Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Katzen und Leine

  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    27

    Question Katzen und Leine

    Hallöchen Liebe Katzenfreunde

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit Katzen und Leinen? Ich wohne im Erdgeschoss einer Mietwohnung. Habe einen Sitzplatz mit Garten, der auch eingezäunt ist. Allerdings habe ich schon oft Nachbarskatzen gesehen, die geschickt unter den Zaun kriechen. Dahinter liegt eine Nebenstrasse, die aber vor allem zu den Stosszeiten schon stark befahren ist, da sie gerne als Umfahrungsstrasse genutzt wird. Daher möchte ich meine zwei 15 Wochen alten BKH Katerchen lieber als Wohnungskatzen halten. Allerdings fände ich es schon toll sie im Sommer raus zu lassen, wenn wir im Garten sitzen und grillen. Ich bin auch gerade daran Sie an das Geschirr und Leine zu gewöhnen das Geschirr akzeptieren Sie schon sehr gut. Sie entspannen sich und schlafen auch damit. Ich möchte keine Spaziergänge machen, einfach nur dass sie mit uns draussen sitzen (an einer Schleppleine) können ohne abhauen zu können.

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.388
    Hallo!

    Ich habe Erfahrung mit Katze & Leine, allerdings würde ich eher versuchen, den Sitzplatz abzusichern, denn mit Leine - teils mit Schleppleine erst recht - ist es nicht so optimal. Die Kater laufen ja ständig obendrüber und untendrunter und könnten sich verhaken, um Stühle wickeln, trotzdem unter den Zaun schieben etc., in Büschen verheddern... man müsste ständig aufmerksam sein, dass sie sich nix tun, ich hatte immer zwei Kater im Garten meiner Mutter früher an der Leine (12 m Leine) und ja, es hat ihnen Spaß gemacht, keine Frage, aber es war eine Dauerbeschäftigung für mich. Außerdem werden sie zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter rauswollen, wenn sie es gewohnt sind. Ich würde schauen, dass ich eine Möglichkeit der Absicherung finde, ggf. über einen verstellbaren Zaun oder indem der bisherige abgesichert wird. Ggf. google doch mal, im Internet finden sich zahlreiche Beispiele für eine mögliche Absicherung!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  3. #3
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    27
    Danke für die Antwort! Da ich in einer Mietwohnung wohne ist das mit dem Absichern leider nicht so einfach...Es ist mir natürlîch klar, dass das Risiko besteht, dass sie den Freigang oft einfordern werden. Aber ist es nicht auch möglich, sie daran zu gewöhnen, dass sie nur mit mir zusammen draussen sind? Für das, dass sie erst seit 3 Wochen bei mir sind habe ich das Gefühl sind sie schon stark auf mich fixiert. Sie sind immer im selben Raum wie ich und kommen auch sofort an die Tür zum Hallo sagen, wenn ich nach Hause komme..Bin wirklich soooooooo glücklich über die beiden kleinen Rabauken

  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.096
    Hast Du vielleicht die Möglichkeit, eine dichte Hecke zu pflanzen? Zum Beispiel Wildrosen? Die werden hoch, sind gut mit Stacheln bewaffnet und duften himmlisch! Das würde, so denke ich, eine natürliche Grenze setzen.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Schwierig.
    Sicherlich ist das typabhängig, wie gut sie die Beschränkungen akzeptieren werden. Aber es wird schwierig, wieder zurückzustecken, wenn sie sich erst einmal daran gewöhnt haben. Ich habe bei meinem einen Kater wieder damit aufgehört, weil er "mehr" wollte. Er wollte durchs Gebüsch streifen, auf dem Rasen zu bleiben fand er öde. Er wollte immer raus, auch wenn ich keine Zeit hatte. Und er hätte auch später noch rausgewollt, selbst wenn ich nach einem Umzug keinen Leinenfreigang mehr hätte bieten können.

  6. #6
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    27
    Das mit der Hecke geht leider nicht, ware aber eine gute Idee. Der Sitzplatz grenzt ja direkt ohne Absperrung an den Garten, der nicht mir alleine gehört. Da darf ich nichts hinpflanzen und auch keinen Zauen bauen....Wirklich doof....Dachte Anfangs eine Wohnung im EG ist besser mit Katzen aber irgendwie ware ein Balkon um einiges praktischer zur Absicherung

  7. #7
    Steppenläufer Guest
    Da fällt mir ein: Es gibt Steckzäune aus Stecken und Netz, vielleicht wären die eine Möglichkeit für dich. Du kannst sie bei Bedarf stecken, die umzäunte Fläche auch variabel gestalten, und nach Gebrauch wird alles einfach wieder aus der Erde gezogen und verstaut.

  8. #8
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.388
    Wie Steppenläufer schreibt, es gibt Stecksysteme zum Absichern, die man nicht dauerhaft befestigen muss. Ich weiß leider gerade auch nicht mehr, wo. Früher gab es einen Hersteller namens Petfence, aber den gibt es wohl nicht mehr. Einer meiner Kater ist auch sehr auf mich bezogen, der hat dann an der Leine direkt angefangen zu miauen, wenn ich mal kurz nicht in Sichtweite war Ich hatte auch sehr viel Spaß, ihn von Bäumen runterzuklauben (er fand es nämlich lustig, erst ganz langsam in eine Richtung zu gehen, um dann mit einem Affenzahn rückwärts zu und geradewegs auf einen Baum zu laufen - gefährlich mit Leine!) und die Leinen der beiden immer wieder zu entwirren. Für die beiden war es ganz klar in der Zeit besser als nix, aber es hat einfach nix mit "gemeinsam mit den Katze im Garten sitzen und grilen" zu tun. Und Merlin hat stark miaut und war unruhig, wenn er nicht rauskonnte... Mittlerweile haben meine ein Freigehege und mögen es sehr

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  9. #9
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.334
    Hallo,

    ich habe mit Geschirr und Leine zwar gute Erfahrungen gemacht, aber es gibt eindeutig auch Nachteile.

    Ende Oktober 2014 kamen unsere zwei Birmas als Kitten zu uns. Über Winter waren sie nur drinnen aber als es wärmer wurde habe ich sie mit auf die Terrasse genommen.

    Meine beiden wurden auch von klein an an das Geschirr gewöhnt und haben es gut akzeptiert. Vor uns lag noch ein Sommer im Haus mit Garten und deshalb wählte ich diese Lösung, weil ich nicht für ein paar Monate den Garten sichern wollte.

    Wenn wir draußen saßen lagen sie brav bei uns (jedenfalls meistens) oder liefen auf der Terrasse herum. Wenn sie ihre lebhafte Phase hatten ging das nicht, sie umkreisten dann die Stühle und ich musste ständig die Leinen entwirren. Außerdem sind Katzen von Natur aus neugierig und wenn sich irgend etwas interessantes tut müssen sie dahin.

    Ich habe allerdings nicht erlebt, dass sie aus Gewohnheit unbedingt immer nach draußen wollten, nur wenn wir auf die Terrasse sind wollten sie natürlich mit.

    Als dieser tolle Sommer 2015 vorbei war wurden sie wieder zu reinen Wohnungskatzen und haben den Garten auch nicht eingefordert.

    Seit Februar diesen Jahres wohnen wir in einer DG-Wohnung mit Dachterrasse. Auf der können sie sich frei bewegen und genießen das auch.

    Soviel ich weiß sind BKH eine eher ruhige Rasse, vielleicht klappt es da mit der Leine. Aber mach dir keine Illusionen, ihr werdet nicht in aller Ruhe grillen können während die Katzen wie die Lämmchen dabei liegen. (Kann ich mir jedenfalls nicht so recht vorstellen).

    Viel Erfolg

  10. #10
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    27
    Vielen Dank für eure Antworten! Werde es wohl Mal mit der Leine versuchen und diese Steckzäune im Hinterkopf behalten, falls es nicht funktioniert!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit gehörlosen Katzen? An Leine gewöhnen?
    Von tweiss im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 14:49
  2. Pro & Contra für die Flexi-Leine...??? Und Geduldsproblem beim Hund an der Leine...
    Von Naddl 0405 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 11:49
  3. Beisserei an der Leine gegen ohne Leine
    Von HuskyBux im Forum Hunde - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 13:30
  4. Katzen an der Leine?
    Von Siam66 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 19:13
  5. Katzen-Geschirr mit Leine abzugeben
    Von ALDO im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 11:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •