü alternativ zuerst versuchen.
    trockenfutter als solches ist weder ursächlich für die sdü und auch nicht für eine allergie. allenfalls die bestandteile des trockenfutters bei letzterem: zb. getreide oder eine bestimmt fleischart.
    ich würde da langsam machen und erst mal eine baustelle bearbeiten, nämlich die sdü. und sehen, ob sich sein kratzen nicht von selbst gibt. fell/hautproblematik ist ganz typisch für eine sdü, hat aber nix mit einer allergie zu tun.
    nierenproblematiken sind häufig bei sdü - hier kommt dann wieder die sache mit dem trofu zum tragen.
    mach dich nicht verrückt und schön einen schritt nach dem anderen.
    es schadet sicher auch nicht, den t4-wert nochmals zu einem anderen tageszeitpunkt bestimmen zu lassen.

  3. #3
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    du schreibst was von sdu - aber t4-werte über 6,5...?
    hä? um was geht es denn denn nun sdu oder sdü?

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    es waren die Schilddrüsenwerte erhöht und zwar lagen sie bei 6,5
    ne, neee, bei erhöhten Werten (auch wenn die Referenzwerte fehlen) ist es keine SDU, sondern eine SDÜ.
    Schilddrüsenüberfunktion.
    Die Unterfunktion ist bei Katzen ganz ganz selten.

    Vorsichtig mit dem jodreduzierten Spezialfutter, dass kann auf lange Sicht zu Muskelabbau führen, doch man kann auch beim Fefu gucken, ob da weniger Jod als in anderen Futtern drin ist.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  5. #5
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    7
    Entschuldigung ich meinte SDÜ .

    Balou ist 8 Jahre . Am Freitag wird er nochmals auf alles durchgecheckt damit ich auch alles sicher weiß . Sollte ich der Tierärztin fragen das sie sich bitte das Herz auch anschauen soll ?

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    ja, okay, dann passt ja alles wieder zusammen
    auch das alter von balou.
    nun ja, ich würde das alles vom zustand abhängig machen: ist er fit? gibts anzeichen für ein herzgeräusch?
    die werte waren ja wohl in ordnung, auch die nierenwerte
    geh es ohne panik an, auch wenn das natürlich schwer ist, wenn man schon ein katze deshalb verloren hat.
    ich würde als erstes den t4 nochmals bestimmen lassen, das ist ja ein wert, der schon stark schwanken kann.
    wenn überhaupt, ist es wohl eine früh erkannte sdü, da ist die prognose gut (meine oma ist damit 98 geworden )
    ich würde erst mal nicht von ausgehen, dass schon organschäden vorliegen und den ball flachen halten - das grundproblem behandeln (so überhaupt nötig).
    der möglichen allergie würde ich mich zuwenden, wenn er gut eingestellt ist auf die tabletten und sein juckreiz nicht verschwindet.
    trotzdem ist es natürlich sinnvoll, auf nafu umzustellen, einfach auch in anbetracht seines alters und dass die nieren so oder so nicht besser werden.
    ein hypoallergenes futter (teuer bezahlt beim tierarzt? ) halte ich derzeit für nonsens: ohne ausschlussdiät bringt das ja wenig, dieser royal-canin-käse enthält z.b. geflügelleber - genausogut kann balou auf geflügel allergisch reagieren -, und "tierfett" ist auch drin (whats that? vom rind?, vom lamm?). hauptsächlich ist sch...drin: reis, soja, rübentrockenschnitzel....das klingt nach hochweriger nahrung für einen carnivoren....(das ist natürlich sarkasmus meinerseits) und leber als dauerhafte proteinquelle - egal von welchem tier - halte ich für echt grenzwertig.
    wie gesagt, einen schritt nach dem anderen: t4 zu anderer tageszeit nachbestimmen (wobei 6,5 schon deutlich drüber ist), ich würde mich schon auf eine sdü einrichten.
    einstellung auf die tabletten, die tablettengabe wird vermutlich schwierig genug
    und dann würde ich sehen, ob und wie er sich erholt - in naher zukunft nachkontrolle mit differentialblutbild.

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Entschuldigt, dass ich heut Mittag so plötzlich reingerauscht bin, doch die Überschrift hat mich verwundert.

    Wie ich oben schrieb, eine Unterfunktion der Schilddrüse ist bei Katzen sehr sehr selten.
    Eine Überfunktion ist jedoch gut zu behandeln.

    @jenny87 Wenn deine TÄ noch mal ein Blutbild erstellen will, dann wäre es gut, wenn Balou mindestens 8, besser noch 10 Stunden nichts gefressen hätte.
    Dann sind die Nierenwerte realistischer.
    Der T4-Wert (das ist sicher der erhöhte Wert) wird vom Futter nicht innerhalb eines Tages beeinflusst.

    Ich stimme Carlo voll und ganz zu (sie ist ja auch nicht mehr ganz neu hier )
    Eine Überfunktion lässt sich gut behandeln.

    Ein gutes Beispiel ist mein Janek, der lebt jetzt über 9 Jahre bei mir und wird seitdem gegen seine SDÜ behandelt.
    Durch moderate Jodreduktion in seinem Futter (ich barfe) konnten wir den Wirkstoff, den er benötigt, halbieren.
    Und seine Nieren sind auch immer noch nicht in Bereich einer CNI.

    Lass dir das Blutbild von deiner TÄ ausdrucken, dann hast du beim nächsten Mal Vergleichswerte.
    Und nicht denken, dass du heute eine Tablette gibst und morgen ist alles gut.
    Das wäre ganz falsch.
    Schrittchen für Schrittchen die den T4-Wert senken bekommt dem Katzen-Körper besser.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  8. #8
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    7
    Balou ist ein super sensibler Kater , er ist damals auch krank geworden wie ich mit meinen heutigen Freund zusammen gekommen ist . Wir sind auch erst vor kurzem umgezogen deswegen bin ich auch nicht gleich zum TA damit er sich erst mal eingewöhnen und zur ruhe kommen kann . Ob er fit ist ? Er ist schon seit Kitten Alter eher ein fauler Willy , er liebt es eher zu schmusen und zu schlafen als zu spielen . Herzgeräusch hab ich von ihm noch nie so wirklich gehört , wenn ich mich nur näher fängt er zum schnurren an und er ist ein dauer schnurrer . Fell ist auch schön und abgenommen hat er jetzt auch nichts , hat immer zwischen 5,5 und 6 kg .

    So zum Futter , find das eigentlich eine Frechheit das man als TA sagt er soll jetzt nur das ROYAL CANIN essen und auf Nassfutter verzichten . Haben die einen Vertrag mit dieser Firma ? (lacht ) werd ihnen jetzt größten Teil nur noch Nassfutter geben , obwohl mir meine Nala gestern und heute schon mal das essen von macs verweigert hat . Wir werden aber mit Sicherheit was finden was der Prinzessin auch schmeckt .

    Von der Tabetteneinnahme fürcht ich mich gar nicht , da Balou alles mit sich machen lässt . Er war auch bei der Blutabnahme sehr sehr brav , hab ihn nur streicheln müssen und da hat er alles über sich ergehen lassen . Naja wenn die Katzenmama dabei ist , ist alles ja halb so schlimm .

    @Katzenzahn Bin ja bei einem Tierärzteteam und am Freitag hab ich mir bei der Chefin selbst einen Termin geben lassen , weil ich ihr vertraue und sie meine Babys schon kastriert und sterilisiert hat . Nach der Geschichte mit Gina vertraue ich wenigen Tierärzten noch. So wie du schreibst Schritt für Schritt muss man die SDÜ behandeln , find ich super hilfreich . Das haben sie leider bei unserer Gina nicht gemacht , sie hat gleich 1 Monat diese Medis bekommen und ihr Blutdruck wurde gar nicht behandelt obwohl sie das wusste und eine CNI wurde gleich komplett ausgeschlossen , da die Werte ja passen. Tja Gina ist dann am 24.12 in der früh schreiend vor meiner Mutter gestanden komplett erblindet (vom Bluthochdruck ) einen epileptischen Anfall hatte sie wahrscheinlich auch . Sie hat eine übersehende CNI und sie könnte heute vl noch leben wenn das nicht alles übersehen wurde ,deswegen hab ich jetzt leicht Panik das ich auch ja alles richtig mache und alles untersuchen lasse das ja eine CNI nicht übersehen wird . Blutbild hat sie mir eh mitgegeben und das behalte ich auch . damit ich immer Kontrollieren kann was sich geändert hat .

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    dieses rc-trofu hört sich für mich an wie das who is who der resteverwertung: alles drin, was billig ist - nur kein muskelfleisch
    diätfutter ist wahrscheinlich schon - wenn die katze abnehmen soll.
    völlig schleierhaft ist mir, was daran hypoallergen sein soll: sicher, das tierische protein scheint nur aus einer quelle zu stammen: geflügelleber. aber ausgerechnet geflügel, dass in so ziemlich jedem katzenfutter enthalten ist, ist bei der abklärung einer etwaigen futtermittelunverträglichkeit nun auch nicht der bringer. und dann noch aus leber, nicht etwa aus muskelfleisch...und dann sind da ja noch die tierfette, die überhaupt nicht näher spezifiziert werden - ergo aus jeder tierischen quelle stammen können.
    der hund meiner freundin ist .z.b auf rind und schwein allergisch - da reichen geringste partikel und sie fängt das kratzen an - und das tierchen wiegt 40kg...
    und das trofu nicht nierenschonend ist, darüber muss man ja nicht mehr reden, denke ich.

  10. #10
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Es gibt von Hills ein Trofu, dass sehr wenig oder gar kein Jod enthält.
    Zwei Dinge sprechen dagegen:
    1. Trofu
    2. es hat sehr wenig gut verwertbaren Inhalt und die Katzen verlieren sehr viel Körpermasse.
    Ich bin noch nicht dazu gekommen, die Links dazu rauszusuchen, wir hatten in einem anderen Forum vor 2 oder 3 Jahren mal eine Diskussion um das Futter, da sind wir bis auf amerikanische Seiten gekommen.
    Ich versuche, die Links in den nächstenTagen rauszusuchen.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  11. #11
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    7
    Guten Morgen !

    Hab jetzt mit Balu und Nala einen weiteren Bluttest gemacht und siehe da , Balou hatte beim 2 Bluttest einen T4 Wert von 2,2 und ist somit pumperlgsung ❤️ Bei meiner Maus sieht das ganz anders aus , sie hat einen sdma Wert von 20 und kreatinin von 2 , Harnstoff ist im normal bereich. Ein bisschen ausgetrocknet ist sie und deswegen haben wir schon die 2 Infusion hinter uns . Die letzte war gestern am Abend und heute gehts ihr gar nicht gut Hab aber gelesen das das vorkommen kann , ruf dann bei TA an und frag ob das normal ist .

  12. #12
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    ja, infusionen können schon anstrengend sein, vor allem, wenns relativ schnell rein läuft, was ja offenbar der fall war.
    akute niereninsuffizienz (nieren schmerzhaft und vergrößert?) ist ausgeschlossen? (tastbefund, us)
    was sagt der protein-krea-quotient? (urinuntersuchung)
    krea ist grenzwert, sdma aber deutlich erhöht - wenn ein akutgeschehen an den nieren ausgeschlossen sein sollte, wirds wohl auf eine cni hinaus laufen vermutlich...sicher frühstadium dann, also kein grund zur panik, mit einer cni kann ein katze noch viele jahre leben.

  13. #13
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    7
    nieren sind schön klein und nicht tastbar . Meine TA meinte sie ist wenn am beginn einer CNI weil die krea Werte nicht allzu hoch sind . Sie bekommt am Freitag noch eine Infusion und dann wird nächste Woche nochmal Blut abgenommen , dann schaun wir weiter . Meine TA hat mir die Panik genommen , sie ist echt ein Engel und erklärt mir alles ganz genau . US und Urinuntersuchung wird dann das nächste sein was wir machen . Sie tut mir schon leid weil sie so richtig Angst vor allem hat und jetzt muss sie schon sooo oft zum TA , die Maus ist aber so tapfer und lässt alles über sich ergehen , weder beim Blutabnehmen oder jetzt bei der Infusion bewegt sie sich gar nicht und ist so eine brave ❤️ Hoff ihr gehts jetzt besser wenn ich heimkomme. Mein Freund hat nur Mittags kurz vorbeigeschaut und da is noch immer gelegen und hat geschlafen .

  14. #14
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    7
    Muss mit der Maus sofort zum Arzt sie hat 39.98 Fieber

  15. #15
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    nicht gut...
    daumen sind gedrückt!

  16. #16
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    7
    Nala gehts wieder gut ❤️

  17. #17
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    supi!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Felimazole/ Carbimazol bei SDÜ
    Von Felipe im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 21:29
  2. Amys SDÜ und Co.
    Von Pampashase im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 17:04
  3. Fragen zu SDÜ, Herzproblemen etc.
    Von UlliLili im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 17:52
  4. SDÜ und Kattowit Gastro
    Von Luzzy im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 18:06
  5. Ernährung b. SDÜ
    Von Schneckenzahn im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 08:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •