Hallo,
tja da geht man mal ein Winseln und wimmern in einem Straßengraben nach und ladet, dann hier. Damit der kleine nicht allzulange merk das man das etwas angefangen hat von dem man keine Ahnung hat.
Ein bisschen habe ich ja hier schon rumgeschrieben und rumgelesen und eigentlich wird es auch mal Zeit mich vorzustellen.

Da ich in deutschland arbeitslos war bzw zu 90% und ein bisschen gejobt. Habe ich mir gesagt, als Ausbilder kannst du wo anderes nützlicher sein. Bis heute war aber auch nicht mehr als rumjobben möglich dadurch das es hier manchmal echt zäh gehen kann um etwas Gemeinnütziges aufbauen will. Besonders wenn man halt nicht "reich" ist.
Ich habe nun einen kleinen Hund (mitlerweile ca. ein Jahr alt ist) und ein Kätzchen denke mal nun vielleicht ein halbes Jahr alt.
Obwohl sie sich auch mal ärgern sind sie doch unzertrennlich.
(Ohne abendlicher Gutenachtsagezeremonie gibt Napoléon keine Ruhe. Denn ich habe sie troztdem ein getrenntes Plätzchen zu schlafen gegeben. Napoléon gibt manchmal sonst keine Ruhe sie sauber zu machen, bis sie letztendlich doch beisst.)