Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120 von 272

Thema: Mellon braucht über kurz oder lang wieder eine Kameradin....

  1. #81
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.132
    Toll :-)
    Hand kommt auch noch - da mach ich mir keine Sorgen. :-)

  2. #82
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    jaaa ... ich freu mich. Die Entwicklung in ein paar Tagen ist wirklich toll. Du hast sie wirklich schon super vorbereitet, Miriam!
    Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn die "kleinen Tricks" funktionieren
    Ja ich mach mir auch keine Sorgen deswegen... es ist eher so, dass ich unglaublich neugierig bin ... jeden Tag aufs neue
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  3. #83
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Helsinki / Finnland
    Beiträge
    55
    Ich verfolge das hier ganz gespannt mit - habe grade das meiste nachgelesen - hier und im anderen Thread.

    War das jetzt so, dass Honey doch kein FIV hat?

  4. #84
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Wie schön

    Ja...Zum Glück hat die Süße doch kein Fiv
    Ein langes Leben ohne schwere Krankheit ist ihr also möglich
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  5. #85
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Guten Morgen,
    heute muss ich mich doch tatsächlich rat- und hilfesuchend an euch wenden... ... und es ist mir sehr unangenehm!
    Ich entschuldige mich schon vorher dafür, dass ich zur Panik neige... und dass sich das alles heute irgendwann vielleicht eh schon wieder von selbst erledigt hat..... ich bin eine Glucke, das ist mir voll bewusst

    Ich konnte heute Morgen Honey nirgendwo finden... ... ich habe ne halbe Std. lang alles abgesucht, was auch nur ansatzweise ein Versteck sein könnte.
    Nichts zu machen... irgendwann musste ich halt auch arbeiten fahren. Aber ich habe hier keine Ruhe... sie ist sooo winzig... sie passt überall rein/ durch/ drunter... was ist wenn sie irgendwo feststeckt und Hilfe braucht??? Würde sie maunzen? Wohl eher nicht oder? Ich kann mir vorstellen, dass eine scheue Mietz eher nicht gefunden werden will, selbst wenn sie in einer Notlage ist. Oder?
    Andererseits muss man sagen "hey...das ist eine Katze, die draußen groß wurde... die kann sich schon helfen" ...
    Mir ist bewusst, dass sie schon irgendwo sein muss... sie kann nicht weg sein. Gestern Abend als ich ins Bett bin, hab ich sie noch gesehen. Und es waren alle Fenster und Türen zu. Das heißt, sie ist definitiv irgendwo....aber wo? Und wie kriege ich sie da raus?
    Was ist, wenn sie sich verkrochen hat, weil es ihr nicht gut geht? (wobei gestern Abend noch alles in Ordnung war)
    Und tausende andere Fragen die mich quälen...

    Ich werde heute früher heim fahren um sie zu suchen und zu finden. Wie gehe ich am besten vor? Gibt es Tricks?
    Ich dachte schon daran, alles zimmerweise auseinander zu nehmen... oder mit dem Staubsauger in jedes Zimmer zu gehen, bis sie irgendwo vor Panik raus zischt. Aber das ist echt brutal, oder?
    Andererseits heiligt hier der Zweck wohl die Mittel.
    Ich habe als ich gegangen bin alle Zimmertüren offen gelassen... vielleicht habe ich Glück, komme nach Hause und sie hat die Stunden allein genutzt, um wieder da raus zu kommen ... wo auch immer das war. Und ich finde sie an einer "üblichen Stelle" vor. Das wäre super.
    Ich bin für jeden Tipp und jede Umarmung dankbar... !!!
    Und SORRY dass ich euch erschrecken muss am frühen Morgen!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  6. #86
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Ich hab Coco damals wie doof gesucht.... sie saß hinter dem Gefrierschrank Schränke einfach offen lassen und auch mal hinter den Schuhschrank schaun. Meist kommen die irgendwann von allein raus. Spätestens heute nacht, wenn alles dunkel ist, wird sie sich zeigen.

  7. #87
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Danke dir Anja... ich glaube es ja auch. Ist ja auch echt nicht die erste Katze, die ich suchen gehe... meine Nala hat sich auch immer mit Vorliebe versteckt. Das ist zum Verrücktwerden.
    Aber trotzdem fragst du dich ernsthaft, wo sie sein kann... hinter dem Gefrierschrank ist auch sensationell!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  8. #88
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Die passen in die kleinsten Lücken. Ich meine es war Katja, die die Katze unter der Badewanne rausklauben durfte... war auch "toll" Ich hab Coco mal gesuuucht...saß im Kleiderschrank UNTER den Decken, die unten drin liegen Und Tiffy hatte es ich mal hinter den Sofakissen gemütlich gemacht - wäre da nicht ne schwarze Schwanzspitze gewesen...ich hätte die ewig suchen können Und die sagen ja auch nüscht "Guck mal! Die sucht mich! Mal sehen, wie lange die braucht und was die alles umdreht! Cool!"

  9. #89
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Ohweiohwei... aber echt. Was für Verstecke
    Das hat meine Nala auch immer spaßig gefunden...als schwarze Katze in der dunklen Ecke sitzen und zuschauen, wie ich 20 mal - ihren Namen rufend - an ihr vorbei renne.

    Aber wie Honey da tickt, als scheue Mietz... ich habe keine Ahnung. Manno ...
    Vielleicht habe ich ja nachher wirklich Glück wenn ich nach Hause komme ...Daumen drücken!!!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  10. #90
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Sooooo.....Entwarnung alles gut!
    Ich kam heim und habe sie natürlich wieder NICHT gefunden. Alles abgegrast.... Die verrücktesten Stellen. Aber dann habe ich am Katzen Klo gesehen, dass sie drauf war. Sie bildet immer so schöne Streu Pyramiden
    Also noch mal mit Ruhe rum geguckt....
    Aber das es dann so dermaßen offen wäre, hätte ich nicht gedacht


    Loooool
    Tut mir sehr leid für die Aufregung
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  11. #91
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Die sitzen in der Ecke und lachen sich einen, weil wir zu doof sind sie zu finden Versteck-Spiel in Perfektion, wie es nur Katzen beherrschen

  12. #92
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Allerdings. Ich könnte mich beömmeln... Vor allem über mich selbst ich müsste es langsam besser wissen. 1:0 für Honey
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  13. #93
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Ah, ein Versteck gefunden Da würde ich mich auch tot suchen
    https://www.facebook.com/AnimalFans2...2188643820557/

    Hab grad Kopfkino, wie Coco hinten an mir hängt und die 3 anderen grinsen sich einen während ich wuschig durch die Wohnung laufe und Coco suche

  14. #94
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Hahaha geiles Video
    Das könnte ich sein....Ja wo isse denn? Lol.

    Immerhin kann ich bei der ganzen unnötigen Aufregung heute vermelden, dass ich Honey dort beim rumrollen auf der Fensterbank (Wedel) vor einem Absturz gerettet habe... Hab sie gefangen und sie war mir nicht böse
    Zum Dank ist sie mir später in ihrem Zimmer um die Beine, die Seiten und unter mir durch gestrichen.... Was sehr süß und lustig war.
    Danach ist sie mit nem langen Hals wieder auf Erkundung los gezogen
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  15. #95
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.132
    Ich merke: ihr macht das schon *grins

  16. #96
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Hihihi. Ja Miriam.... Honey hat hier alles im Griff

    Sagt mal... In den letzten Tagen fällt uns vermehrt auf, dass Mellon unglaublich müde und träge ist. Er frisst auch recht wenig und zeigt generell nicht viel Interesse an irgendwas.... Man könnte meinen, er hat sowas wie ne depressive Episode :-/
    Ich erkläre mir das damit, dass er nun nachts wach gehalten wird, da die kleene dann aktiv ist. Aber so n kleines bisschen komisch ist das dennoch. Ich meine, ich bin ja total froh dass er sie machen lässt und nicht angreift oder sowas....Er ist offenbar so gutmütig dass er sich selbst ganz vergisst dabei. Glaubt ihr auch, das ist nur vorübergehend? So kann ich bei ihm sonst nix feststellen.... Aus meiner Sicht wirkt er einfach nur müde.... Hat einer ne Idee was es sein könnte? Oder was ich mal versuchen könnte....?
    Vielleicht ist es ja in ein paar Tagen wieder weitestgehend normal. Keine Ahnung....
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  17. #97
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.095
    Steffi, das ist aus der Ferne schwer zu beurteilen, was Mellon hat. Vielleicht fühlt er sich zurück gesetzt und hat das Gefühl, dass sich alles nur noch um Honey dreht. Wobei Gefühl nichts mit der Realität zu tun haben muss. Er ist halt ein Kater.
    Als Fannchen und Ninchen zu uns kamen, war der Mikesch lange Zeit schwer eingeschnappt, wir mussten ihm
    sogar eine Zeit lang das Essen draußen servieren.
    Das hat viel zusätzlicher Liebe, Geduld und Zeit gedauert, bis er wieder glücklich war. Richtig zufrieden war er erst, als Fannchen und Ninchen auch Freigang bekamen.
    Mit dem Ninchen hat er sich dann aber richtig angefreundet, auch wenn sie nie zusammen gekuschelt haben. Aber beide haben viel zusammen gespielt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  18. #98
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Ich würde mir Mellon schnappen und speziell für ihn Zeit einplanen. Spielen, Kuscheln, Leckerchen geben... volles Verwöhnprogramm. Du bist nun kopfmäßig bei Honey - Katzen sind sehr sensibel und merken das. Geb ihm mal Deine ganze Aufmerksamkeit, zeig ihm, ER ist Deine Nr. Eins, dann wird das sich bald wieder einrenken.

  19. #99
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Danke für eure Tipps. Werde es versuchen! Ich habe mir extra Mühe gegeben, ihn nicht zu vernachlässigen und nicht nur noch um Honey rum zu wuseln. In den ersten Tagen war auch alles okay... Er kam mit zu ihr rein und hat ihr Futter und Wasser probiert und ist dann wieder ab. Im Wohnzimmer hat er NUR noch an mir geklebt... Was für mich so okay war. Viiiieeelll mit katerle schmusen.
    Aber jetzt ist er immer nur abseits und lustlos... Geht gar nicht mehr mit und ignoriert sie soweit. Gut, sie hält sich fast nur im hinteren Teil der Wohnung auf und er fast nur vorne bei uns. So sehen Sie sich kaum.... Was nachts ist weiß ich nicht. Es ist jedenfalls friedlich.
    Er liegt jetzt lieber neben als auf mir und die Schwanzspitze zuckt viel, auch wenn er die Augen zu hat. Für mich ein Zeichen von geduldigem Ausharren.... Aber eben keine totale Entspannung. Mal sehen, was die Maßnahmen bringen.... Ich berichte euch bei Neuigkeiten
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  20. #100
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.095
    Ich denke Mellon registriert, dass Honey für eine Besucherin in seinem Revier jetzt doch schon zu lange da ist.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  21. #101
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.132
    Ja, er wird verunsichert sein und das zeigt sich halt so. Wenn das das einzige Zeichen der Zusammenführung ist, dann ists wohl ne softe Zusammenführung *grins
    Mit der Zeit gibt sich das, wenn es für ihn normal ist, dass da wieder ne andere Mietz ist.

  22. #102
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Es liegt offenbar nicht an der zusammenführung. Durch genaues beobachten und Lieblingsleckerli geben etc hat sich herausgestellt, dass Mellon wohl Halsschmerzen hat. Er schluckt auch ganz viel und rührt kaum was an. Zudem grunzt er komisch und schnurrt auch anders. Hab ihn abgetastet und meine, es ist leicht dick am Hals. Stehe schon in Kontakt zu meiner TÄ'in. Momentan bekommt er immunaufbau und wenn es morgen nicht besser ist, bzw schlechter dann müssen wir wohl zum doc. Wie passend... Immer am Wochenende :-/
    Mal schauen, wo die Reise hingeht. Ich berichte wieder.
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  23. #103
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Übrigens ist klein Honey gut drauf sie wuselt mir mit Vorliebe um die Beine und wir üben grade Hand streicheln ist zwar noch nicht ganz geheuer aber ab und zu darf ich schon
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  24. #104
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.132
    Oweh - dann drück ich die Daumen, dass er schnell wieder fit ist.

  25. #105
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Hast Du Traumeel im Haus? Also die Tabletten? Dann geb Mellon heute mal stündlich eine. Morgen dann 3x tgl. Ich hab damit bei Halsentzündungen gute Erfahrungen gemacht, auch wenns - eigentlich - für Wunden und Prellungen zusammengesetzt ist. Es enthält aber auch abschwellende und entzündungshemmende Mittel und ich denke, das ist das, was bei Erkältungen und Halsschmerzen dann hilft. Wäre einen Versuch wert

  26. #106
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Das ist ja n Ding... Ja die hab ich noch vom Humpelchen im Haus. probiere ich sehr gerne! Danke für den Hinweis! Wäre ich niemals drauf gekommen
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  27. #107
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Ich liebe das Zeug Ich hatte es mal im Internet gelesen, daß es jemand seinem Pferd bei Husten gegeben hatte und habe drüber gelacht.... dann kam es so, daß unser Pferdeopi hustete und ich NIX hatte - außer Traumeel... hat geholfen Und auch bei meinen Halsschmerzen Tolle Bonbons, die

  28. #108
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Ja ist ja echt witzig ich werde das sehr sehr gerne testen... Da es ja auch nicht schaden kann
    Bin schwer gespannt. ..
    Momentan macht er einen leicht besseren Eindruck. Aber er muss fressen.... Das passt mir noch nicht.
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  29. #109
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Wenn Du Hühnchen da hast, Koch das mal ab und geb ihm die Brühe. ggf mag er auch püriertes Huhn mit viel Schlabber.

  30. #110
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.095
    Steffi, wie geht es Mellon heute!
    Natürlich kommt so was immer am Wochenende. Unsere Flauschis sind doch treusorgend und wollen uns vor Langeweile am Wochenende bewahren.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  31. #111
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Ich bin mir sehr unsicher.... Er frisst weiterhin nichts und hat heute morgen von mir Rekonvaleszenz und sein immunaufbau eingeflösst bekommen. Die Begeisterung war entsprechend tat mir so leid
    Und jetzt liegt er da und kriegt meiner Meinung nach nicht so gut Luft...bzw hört sich das an, wie verstopfte Nase beim Menschen. :-/
    Ich glaube, dass wir wahrscheinlich heute noch in die Klinik fahren werden.... Ist wahrscheinlich besser so.
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  32. #112
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    So...zurück aus der Klinik. Gott sei Dank waren wir heute da! Mellon hat eine Lungenentzündung der arme Kerl hat auf der Fahrt gehechelt und geröchelt.... Hat nun allerlei gespritzt bekommen und ich hoffe, dass er bald wieder frisst.
    Ich schätze, dass er sich ein paar keime von Honey geschnappt und verschleppt hat, als er ständig ihr Futter probiert hat :-/
    Jetzt wollen wir nur hoffen, dass es ihm schnell wieder besser geht und dass Honey noch soweit immun ist. Bzw sich einfach nicht auch wieder ansteckt.
    Bitte bitte gerne ganz doll Daumen drücken.
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  33. #113
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.825
    Ich glaube, das würde ich auch machen. Ich bin da auch immer sehr unruhig.
    Alles Gute für Mellon und Daumen sind fest gedrückt, dass es "nur" eine Erkältung ist! Wenn die Nase zu ist, riechen die Katzen nichts und verweigern dadurch das Futter.

    Gibt es schon eine Diagnose?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  34. #114
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.825
    Ups, nun hat es sich überschnitten!
    Eine Lungenentzündung! Herrjeeeeeee! Gut, dass Du in die TK gefahren bist, Steffi!
    Alles Liebe und Gute für Mellon, dass er rasch wieder gesund wird! Und ich hoffe natürlich auch, dass Honey das wegsteckt!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  35. #115
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Danke dir!!!
    Ja... Turbulente Zeiten sind das derzeit. Grade erst Nalas wochenlange Krankheit und das Ende verdaut, nun ist der nächste ernsthaft erkrankt. Mann mann.
    Hoffen wir alle das beste!
    Melde mich beizeiten wieder. Dienstag ist Kontrolle!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  36. #116
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Lungenentzündung! Daumen drück und gute Besserung, Mellon!

  37. #117
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.132
    Ne Lungenentzündung?? Auwei, der arme Kerl :-(

    Ich drück die Daumen, dass er schnell wieder fit ist.

  38. #118
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Jaaa... Danke euch ihr lieben
    Ich möchte ja nicht den Tag vor dem Abend loben, aber er gefällt mir schon einen Tick besser als heute morgen.
    Hoffentlich geht es so weiter und die kleene bleibt fit!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  39. #119
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.095
    Der arme Mellon! und dann gleich eine Lungenentzündung!
    Gute Besserung dem Katermann und viele
    Du kannst Mellon Erleichterung mit Inhallieren schafften. Kamillentee kochen. Kater in Transportbox stecken und die Türen gut verriegeln. Heißen Kamillentee in einem flachen Gefäß knapp außer Pfotenfeichweite vor das Vordergitter der Box stellen und
    Badetuch oder Duschtuch, wie ein Zelt über das Gefäß mit Kamillentee und die Box
    legen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  40. #120
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.879
    Dankeschön Sabine, guter Tipp
    Werde ich mal ausprobieren!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was braucht eine Katze?
    Von Blacky08 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 14:56
  2. Transportkorb - nur kurz oder auch länger zum Wegschliessen geeignet ??
    Von Gertrude im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 11:14
  3. Was braucht eine Katze
    Von Spot im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 08:12
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 09:43
  5. und wieder ein versuch gescheitert -lang-
    Von Cheyenne_Sheela im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 21:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •