Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hilfe, mein Hund hat gebissen - Anzeige - was nun

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    2

    Hilfe, mein Hund hat gebissen - Anzeige - was nun

    Hallo Ihr Lieben. Ich versuche ausführlich zu erläutern und bitte um Erfahrungsberichte und Ratschläge.

    Mein Hund ist ein English Pointer Mix, 2 Jahre alt und kleine Hunde haben beim ihm Narrenfreiheit. Die können ihn ins Bein zwicken..ins Gesicht springen.. Er ignoriert es oder läuft aufgeregt umher und ist happy wenn ich ihn rufe und er aus der Situation wegkommt.

    Ein Nachbarshund (Yorkshire Terrier) knurrt und bellt ihn immer wie verrückt an. Meiner ist nie drauf eingegangen. Vor ein paar Tagen war mein Hund nachts unangeleint. Er ist um die Ecke gebogen und ich wunderte mich wieso er aus meinem Sichtfeld geht (er bleibt in meiner Nähe normalerweise). Ich beeilte mich dass ich auch um die Ecke komme und sehe den Besitzer mit seinem kleinen Hund an der Leine. Mein Hund wollte zu dem anderen hin, war aber nicht steif, keine Nackenhaare hoch, kein geknurre.. Ich meinte zu dem Besitzer dass meiner nichts macht. Der andere Besitzer hatte aber Angst und fing an seinen Hund mit Schwung im Kreis um sich auf dem Boden herum zu ziehen.. Meiner dachte sich bestimmt "oh toll, ein Spiel" und wollte ihn fangen. Der Besitzer zog mit einer Hand seinen Hund weiter im Kreis und mit der anderen boxte er meinen Hund auf Kopf/Nacken. Dann hob er seinen Hund am Halsband hoch und schwang ihm im Kreis.. Meiner hinterher.. Er wollte nach seinem "Spielzeug" schnappen.. Der Besitzer wollte meinen mit der Hand abwehren und ist an einem Zahn von meinem entlanggeratscht. Als nach Aufforderung er seine Schwungbewegung eingestellt hat habe ich meinen Hund packen können. Der andere Hund hat keine Schramme abbekommen obwohl meiner ihn ein paar mal "erwischt" hat. Bei Beißabsicht würde ein so kleiner Hund meiner Ansicht nach doch zumindest irgend etwas haben..

    Mein Verhalten: es war falsch dass er unangeleint war und er zu einem anderen Hund hinrennen konnte. Als ich die Situation gesehen habe wusste ich dass keine Gefahr davon ausgeht, trotzdem hätte ich ihn sofort abrufen sollen. Als der Mann anfing seinen Hund schnell wegzuziehen wollte ich nicht hinrennen sondern normal hingehen um das "Spiel" nicht ernst werden zu lassen. Als meiner im Kreis um ihn herumgerannt ist hatte ich keine Chance ihn zu packen. Er war so auf sein "Spielzeug" fixiert dass er in dem Moment nicht abrufbar war.

    Was danach passierte: der Besitzer ist verschwunden.. Ich habe ihn gesucht.. Die Straße 1000 hoch und runter gelaufen wo er verschwunden ist.. Als er rauskam habe ich ihn gleich angesprochen. Ich habe meine Personalien gegeben und meinte dass sie trotzdem zum Tierarzt gehen sollten zur Überprüfung und ich die Kosten übernehme. Der Besitzer ist am darauffolgenden Tag zum Tierarzt. Der Hund hat laut Tierarzt nichts abbekommen. Laut Besitzer geht es ihm aber total schlecht.. (ich habe ihm am folgenden Tag draußen beim Gassigehen gesehen.. Ganz normales Verhalten).
    Der Besitzer ist am folgenden Tag auch zum Arzt, der hat nichts weiter gemacht (nach eigener Aussage ist es eine oberflächliche Schramme auf dem Handrücken und ein Zahnabdruck am Handballen..Nicht tief). Daraufhin ist der Besitzer zu mehreren weiteren Ärzten gegangen.. Der Grund ist mir Schleierhaft.
    Der Besitzer meinte dass er verpflichtet ist mich anzuzeigen und somit hat er Strafanzeigen gestellt.
    Ich habe den Fall bei meiner Versicherung gemeldet. Der Besitzer möchte dass ich die Tierarztrechnung plus Taxikosten zu den Ärzten bezahle und er hätte ja die Möglichkeit eine Arbeit zu finden wenn das mit seiner Hand nicht passiert wäre.. Daher müsste ich ihm ja ein potentielles Gehalt zahlen für die Dauer bis es verheilt ist. Ich meinte dass sich um diese Fragen die Versicherung kümmern wird.

    Das war der erste und einzige Vorfall mit meinem Hund. Was kann auf mich zukommen? Wie würdet ihr auf den Nachbarn reagieren?
    Danke für Eure Hilfe.

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.816
    Erst einmal herzlich willkommen

    Da bist du ja an einen sehr netten Zeitgenossen geraten . Auch wenn dein Verhalten (Hund frei laufen lassen und nicht sofort abrufen) - meiner Meinung nach - nicht richtig war/ist, ist seine Reaktion und die Forderungen weit überzogen, ich gehe mal davon aus das deine Versicherung das auch "abbügeln" wird.
    Ich würde an deiner Stelle deiner Versicherung auch noch einmal eine detaillierte Ablaufsschilderung zukommen lassen. Leider wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit nach einem "Beissvorfall" Auflagen erhalten . Denke das das je nach Bundesland unterschiedlich sein kann , mit Glück musst du den Hund "nur" beim Amtstierarzt vorführen und er wird dort begutachtet.

    Persönlich finde ich diesen Satz "Ich meinte zu dem Besitzer dass meiner nichts macht." zum, entschuldige bitte, aber ich erwarte von einem anderen Hundehalter das er MIR überlässt ob ich möchte das sein Hund engeren Kontakt zu meinem Hund aufnimmt . Wenn ich meinen Hund angeleint führe wird das einen Grund habe und soviel Rücksichtsnahme (nämlich das der andere Hund nicht einfach zu uns läuft) erwarte ich .

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.625
    Hallo,

    ich denke auch, du hast zwar nicht richtig reagiert, aber in so einer Stresssituation kann das schonmal vorkommen. Dass du die TA-Rechnung übernimmst, finde ich in Ordnung. Notfalls auch das Taxi. Für so etwas ist man als Hundehalter schließlich versichert.

    Meine persönliche Meinung, aufgrund deiner Beschreibung: Ich glaube nicht, dass ein Kratzer auf der Hand als "Beißvorfall" gewertet wird; also selbst wenn der andere Halter dich anzeigt, kann es gut sein, dass die Staatsanwaltschaft die Angelegenheit nicht weiterverfolgt. (Falls bei dir eigentlich Leinenpflicht herrscht, wirst du aber ein Bußgeld zahlen müssen.) Bleib erst einmal ruhig und warte ab, lass dich nicht verunsichern. Wenn der andere Halter dir allerdings mit angeblichen Verdienstausfällen kommt (noch dazu "potentiellen" Verdiensten, deren Höhe er unmöglich nachweisen kann), würde ich ihm klarmachen, dass die Sache dann über deinen Anwalt läuft. Dann muss er nämlich die Befunde von TA und seinem eigenen Arzt vorlegen, und wenn da steht, dass effektiv so gut wie nix war, geht er mit seiner ganzen Anzeige baden, dann verliert er nämlich jede Glaubwürdigkeit.
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina (*2008), Renée (2007-2018) und Artus (1996-2007)

  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    2
    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten. Ich weiß dass ich falsch reagiert habe und lerne natürlich aus meinen Fehlern. Die Tierarztrechnung wird natürlich komplett übernommen und auch die Taxikosten. Ich empfinde nur langsam dass die Situation ausgenutzt wird.
    Kann ich wirklich wegen dem Kratzer an der Hand Auflagen wie zb nur noch mit Maulkorb Gassigehen bekommen?

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.816
    Ich denke es kommt darauf an wie es von deiner Gemeinde "beurteilt" wird bzw. in welchem Bundesland du wohnst. Vor kurzem war ein Bericht im Fernsehen wo es um einen ähnlichen Fall ging da wurde, u.a., die Hundesteuer für einen Hund extremst angehoben der angeblich die Postbotin "gebissen" hatte.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  6. #6
    Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    43
    Hallo,

    als erstes musst Du natürlich den Schadensfall deiner Hundehaftflichtversicherung melden. Ist doch klar, dass man als Besitzer hier Ängste hat. Doch meist sind diese unberechtigt. Über die Verhältnismäßigkeit entscheiden die Versicherungen selbst. Wir der Anspruch als unberechtigt angesehen, wird dieser auch gerichtlich abgewehrt. Daher muss man nun abwarten.

    Das ein Hund nicht angeleint ist, kann als fahrlässig angesehen werden. Doch das wird in der Regel von Versicherungesellschaften mitversichert.Die Forderung des Geschädigten scheint mir sehr schleierhaft. Ich gebe hier ausdrücklich keine Rechtsberatung.

    Doch es scheint nach der Schilderung so, als würde er nach einem Arzt suchen, der ihm einen gravierenden Schaden bescheinigt. Die Kosten für Taxi sind quatsch. Er kann auch die Öffentlichen nehmen.
    Geändert von FrauNilsson (03.03.2017 um 15:01 Uhr) Grund: Link entfernt

  7. #7
    Registriert seit
    08.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2
    Bedenke das Versicherungesellschaften, je nach Versicherung bei einem oder zwei Rechtschutzfälle in 12 Monaten gerne den VN mal kündigen. Also niemals übertreiben, sonst hat du später mal keinen Schutz.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brauch bitte Hilfe. Mein Hund wurde gebissen
    Von Marcelpaco im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 07:51
  2. Mein Hund wurde gebissen soll ich Anzeige gegen den Halter erstatten ?
    Von zicke2701 im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 09:15
  3. mein Hund wurde gebissen ... was nun????
    Von mutzlmaus im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 12:38
  4. Hilfe!!Mein Hund wird dauernd gebissen
    Von whisper04 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 17:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •