Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Tod meiner Fische

  1. #1
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    5

    Tod meiner Fische

    Hallo!

    Wir haben ein 60 Liter Aquarium. Dieses besitzen wir schon sehr lange und hatten noch nie größere Probleme!
    Doch jetzt habe ich ein großes Problem: Vor einem Monat haben wir unser Aquarium komplett neu gemacht.

    Zu meinen Fischen:

    1 Feuerschwanz, 2 rötliche Fische ( ich weiß nicht, wie die heißen ) die wurden von dem alten Becken in das neue gesetzt


    neu gekauft haben wir einen Tag nach der Grundsanierung:

    3 Kaffee Milch Mollys
    6 Neonfische

    eine Woche später kamen dann:

    5 Neonfische
    4 Guppys ( 2 Männchen, 2 Weibchen )

    Heute musste ich dann feststellen, dass alle Kaffee Milch Mollys tot in der Ecke lagen.
    Vor ein paar Wochen ist ein Guppyweibchen gestorben. Die 2 Guppymännnchen sehe ich auch nicht mehr. Gestern ist mir an dem
    einen Guppymännchen nur aufgefallen das es ein bisschen krank aussah, da hab ich mir aber noch nichts bei gedacht.
    Außerdem sah der eine rötliche Fisch kurz nach dem er in das neue Becken eingesetzt wurde krank aus: er hat seine Farbe verloren und kauerte nu noch in der Ecke.
    Dazu muss ich noch sagen: Wir haben erst eine Woche nach der Grundsanierung 2 echte Pflanzen in das Aquarium gesetzt.
    Als wir das Aquarium fertig hatten, waren da die eine Woche 2 Kunstpflanzen drin, jetzt sind 2 Kunstpflanzen und 2 echte Pflanzen im Aquarium. Seitdem geht es dem Fisch, der die Farbe verloren hatte wieder gut.

    Was könnte die Ursache für das Sterben gewesen sein??

    Über schnelle Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!

    Vielen Dank schon mal im voraus!!

  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Hallo!

    Was machen die verbliebenen Fische? Schwimmen sie an der Oberfläche und atmen schneller?
    Falls ja: Sofort!! großer Wasserwechsel von mindestens 60 Prozent.
    Falls nicht: beschreibe die Symptome, was fällt dir an den Tieren auf?

    Was habt ihr bei der Reinigung alles gemacht? Wie wird das Becken gepflegt? Bitte möglichst detailiert beschreiben.
    Warum wurde eine Grundsanierung durchgeführt? Ein Aquarium läuft desto besser, je älter es ist, ohne Grund sollte man es nicht durcheinanderbringen.

    Fotos wären super.

    Kritikfähigkeit ist vorhanden? Ich befürchte, ich werde einiges (schon die Fischauswahl ist schlecht getroffen, du hast "Riesen" wie den Feuerschwanz und Weichwasserfische wie die Neon sowie Hartwasserfische wie die Mollies und es sind viel zu viele Fische für die 45 Liter Wasser - das kann auf Dauer nicht gut gehen) bemängeln müssen. Das macht mir eine Menge Mühe, die ich mir für deine Fische zwar gerne machen würde, aber die Zeit ist natürlich nur dann gut investiert, wenn du dir die eventuell folgenden Anmerkungen zu Herzen nehmen würdest.

  3. #3
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    5
    Hallo Steppenläufer!

    Wir haben eben die toten Fische aus dem Aquarium geholt!
    Wir mussten dafür den Filter kurz abmachen. Dabei ist das eine Guppymännchen wieder aufgetaucht: Es sieht gar nicht gut aus. Die hintere Flosse ist auf einmal total gezackt und sieht wie angefressen aus. Noch dazu schwimmt er etwas schräg.
    an den anderen Fischen fällt mir nichts besonderes auf. Ihr Verhalten ist normal.

    Zu der Mischung:
    Als wir die neuen Fische gekauft haben und dem Experten im Zoogeschäft gesagt haben, welche Fische wir im Aquarium haben, hat er gesagt, dass die sich mit den Fischen, die wir dann auch gekauft haben, gut vertragen. Bis jetzt habe ich auch noch nicht beobachtet, dass sie sich sehr gejagt haben.

    Danke für deinen Beitrag!!

  4. #4
    Steppenläufer Guest
    Bakterielle Infektion...

    Bitte google nach deinen Tieren und lies dir ganz genau die Haltungsbedingungen durch. Bei Fischen geht es um mehr als nur Verträglichkeit. Beispielsweise werden sie, wenn sie im falschen Wasser gehalten werden, leicht krank, weil ihre Organe zu stark arbeiten müssen, um das für sie falsche Wasser auszugleichen.
    Dazu kommt bei dir, dass ihr Urin und Kot das Wasser zu stark belasten, weil es zu wenig Wasser auf zuviel Fisch ist. Bakterien vermehren sich dadurch rasant und die Abbauprodukte von Urin, Kot und Futterresten machen das Wasser aggressiv.

    Bitte kauf dir ein gutes Anfängerbuch, beispielsweise den Aquarienatlas von Mergus, und lies dir an, wie man Aquarien richtig besetzt und pflegt. Händler sind da leider selten eine gute Quelle. Deiner hätte dir niemals einen Feuerschwanz für dein Aquarium verkaufen dürfen und er hätte sich nach deinen Wasserwerten erkundigen müssen. Je nach Werten hätte er dir dann entweder die Mollies oder die Neon gar nicht verkaufen dürfen. Und schon gar nicht hätte er dir so viele Fische verkaufen dürfen. So ein Besatz kann auf Dauer nicht klappen.

    Hier findest du interessante Seiten: https://forum.zooplus.de/showthread.p...91#post2497591
    Ganz oben sind Seiten verlinkt, auf denen du nach deinen Tieren suchen und sie miteinander vergleichen kannst. Du wirst dann auch sehen, dass der Feuerschwanz viel zu groß werden wird.

    edit: bitte beantworte die Fragen zur Grundsanierung
    Geändert von Steppenläufer (07.02.2016 um 15:46 Uhr) Grund: Nachtrag ^^

  5. #5
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    5
    Hallo Steppenläufer!

    Vielen Dank, dass du mir geholfen hast, die Ursache für den Tod meiner Fische zu finden!
    Ich würde zu diesem Beitrag gerne Fotos einstellen, allerdings weiß ich nicht, wie das funktioniert.

    zur Grundsanierung:

    Wir haben das Aquarium grundsaniert, weil wir es schon seit 10 Jahren haben und es noch nie wirklich komplett neu gemacht haben.
    Schon letztes Jahr haben wir uns über eine Grundsanierung gut informiert, allerdings sind wir nie dazu gekommen. Das Aquarium hatte es jetzt bitter nötig:

    Wir haben alle Pflanzen und Steine entfernt und weggeschmissen. Außerdem haben wir den großen Stein und die Wurzel, die wir im Aquarium hatten, entfernt.

    Wir haben das Aquarium gereinigt ( zum Teil auch mit Essig ) es dann aber gründlich ausgewaschen, es getrocknet und dann neu befüllt. Nun ist es allerdings so, dass wir ein Wrack in dem Aquarium haben und dies nun ( nach 4 Wochen ) komplett grün ist.
    Außerdem ist die Pflanze, die vor dem Filter steht komplett von Fäden und grünen Algen besetzt. Die anderen 3 Pflanzen sind auch von den Algen besetzt. Dazu ist mir noch aufgefallen, dass vorne an der Scheibe braune Flecken sind, die ich auch vor der Sanierung noch nie gesehen habe.

    Könnte es sein, dass es eine Nitritvergiftung ist?? Die Anzeichen passen zumindest.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir erklären könntest, wie man Bilder hier einstellen kann, denn dann könntest du dir das auch mal ansehen.

    LG und vielen Dank!!
    Geändert von feffi502 (08.02.2016 um 14:04 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #6
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Ich fürchte, du hast bei dieser Komplettreinigung auch die meisten "guten Bakterien", die ein Becken zum "Leben" braucht, zerstört. Vermutlich hast du das alte Wasser weggeschüttet und auch den Bodengrund weggeworfen. Eigentlich sollte ein Becken VOR dem Besatz mindestens 4 (besser 6) Wochen "einfahren", damit sich die wertvollen Bakterien bilden können. Vorher darf kein Fisch rein. Und in deinem Fall, ist es nun ein fast neues "Einfahren" (leider mit Fischbesatz)... die Algen bilden sich beim Einfahren meistens, aber gehen auch selbst wieder zurück.

    Sicher kann dir Steppenläufer sagen, was du nun am besten machst; ich würde sagen: großer Wasserwechsel ist auf jeden Fall wichtig (hoffe, du hast ihn schon gemacht)

    http://www.aquarium.ch/index.php/All...-Aquarium.html

    Bilder, lädt man recht einfach über dieses Programm hoch:
    http://picr.de/

    Durchsuchen
    Bild auswählen
    Upload starten (unten links)
    Code kopieren und hier einsetzen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  7. #7
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    5
    https://up.picr.de/24529336gn.jpg

    Das ist ein Bild! Ich hoffe es hat geklappt!

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  8. #8
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    5

  9. #9
    Steppenläufer Guest
    Hm.

    Das braune belagartige werden Kieselalgen sein: normale Einfahrerscheinung, verschwinden von selbst wieder.

    Alle anderen Algen deuten auf ein gestörtes Gleichgewicht hin: Überdüngung durch zu wenige Pflanzen (unbedingt sehr viel mehr Pflanzen einsetzen und dabei schnellwachsende wählen, beispielsweise Ceratophyllum demersum, Cryptocoryne wendtii, Wasserlinsen, Wasserfreund, Brasilianischer Wassernabel) und viel zu viele Fische (größeres Becken besorgen oder Tiere abgeben).
    Fische brauchen außerdem sehr viel mehr Möglichkeiten zum Verstecken, Pflanzen sind daher nicht nur für das Wasser wichtig.

    Bei einer Nitritvergiftung atmen die Tiere schneller, aber ohne entsprechende Wassertests (kauf die Tröpchentests, keine Teststreifen) ist das reine Spekulation.
    Für neugekaufte Fische hat sich ein kleines Quarantänebecken bewährt, in dem diese ein paar Wochen lang gepäppelt werden können, bevor sie mit den Krankheitserregern im richtigen Aquarium konfrontiert werden. Neue Fische direkt zum Altbestand zu setzen ist immer ein großes Risiko.
    Hast du dir inzwischen etwas gegen die bakterielle Infektion besorgt?
    Was lebt noch?

    Finger weg vom Filter, je dreckiger der ist, desto besser tut er seinen Job. Dass er gerade viel zu sauber ist erkennt man an der weißlichen Trübung deines Aquarienwassers: er schafft es nicht, alle Schwebstoffe zurückzuhalten. Nur wenn der Durchlass nachlässt, darf das Substrat vorsichtig unter kaltem Wasser ausgespült werden.
    Generell kann man sagen, dass ein guter Anteil brauner Mulm für das Funktionieren eines gesunden Aquariums essentiell ist.

    Der gelbliche Fisch könnte ein Kupfersalmler sein. Aber die Bilder sind sehr unscharf und das Tier schlecht zu erkennen.

    Bitte kauf dir ein gutes Buch und lies dir Grundwissen an.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. After meiner Katze
    Von MajaXXS im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 15:47
  2. hilfe von der haltung meiner fische
    Von Guppyteam im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 13:45
  3. Schleimer ist meiner!!
    Von Fritzfranz im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 271
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 09:52
  4. Was ist los mit meiner Hündin ?
    Von Kaboo im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 22:19
  5. Tagebuch auf meiner HP
    Von dixi im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2003, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •