Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bellen .... vorallem bei Männern

  1. #1
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    4

    Bellen .... vorallem bei Männern

    Hallo,

    mir ist natürlich klar dass Hunde bellen.
    Wir haben einen Zwergpinscher. Der ist nun 6 Monate alt und seit 4 Monaten bei uns.
    Es hat nicht lange gedauert und unser kleiner Max machte es gleich wie die Nachbarshunde und rannte bei jedem Fussgänger etc. zum Gartenzauen. Dies haben wir nun im Griff. Er macht dass immer seltender und oft gar nicht mehr.
    Neuderdings fängt er an alle Besucher anzubellen. Kinder, Erwachsene - jeder der ins Haus kommt wird fürchterlich angebellt. Meistens aber nur solange bis man ihm die Hand zum riechen reicht. Dann bringt er meisten ein Spiezeug und will spielen. Natürlich gibts es auch Leute die Angst vor Hunden haben. Da ist es natürlich nicht immer so toll, dass man so begrüsst wird.
    Vorallem bei Männer wird er sehr sehr laut und da dauert es auch immer ein Weilchen bis es aufhört.
    Habt ihr Tipps wie man ihm beibringen könnte, dass dies nun ein Besucher ist und das in Ordnung geht?

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.059
    Hallo Pam-Max

    Das mit dem bellen müsst ihr unterbinden, was macht ihr denn wenn er die Leute so ankläfft ??

    Bitte stell dich doch im Vorstellungsbereich noch vor

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126
    Moin!

    Zunächst mal eines: Du hast dir einen Pinscher angeschafft. Und der ist gerade mitten in der Pupertät angekommen. Zum einen Bellen Pinscher allgemein gern (auch die Zwerge), einfach weil sie felsenfest davon überzeugt sind Dobermänner zu sein nein, ernsthaft: ALLE Pinscherarten haben einen starken Schutztrieb und ein ausgeprägtes Territorialverhalten - das ist soweit nichts ungewöhnliches. Dass euer Zwerg grad in der Pupertät steckt, bringt diese rassetypischen Eigenheiten ans Tageslicht, die das Welpenverhalten noch überdeckt hat.

    Das das Verhalten grundsätzlich "normal" ist, heißt natürlich nicht, dass ihr es einfach so hinnehmen müsst, ich finde sogar, dass man gerade bei "gern bellenden Hunden" besonders konsequent daran arbeiten sollte. Wenn es wirklich das Pinschertypische "Ich mach den Wilden Mann, weil ich meine Leute und mein Revier beschützen muss" ist, dann empfehle ich absolute Klarheit und eine rechtzeitige und unmissverständliche Definition der Rangfolge. Dazu gehört u.a.: Wenn es an der Tür klingelt, darf nicht der Hund als erster Raus, sondern du. Dein Zwerg wartet derweil, bis du ihm die Erlaubnis gibst zu folgen (entweder an der Tür oder im Zweifelsfall auch an seinem Platz). DU bist derjenige, der Raus geht, den Besuch begrüßt und entscheidest, ob er rein kommen darf oder nicht - dein Zwergi hat da nix zu melden und muss das auch deutlich merken. Denkt er nachträglich noch aufmucken zu müssen (also z.B. durch Bellen oder Pöbeln nachdem du ihn dazu gerufen hast), dann wird er pronto wieder auf seinen Platz geschickt und erst wieder dazugeholt, wenn er wieder entspannt ist. Das klingt erstmal fies streng, aber letztlich tust du deinem Hund damit sogar einen Gefallen, weil die "Last" alle und alles beschützen zu müssen von ihm abfällt - mit der Zeit wird er lernen, dass er sich auf dich und dein Urteilsvermögen gegenüber anderen Menschen verlassen kann und nicht lautstark eingreifen muss.

    Anders liegt die Sache, wenn das Bellen aus Unsicherheit entsteht - in deinem obigen Text klang das bislang aber eher nicht so.

    Liebe Grüße, ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

    Mein Hund hat mich schon sehr gut erzogen...

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    4
    Vielen Dank Moirah,

    also Unsicherheit ist es keine. Er passt auf uns und auf das Haus auf wie sonst was. Und das ist ja auch gut so. Ja die Pupertät - da müssen wir nun durch.
    Er bellt auch nur bei " Ihm - Fremden". Kommen Freunde oder Verwandte etc. die er kennt, dann freut er sich. Da gibt es kein bellen mehr.
    Wenn es an der Tür klingelt dann mach ich das sogar so, dass er mir nicht nach kommen darf. Leider mach das nur ich. Meine Söhne uns mein Mann nicht. Aber okay dass kann ich Ihnen beibringen

    Dann werd ich mal üben etwas konsequeter zu sein

    Ich habe in diesem Forum leider immer wieder Probleme Beiträge oder Themen zu öffnen. Hat das sonst noch jemand hier?

  5. #5
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    21.506
    Moirah hat das ja schon super beschrieben...........ich würde zu Anfang auch eine Leine beim Körbchen anbringen und ihn anleinen..............
    Macht es einfacher .............
    Daran solltet ihr jetzt auf jeden Fall arbeiten................
    Gruß von Kerstin

  6. #6
    Registriert seit
    03.11.2016
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    5
    Das mit der Rangordnung ist aber auch ein leidiges Thema ... hatte auch schon ähnliche Probleme. Aber wenn man sich gegenüber dem Hund durchsetzt, geht alles viel leichter, glaub mir

  7. #7
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    10
    Naja, das stimme ich zu, bin auf jeden Fall damit einverstanden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. bei geräuschen, bei besuch, bei männern...das bellen hört nicht auf:-(
    Von das_fleckchen im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 12:41
  2. bellen , bellen und nochmals bellen
    Von jonessen65 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 23:18
  3. Bellen Bellen und noch mals Bellen
    Von Gizmo&Angel im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 23:39
  4. Bellen, Bellen und nochmals Bellen
    Von Myrtas im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 14:12
  5. Erbricht jeden Tag vorallem Haare
    Von Angelina im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2003, 09:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •