Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Kittens pinkeln seit kurzem immer ins Bett

  1. #1
    Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    3

    Kittens pinkeln seit kurzem immer ins Bett

    Hallo liebe Leute,

    Ich wollte da auch gleich meine erste Frage stellen!
    Wir haben 2 Kittens beide 13 Wochen alt, vor 3 Tagen hat es begonnen das Ruby immer in Bett pinkelt.
    Wir haben leider keine Erklärung dafür es ist auch zu unterschiedlichen Zeiten, beim ersten mal war es als wir uns Abends ins Bett gelegt haben, beim 2ten mal war es am Nachmittag und Heute war es in der früh als wir aufgewacht sind. Wir waren in letzter zeit auch sehr oft beim Tierarzt wegen der Entwurmung und weil leider bei beiden Giardis (tut mir leid falls ich es falsch schreibe) Festgestellt wurde. Wir haben unsere kleinen Lieblinge auch erst seit 1 Woche.
    Das Klo wird mehrmals am Tag gereinigt und das Gold wird sofort immer weg geschürft, Da wir gerade Urlaub haben machen wir eigentlich immer sofort alles weg aus dem Klo (Weil eben auch das Giardis da ist). So wirklich begonnen hat das mit dem Pinkelt erst seit wir ihnen die Medizin Pasta geben, vielleicht passt ihnen das nicht? Obwohl die bekommen sie auch immer um die selbe Uhrzeit und das ist am Abend. Wollten heute auch schauen das wir vielleicht ein anderes Katzenstreu kaufen gehen bzw. noch eine 2tes Katzenklo, nur dazu muss ich erst einen Platz finden da unsere Wohnung nicht all zu groß ist.
    Wir würden uns wirklich sehr über Hilfe freuen!

  2. #2
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.923
    Hi Rubyluna,

    also meine Erfahrung ist, dass Kitten in diesem Alter noch nicht ins Bett gehören. Sie sind es noch gewohnt, "einfach laufen zu lassen" aus ihrem Nest - Mama macht das ja weg. Das bedeutet auch nicht, dass es IMMER so sein muss. Meine Kitten haben damals auch "irgendwann" damit angefangen...als es so schön warm und kuschelig in meinem Bett war und sie sich eben besonders geborgen gefühlt haben.
    Und jetzt hast du zusätzlich das Problem, dass dein Bett nach "Klo riecht" ... du musst nun alles recht umfassend mit einem speziellen Katzenurin Reiniger waschen, denn sonst wird einfach weiter ins Bett gepinkelt, da es ja wie Klo für die Katze riecht (wir Menschen riechen das nicht mehr - sie aber schon).
    Ein 2. Katzenklo macht auch grundsätzlich Sinn, besser als eins (normal sagt man, immer ein Klo mehr als Katzen... aber sei es im Moment drum, DAS ist derzeit nicht die Hauptursache würde ich behaupten)
    Und klar - natürlich sind Erkrankungen und / oder Stress Situationen auch oft Ursprung von Pinkeleien.. das kannst du im Moment kaum abstellen. Aber ich glaube, mit einem 2. Klo und einem frisch gereinigten Bett und einem anderen Schlafplatz für die beiden sollte es direkt mal besser werden. Tagsüber würde ich das Schlafzimmer schon mal grundsätzlich zu lassen, wenn ihr nicht da seid. Und für nachts würde ich ein kuscheliges Körbchen neben das Bett stellen und sie immer wieder rein setzen.
    Was den Klo-Platz angeht - kauf doch eine kleine süße Ecktoilette. Die kannst du in jeder Ecke parken... zur Not sogar für den Anfang ins Schlafzimmer. Dann ist auch vielleicht der Weg von "gemütlich" nicht so weit bis zum Klo
    Und (ich weiß ja nicht, welches Streu ihr habt) ich würde jetzt aber noch nicht zu sehr mit dem Streu rum experimentieren... zu viel wechseln etc. das kann auch nach hinten los gehen. Eins nach dem anderen würde ich machen

    Viel Glück!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.802
    Hallo Rubyluna,
    eine zweites Klo sollte es bei zwei Katzen ja sowieso geben. Vielleicht stellst du auch noch ein drittes direkt im Schlafzimmer auf, Kitten fällt meist erst unmittelbar bevor sie pinkeln auf, dass sie gerade müssen. Welches Streu hast du denn bisher verwendet? Welche Toilettenform hast du den? Ich denke hier macht es auch Sinn, dass du den Pinkelfragebogen ausfüllst.
    Das mit Giardien zustäzlich ist natürlich super doof, ich kann ein Lied davon singen. Aber mit Unsauberkeit hat bei mir keiner Reagiert. Welche Medikamente musst du den geben?
    LG Andrea

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.054
    Auch hier nochmal Willkommen.

    Giardien sind fies und ggf hartnäckig. Aber hier gibt's Leute, die da hautnahe Erfahrungen haben und bestimmt noch helfen können

    Zum Pinkeln: Kitten verspielen oftmals das sie müssen und dann kommts zu *hups*... Bei kleinen Katzen würde ich mehrere kleine Klos aufstellen, damit der Weg nicht zu lang wird. Und generell ist die Faustregel 1 Klo mehr als Katzen im Haus sind. Bei 2 Katzen sollte aber mindestens ein 2. Klo stehen, da viele Katzen Groß und Klein trennen. Einige Katzen gehen eine Runde und benutzen dann das eine Klo ein 2. Mal, andere verlangen da rigoros ein zweites Klo.
    Das nächste ist: was für Streu benutzt ihr? Generell wird eine feinkörnige Betonit Klumpstreu ohne Duft meist am Besten akzeptiert.
    Bitte auch nicht schimpfen, wenn mal was an Pipi daneben geht. Katzen sind sehr reinliche und wenn sie fremdpinkeln ist das immer ein Zeichen, daß irgendwas in ihrem Umfeld nicht stimmt oder eben, daß sie sich unwohl fühlen. Besorge Dir auch bitte einen speziellen Urinreiniger wie z.B. Urinfrei. Normale Reiniger zerstören die Urinkristalle, die für den Geruch verantwortlich sind, nicht. Katzen haben eine sehr feine Nase und können auch kleinste Rest noch riechen, die wir gar nicht mehr wahrnehmen. Und was bei Katzen nach Klo riecht, ist auch ein Klo
    Eigentlich... ohne Giardien .... solltest Du das Klo auch nur mit heißem Wasser auswaschen und auch mal ruhig Pipi und Groß nen Tag drin liegen lassen, daß sie wissen, daß das der richtige Ort ist.. ggf könnt ihr nur die Haufen rausnehmen und Pipi ein paar Stunden drinnen lassen???

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.912
    Hallo Rubyluna!
    Meine erste Idee bei Deinem Problem ist, Du brauchst mehr Katzenklos. Eine Faustregel, die generell gilt, ist, so viele Klos wie Katzen plus 1. Bei Kitten empfehle ich Dir, in mindestens jeden Raum eine flache, mit Streu gefüllte Schale zu stellen. Kitten können schon mal "vergessen", dass sie ganz dringend müssen, und dann ist der Weg für die kurzen Beinchen zur eigentlichen Toilette meist zu weit. Du brauchst ja in der Anfangszeit nur flache Pappkartons nehmen, diese mit Folie auslegen und Streu rein. Gerade auch, wenn Ihr mit Giardien zu kämpfen habt oder hattet, können immer wieder Durchfälle auftreten. Dann ist Eile geboten!
    Auch wenn die Wohnung klein ist, und Dich die Schalen sicher erstmal stören, aber für die Kleinen sind sie sehr wichtig, auch um zu lernen. Es ist ja nicht für immer. Wenn sie größer sind, brauchst Du nur noch 2, besser 3 Toiletten.
    Viel Glück!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #6
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.334
    Hallo du schreibst ihr ward in letzter Zeit oft beim TA aber habt die Katzen erst seit einer Woche. Hm Das ist ja noch nicht sehr lange. Woher kommen die Kitten, Züchter oder TH? Wer hat denn die Giardien festgestellt? Hatten sie die schon als sie zu euch kamen?

    Habt ihr euch mal informiert was man bei Giardien an Hygienemaßnahmen einhalten sollte? Die beiden scheiden mit ihrem Kot jede Menge Zysten aus die Wochen- ja sogar monatelang überleben können und wieder zu neuer Infektionen führen. Besonders auf Decken, Polstern, Teppichen und natürlich in eurem Bett.

    Warum einer in das Bett pinkelt ist eine andere Sache. Mit dem Panacur (nehme ich mal an) hat es sicher nichts zu tun.

    Ein zweites Klo ist angebracht und was das Streu betrifft würde ich zunächst dasselbe verwenden, was sie gewöhnt sind.

    Ansonsten auch ausschließen lassen ob eine organische Ursache für das Bettpinkeln vorliegt. Also den Urin untersuchen lassen.

    Viel Erfolg

  7. #7
    Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    3
    Ich danke euch allen für so schnelle Antworten, werde schauen das ich so schnell wie möglich noch 1-2 Klos dazu kaufen kann
    Zu dem Thema wegen dem ins Bett, sie kommen meistens von selbst zu uns ins Bett da sie sehr anhänglich sind, sie sind immer dort wo wir gerade sind z.b. wir sitzen auf der Bank kommen sie auch sofort, wenn einer Duschen ist stehen sie daneben und warten bis man wieder raus kommt, wenn man selbst mal aufs Klo muss stehen sie vor der Tür.
    Wir waren öfters beim Tierarzt weil wir am Anfang gleich nochmal alles durchchecken wollten, (wir haben die Katzen von einer Züchterin) dort wurde festgestellt das, dass entwurmungsmittel was sie bekommen haben zu alt und nicht mehr das Aktuellste war, deswegen wurden sie nochmal entwurmt, dann hat es mit dem Durchfall angefangen und wir sind nochmal hin dort wurde sie untersucht konnte nichts festgestellt werden, dann brachte ich eine Kotprobe hin am nächsten tag wurde uns die Pasta gegeben Panacur heißt die.
    Als Streu haben wir eines von Catsan aber das sagt mir Persönlich auch nicht zu da es aus sehr großen Klumpen besteht und ich angst habe das sie eines vielleicht verschlucken, habt ihr da vielleicht vorschläge für marken?
    Hat der MegaZoo / Fressnapf vielleicht so ein Reinigungsmittel für die Bettwäsche wisst ihr das zufällig?
    Zum Thema schimpfen, wenn ich in ihre Zuckersüßen Äuglein schaue könnte ich nie schimpfen außerdem schimpfe ich auch nicht gerne im allgemeinen da jeden im Leben mal eins, zwei upsis passieren können

    VIELEN VIELEN DANK! für die raschen antworten!

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.912
    Im Internet kannst Du z. B. "Biodor Animal" bestellen. Damit kannst Du Wäsche waschen und Böden wischen. Es riecht auch gar nicht so schlecht. Auf jeden Fall würde ich Toiletten dort hinstellen, wo sich die Süßen oft aufhalten, auch ins Schlafzimmer.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #9
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Also ich würde nicht sagen, dass Kitten mit 13 Wochen noch nicht ins Bett gehören. Eigentlich benutzen sie in diesem Alter recht zuverlässig das Katzenklo. Aber es kann eben, wie schon beschrieben passieren, dass sie im "Eifer des Gefechts" nicht schnell genug merken, dass sie jetzt mal müssten.....Mehrere Klos an verschiedenen Plätzen ist auf jeden Fall sinnvoll. Unsere Ascha hat das am Anfang immer morgens, sozusagen nach dem aufwachen gemacht (sie hat aber auch eine leichte neurologische Einschränkung). Ich habe dann ein Klo vors Schlafzimmer gestellt und sie sobald ich morgens wach wurde hinein gesetzt. Irgendwann musste ich nur noch die Füße vors Bett setzen und sie lief zum Klo..
    Aber du bechreibst ja, dass das zu unterschiedlichen Tageszeiten passiert.
    Probier es einfach aus mit mehr Klos und schau was passiert. Körperlich scheinen sie ja soweit durch gecheckt.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  10. #10
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.802
    Also Mietzen mögen gerne ganz feines Streu ohne Duft. Ich kenne hier viele die das Cats best öko plus nehmen, das Premiere vom Fressnapf ist ein super feines streu. Wir haben zu Hause persönlich das Choshida vom Lidl (das hat zwar einen Duft) aber das scheint meine beiden wohl nicht zu stören.

  11. #11
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.334
    Wir benutzen das Tigerino Canada Katzenstreu, ein feines Klumpstreu das die Züchterin auch verwendet hat. Ich habe es nie geändert denn es passt den Katzen, die Klumpen lassen sich gut entfernen und die Staubentwicklung ist minimal. Natürlich tragen sie Körnchen davon aus dem Klo aber das passiert bei grobem Streu auch.

  12. #12
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.054
    Zitat Zitat von Feuerwehrchen Beitrag anzeigen
    Also Mietzen mögen gerne ganz feines Streu ohne Duft. Ich kenne hier viele die das Cats best öko plus nehmen, das Premiere vom Fressnapf ist ein super feines streu. Wir haben zu Hause persönlich das Choshida vom Lidl (das hat zwar einen Duft) aber das scheint meine beiden wohl nicht zu stören.
    Das Lidl habe ich auch, ansonsten auch das Golden Grey (hier im Shop) ist okay oder vom Fressnapf das Premiere Sensitive. Cat & Clean (auch hier bei ZP) hat auch eine unparfümierte Variante, wenn ich das noch recht erinnere Beim Cats Best Oeko Plus gibt's oftmals Fremdpieselei. Einige Katzen mögen es, dann find ich es toll. Ich gehöre leider zu denen, die dann Seenplatten in der Wohnung hatten und eine Katze, die am Rand des Tois balancierte um bloß nicht in das Streu treten zu müssen

  13. #13
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.054
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Also ich würde nicht sagen, dass Kitten mit 13 Wochen noch nicht ins Bett gehören. Eigentlich benutzen sie in diesem Alter recht zuverlässig das Katzenklo.
    Tiffy hatte ja damals bei Einzug 7 Kitten als Untermieter Die waren vom ersten Tag an immer bei mir, wenn ich zuhause war. Erst in der Wurfkiste, dann irgendwann mal für 2 Wochen ausgesperrt, weil 8 Katzen im Bett einfach so gar nicht ging und dann als 6 ausgezogen waren und ich nur noch Jack, Tiffy und den Bruder Mikesch hatte, waren alle bei mir im Bett - mit 12 Wochen.... Gab keine Unfälle....jedenfalls nicht von den "Kitten"...nur von Mama, die das Streu nicht mochte

  14. #14
    Registriert seit
    15.09.2017
    Beiträge
    1
    Bei uns war die Lösung, das Katzenklo näher an den Schlafplatz zu stellen. Für die Kleinen kann der kurze Weg zum Katzenklo ganz schnell mal zu weit sein.

  15. #15
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.602
    wie ist denn der stand?
    13 wochen finde ich jetzt nicht wirklich klein - kitten in dem alter sollten im wesentlichen sauber sein.
    klar, im eifer des gefechts kann mal was daneben gehen - aber so wie es beschrieben wurde, sieht das nach fremdpinkeln aus.
    zuwenig klos wurden ja bereits angemerkt, dringend sollte aber auch eine blasenentzündung oder andere organische ursache ausgeschlossen werden.
    wie waren die zustände bei dem züchter? seriös wirkt das nicht, die giardien sind ja nicht aus der luft gefallen, die sind dort im bestand endemisch und keinen scheints zu interessieren....gabs dort genug klos für alle? wieviele katzen? klomobbing? nicht, dass das kleine sich schon früh angwöhnt hat, auf andere weiche untergründe zu machen - bei tierheimkatzen aus überfüllten th hat man das leider oft

  16. #16
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.592
    Bettina die Kitten sind zwischenzeitlich über ein Jahr alt, ist ein alter Thread......

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  17. #17
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.602

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze pinkelt seit kurzem nachts ins Bett
    Von Xeniangel im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 18:31
  2. Hilfe-seit kurzem Probleme
    Von schniddeldisch im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 22:52
  3. Urin stinkt seit Kurzem
    Von kathia im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 12:22
  4. Kater seit kurzem nicht stubenrein
    Von Sunny88 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 23:59
  5. seit kurzem geht er nicht mehr aufs klo
    Von rena im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2003, 16:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •