Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: sind Noppenbälle gefährlich?

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.122

    sind Noppenbälle gefährlich?

    nun muss ich doch auch mal einen Thread mit einer Frage eröffnen.

    Ich habe schon mal gehört das Noppenbälle nicht gut oder gefährlich sind für Katzen, aber ich weiss nicht wo ich das gelesen habe und warum genau die Bälle gefährlich sein sollen.
    Meine Beiden lieben Noppenbälle ... wenn ich sie werfe jagen sie ihnen hinterher, weil sie so toll rumspringen.
    Ich meinerseits dachte nur immer, was soll daran gefährlich sein, wenn sie nicht versuchen sie anzuknabbern.

    Nun ist Jigmes neustes Spiel aber - neben mit der Pfote hauen und jagen - einen Ball ins Maul zu nehmen und dann fallen zu lassen.

    Was nun?
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  2. #2
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.540
    Achtung:

    wenn ihr diese kleinen 3-cm-Igelbällchen meint... bitte sortiert die sofort (noch heute) aus eurer Spielwarenkiste aus.

    Ich habe schon oft gelesen, dass diese Stacheln, sofern sie abgeknabbert und verschluckt werden, sich durch die saure Umgebung im Verdauungstrakt verändern, da nahezu alle Weichmacher aus dem Kunststoff herausgelöst wurden. Die weichen Stacheln wurden hart und brüchig, wie Glas. Einige dieser sehr spitzen harten Stachelfragmente, durchbohrten die Darmwand an mehreren Stellen. Die Tiere mussten unters Messer, die Löcher im Darm, mussten geschlossen werden.

    Die Dinger, gibts bei uns seit vielen Jahren GAR nicht mehr.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Sowas hab ich vermutet, Renate
    Ich hab mir auch schon gedacht, dass diese Teile sich in Verbindung mit Speichel oder Magensäure so stark verändern können, dass sie gefährlich und auch giftig sein können ich hab aber auch eher an diese Schaumstoffbällchen gedacht, mit Sicherheit könnte das bei denen auch so sein, oder
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  4. #4
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.122
    Also die Igelbälle meine ich nicht Renate, aber diese hier:
    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...g/baelle/37372

    Ich hab jetzt mal den Lieblingsball überprüft und tatsächlich waren einige Noppen nicht mehr ganz fest dran.
    Aber nichts fehlte.

    Den Ball hab ich jetzt aussortiert.
    Bei den anderen Bällen ist alles noch fest dran.
    Ich denke ich wer die Bälle jetzt immer nur zum spielen rausgeben und immer überprüfen ob sich was löst.

    Weiß jemand ein schönes alternatives Spielzeug?
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  5. #5
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.540
    Tja, die sehen auch nicht ungefährlich aus, aber solang man beim Spielen dabei ist.
    Bei uns gibt es viele von DENEN - Bonny liebt sie sehr

    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...ug/baelle/7584

    Die könnte man zwar auch zerrupfen, aber das macht bei uns keine
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  6. #6
    Steppenläufer Guest
    Ich kenne es auch so, dass Weichplastik und Gummi, also zum Beispiel Flummis, beim Verschlucken gefährlich werden können. Im Magendarmtrakt verliert der Kunststoff seine Weichmacher und die Reste werden hart und scharfkantig. Dadurch können sie zu Schnittverletzungen und inneren Blutungen führen. Zumindest hat man uns Kinder früher mit dieser Begründung davor gewarnt, mit manchen Bällen Unsinn zu machen oder sie in Reichweite von kleineren Geschwistern oder Haustieren liegen zu lassen.

    Bälle aus Kunststoff habe ich mit Ausnahme von Tischtennisbällen komplett aussortiert, auch Schaumgummibälle kaufe ich sicherheitshalber nicht. Ich habe ihnen viele Bälle gestrickfilzt, die sie lieben und die Mio sogar sehr gerne apportiert.

  7. #7
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.122
    Heute habe ich aus lauter Frust für 20 Euronen im Internet Spielzeug gekauft. alles ohne Kunststoff. Mal sehen wie es gefällt.

    Aber Filzbälle sind auch eine Idee oder ob die Gummi-Bälle noch springen wenn man sie in Baumwolle einnäht? Jigme liebt halt das es springt ...
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  8. #8
    Steppenläufer Guest
    Tischtennisbälle springen super, sind aber schlecht zu apportieren

    Ich glaube, eingenäht würde die Springfähigkeit leiden, weil der Stoff als Dämpfer wirken würde. Aber Versuch macht klug

  9. #9
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.258
    Ich habe Flummis, die aus dem gleichen Material wie Tennisbälle sind - und die auch so aussehen. Die springen super gut und hoch - und die Nachbarn bekommen keine Krise, wenn sich meine Fellnasen stundenlang damit beschäftigen.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind Tannennadeln gefährlich ?
    Von Kit im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 00:33
  2. Gefährlich!
    Von Gelaschnegge im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 10:11
  3. Sind Schafplattern gefährlich für Katzen????
    Von solane im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.05.2003, 16:30
  4. Gefährlich für die Katze??
    Von NicoleB im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2002, 16:09
  5. Gefährlich
    Von Sandy im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2002, 14:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •