Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schilddrüsenwert erhöht - was kann ich dagegen füttern?

  1. #1
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.454

    Schilddrüsenwert erhöht - was kann ich dagegen füttern?

    Hallo zusammen,

    heute hab ich mal wieder eine Frage. Vor ein paar Tagen wurde bei unserer Großen eine Umfangsvermehrung an der Milchleiste entfernt. Ich weiß noch nicht, was es genau war, ist noch im Labor. Ist aber auch nicht so wichtig.

    Beim Bluttest vor der OP wurde festgestellt, dass einer der Schilddrüsenwerte zu hoch ist (T4 ist 9, wenn ich die TÄ richtig verstanden habe). Das ist wohl ungewöhnlich, weil er normalerweise eher zu niedrig ist. Der erste Verdacht lautet (da wir barfen), sie bekommt zuviel Schlund im Futter (zwar nicht pur, aber gerade in Fleischmixen ist fast immer Schlund dabei). Wir passen da jetzt drauf auf und beobachten den Wert.

    Jetzt meine Frage: Kann ich die Schilddrüse z.B. mit bestimmten Kräutern oder Gemüse unterstützen? Das meiste, was ich so finde, soll gegen eine Schilddrüsenunterfunktion helfen, aber bei uns entspricht es ja eher eine Überfunktion. Obst (Papaya und Ananas hab ich gelesen) kann ich nicht füttern, die Große verträgt die Fruchtsäure nicht und fängt sofort an zu haaren wie verrückt.

    Ideen?
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina und Renée mmmmmmmmund Artus (+ 2007) in liebender Erinnerung

  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    21.285
    Ich würde erst einmal abwarten, ob der Wert ohne Schlund und damit meist auch Schilddrüsengewebe runter geht............

    Ich hoffe ihr bekommt das in den Griff................
    Gruß von Kerstin

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.891
    Ich würde auch nicht zuviel auf einmal ändern, wenn du die Schlundmenge runtersetzt sollte sich der Wert ja in absehbarer Zeit ändern - was meinte denn die TÄ ??

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  4. #4
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.454
    Die TÄ meinte, wir überprüfen den Wert nochmal, wenn die Fäden rauskommen.

    Allerdings könnte dieser sehr hohe Wert der Grund dafür sein, dass sie oft ziemlich aufgedreht ist. Und aufgedreht verträgt sich nicht gut mit frischen OP-Nähten an Brust und Bauch, deshalb würde ich halt gern unterstützend eingreifen, um den Wert runterzubringen...
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina und Renée mmmmmmmmund Artus (+ 2007) in liebender Erinnerung

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.891
    Also Fäden werden ja i.d.R nach 10 Tagen gezogen , ein paar Tage ist es schon her - ich glaube kaum das du da über natürliche Wege den Wert so schnell beeinflussen kannst.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  6. #6
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.454
    Okay, dann warte ich mal ab. Aber für den Fall, dass es nicht nur am Fleisch liegt, sondern an ihrer eigenen Schilddrüse, habt ihr noch Ideen? Ich will sie nicht mit Medikamenten vollpumpen, wenn ich vielleicht auch mit Kräutern oder anderen natürlichen Zusatzstoffen helfen kann.
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina und Renée mmmmmmmmund Artus (+ 2007) in liebender Erinnerung

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schilddrüsenüberfunktion und erhöhte Nierenwerte
    Von Puschlmietze im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:45
  2. Wie soll ich meine Katzen bei erhöhtem PH-Wert füttern?
    Von cikey im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 07:35
  3. Tierquälerei in China. Was kann man dagegen tun?
    Von Selene im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 08:16
  4. erhöhte Temperatur - wer kann helfen?
    Von Snuggle im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 13:50
  5. obwohl mein zwerghamster zahm ist beißt sie hin und wieder, was kann ich dagegen tun?
    Von welligirl im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2003, 16:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •