Seite 29 von 30 ErsteErste ... 4192021222324252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.160 von 1188

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #1121
    Registriert seit
    31.08.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    15
    Hallo zusammen!
    Ich freue mich über alle Mauzelis, die ein neues Zuhause bekommen haben. Eine Katze/Kater ist schöner als die/der andere.
    Und ich freue mich, daß Marek nicht mehr so alleine ist und eine feste Freundin bekommt. Schwarze Katzen sind in ihrem Wesen etwas ganz besonderes. Zumindest haben wir das in vielen Jahren mit zwei schwarzen Katern erfahren dürfen. Sanft, anpassungsfähig, sehr sozial mit anderen Katzen, verschmust aber auch sehr frech mit Charme. Oder hast Du da andere Erfahrungen bei den vielen Schwarzen, die Du hattest Miriam?
    Gib Marek bitte einen Streichler von mir, wenn es Deine Zeit erlaubt. Und noch alles Liebe fürs neue Jahr für alle von euch. Liebe Grüße Karin

  2. #1122
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE Fotos

    Für Ilja läuft jetzt die VK







    Laura entwickelt sich toll. Sie braucht noch etwas Sicherheit, aber ich denke lange braucht sie nicht mehr bis ich sie inseriere. Sie wird wieder Freigang brauchen und ist in ihrer Kumpelauswahl sehr wählerisch, das wird etwas länger dauern bis sich das passende finden wird. Sie mag vor allem eher Kater, wobei sie auch Interesse an den Kleinen zeigt, aber auch öfter von ihnen genervt ist







    Irina hat jetzt kapiert, dass ich ihr nichts böses tue und taut sichtlich auf. Sie genießt das Wedelstreicheln sehr, zwischendurch hatte ich sie schonmal zum Schnurren gekriegt. Mit den anderen Katzen tut sie sich aber etwas schwer, vor allem die Kleinen mag sie überhaupt nicht.







    Von Cassy gibt es eine schöne und weniger schöne Nachricht: zuerst die unschöne: der Herzschall hat den Herzfehler leider bestätigt Sie hat eine angeborene Verengung im Herzen, die bereits jetzt schon zu verdickten Muskel geführt hat. Sie bekommt jetzt Beta-Blocker. Das bestätigt meinen Verdacht auf ausgemusterte Vermehrerkatzen… Aber sie hat Glück im Unglück. Denn trotz allem ist sie reserviert! Umzug ist in ca. 2 Wochen angesetzt – abhängig davon, dass sie bis dahin gut mit den Medis eingestellt ist. Die kleine Zuckerschnute wird also ihr tolles Leben trotzdem bekommen









    Philmore hat sich anfangs im Raum sehr schwer getan, viel nach seiner Schwester und Schwarzen gerufen. Aber mittlerweile hat er sich eingelebt und mit Cassy angefreundet. Auch bei ihm läuft die VK









    Kalica ist bereits mit dem Weihnachtsrückreisern auf ihren Hofplatz entschwunden.

    Tabea hat dafür dann jetzt Georgia mit ins Zimmer gekriegt und die beiden verstehen sich gut



    Tabea ist eigentlich recht zugänglich, aber Georgia macht anfangs wenn ich reinkomme immer einen riesen Knurralarm, das verunsichert sie






    Hier mal Georgias Theater gut in Bild dargestellt:

    Der Mensch kommt – ich hasse Menschen!



    Aber irgendwie ists doch ganz nett



    Hey ist das spannend



    Die kriege ich noch

  3. #1123
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.887
    So schöne Bilder und Ereignise!
    Aber die Fotos von Cassy sind ßo demein! Besonders für meine kleine Zuckerschnute freue ich mich riesig. Viel Glück und ein langes wunderbares Leben in deinem Zuhause! !!
    ....und natürlich auch den anderen Glückskätzchen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  4. #1124
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Ich habe diesmal lange überlegt ob ich einen Jahresrückblick machen möchte. Zu sehr schmerzen noch viele Dinge, die ich dieses Jahr ertragen mußte… sie nochmal in Erinnerung rufen – will ich das wirklich? Aber es sind auch viele tolle Dinge passiert und die sind es wert genannt zu werden, auch euch für euren Beistand in jeder Form zu danken ist es wert. Deshalb atme ich tief durch und tue es….

    Ich habe 2019 soviel verloren was mir wichtig war… soviel was Mittelpunkt meines Lebens war, mußte mich ganz neu orientieren, neu aufstellen, habe soviel gelernt über das, was im Leben wichtig ist, mir wichtig ist, wo ich stehe und wo ich hin will… Ganz am Boden – und doch wieder aufstehen… das Ziel vor Augen nicht aufgeben, auch wenn schon alles verloren ist… neu starten aus dem Dunklen heraus und wieder Mut fassen – und das nicht nur was die kätzischen Dinge betrifft, sondern in meinem gesamten Leben.

    Was die Pflegekatzen bei mir selbst betraf war es ein zwar anstrengendes aber auch recht schönes Jahr – zwar gab es auch hier einige Turbulenzen mit ungeplanten Krankheiten oder Rückkommern, aber es sind alle gesund und munter geblieben, für alle konnte ich irgendwie etwas bewirken…
    Dabei waren auch viele sehr schwierige Fälle, die trotzdem das passende Zuhause gefunden haben und nun das Leben führen können, was sie wollen und brauchen:

    Clara - die ausgesetzte Tigerin, die mich optiscso an meine verstorbene Chiara erinnert hat, dass ich fast in Versuchung geraten war, aber zum Glück schnell genug vermittelt war, bevor ich schwach werden konnte
    Santo - der vertriebene schöne Dunkel-Tiger-Streuner der nun seine Zickige Dame becircen darf
    Rusty - der schöne ausgesetzte traumatisierte Rote lebt nun als Benji glücklich und geliebt im neuen Zuhause
    Mikael – der Berliner der seine Futterstelle verlor und jetzt als Mika die schöne Anda becirct
    Anda – die ungewollte Messikatze die mit Mikael zusammen ein Traumzuhause ergattert hat
    Mischow – der Berliner Futterstellenkater der seine Futterstelle verlor und nach einer kleinen Ehrenrunde nun glücklich mit seinem Katerkumpel rumtobt
    Minni – die kleine Maus mit den verkrüppelten Vorderpfoten mußte zwar ihren Marek verlassen, aber darf dafür nun mit einem jungen Kater durch den gesicherten Garten flitzen und hat endlich Platz genug dafür
    Zaira – die gehasste Streunerin lebt nun als glückliche Mietz im Freigangparadies mit tollen Katzenfreundinen
    Nikki – die zurückgelassene Mietz, die nun glückliche umsorgte Einzelprinzessin mit Freigang und treu ergebener Menschendienerin ist
    Nathan – der ungewollte Streuner der unbedingt ins Haus wollte und nicht durfte, darf nun mit seinem Kumpel die Bude unsicher macht
    Shirou – der schöne weiße Streuner der im Leben soviel Pech hatte, taub, halbblind, verunfallt, traumatisiert…. Und nun darf er als per Kamera gestalkter Geist sichtlich glücklich ein freies Leben ohne Menschen aber mit anderen Katzen führen und muß trotzdem nichts an Versorgung missen
    Bekir – der alte traurige ausgesetzte Kater, der soviel durchmachen mußte und wirklich nichts an Pech ausgelassen hatte: Leukose, verunfallt, kaputtes Bein, zahnlos, Ohrenentzündung… darf nun als glücklich schmusender Familienkater seinen Lebensabend verbringen
    Pablo – der Fiv positive Streuner, der eingeschläfert werden sollte, da er so aggro war lebt nun als glücklicher Couch-Kuschelkater mit Lucylle zusammen
    Lucylle – die arme kleine Streunerin die ihr Ohr in einer Konservenbüchse verlor ist nun zufriedene und kuschlige Mietz bei ihrem ergebenen Menschendienern
    Kriss – der Kater der nach 6 Jahren aus der Vermittlung zurückkam und nun wieder glücklich im neuen neuen Zuhause mit neuen Kumpels lebt
    Lino und Miguel – die beiden unzertrennlichen Kumpels die zwar gefüttert aber nicht gewollt waren dürfen nun zusammen in ihrem neuen Zuhause alt werden ohne Angst
    Annelie – die kleine Maus der ein Streunerleben am Müllcontainer erspart blieb und nu stattdessen glücklich mit ihrer Freundin rumflitzt
    Loni – Annelies scheuere Schwester hat geduldige Menschen gefunden, die ihr die Zeit gaben die sie brauchte - und nun lebt sich als zufriedene Freigängerin
    Nauka – die zwar das Pech hatte den inaktiven Felv-Virus zu tragen, aber nun zumindest nie mehr den Müll durchwühlen muß um sich und ihre Kitten durchzubringen, sondern stattdessen zufrieden auf einem warmen Kissen kuschelt
    Seymor – dem ebenfalls ein Streunerleben im Müllcontainer erspart blieb und nun mit seiner Zwei- und Vierbeinigen Familie lustig durch die Gegend flitzt
    Celia – die ungewollte Hofkatze mit dem Püppchengesicht kann ihren Herzfehler nun nie wieder an arme Kitten vererben die dann frühzeitig sterben, sondern darf nun glücklich mit ihren Katzenkumpels spielen und alle umgarnen
    Spencer – der verwaiste Hofkater hat nun ein neues zu Hause wo er seine Sozialarbeiter-und Gruppenfähigkeiten zu vollster Zufriedenheit aller ausleben kann
    Willow – das ungewollte Hofkatzenerbe ist nun geliebter und umsorgter Kater, wo er sein Trauma überwinden kann
    Bente – der das Pech hatte von seinen Besitzern irgendwann nicht mehr gewollt gewesen zu sein, verunfallt und heimatlos, dann aber eine liebe Familie fand die ihn aufnahm, die ihn aber nicht behalten konnten- und nun darf er wieder zufriedener Kuschel-Couchpotato sein – gewollt und geliebt
    Emmy – die Futterstellenomi die ihr Zuhause verlor darf nun zusammen mit der Ex-Streunerin Aleja ihren Lebensabend verbringen – ganz wie sie es möchte
    Dairo – der Streunerkater, dem seine Schönheit zum Verhängnis wurde und der das Leben neu (er)lernen mußte und nun zufriedener Gruppenkater bei tollen Menschen sein darf, wo er soviel Nähe oder Distanz bekommt, wie er es möchte.

    Dann die Portugiesentruppe die die Wahl gehabt hätte: Tod durch Menschen oder Tod durch Hund…
    Cinzento – der schöne Siamkater kuschelt und balgt jetzt mit seinen neuen Kumpels um die Wette
    Sarzedo – das schwarze Kullerauge flitzt mit seinen Kumpels durch den Garten und kuschelt mit den Menschen
    Lameira – die kleine Siam-Dame stellt zusammen mit ihrer neuen Freundin das Leben einer Familie auf den Kopf
    Canela – die hübsche Siamesin darf zusammen mit Frechdachs Peeto einen ganzen Katzenhaufen bespielen und durch den Garten flitzen
    Peeto – der freche Schwarze bringt das Leben in seinem neuen Zuhause durcheinander – worüber der Mensch sehr glücklich ist
    Pretinha – das Sorgenkind hätte als dritte „Wahl“ noch Tod wegen wiederkehrender Darmvorfälle gehabt – und darf nun glücklich mit der neuen Kumpeline Nastja die Bude der Dosis auf den Kopf stellen
    Erada – die kleine schwarze die sich als „Kumpeline von…“ ihr Leben hier bei mir erschlichen hat – und doch soviel mehr ist… besetzt sie doch als kleine schwarze Tigerin einen fehlenden Platz in meiner Truppe
    Und dann wieder die deutschen Streuner:
    Samir – der nur hauchzart dem Streunerleben im Müllcontainer entkommen ist und nun glücklicher und geliebter Freigänger sein darf
    Matika – die ungewollte Streunerin die nun eine ganze Katergang zum becircen hat
    Tarjo – dem ein Streunerleben erspart blieb und nun als Mama-Söhnchen mit Matika ohne Angst Leben darf
    Carley – die ungewollte Streunerin die eine zweite 2. Chance bekam und nochmals eingefangen wurde um ihre Chance zu kriegen – und nun im neuen Zuhause Zeit hat aufzutauen und glücklich zu werden
    Dylan – der ehemalige Messikater, der das Pech hatte aus seinem neuen Zuhause raus zu müßen und nun eine neue Chance mit einer neuen Kumpeline an der Seite bekommen hat.
    Nyla – die mit Bruder Dylan das Zuhause verlor und nun das große Los gezogen hat ihre alte Freundin Anda wieder als neue Freundin zu bekommen – und dazu noch weitere Freunde
    Bryan – der gefütterte Streuner, dem ein Infekt das Augenlicht nahm, was für einen Streuner das Todesurteil ist und der nun eine Chance auf ein neues Leben als Menschenkater hat
    Yuri – der ehemals geliebte langhaarige Gartenkater der nach Tod seines Frauchens trotz seiner Schönheit nur noch ungewollter Ballast war, mit kaputter Sehne im Bein – darf nun im neuen Zuhause auftauen und dann geliebter Kater in toller Katzengruppe sein
    Kalica – die ungewollte Streunerin wird hoffentlich draußen wieder glücklich sein
    Candy – die kleine ungewollte Schönheit flitzt bereits mit ihrem Kumpel durchs neue Zuhause
    Nastja – die Hübsche sollte als Streunerin an einer großen Berliner Ausfallstraße leben, nun darf sie mit Pretinha fangen spielen ohne Angst und ohne ihr Leben zu verlieren

    Und schließlich Marek – der Kater der wohl mehr Herzen berührt hat als alle anderen – wenn eine Katze 7 Leben hat, dann hat er davon schon einige verbraucht… Nach allem was er durch hat, was wir zusammen durch haben, was wir erreicht haben, darf er nun hier bleiben und muß seine Schutzengel nicht mehr strapazieren für ihn zu kämpfen…

    46 Niemandskatzen im Jemandsland

    Hier sind noch
    Ilja, Laura, Irina, Cassy, Philmore, Georgia und Tabea – 7 die noch auf ihr Glück warten, davon 3 bereits reserviert

    Eine unglaubliche Bilanz die ich ohne Hilfe nicht geschafft hätte, dafür mein Dank an alle Helfer und Unterstützer.

  5. #1125
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Was mein Privatleben betraf war ich bisher noch nie so oft kurz hintereinander auf Beerdigungen.

    Bei den Katzen hat mich der Tod meines eigenen Katers Marou bis heute fest im Griff, hat mich und meine Katzengruppe komplett in den Grundfesten erschüttert.. Und Sky… wie gerne hätte ich ihm ein schönes Leben gegeben…
    Wie kann man das unfassbare für sich fassen, für sich verarbeiten?

    Was mich aufrecht erhalten hat war das Wissen um all die anderen die da sind, Mensch wie Tier.. das Wissen, dass man das Schicksal an bestimmten Punkten nicht besiegen kann und akzeptieren muß… und versuchen das unrund gewordene wieder rund zu machen… Ich war in dieses Jahr gegangen mit dem Wahlpruch „.. und entgegen allem Nein hebe ich mein Ja!“ – und das habe ich getan… ein ums andere mal… Und so steht am Ende dieses Jahres trotz aller Trauer, trotz allem Schmerz eine ganze Reihe von Erfolgen, von Neuanfängen, von unglaublich viel Erreichtem…

    Neben den Pflegis stand das Jahr auch viel im Thema meiner Familie, denn neben der Portugalreise gab es vieles innerfamiliäres, worüber ich nichts erzählt habe… Dinge die viel Kraft und Zeit gebunden haben und auch noch weiterhin zeitweilig binden werden. .. wo ich nach vielen Erschütterungen aber nun zum Schluß einen erfolgreichen Abschluß zumindest unter ein schwieriges Teilstück machen konnte.
    Meine Pflegestelle ist nun legalisiert. Ich konnte endlich das Buch beenden und veröffentlichen, was mir nach all der Zeit schon lange auf der Seele lag. Meine Katzengruppe (er)findet sich neu mit dem neuen (Chef)Kater Famiro. Mareks Stumpf-OP war erfolgreich und im neuen Jahr wird sich zeigen wie er und Erada sich in meine Gruppe einfügen, der Umbau meines Hauses für dieses Unterfangen ist bereits im Gange. Von verschiedener Seite habe ich zum Jahresabschluß mit dem Kalender und anderen Aktionen auch eine unglaubliche Wertschätzung erfahren.
    Und beruflich starte ich nun im neuen Jahr auch neu durch, verlassene die alten gewohnten Wege und begehe ganz neues Land

    So viel, was ich dieses Jahr verloren habe…
    So viel, was ich dieses Jahr gewonnen habe…
    So viel Altes ist gegangen…
    So viel Neues ist im Entstehen ..

    … und am Ende…
    … wieder Anfang…

  6. #1126
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.887
    Puh. ...ich habe einen Kloß im Hals!
    Dein Jahr geballt vor Augen zu haben, ist bewegend.
    Diese vielen Katzen, denen du zu ihrem Glück verholfen hast! Waaaahnsinn! Und das alles neben bzw. mit privaten Ein- und Tiefschlägen! Mit Vollzeitjob und Familie! Du hast meinen allergrößten Respekt!
    Der Tod deines Marou ging mir besonders nah, als ich dein Buch gelesen hatte. Da wurde sehr deutlich, was dieses wunderbare Kerlchen für dich war und was er in Gang gesetzt hatte.
    Liebe Miriam, für deine starke Schulter für die Katzen kann ich dir nur danken. Ich wünsche dir, dass auch du immer eine hast, wenn du dich anlehnen möchtest! Möge das kommende Jahr ein gutes für dich und alle, die dir am Herzen liegen, werden. Ich wünsche dir viel Kraft, Freude und große Erfolge bei allem, was du angehst. Bleibe gesund und finde immer wieder eine Möglichkeit, die Akkus zu laden!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #1127
    Registriert seit
    31.08.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    15
    Hallo!
    Ja Miriam, von dem, was Plüschi geschrieben hat, kann ich mich vollstens nur anschließen. Auch ich wünsche Dir noch einmal ein besonderes Jahr 2020 mit mehr Höhen als Tiefen und mit viel Vermittlungserfolgen für die Fundis. Und Marek eine dicke Freundschaft mit seiner Freundin. Alles Liebe Karin

  8. #1128
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.920
    Uff... Ich kann mich Heikes Worten nur aus vollstem Herzen anschließen du hast meine allergrößte Wertschätzung, du bist ein starker Mensch und tust so unglaublich viel gutes! Das ist der oberhammer!
    Ich ziehe vor dir meinen Hut und ich erzähle jedem von dir und deiner Arbeit! Jeden Tag, wenn ich honey ansehe, wird mir wieder bewusst, was du all diesen armen Seelen ermöglicht hast!!! Dafür meinen allertiefsten Dank ich hoffe, dass du im neuen Jahr privat und auch bei den pflegis geschont wirst und du viele glückliche Momente haben wirst! Ich werde weiterhin gespannt deine Berichte verfolgen! alles liebe und gute für dich und deine lieben im neuen Jahr, liebe Miriam
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  9. #1129
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE-Fotos

    Ilja kommt jetzt endlich wieder mehr aus sich heraus









    Laura macht sich Klasse – ich finde ihren Hintern mit dem Stummelschwänzchen voll süß











    Irina taut auch immer mehr auf











    Cassy nimmt brav ihr Herzmedi und verträgt es gut. Deshalb ist ihr Umzugstermin jetzt zum nächsten WE angesetzt







    Philmore taut jetzt richtig auf. Er hat sich mit Cassy und Laura angefreundet und spielt mit ihnen fangen. Sein Umzug mußte wegen Krankheit der Interessentin etwas verschoben werden









    Grummelmaus Georgia zeigt jetzt sichtliches Interesse, macht Spielansätze mit dem Federwedel





    Und was ist das? Eine Schildkröte?
    Ein Katzenwrap



    Nein, eine Tabea *grins


  10. #1130
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE – Fotos

    Cassy ist heute ausgezogen



    Philmore zieht nächsten Samstag aus







    Ilja entwickelt sich jetzt toll, ist gern mittendrin und fängt endlich an richtig mit mir zu kommunizieren











    Laura ist gut drauf und tobt gern mit Philmore durch die Gegend







    Irina taut immer mehr auf, ist aber oft noch wechselhaft in ihrer Stimmung – mal schnurrt sie sogar beim Wedelstreicheln und mal verhaut sie ihn fauchend







    Tabea und Georgia machen sich beide gut, vor allem freut mich aber, dass Tabea ihre Schildkrötenversuche aufgegeben hat und nun Interesse zeigt




  11. #1131
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.597
    aus irina MUSS eine schmusekatze werden - ich habe ja so eine theorie, was rote katzen angeht....

  12. #1132
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.359
    dass Tabea und die andereen sich gut entwickeln, liegt vor allem daran, dass Du ein gutes Händchen für die Katzen hast und ihnen die Chance auf ein besseres Leben gibst, Miriam.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #1133
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Die WE-Fotos werden überschaubar weniger

    Philmore ist wie geplant gestern ausgezogen



    Ilja macht gerade ganz tolle Fortschritte, er hat angefangen zu Spielen.





    Laura ist jetzt langweilig ohne ihren kleinen Tobekumpel











    Irina kommt dafür jetzt richtig aus sich heraus. Ihr war das zuviel Trubel mit den Jungspunden







    Georgia hatte letzte Woche endlich ihre Impfung bekommen und findet mich jetzt erstmal wieder etwas doofer



    Dafür taut Tabea immer mehr auf


  14. #1134
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE Fotos

    Ilja ist jetzt richtig gut drauf, er spielt jetzt sogar richtig









    Laura ist gut drauf, aber ihr fehlt ein passender Tobekumpel









    Irina entwickelt sich auch immer besser









    Tabea und Georgia sind jetzt unten im Katzenraum.
    Tabea ist noch etwas unsicher, aber interessiert





    Georgia ist dagegen noch etwas verwirrt




  15. #1135
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE Fotos – ohne große Worte – alle entwickeln sich toll, die Gruppe findet zusammen

    Laura












    Ilja







    Mit Georgia



    Georgia





    Irina







    Tabea macht derzeit die rasantes Fortschritte, die hab ich bald














  16. #1136
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE-Fotos

    Ilja zieht nächsten Samstag aus – also letzte Fotos





    Für Laura tut sich leider nichts





    Georgia kommt jetzt – sie zeigt Interesse und: schnurrt beim Wedel-Streicheln







    Irina ist jetzt soweit, die geht jetzt in die Vermittlung.



    Hier mal gut zu sehen, wie sie selbst bestimmt, wann genug gestreichelt ist











    Tabea dauert auch nicht mehr lang, ich darf sie bereits vorsichtig mit der Hand streicheln. Ein bißchen Sicherheit fehlt noch, aber das geht jetzt fix.








  17. #1137
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE – Fotos:
    Ilja ist gestern gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Ein letztes Foto hab ich doch noch



    Laura hat sich jetzt mit Tabea angefreundet und die beiden rocken zusammen die Bude









    Irina hat erwartungsgemäß einige Anfragen, aber bisher war noch nicht das passende dabei. Sie ist halt nicht nur hübsch, sondern auch nicht zu unterschätzen









    Georgia ist ja mir gegenüber schon super zugänglich, aber sie mag den Fotoapparat nicht. Ich würde sie gern langsam inserieren, aber das ist schwierig ohne schöne Fotos…







    Und für Tabea bitte Daumen drücken – sie bekommt morgen Besuch. Sollte das was werden wir eine der anderen Mädels – vermutlich Laura – mitziehen… Also doppelt Daumen drücken!









    Und es gibt die ersten Neuzugänge in diesem Jahr:
    2 Mamakatzen aus Jena, ca. 3 Jahre alt. Sie brauchen noch Namen




  18. #1138
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Die schwarze Maus hab ich Jade getauft und die Tigerin Kandra.

    Das mit Tabea + Laura wird wohl nix werden. Sie hat zwar gesagt sie denkt drüber nach, aber ich denke nicht, dass sie sich nochmal meldet.

  19. #1139
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.887
    Ach man, das ist schade! Zum Einen, weil es toll gewesen wäre, wenn die zwei Damen hätten zusammenbleiben können und zum Anderen, weil es nicht nett ist, nicht zu- oder abzusagen!
    Jade und Kandra sind ja auch wieder hinreißend! ( wenn du schreibst, sie sind aus Jena, ist das die gleiche Futterstelle wie die, von der Rudi (Rienow) kommt)

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  20. #1140
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.359
    Ja, es ist schade, dass es wohl mit den beiden Mäusen bei der angeblichen Dosine in Spe nichts werden wird.
    Es wäre so schön gewesen, wenn die beiden gemeinsam einen Endplatz gefunden hätten. Blöde, wenn die Dosis keine definitive Aussage treffen.

    Für Jade und Kandra alles Gute.

    Weiter gute Wünsche für alle Deine Flauschis, auf dass sie ein gutes Heim finden.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  21. #1141
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Und damit die Mädelsrunde mal wieder aufgemischt wird, gibt es seit gestern abend einen Quotenkater

    Es ist Lauras Bruder - er sucht noch einen Namen


  22. #1142
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.887
    Laurenz

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  23. #1143
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.920
    Linus
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  24. #1144
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.359
    Oh, ist der schön. Ich liebe Weißtiger.

    Als Namen schlage ich Valentino vor.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  25. #1145
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE-Fotos
    Georgia hat endlich begriffen, dass der Fotoapparat nicht beißt und zeigt sich nun auch vor der Linse so, wie sie sich mir schon länger zeigt. Dann kann ich sie auch endlich inserieren













    Für Irina laufen Anfragen, mal gucken, was und wo es wird







    Sie fängt jetzt an Interesse an den anderen Katzen zu zeigen. Zwar muß die andere Mietz noch vorsichtig sein, aber sie fängt an mit den anderen fangen zu spielen. Vor allem mit Tabea läuft es gut, da die sich am besten anpassen kann



    Tabea wird mal ne Bauchi-kraule-Katze werden, sie rollt sich jetzt schon immer herum und will es eigentlich, ist aber noch zu unsicher. Bisher tut sich für sie leide nichts mehr Vemittlungsmäßig.









    Bei Laura ebenfalls nichts…









    Ihren Bruder hab ich jetzt Lawrenz getauft. Er ist über seine Situation sichtlich „not amused“





    Jade blinzelt bereits mit mir



    Kendra tut sich dagegen noch schwerer


  26. #1146
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Irina hatte einige Interessenten, bei denen aber jeweils die Leute noch in Ruhe überlegen wollten. Nun hatte sich endlich jemand zu einem klaren Ja bekannt und sie ist dann heute spontan ausgezogen. Ein letztes Foto der Süßen



    Georgia ist jetzt überall inseriert









    Tabea sucht weiterhin









    Laura ebenso









    Lawrenz findet mich immer noch doof



    Jade ist irgendwie mehr Fell als Katze







    Kendra taut langsam auf




    Und dann gab es heute wieder Zuwachs: 2 Kater, ca. 2-3 Jahre alt, aus dem südlichen Berliner Umland. Mal wieder der klassische Fall von aus 2,3 zurückgelassenen Katzen werden nach wenigen Jahren 20-30 Katzen…. Sie suchen noch Namen…




  27. #1147
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    So - die beiden Katerlis haben jetzt Namen:
    Einäuglein heißt Banjo und der andere Rover. Sie haben nächste Woche Dienstag ihren TA-Termin, mal schauen was meine TÄin zu Banjos Auge sagt...

  28. #1148
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Heute gibt’s tolle Nachrichten:

    Laura ist reserviert, Umzug ist nächsten Sonntag



    Und Tabea und Georgia sind ebenfalls reserviert! Die dürfen zusammen in ein tolles Zuhause ziehen, eventuell auch nächsten Sonntag





    Lawrenz ist jetzt bei Jade und Kendra mit drin. Mit den Mädels hat er sich fix angefreundet



    Mit mir dagegen weniger..



    Jade läßt sich von seinem Geknurre wenn ich komme anstecken und reagiert wieder ängstlicher



    Aber das Wedelstreicheln findet sie gar nicht so schlecht



    Kendra läßt sich von Lawrenz Theater nicht beindrucken





    Banjo taut fix auf, blinzelt gern mit mir





    Rover zeigt dagegen deutlich was er von mir hält





    Und es gibt einen Neuzugang: Yasmara ist eine Verwandte von Yuri. Sie ist recht stark verfilzt, mal schauen, ob ich sie scheren lassen muß oder meine TÄin es vielleicht unter einer leichten Sedierung auskämmen kann.


  29. #1149
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.887
    Das sind ja wirklich richtig tolle Nachrichten! Ich freue mich sehr über die 3 "Auszügler" und wünsche ihnen ein ganz schönes Zuhause!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  30. #1150
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.359
    Da schließe ich mich Heike an.
    Und ich wünsche den Neuankömmlingen eine schnelle Eingewöhnung!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  31. #1151
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Gestern hatten Banjo und Rover ihren TA-Termin. Beide sind Fiv/Felv negativ getestet und nun geimpft. Banjos Auge ist vermutlich von Geburt an so, es ist nicht krank bzw. entzündet, sondern stark verkleinert angelegt und vermutlich auch nicht funktionstüchtig bzw. wenn denn nur gering. Da sich durch die Verkleinerung die Lider über das Auge rollen kann es eventuell zu einer Entzündungsneigung kommen, dann müßte man die Lider operieren. Aber ansonsten kann es so bleiben. Das heißt erstmal ist da kein Handlungsbedarf, sondern man muß erstmal abwarten, ob es zu Entzündungen neigt.

  32. #1152
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Und nochmals gute Nachrichten: Lawrenz war ja im Schnelltest Fiv pos. getestet gewesen - der Westerblot sagt aber negativ! Als ist er kein Fivie *Freu
    Dafür eine kleine Enttäuschung für alle die auf die WE-Fotos sich freuen: die werden diesmal wohl entfallen, da ich dies WE mit den Auszügen und dem Umsetzen dann den Kopp voll haben werde.

  33. #1153
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.887
    Bei diesen guten Gründen sei dir großmütig verziehen!
    Und das Ergebnis bei Lawrenz ist super!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  34. #1154
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Laura und Tabea nebst Georgia sind gut in ihren Zuhauses angekommen.
    Der Katzenraum ist grundgereinigt und nun sitzen Jade, Kendra, Banjo und Rover drin. Lawrenz hab ich noch oben im Raum gelassen, damit er dann zukünftig Yasmara Gesellschaft leisten kann. Die hat ja Dienstag ihren TA-Termin und geht dann im Anschluß zu Lawrenz dazu. Ich konnte ihr gestern und heute schon einige schlimme Filzbollen entfernen, sie hatte Tennisballgroße Filzbollen rechts und links neben den Wangen und überhaupt ist der gesamte Halsbereich ein Filzbollen gewesen, am Körper selbst ist nicht so viel. Da damit dann jetzt das schlimmste schon weg ist und sie so friedlich sich händeln läßt, hoffe/denke ich, dass wir den Termin am Dienstag auch ohne Sedierung hinkriegen.

  35. #1155
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.359
    Dei Daumen und Pfoten sind gedrückt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  36. #1156
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Yasmara hat ihren TA-Termin gestern mit Bravour überstanden, es mußten nur noch kleinere Verfilzungen rausgeschnitten werden, den Rest an losem Fell kämme ich noch nach und nach raus. Sie ist super lieb und läßt alles ganz toll mit sich machen und jetzt wo der Filz raus ist fängt sie sogar an das Streicheln zu genießen, ist nur super ängstlich, wahrscheinlich traumatisiert, aber definitiv keine Wilde. Sie ist Fiv/Felv negativ getestet und jetzt bei Lawrenz mit drin.

  37. #1157
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Die Vierertruppe hat sich unten im Raum gut eingelebt. Es wird nachts getobt und gespielt.
    Am meisten Freude macht mir gerade Rover. Der zeigt richtig viel Interesse, kommt bereits zur Gittertür und will wissen, was das mit den Menschen so auf sich hat









    Banjo ist noch unsicher was das rumlaufen betrifft, aber dafür findet er das Wedel-Streicheln bereits toll.







    Er freundet sich derzeit mit Kendra an



    Kendra hat sich ebenfalls schon gut gemacht. Sie hat ihre Aggrophase beendet und ist zwar noch vorsichtig, aber sichtlich interessiert









    Jade war oben im Raum die taffste, ist aber jetzt unten am vorsichtigsten.







    Lawrenz mag mich nach wie vor nicht





    Yasmara ist superlieb, läßt sich vorsichtig streicheln, ist aber ansonsten noch sehr zurückhaltend





    Und es gibt noch Neuzugänge aus Jena

    Kaled – er ist noch unter 1 Jahr – wahrscheinlich ein Sohn von Jade oder Kendra



    Und Onisha – auch aus Jena, aber von einer anderen Stelle. Sie ist bereits erwachsen, aber ganz klein und zart.


  38. #1158
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE Fotos

    Rover macht weiterhin stetig Fortschritte, frißt jetzt Leckerlies aus der Hand und findet das Wedelstreicheln ganz spannend









    Banjo kann ich jetzt richtig streicheln, was er sichtlich genießt. Ich denke da kommt bald ein Schnurren







    Kendra wird relaxter, flüchtet nicht mehr sofort – und super neugierig ist sie







    Jade tut sich dagegen noch schwer





    Yasmara ist jetzt unten im Raum mit drin und hat sich gut eingelebt, beobachtet mich sehr genau, ist aber ansonsten noch sehr ängstlich





    Lawrenz macht immer einen riesen Aufriß wenn ich zu ihm hochkomme



    Das Vorlesen findet er aber mittlerweile gar nicht mehr so schlecht – da gehen die Öhrchen doch jedesmal wieder etwas nach oben



    Onisha und Kaled sind jetzt bei Lawrenz oben mit drin. Die beiden haben sich zusammen getan und liegen viel zusammen.
    Onisha ist ein ganz zartes kleines Wesen





    Kaled ist noch sehr ängstlich, versteckt sich viel. Aber Nachts tobt er bereits mit dem Spielzeug durch die Gegend wie es sich für einen jungen Kater gehört




  39. #1159
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    WE Fotos

    Rover macht sich weiterhin toll, langsam arbeiten wir uns an das Streicheln mit der Hand heran







    Banjo schnurrt jetzt beim Streicheln, aber bisher ist er noch sehr ängstlich wenn er sich offen im Raum bewegt. Aber das wird langsam besser.









    Kendra macht sich toll. Sie ist ne taffe verspielte Maus und hat beim rumtoben kaum noch Angst vor mir. Ich darf jetzt auch endlich mit dem Wedel streicheln.







    Jades tut sich noch immer schwer, aber ihr Blick nimmt langsam wieder den frechen Ausdruck an, den ich von oben kannte



    Yasmara fängt an ihre Umgebung wahrzunehmen



    Lawrenz Blick wird sanfter finde ich



    Kaled fängt an neugierig zu werden. Junge Kater könne Federwedeln selten lang widerstehen…





    Onisha weiß noch nicht, was sie von mir halten soll


  40. #1160
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.201
    Ich hoffe ihr hattet heute einen schönen und geruhsamen Ostersonntag
    Wir haben das schöne Wetter im Garten genossen
    Für Banjo bitten Daumen drücken, er bekommt eventuell die Woche noch Besuch. Sollte das nichts werden geht er auf jeden Fall dann jetzt in die Vermittlung









    Rover zeigt wieder wie toll er posen kann











    Kendra findet das Wedelstreicheln jetzt gut







    Jade ist weiterhin not amused



    Yasmara fängt an Interesse zu zeigen und nimmt jetzt Leckerlies in meinem Beisein







    Lawrenz wird neugierig





    Kaled ist immer in und her gerissen zwischen „Böser Mensch“ und „ist das spannend“





    Onisha braucht noch viel Zeit


Seite 29 von 30 ErsteErste ... 4192021222324252627282930 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 9 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 9)

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 18:20
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 17:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 11:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •