Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Reine Geschmackssache

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2008
    Ort
    Freiburg i. Breisgau
    Beiträge
    204

    Reine Geschmackssache

    Reine Geschmackssache

    Dinge ändern sich.
    Dinge ändern sich oft überraschend.
    Vor allem, wenn die fellbesetzten Mitbewohner ihre Krallen im Spiel haben.
    Das kann Dosi schon mal zur Verzweiflung bringen.
    *
    Gääääähn... aufwachen! Ja, ja, ist ja schon gut.
    Also erst mal Morgengymnastik: auf, nieder, auf, nieder, auf, nieder...
    Und dann das andere Augenlid.
    Dann muss ich wohl aufstehen, Edward wird schon ganz ungeduldig, also schnell, bevor er rabiater wird.
    Auch Tapsi und Belle schleichen schon ganz verhungert um’s Bett herum.
    Na denn, es ist ja meine Pflicht, als persönlicher Bediensteter dreier Fellnasen eben diese Fellnasen frühmorgens um 5 Uhr als erstes vor dem akut drohenden Hungertod zu retten.
    Heute gibt's Rind und Leber in Gelee. Na denn, lasst’s euch schmecken.
    Die beiden Kater stürzen sich auf ihr Frühstück, als hätte ich sie 4 Wochen auf strenger Diät gehalten.
    Belle eher weniger, die schnuppert erst mal dran. Da mach sie ja ihrem Status als renomierte Zicke alle Ehre.
    Aber jetzt bin erst mal ich an der Reihe. Kaffee ist wichtig, sehr wichtig, denn wie man so schön sagt: „Ohne gaffee gennen mr nich gämpfn!“
    Dann die Brötchen, leider vom Vortag, denn um diese Uhrzeit hat noch keine Bäckerei geöffnet. Wurst und Käse gibt’s aus dem Kühlschrank und auch der Eierkocher wird bestückt.
    Nach kurzer Zeit ist alles gerichtet und ich kann, dem felligen Volk gleich, mir das Frühstück einverleiben. Das Katzenvolk habe ich dabei immer im Blickfeld.
    Und dann fällt mir auf, daß, während sich die Herren der Völlerei hingeben, Belle die angebotenen Happen ignoriert. Meine ich da etwa einen vorwurfsvollen Blick in ihren Augen erkennen zu können? Ich kann mich aber auch getäuscht haben.
    Stunden später das gleiche Prozedere und wieder ist es Belle, die das angebotene Menü ignoriert. Kätzchen was ist los, du wirst doch nicht etwa krank werden?
    Also, das gabs noch nie, heute reichts zwar nicht mehr, aber morgen werde ich mit ihr in die Tierklinik gehen, denn da stimmt doch was nicht.
    Ein neuer Tag ein neues Frühstück. Diesmal gibt es Ente in Souce.
    Mal sehen, was Belle macht. Später will ich mit ihr in die Tierklinik um sie untersuchen zu lassen.
    Aber Belle... die speist, als wäre nichts gewesen!
    Vielleicht war es ja auch eine vorübergehende Unpässlichkeit.
    Einige Tage später klärt sich das Mysterium, wenigsten teilweise.
    Wieder gibt es Rind und Leber in Gelee. Und wieder rümpfst Belle die Nase, als wolle sie sagen: „Wasndasfürnscheiss?“ Aha, du bist gar nicht krank, das heisst nur :“Sklave, mir schmeckt’s nicht!“ Na schön, dann bekommst du heute mal Lachs in Gelee, das hast du ja bisher nur gegessen, wenn du wirklich sehr hungrig warst.
    Also wird eine Dose aufgemacht und tatsächlich stürzt sich das zickige Katzenweib mit Fehemenz auf das speziell für sie geöffnete Menü.
    Also, wenn das bei Belle so bleibt, könnte ich ja eventuell damit leben, irgendwie müsste ich das schon hinbekommen.
    Nur was mach ich, wenn die beiden Kater auch so wählerisch werden? Dann ist das Chaos perfekt!
    Denn erste Anzeichen sind unverkennbar. Edward wendet sich nämlich von Rind und Leber in Gelee ab und Lachs in Gelee zu, sehr zum Missfallen seiner feliden Chefin.
    Was folgt ist ein kurzes Fauchen und Gerangel, um die Kompetenzen zu klären.
    Jedenfalls ist anschließend Ruhe. Außerdem ist heute einer der beiden Tage in der Woche, an der die Fellnasen Sonderrationen bekommen.
    Zu diesem Behufe muss ich mich später in die gegenüberliegende Metzgerei begeben und ein wenig Rindertartar besorgen. Dieses wird dann mit Eigelb vermischt und dem Katzenvolk vorgesetzt. Zwei Tage später wird es dann gehackte Rinderleber, auch mit Eigelb, geben. Das wiederholt sich jede Woche.
    Und siehe da, alle drei stürzen sich auf das Tartar. Alle, auch Belle.
    Aber irgendwie mag sie die eine Sorte Dosenfutter nicht mehr.
    Soweit so gut gegessen.
    Doch Katzen haben eine Eigenschaft, die einem Dosi manchmal doch etwas auf die Nerven gehen kann. Sie wollen alles nachmachen oder auch haben, was andere tun oder besitzen. Man muss den Teppichtorpedos nicht beibringen, wie man eine Tür öffnet, die gucken einfach und dann können sie’s. Aus diesem Grund ist auch die Wohnungstür immer abgeschlossen und zu Glück fehlt ihnen der bewegliche Daumen, denn daß diese Verrieglung was mit dem Schlüssel zu tun hat, haben sie schon lange herausgefunden, jedenfalls versuchen sie auch bis heute noch immer wieder, zum Glück erfolglos, nach dem Schlüssel zu grabschen.
    Auch jetzt bei den veränderten Vorlieben der rotweissen Katzendame macht der Rest des Vereins darin keine Ausnahme. Man kann es förmlich an den Schnurrhaaren der Kater ablesen, was dem Weib schmeckt, kann ja so schlecht nicht sein.
    Edward mach wieder den Vorreiter und versucht immer wieder an Belle’s Sonderrationen zu kommen, mit dem bereits beschriebenen Ergebnis. Auch Tapsi folgt Edward’s Vorgaben nach einiger Zeit.
    Erst als ich allen das Gleiche vorsetze, kehrt Ruhe ein.
    Nur ergibt sich für mich ein weiteres Problem.
    Meine Einkäufe für das felide Volk beschränken sich nicht nur auf ein paar Dosen, das wird Kartonweise gekauft. So, und was mache ich jetzt mit 18 Dosen Rind und Leber in Gelee?
    Tja, da werde ich wohl in den nächsten Tagen beim Tierheim vorbeischauen, die können Spenden immer gebrauchen und wenn’s in Form von Katzenfutter ist.
    So hat sich dann alles wieder eingependelt.
    Nur, was soll Dosi machen, wenn sich wieder so eine spontane Richtungsänderung der feliden Gaumenfreuden ergibt? Da ich keine hellseherischen Fähigkeiten habe, muss ich das wohl einfach auf mich zukommen lassen.
    Aber was soll’s, ist ja eh alles reine Geschmackssache
    Mike & Miezka & Mowgli

  2. #2
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.878
    Oh wie sehr ich das kenne
    Mal wieder gut gelacht

    Kleiner Tipp, falls noch nicht bekannt... Diese Sorte wird in ein paar Wochen / Monaten höchstwahrscheinlich wieder unwiderstehlich sein. Man muss nur lang genug warten und Platz zum lagern haben
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  3. #3
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    sehr schön, die teppichtorpedos
    ja, ale regel: der lagerschrank muss groß genug sein - was heute verschmäht wird, ist in zwei monaten der hit und der lachs ist dann sowas von out.
    kleine anmerkung: so regelmäßig rinderleber füttern würde ich nicht. deine katzen bekommen ja ansonsten vollfutter und da sind - auch wenn lachs draufsteht - auch jede menge innereien schon drin und vor allem leber, weil die nun mal sehr groß sind.
    die haben ihren leberbedarf mehr als intus und die leber ist nun mal ein sehr belastetes organ. füttere lieber herz, das ist muskelfleisch und schön zäh, da haben sie mehr von. oder rohes huhn oder pute.

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.929
    Herrlich, herrlich ja genau so ist es . Da braucht man Platz , Geduld und das nötige Kleingeld
    Ich merke diese "Geschmackssache " auch schon an meiner Besucherkatz

    LG
    **Zahme Vögel träumen von Freiheit... Wilde Vögel fliegen! **
    Besucherkätzchen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reine Wohnungshaltung ???
    Von Polli im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 20:37
  2. Reine Namensfrage
    Von TanteSam im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 14:49
  3. Impfung für reine Hauskatze???
    Von Linus2005 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 10:44
  4. Reine Trockenfütterung-wer hat Erfahrungen?
    Von azad im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 12:19
  5. Impfungen für reine Wohungskatzen
    Von s' Maja im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.12.2002, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •