Seite 35 von 36 ErsteErste ... 10252627282930313233343536 LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.400 von 1409

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #1361
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    3.219
    Es ist schon erstaunlich, was man sich so alles bieten lassen muss... Wenn ich irgendwas nicht sehen will, gehe ich nicht gucken.
    Zwischen Fragen stellen und permanenten, provozierenden Meinungsäußerungen besteht ein gewaltiger Unterschied.
    Die Art und Weise macht die Musik, nur mal so als Tipp.
    Liebe Grüße Steffi mit Honey, Nenya und Merlin
    (und meinem "Mausje" Nala und meinem "Dicken" Mellon --- auf ewig unvergessen!)



  2. #1362
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    26.008
    Zitat Zitat von Rosenstrauß Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht in allen Foren angemeldet, wie oft denn noch?
    Du darfst natürlich in allen Foren angemeldet sein- das ist mir echt piep egal. Nur ständig diese „armen“ Geschöpfe überall zu sehen- das muss nicht unbedingt sein.
    Es zwingt dich doch keiner diesen Thread hier zu lesen ...... und, meine Meinung , je mehr Leute diese "armen" Geschöpfe sehen umso besser


    Zitat Zitat von Rosenstrauß Beitrag anzeigen
    Du könntest die Zeit sinnvoller nutzen. In der Regel vermitteln doch die Tierschutzvereine selbst die Katzen und nicht die Pflegestelle oder?
    Na ja , jeder kann doch entscheiden WIE er seine Zeit nutzt ........



    Zitat Zitat von Rosenstrauß Beitrag anzeigen
    Das werde ich wohl tun. Wenn man dir eine Frage stellt fühlst du dich gleich angegriffen.
    Schade eigentlich.
    Das mag vielleicht daran liegen das deine "Frage" etwas "anmassend" rüberkommt


    Zitat Zitat von Rosenstrauß Beitrag anzeigen
    Ich würde keine aufnehmen. Aber ich bin ja auch versorgt.
    Musst du ja auch nicht , andere sind froh über diese Möglichkeit eine Katze zu bekommen

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #1363
    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Es zwingt dich doch keiner diesen Thread hier zu lesen ...... und, meine Meinung , je mehr Leute diese "armen" Geschöpfe sehen umso besser
    Das weiß ich selbst dass mich keiner dazu zwingt.

    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Na ja , jeder kann doch entscheiden WIE er seine Zeit nutzt ........
    Das bezweifelt Niemand. Nur ist eine Pflegestelle kein Verein. In der Regel suchen die Vereine Plätze für ihre Katzen.

    Woher kommen die Katzen die hier vermittelt werden?
    Jeder Streuner gehört der Gemeinde. Die entscheidet was damit passiert. Jeder Streuner muss der Gemeinde gemeldet werden.

    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Das mag vielleicht daran liegen das deine "Frage" etwas "anmassend" rüberkommt
    Das sollte natürlich so nicht rüberkommen.

    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Musst du ja auch nicht , andere sind froh über diese Möglichkeit eine Katze zu bekommen
    Naja es gibt genügend Möglichkeiten Katzen zu bekommen. Tierheime, Tierschutz, Auslandstierschutz... etc.
    Katzen liegen nicht faul rum. Sie verschönern den Raum


  4. #1364
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Okay - wenn ich meine Zeit sinnvoller verbringen kann, dann werde ich jetzt deinem Beispiel folgen, keine Pflegestelle mehr sein und nur noch hübsche Fotos von hübschen Rassekatzen posten und den Rest des Tages vor dem Fernseher vor mich hindämmern - weil das ist dass RICHTIGE Leben wie ich gerade gelernt habe! Danke, dass du mir die Augen geöffnet hast, sonst hätte ich mein Leben zukünftig weiter damit völlig sinnlos zugebracht armen Katzen zu helfen - geht ja gar nicht sowas!

    Jetzt zufrieden?

    Hier schonmal ein erstes Bild von hübschen glücklichen Katzen






    Achnee Sorry - das waren ja die falschen Bilder - das war ja die arme Mietz, die wegen Menschen die nur schöne Bilder sehen wollen und alle Wahrheiten ausblenden 1 Jahr in diesem Zustand draußen rumlaufen musste, bis endlich mal ein Mensch den Mut hatte der Wahrheit ins Gesicht zu sehen und zu handeln und Hilfe zu holen...
    Zukünftig werde ich natürlich auch weggucken und diese Katzen draussen weiter vor sich hinleiden lassen, weil das ja sonst zu schrecklich wäre sowas zu sehen. Wie gut, dass es Menschen wie dich gibt, die mir das gezeigt haben...

    Hier jetzt das einzig wahre Leben, das schöne Bild eines glücklichen Coonies




    Alles andere gibt es in dieser Welt ja nicht bzw. wenn es das gibt, dann muss es im verborgenen bleiben, muss still leiden - nicht, dass irgendwas das schöne Bild zerstört..

    (Und für alle anderen gibt es natürlich nachher noch die WE-Fotos)

  5. #1365
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    26.008
    Zitat Zitat von Rosenstrauß Beitrag anzeigen


    Das bezweifelt Niemand. Nur ist eine Pflegestelle kein Verein. In der Regel suchen die Vereine Plätze für ihre Katzen.

    Woher kommen die Katzen die hier vermittelt werden?
    Jeder Streuner gehört der Gemeinde. Die entscheidet was damit passiert. Jeder Streuner muss der Gemeinde gemeldet werden.

    Diese aussage zeigt mit das du dir noch nicht einmal die Mühe gemacht hast die erste Seite dieses Threads zu lesen ....... das du hier faktisch unterstellst es würden unrechtmässig Katzen vermittelt ist schon dreist .

    Ich kopier dir dann mal rein was schon auf der ersten Seite nachzulesen ist

    Dabei arbeite ich Vereinsunabhängig - also privat auf eigene Verantwortung und eigene Kosten - und habe mich auf die Fälle spezialisiert, die von den Vereinen abgelehnt werden: scheue Katzen, Wildchen, traumatisierte oder auch aggressive Katzen. Hauptaugenmerk liegt aber auf Wildchen, die nicht wieder an ihre Fangstelle zurückkönnen - sei es, weil sie nicht gesund sind, nicht erwünscht sind oder eben dort nichts (mehr) haben und ohne Futter und ohne Unterschlupf leben müßten.

    Ich zähme diese Katzen durch schrittweises Umkonditionieren, nicht durch Zwang. Damit habe ich große Erfolge und selbst alte Streunerhaudegen kann ich so nicht selten davon überzeugen, daß Menschen doch gar nicht so furchtbar sind.

    Ich habe 2 Gruppenräume, wo jeweils um die 4 Katzen drin sind und verschiedene kleine Separationplätze für die Anfangsquarantäne bzw. auch ein kleines Außengehege



    Vielleicht suchst du dir nun einen anderen "Spielplatz" bevor du hier Leute angreifst die sich engagieren und bewundernswerte Arbeit leisten.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  6. #1366
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Ich habe hier selten jemanden erlebt, der so *piiiep* ist! Ohne Hintergrundwissen solche Thesen mit einer Vehemenz aufstellen, dass man sich nur noch an den Kopf fassen kann!
    Zeitverschwendung für Taskali dürften kaum die Arbeiten mit heimatlosen scheuen Katzen sein, sondern auf so geistigen *piiiep*.wie von Rosenstrauß einzugehen!
    Geändert von Sheratan (30.05.2021 um 17:16 Uhr) Grund: Netiquette

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #1367
    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Diese aussage zeigt mit das du dir noch nicht einmal die Mühe gemacht hast die erste Seite dieses Threads zu lesen ....... das du hier faktisch unterstellst es würden unrechtmässig Katzen vermittelt ist schon dreist .
    Ich habe nichts unterstellt.
    Nur beschrieben wie mit Streunern vorgegangen wird.

    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Vielleicht suchst du dir nun einen anderen "Spielplatz" bevor du hier Leute angreifst die sich engagieren und bewundernswerte Arbeit leisten.
    Es ist kein Spielplatz den sich einer suchen muss.
    Wer hier wen angreift... ist noch nicht raus.
    Katzen liegen nicht faul rum. Sie verschönern den Raum


  8. #1368
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    3.219
    Danke Birgit und Heike, das trifft es auf den Punkt! Dem schließe ich mich absolut an!
    Es gibt da einen sehr passenden Spruch zu....
    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten!"
    Liebe Grüße Steffi mit Honey, Nenya und Merlin
    (und meinem "Mausje" Nala und meinem "Dicken" Mellon --- auf ewig unvergessen!)



  9. #1369
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Nur kurz um das Thema abzuschließen für alle zur Info:
    1) Streuner "gehören" nicht der Gemeinde, sondern sind "herrenlos". Herrenlose Tiere unterstehen wie herrenlose Sachen dem Fundrecht - nachzulesen im BGB. (edit: würden die Streuner der Gemeinde gehören, müßten die sich ja auch um die Tiere kümmern - das wäre wünschenswert, aber entspricht leider mal so gar nicht der Wahrheit- die würden sich bedanken, wenn sie sich darum kümmern müßten - jeder der schonmal versucht hat Hilfe für ein Streunerli zu bekommen kann ein Lied davon singen...)

    2) Ich bin gemeldete Stelle gemäß § 11 TSchG - genehmigt als Tierheimähnliche Einrichtung, führe entsprechend ein Bestandsbuch mit Herkunft usw. der Tiere - dieses Bestandsbuch wird regelmäßig an das Amt gemeldet und überprüft

    Heißt: ich bin zwar weder Verein, noch Tierheim, trotzdem hat amtlich und rechtlich alles seine Richtigkeit ;-)

    (und die meisten meiner Tiere stammen auch von Vereinen, die nicht wissen wohin damit, sind also Übernahmetiere)

  10. #1370
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.580
    Ich bitte alle, sich hier in diesem Faden an die Netiquette zu halten und danke Taskali für die sachliche Antwort rund um Gemeinde etc.

    @Rosenstrauß: Unterlasse bitte Grundsatzdiskussionen in diesem Thread, in dem es in erster Linie um die Vorstellung der Pflegekatzen geht. Das hat nicht nur mit Übersichtlichkeit zu tun, sondern auch mit Respekt und Wertschätzung vor der Arbeit mit den Pflegekatzen, die wir hier wahren werden. Wenn es dir ein Anliegen ist, dich für Streuner oder Tierschutzkatzen anderweitig einzusetzen, mach bitte einen eigenen Thread auf.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  11. #1371
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    26.008
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Nur kurz um das Thema abzuschließen für alle zur Info:
    1) Streuner "gehören" nicht der Gemeinde, sondern sind "herrenlos". Herrenlose Tiere unterstehen wie herrenlose Sachen dem Fundrecht - nachzulesen im BGB.
    2) Ich bin gemeldete Stelle gemäß § 11 TSchG - genehmigt als Tierheimähnliche Einrichtung, führe entsprechend ein Bestandsbuch mit Herkunft usw. der Tiere - dieses Bestandsbuch wird regelmäßig an das Amt gemeldet und überprüft

    Heißt: ich bin zwar weder Verein, noch Tierheim, trotzdem hat amtlich und rechtlich alles seine Richtigkeit ;-)
    Das haben alle (mit der einen sprichwörtlichen Ausnahme) auch so auf dem Schirm

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #1372
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.580
    Rosentrauß, gerne nochmal: Wenn es dir um eine Grundsatzdiskussion geht, nicht in diesem Thread!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  13. #1373
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Entschuldigt bitte, habe mir schon gedacht, dass ein Rüffel kommt.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  14. #1374
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    So - und hier nun trotz allem die WE-Fotos


    Ranija ist reserviert, VK war positiv, jetzt basteln wir am Umzug





    Und das tolle: Ylvie geht als Kumpeline von Ranija mit, ist also ebenso reserviert. Sie ist auch schon toll aufgetaut







    Und die beiden freunden sich auch gerade gut miteinander an, es finden bereits erste Spielansätze statt



    Auch Kolja taut langsam und vorsichtig auf



    Bashir entwickelt sich ebenfalls gut, er ist noch immer skeptisch, begreift aber langsam, dass ich ihn nicht auffresse









    Shanti nutzt Bashir gern als Schutzschild, deshalb sind Fotos von ihr schwierig



    Liane ist jetzt inseriert, bisher zwar immer mal wieder Interesse, aber noch nichts passendes dabei





    Noralie war nach Dantes Auszug erstmal wieder etwas zurückgezogener, kommt jetzt aber wieder vor





    Newton und Ginger hatten ja ihren Tierarzttermin. Bei Ginger ist alles Bestens, aber Newton hat wie befürchtet schlimme Zähne. Er bekommt jetzt erstmal gegen die Entzündungen AB und der Zahnsanierungstermin steht für mitte Juni. Während Ginger mir das Einfangen recht fix verziehen hat, ist Newton noch etwas grantlig, zumal er ja jetzt täglich von mir die Medis kriegen muß. Aber hilft ja nichts, Gesundheit geht vor



    Santor hat auf die Einfangaktion der beiden Rotlinge jetzt wieder mit etwas mehr Skepsis reagiert



    Und mal was zum lachen: Besteigen mal anders (Santor hat Newtons In-dieLücke-Drängelversuch einfach ignoriert – so kam es dazu)



    Matheo ist nach wie vor Grummelmopf



    Ich finde es schön zu sehen, wie toll diese unterschiedliche Truppe zusammengewachsen ist


  15. #1375
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.652
    Ich bin hier eher selten , aber ich bewundere Taskali wegen ihrer unermüdlichen Art den scheuen , kranken , sowie allen anderen Katzen die Chance zu geben ein neues Zuhause zu finden . Alleine wie sie mit den Katzen umgeht , versucht Vertrauen bei ganz scheuen Katzen zu fassen , zeugt von ganz viel Feingefühl.

    Also Rosenstrauß es ist schon sehr anmaßend wie du hier Stimmung machst .
    Irgendwie bist du hier fehl am Platz und das ist Fakt

  16. #1376
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Ich bin hier eher selten , aber ich bewundere Taskali wegen ihrer unermüdlichen Art den scheuen , kranken , sowie allen anderen Katzen die Chance zu geben ein neues Zuhause zu finden . Alleine wie sie mit den Katzen umgeht , versucht Vertrauen bei ganz scheuen Katzen zu fassen , zeugt von ganz viel Feingefühl.
    Da kann ich Dir nur zustimmen, Manu
    Ich bin auch eher selten hier drinnen - aber ehrlich gesagt nur deshalb, weil ich am liebsten allen Pflegis ein Zuhause geben würde. So viele tolle, wundervolle Katzencharaktere Ich muss mir jedes mal selbst auf die Finger hauen und mir vorbeten, dass Jacks Platz frei bleiben muss Wenn ich könnt wie ich denn wollt..... *seufz* Wirklich JEDE Katze, die bei Taskali landet, hat in dem Moment schon einen 6er im Lotto gezogen

    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Also Rosenstrauß es ist schon sehr anmaßend wie du hier Stimmung machst .
    Irgendwie bist du hier fehl am Platz und das ist Fakt
    Jupp... liest sich sehr trollig für mich und erinnert mich an eine bestimmte Person aus der Vergangenheit dieses Forums...

  17. #1377
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Für euer Lob danke ich euch, aber dass jedes Mietz was zu mir kommt den 6er im Lotto hat würde ich so nicht unterschreiben wollen. Ich bin mir selbst sehr im Klaren, dass das, was ich hier tue für die Katzen eine harte Nummer ist. Der Weg den sie hier gehen müssen ist schon sehr hart - aber er funktioniert. Aber deshalb nehme ich auch bewußt nur Tiere, die draußen aus irgendeinem Grund keine Chance haben - sei es wegen Krankheit, Alters oder eben weil der Ort wo sie leben kein katzengerechtes leben (mehr) zuläßt. Ein Streuner dessen Lebensgrundlage zum Bauland wird oder wo die Nachbarn die Tiere nicht haben wollen, wo die Gemeinde ein Fütterverbot erläßt und die Futterstelle nicht mehr betrieben werden darf, ehemalige Hofkatzen, wo der Hof aufgelöst wurde - die Nutztiere verkauft, der Hofhund ins TH - und zurück bleiben die Katzen und stehen vor vernagelten Scheunen, kein Unterschlupf mehr, nix ... wo sollen sie hin?
    Und dann ist es besser, man "jagt" sie durch die Zähmung und gibt ihnen so die Chance auf ein neues 2. Leben. Aber ein Geschenk wie ein 6er im Lotto ist es nicht, denn sie haben sich diese neue Zukunft selbst erarbeitet dann. Ich gebe ihnen den Raum und die Möglichkeit, aber sie müßen lernen - umlernen, neu lernen - und jeder, der mal versucht hat ganz neu anzufangen und alles neu zu (er)lernen weiß wie hart das ist.
    Ich bin mir ebenso bewußt, dass es nicht nur Freunde meiner Methode gibt - und das ist völlig ok. Kritik kann darf und MUSS erlaubt sein - aber halt auf vernünftigen Weg, auf Basis von gegenseitigen Respekt, dann bin ich gern dabei über das, was ich hier tue zu diskutieren, höre mir gern die anderen Meinungen an und bin offen für Kritik. Also wenn hier Bedarf für eine vernünftige Diskussion besteht, dann kann gern ein entsprechendes Thema dazu gestartet werden, an dem ich mich dann - je nach Zeit mal mehr, mal weniger - gern auch beteilige

  18. #1378
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.556
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Für euer Lob danke ich euch, aber dass jedes Mietz was zu mir kommt den 6er im Lotto hat würde ich so nicht unterschreiben wollen. .......
    Doch, denn die Alternative, die diese Katzen noch hätten, wäre komplett allein, hungernd und ggf krank irgendwo ihr restliches Leben zu fristen. Der "6er im Lotto" besteht darin, dass DU ihnen eine Chance bietest, die sie annehmen können. Diese Chance auf eine Zukunft hätten sie sonst nicht - wie so viele zigtausende, die irgendwo allein in einem Graben oder Busch verenden. Zigtausende im Verhältnis zu den "paar Tieren", die Du aufnehmen kannst und ihnen die Hand zur Freundschaft bietest - es IST für genau diese Tiere ein 6er im Lotto, auch wenn sie das erstmal verstehen lernen müssen Und jeder, der sich hier anmaßt unverhältnismäßige Kritik an dem, was und wie Du es machst zu üben, soll selbst erstmal in Deine Fußstapfen treten und es besser machen.
    Ich bin froh, dass es Menschen wie Dich gibt und ich weiß eines: Wenn bei mir ein Platz besetzt werden muss/kann, rufe ich Dich an und eine/r Deiner Schützlinge wird hier einziehen.

  19. #1379
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Diesmal gibt es schon heute WE-Fotos und etwas abgespeckt, da ich morgen unterwegs bin: Ranija und Ylvie ziehen nämlich morgen in ihr neues Zuhause. Daher hier ihre Abschiedsfotos





    Kolja wird neugierig







    Bashir immer interessierter







    Und was mich besonders freut: Shanti taut aus ihrer Versenkung auf







    Liane findet den Balkon und die Graskiste toll. Weiterhin kein Zuhause in Aussicht – das finde ich sehr schade, da ja eigentlich gerade Mietzen wie sie als Gesellschaft für ältere Mietzen oft gesucht werden – aber was nicht kuschliges will dann halt wohl doch keiner…





    Noralie hat jetzt auch den Balkon für sich entdeckt, ist aber noch etwas unsicher dabei





    Newton ist durch die tägliche Medigabe sichtlich verunsichert – aber was sein muß, muß sein



    Ginger tröstet ihren Kumpel



    Santor kapiert langsam, dass er nicht gemeint ist, wenn Newton sich aufregt



    Matheo überlegt weiter, ob er mich nun doof findet oder nicht



    Und wieder ein Neuer: Marny stammt aus Sachsen-Anhalt, ist bereits kastriert und Fiv/Felv negativ getestet. Wer sich noch an den schicken Armando mit der weißen Schwanzspitze erinnern kann – Marny stammt von derselben Stelle und hat ebenso eine weiße Schwanzspitze (die er auf dem Foto leider nicht zeigt).


  20. #1380
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Ich freue mich, dass Ylvie und Ranija zusammen ausziehen dürfen. Ein tolles Leben euch Beiden!
    Oh Miriam, sag nicht, dass niemand nichtkuschlige Miezen mag! Ich mag die nämlich sogar sehr. Denn ständig nur zum Kuscheln und Umhertragen aufgefordert zu werden, ist total süß, aber nicht immer passend! Lianes Mensch kommt noch, ganz bestimmt!!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  21. #1381
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    52.991
    Zitat Zitat von Rosenstrauß Beitrag anzeigen
    Du könntest die Zeit sinnvoller nutzen. In der Regel vermitteln doch die Tierschutzvereine selbst die Katzen und nicht die Pflegestelle oder?



    Das werde ich wohl tun. Wenn man dir eine Frage stellt fühlst du dich gleich angegriffen.
    Schade eigentlich.



    Ich würde keine aufnehmen. Aber ich bin ja auch versorgt.
    Du könntest deine Zeit auch sinnvoller nutzen und nicht helfenden Händen auf den Geist gehen. Ich hätte auch schon eine Katze von ihr genommen, nämlich Jelko, leider war er schon vergeben und dann wurde ein Kater bei uns auf dem Müllplatz entsorgt. Naja er war halt nicht der tolle Kater , die du sehen möchtest.

    Ich finde was Taskali macht, kann man nicht genug würdigen!
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




    Die Fünf von der Kaserne https://photos.app.goo.gl/ykpTkqYzCQnA9aZY9

  22. #1382
    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von foisseur Beitrag anzeigen
    Du könntest deine Zeit auch sinnvoller nutzen und nicht helfenden Händen auf den Geist gehen. Ich hätte auch schon eine Katze von ihr genommen, nämlich Jelko, leider war er schon vergeben und dann wurde ein Kater bei uns auf dem Müllplatz entsorgt. Naja er war halt nicht der tolle Kater , die du sehen möchtest.

    Ich finde was Taskali macht, kann man nicht genug würdigen!
    Du könntest deine Zeit auch besser nutzen. Welche ich für Katzen möchte und welche nicht kannst du weder beurteilen noch geht es dich etwas an.
    Katzen liegen nicht faul rum. Sie verschönern den Raum


  23. #1383
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    52.991
    Zitat Zitat von Rosenstrauß Beitrag anzeigen
    Du könntest deine Zeit auch besser nutzen. Welche ich für Katzen möchte und welche nicht kannst du weder beurteilen noch geht es dich etwas an.
    Will ich auch nicht wissen, höre einfach auf zu stänkern und alles ist in Ordnung.

    Mach ich doch, ich bin eine Igelpflegestelle so ganz nebenbei
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




    Die Fünf von der Kaserne https://photos.app.goo.gl/ykpTkqYzCQnA9aZY9

  24. #1384
    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von foisseur Beitrag anzeigen
    höre einfach auf zu stänkern
    Höre du auf zu stänkern und sinnlose Posts zu verfassen.
    Du schredderst damit den Thread von Taskali das ist nicht erwünscht.

    @Taskali machst einen guten Job. Danke für deine Info's.
    Katzen liegen nicht faul rum. Sie verschönern den Raum


  25. #1385
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Da ich dies WE privat zu sehr in Action bin, müssen die WE-Fotos leider entfallen. Aber es gibt auch nix Neues, es geht allen gut, keine reservierten oder Auszüge, kleinere Fortschritte, aber nix bahnbrechendes. Und das einzig Neue poste ich jetzt noch schnell:
    Neuzugang Bakadi - diesmal eine zahme Fundkatze aus dem Nachbarort. Die Finderin ist gleichzeitig auch Interessentin und möchte die Maus übernehmen, sofern alles ok ist und sie zu ihren Katzen passt. Die Süße war wie man sieht schon länger unterwegs, ist nicht gechipt, nicht kastriert, aber auch nicht trächtig, Fiv/Felv negativ und wird nun nächste Woche kastriert.


  26. #1386
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Dies WE gibt’s wieder Fotos – und das sogar schon heute

    Noralie macht tolle Fortschritte. Sie mag das Wedelstreicheln mittlerweile sehr gern, haut allerdings gern noch als Übersprungshandlung zu







    Liane ist weiterhin ohne Anfrage – wo sind plötzlich all die Leute mit älteren Katzen hin, die eine soziale Zweitkatze suchen? Ich fürchte, die hat die Corona-lockerungen verschluckt…







    Bei Shanti hat sich der Blick verändert, sie fängt an zu Vertrauen, dass ihr hier nix passiert





    Bashir wird richtig neugierig und beobachtet mich gern.









    Kolja wird auch immer neugieriger









    Newton hat seine Zahn-OP gestern gut überstanden – und ist nun komplett zahnlos.
    Wenn er das Ganze wieder verdaut hat werde ich ihn und Ginger anfangen zu inserieren





    Madame Ginger geht es gut





    Santor – ohne Worte – ein ganz anderer Kater. Ich fange bei ihm jetzt mit Wedelstreicheln an.







    Matheo überlegt weiterhin, was er von all dem halten soll



    Marny wird langsam etwas weniger ängstlich. Hier kann man seine weiße Schwanzspitze mal sehen



    Bakadi hatte ja am Donnerstag ihren Kastra-Termin und da stellte sich heraus, dass sie doch schon kastriert war. Es war absolut keine Narbe zu sehen. Die Tierärztin schätzt daher, dass sie bereits als Jungtier kastriert wurde. Sie hatte also definitiv mal ein zu Hause, wird aber nirgends vermisst. Die Finderin hatte schon alles mögliche versucht und auch meine Bemühungen waren erfolglos (offizielle Fundanzeige ist natürlich erfolgt). Also geht sie dann demnächst in die Vermittlung. Sie ist auch sichtlich wieder im Leben bei und mit den Menschen angekommen. Da sie sich hier recht fauchig gegenüber anderen Katzen zeigt, überlegt die Finderin nun, wie sie es am besten anstellen kann mit ihren Katzen und der Zusammenführung. Sie war ja eigentlich nicht auf Zuwachs aus…



    Und es gibt einen weiteren Neuzugang: Marinka wurde bei einer Kastraaktion wildlebend eingefangen und alle Tierärzte staunen Bauklötze die sie sehen: die Maus hat eine riesige Lippen-Kiefer-Gaumenspalte mit diversen größeren Löchern im Gaumen. Normalweise sind diese Tiere mit einer derartig großen Deformation nicht überlebensfähig, da sie nicht fressen können und gehen bereits im Kittenalter elendig ein. Aber die Süße ist bereits älteren Datums und hat bisher draußen allein überlebt. Sie ist zwar sehr klein und zart, aber zäh und fit. Sie kam dann ins Tierheim Berlin, wo man versucht hat die Problematik operativ in Ordnung zu bringen, aber die Löcher sind zu groß, es funktioniert nicht. Da sie aber definitiv scheu ist und so aber nicht wieder nach draußen zurück sollte, stand das Einschläfern im Raum… Entsprechend habe ich sofort zugesagt. Eine Katze die bisher unter diesen Umständen überlebt hat, hat bewiesen, dass sie leben will und leben kann – also soll sie ihr Leben bekommen!


  27. #1387
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Heute gibt’s mal wieder viele Fotos
    Erstmal zu Liane: sie hat eine tolle Interessentin – VK läuft – also Daumen drücken, dass sie bald in ihr eigenes Zuhause ziehen kann








    Noralie macht weiter Fortschritte, sie findet das Wedelstreicheln jetzt richtig toll, köpfelt, buckelt und schnurrt manchmal sogar – um im nächsten Moment fauchend zu zu hauen… normalerweise gibt sich das mit der Zeit mit dieser Ambivalenz, von daher warten wir weiter ab.







    Und dann habe ich mir gedacht, die Mädels können mal etwas Ablenkung in ihrem langweiligen Alltag gebrauchen – und hab ihnen Jungkater Marny dazugesetzt. Für Marny war es das Beste, was ich tun konnte – er taut rasant auf und zeigt eine ganz neue Seite von sich, wird richtig zugänglich und interessiert. Die Mädels tragens mit Fassung – Liane sowieso, Noralie zeigt ihm klar die Grenzen, die er artig akzeptiert. Der Süße ist ein super soziales Kerlchen, hochgewachsen, sprungkräftig – und wird definitiv wieder Freigang brauchen. Er hat den Balkon sofort geentert und man merkt er würde sichtlich gern stromern gehen.











    Bashir setzt die Hitze in seinem dichten Pelz sichtlich zu und er ist etwas ruhiger als sonst. Aber abends wenn es kühler wird, dann wird mit Kolja fangen gespielt









    Shanti taut jetzt super toll auf. Ich habe bei ihr jetzt mit Wedelstreicheln angefangen und sie findet es gar nicht schlecht.









    Kolja ist ein kleiner Angsthase. Er ist toll aufgetaut, spielt und flitzt munter durch den Raum. Aber direkte Aufmerksamkeit ist zuviel, da reagiert er nach wie vor sehr ängstlich. Der wird noch Zeit brauchen.









    Und ich habe ihnen Marinka dazugesetzt. Die Zusammenführung war praktisch keine, sie war sofort mittendrin. Sie ist noch etwas vorsichtig mir gegenüber, aber zeigt bereits Neugier





    Die Leukosetruppe macht mir jetzt gerade sehr viel Freude. Seit Newton seine Zähne los ist, kommt er nochmal richtig aus sich raus und zieht durch seine offene Art die anderen mit, das ist so schön zu sehen.





    Obwohl er sich mit allen versteht, kümmert er sich weiterhin liebevoll um seine Ginger. Ich hab die beiden jetzt inseriert







    Ginger fühlt sich in dem Katerhaufen sichtlich wohl



    Santor macht mir nach wir vor viel Freude. Zu sehen, wie aus diesem traurigen Zausel ein offener verspielter zufriedener Kater geworden ist, ist einfach toll, Wir üben jetzt Wedelstreicheln.





    Männerrunde – man mag und versteht sich



    Und Matheo taut nun auch endlich auf, hat seine Grummel-Abwehr abgelegt und fängt an zu Vertrauen. Auch bei ihm sieht man jetzt erst, was für ein hübscher Kerl er eigentlich ist, er hat eine ganz andere Ausstrahlung bekommen







    Fundkatze Bakadi ist leider doch noch bei mir. Sie hat sich gegenüber anderen Katzen als nicht ganz einfach gezeigt und die Leute haben unter anderem eine Nacktkatze und können nicht wirklich separieren - bei der wäre ein krallenfester fight keine gute Sache…. Von daher habe ich sie hier behalten und versuche sie jetzt zu vermitteln. Ich denke, dass sich da noch gegenüber anderen Katzen etwas tun könnte, wenn sie von ihrem Überlebensmodus runterkommt und merkt, dass sie um ihre Ressourcen nicht mehr fighten muß. Da sie im kleinen Gäste-WC sehr gelitten hat, habe ich sie in das Zimmer meines Stiefsohnes gesetzt – wo sie sich sichtlich wohl fühlt. Wer also gerade eine ältere Katze sucht – eventuell auch als Einzelkatze, der kann sich gern bei mir melden. Die Annoncen folgen in den nächsten Tagen

















    Und ein völlig ungeplanter Neuzugang:
    Der kleine Pier, geschätzt 7 Monate alt, tauchte hier im Mai bei mir im Garten auf



    Ich dachte an einen neuen Nachbarskater, aber da er mir sehr dünn wirkte beobachtete ich ihn. Und er versuchte trotz vehementer Gegenwehr meines eigenen Chefkaters Famiro sich hier einzunisten und Anschluß zu finden. Als er immer wieder völlig verzweifelt selbst von Fliegenmaden besetzte Futterhappen (die für die Igel da lagen) klaute und damit vor Famiro ins Gebüsch flitzte hatte ich genug. Nachdem ich ihn eingefangen hatte, zeigte sich, dass er 1. Unkastriert und bereits Geschlechtsreif war (hat bereits gestunken wie ein erwachsener Kater) und 2. es höchste Eisenbahn war mit dem Einfangen: er hatte eine böse entzündete Bißwunde und 39 Fieber, fraß nicht, hatte sich bereits fast aufgegeben. Das Häufchen Elend im Bad



    Nachdem es ihm besser ging zeigte sich, dass er zahm ist


    Wo er herkommt – keine Ahnung, sämtliche Versuche die Besitzer zu finden sind ins Leere gelaufen, er wird nirgends vermißt- Ich fürchte er wurde ausgesetzt…
    Er fühlt sich jedenfalls im Bad pudelwohl und sobald er fit genug ist bekommt er seine Impfung und geht in die Vermittlung. Falls also jemand einen verschmusten zuckersüßen Jungkater sucht – hier ist er




  28. #1388
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Das letzte Bild von Pier ist ja knuffig! Ein schlaues Kerlchen, sich in deiner Nähe aufzuhalten und nun eine Chance auf ein gutes Leben zu bekommen!
    Wie immer schöne Fotos und Berichte dazu!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  29. #1389
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.387
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Oh, nein, ein "was geht ab".....ich muss aufpassen, dass ich nicht schwach werde.....
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  30. #1390
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE-Fotos

    Bei Liane sind wir in der Umzugsplanung – wenn alles klappt zieht sie nächsten Samstag aus







    Noralie hat sich so toll entwickelt, aber ihre Ambivalenz bleibt. Da sie auch Katzen gegenüber genauso wechselnd im Verhalten ist, befürchte ich langsam, dass das Teil ihres Charakters ist. Aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass sich das legt. Auf jeden Fall sieht man auf den Fotos, dass sie sich zu einer selbstbewußten Persönlichkeit entwickelt hat.









    Bei Marny gibt es die überraschende Nachricht, dass er bereits reserviert ist. Da er noch etwas Zeit braucht ist der Umzug für Anfang August angesetzt. Aber er macht sich toll – und die neue Dosine wird mit dem Kerli eine Menge Spaß haben, das kann man auf den Fotos gut sehen…











    Und ebenso überraschend die Nachricht, dass auch Shanti bereits reserviert ist. Auch bei ihr soll noch etwas Zeit vergehen, damit sie sich noch etwas entwickeln kann und sie vermutlich ebenso Anfang August ausziehen. Aber sie kommt jetzt toll aus sich heraus, findet mich mittlerweile interessant und mag sogar das Wedelstreicheln.





    Auch Bashir macht wieder kleine Schritte vorwärts und wird immer weniger panisch





    Bei Kolja ist derzeit Stillstand – ich habe mit der Wedelgewöhnung angefangen und das merkt man, dass er dadurch wieder vorsichtiger geworden ist.



    Marinka guckt sich das Ganze weiterhin interessiert an und überlegt, was sie davon halten soll.





    Ginger und Newton geht es gut






    Santor findet sein neues Leben gar nicht mehr schlimm







    Matheo macht mir gerade besonders Freude: er zeigt mir mal wieder, dass die Katzen, die sich anfangs am wildesten gebären, hinterher die kuschligsten werden – das Knurr-gefauche, was er zu Anfang gemacht hat, hat aufgehört und er reagiert auf den Wedel jetzt mit Köpfeln und Schwänzchen hoch – das wird nen Kuschler werden…





    Für Bakadi tut sich vermittlungsmäßig leider absolut gar nichts – Coronabeschränkungsaufhebunge n und Urlaubszeit läßt grüßen… Die Maus fühlt sich im Kinderzimmer zwar sichtlich wohl, aber da das derzeit nicht von Menschen bewohnt ist, ist ihr sichtlich langweilig







    Pjeer (ich hab die Schreibweise geändert – so finde ich es besser) ist im Gäste-WC mittlerweile ebenfalls langweilig. Heute ist er mir aus dem Gäste-WC geflüchtet und hat direkt den Weg nach oben gewählt und das große Bad oben untersucht. Ich hab ihn gelassen und das gleich mal für eine Fotorunde genutzt. Er bekommt am Mittwoch seine Impfung und dann werde ich mir überlegen, wo ich ihn dazusetze und ihn dann inserieren.






  31. #1391
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE-Fotos

    Liane ist gestern wie geplant ausgezogen. Hier also ihr Abschiedsfoto



    Noralie hat sich Liane gegenüber zwar immer zickig verhalten, wenn die ihr zu dicht kam, aber trotzdem hatten die beiden Damen eine grundsätzlich friedliche Co-Existenz auf Distanz und man merkt Noralie tatsächlich an, dass sie ihre Kumpanin irgendwie vermisst. Sie wirkt unruhiger, fast suchend. Das bestätigt mich in meiner Einschätzung, dass Noralie nicht Einzelkatze sein will, sondern schlichtweg nur seeehr extrem auf ihre Individualdistanz besteht.
    Ansonsten macht sie sich aber weiterhin gut – keine fulminanten Fortschritte, aber step by step doch immer wieder kleine merkbare Verbesserungen









    Marny macht sich supertoll, er flitzt herum, spielt, rennt auch kaum noch vor mir davon, sondern bleibt sogar wenn ich ins Gehege komme auf dem Boden sitzen und wartet, was ich vorhabe. Wir fangen jetzt an auf dem Boden zu spielen





    Bei den Felvis gibt’s nichts Neues – alles läuft in den üblichen Bahnen, keine Interessenten in Sicht

    Newton





    Ginger





    Santor



    Matheo





    Bakadi hatte heute Besuch und zieht morgen abend dann endlich aus. Sie wird Einzelkatze mit Freigang bei einer tollen Familie. Hier also ihre letzten Fotos





    Shanti entwickelt sich jetzt richtig toll, wir üben jetzt bereits Handstreicheln. Und: sie spielt mit den anderen Fangen – da wird die alte Dame sogar nochmal jung








    Bashir müßte ich eigentlich mal „an den Pelz“ rücken, aber damit würde ich alle Fortschritte zunichte machen. Deshalb warte ich damit, bis er mich von selbst ranläßt. Er rupft sich aber die schlimmsten Knoten immer selbst raus. Das Wedelstreicheln genießt er immer mehr, demnächst werde ich auch mit der Handgewöhnung anfangen





    Kolja und Bashir sind dicke Kumpels geworden und spielen viel miteinander. Kolja macht auch gute Fortschritte. Er findet das Wedelstreicheln mittlerweile gar nicht mehr so gruslig. Anfangs muß er immer noch Fauchen und man kann ihm die Anspannung an der Nasenspitze ansehen, aber dann findet er es doch nett und interessant und hinterher wenn die Anspannung abfällt genießt er im Nachgang. Das Angsthäschen braucht noch, aber der wird noch







    Marinka hat sich gut eingelebt. Bei ihr habe ich jetzt auch mit dem Wedelstreicheln angefangen und sooo schlecht findet sie es gar nicht.





    Der kleine Pjeer ist dann jetzt soweit gewesen, dass ich es gewagt habe ihn in die Truppe zu setzen. Das Gäste-WC ist ja schräg gegenüber vom Katzenraum und er hat jetzt immer an der Gittertür mit den anderen geflirtet – von daher war es eine Probe wert. Und es hat gut geklappt. Er traut sich zwar noch nicht mit den anderen direkt Kontakt aufzunehmen, sondern zieht sich immer an den Rand zurück und beobachtet die anderen lieber erstmal, aber er wirkt dabei nicht mehr panisch oder ängstlich, sondern eher interessiert, aber noch vorsichtig. Ich denke den kriege ich wieder aus seinem Angst-Trauma raus, dass er von meiner Truppe draußen erlitten hat. Zu Menschen ist er ein absoluter Schatz und Charmeur.











    Mit Pjeer zusammen war hier noch ein junger Kater aufgetaucht – etwas älter als Pjeer, so geschätzt um 1 – 1 1/2 Jahre alt. Anfangs hatte ich auch deshalb gedacht, dass es wilde sind, aber dann entpuppten sich beide drinnen jeweils als Menschengewöhnt und zahm, aber von draußen traumatisiert, weswegen ich von ausgesetzt ausgehe.
    Das hier ist der größere Kater, der nun das Bad besetzt.



    Ich habe ihn Taris getauft. Auch er war nicht gechipt und unkastriert. Doch bei ihm habe eine Suchannonce gefunden, die gepasst hat. Nun ist es bei Grautigern ohne weiß ja nicht ganz so einfach zu erkennen, ob es tatsächlich derselbe Kater ist, aber es passt alles – vom Alter, bis zu den Gegebenheiten über den Blick bis hin zu anderen Kleinigkeiten. Ich wollte euch dann gern hier eine tolle Story über ein tolles Happy End einer vermißten Mietz berichten… Das Ding aber ist: Die Leute melden sich nicht zurück… Ich dachte erst, sie sind vielleicht im Urlaub und wartete ab. Als ich genug hatte, suchte ich Hilfe auf FB und fand jemand, der weiß wo die Leute wohnen. Sie ging hin und die Leuten waren da und sagten: „Jaja, sie melden sich bei mir… „ … das ist nun bereits erneut 2 Tage her… Tja – anscheinend hat man kein Interesse mehr an dem Süßen …
    Er ist genauso wie Pjeer ein absoluter verschmuster Traumschatz, aber sichtlich traumatisiert.
    Ich werde jetzt alles in die Wege leiten um rechtlich hinsichtlich der beiden abgesichert zu sein und dann werde ich für die 2 Schätze ihre Welt wieder geradebiegen und ihnen (jeweils) ein Zuhause suchen, wo sie vergessen dürfen, was ihnen widerfahren ist…

  32. #1392
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Die Leute sind den hübschen Kater nicht wert! Ich hätte mir vor Freude den A...aufgerissen, hätte mir jemand gesagt einer meiner drei vermissten Kater sei bei ihm! So würde ich definitiv von Gleichgültigkeit und Desinteresse seitens der vermeintlichen Besitzer ausgehen. Toll, dass du dich rechtlich absichern und somit Taris die Chance auf ein liebevolles Zuhause geben willst! Für ihn und alle deine anderen wunderbaren Schützlinge drücke ich fest die Daumen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  33. #1393
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE – Fotos

    Shantis Umzug steht jetzt für den 8.8. fest





    Bashir macht tolle Fortschritte, den hab ich bald





    Kolja wird insgesamt relaxter, braucht aber noch





    Marinka macht sich supertoll, zeigt jetzt sichtliches Interesse an mir und findet das Wedelstreicheln auch ganz nett. Die wird bald.











    Marny zieht ebenfalls am 8.8. aus. Der Süße hat sich toll gemacht, begrüßt mich jetzt immer und nimmt mir Leckerlis aus der Hand.









    Noralie bleibt zwar die kleine Zicke, aber das Unsicherheitsgezicke wird weniger und dafür fängt sie jetzt an mich zu begrüßen. Ich denke ich werde sie demnächst in die Vermittlung nehmen.







    Die Leukosetruppe in ihrer kleinen Welt



    Für Ginger und Newton tut sich weiterhin nichts









    Kater-Freunde





    Santor geht jetzt in die Vermittlung





    Matheo findet das Wedelstreicheln toll, aber Hand ist noch böse – ein bißchen braucht er also noch





    Pjeer durfte wieder im Bad rumflitzen. Zu ihm gibt es auch gleich noch Neuigkeiten…





    …. Und die hängen mit Taris – oder auch Mau wie er eigentlich heißt – zusammen. Anfang der Woche hatten sich nämlich die Leute gemeldet, die ihren Kater vermisst haben. Der Grund, warum sie sich erst so spät gemeldet haben war eine Mischung aus Unglauben und Unwissenheit. Mau war ihr erster Kater und er ist im Alter von 6 Monaten im Dezember letzten Jahres (!) verschwunden. Sie wohnen über 10 Kilometer von mir entfernt – und waren sich daher sicher, dass mein Taris nicht ihr Mau sein kann. Weil ich aber über diese Facebook-Bekannte von ihnen so einen Druck gemacht hatte, wollten sie mir zumindest sagen, dass es nicht sein kann, dass das Mau ist. Ich habe sie dann im Gespräch aufgeklärt und dann haben sie gesagt, sie kommen zumindest mal gucken, auch wenn sie es sich nicht vorstellen können… Was soll ich sagen…. Sie sind sic h ebenso wie ich sicher, dass er es ist. Es ist eine ganz liebe Familie mit großem Haus in toller Freigängerlage und mit 3 kleinen Kindern. Da sie eigentlich nach über einem halben Jahr mit der Sache abgeschlossen hatten, hatten sie vor kurzem zugesagt 2 Kitten zu übernehmen. Sie sagten sie haben bei Mau viele Fehler gemacht (einzeln, unkastriert rausgelassen usw.) und wollten es dann jetzt bei den neuen Katzen besser machen. Und natürlich wollen sie ihren Mau wieder haben, sie hängen sehr an ihm und sein verschwinden war furchtbar für sie. Tja – und so haben sie zusammen mit mir folgendes beschlossen: sie sagen die Kitten ab, nehmen Mau zurück und: nehmen Pjeer als neuen Kumpel für ihn dazu (sofern er weiterhin nicht vermisst wird). Ich habe jetzt die Aufgabe die beiden zu vergesellschaften und dann gehen sie als Pärchen in ihr neues bzw. für Taris/Mau altes Zuhause. Die Kinder freuen sich sehr und Pjeer fand die Kinderbande auch total toll – soviele Hände zum streicheln… ich denke das wird gut.
    Wie Mau hierher kam – ob auf eigenen Pfoten oder durch Menschen gefahren – und warum er Pjeer im Schlepptau hatte, das wird sein Geheimnis bleiben…





    Tja – und im Holzhaus sitzt ein alter Bekannter:



    Rocco…
    Der Mann kam gut mit seinen Eigenheiten klar – aber das Umfeld nicht…
    Rocco hat ein größeres Revier und ist der Meinung, dass alles, was in diesem Revier liegt seins ist. Und entsprechend verhält er sich: läßt sich von allen streicheln, geht in die Häuser und erklärt allen Bewohnern – Zwei wie Vierbeinern – dass das nun seins ist …Das fanden einige Anwohner in der dicht besiedelten Einfamilienhausgegend nicht so toll und so gab es entsprechend Probleme mit der Nachbarschaft. Jetzt suche ich für diesen sehr eigensinnigen Kerl also einen Hofplatz, wo Kater Kater sein darf ohne, dass sich jemand davon genervt fühlt.
    Guck nicht unschuldig Rocco – wer meint die ganze Welt gehört ihm, landet gern mal in Einzelhaft, da gab es schon andere große Männer, die das lernen mußten…




  34. #1394
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Wow, die Geschichte von Mau ist ja toll und grandios, dass sie so ein überraschendes Happyend hat....auch für Pjeer! Eine klasse Entscheidung der Leute, und wenn sie sagen, sie wollen nun alles besser machen, haben sie ja einen Bilderbuchstart dafür hingelegt! Alles Gute den beiden Katern in ihrer neuen/alten Familie! Das wünsche ich natürlich auch allen anderen Auszüglern!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  35. #1395
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Heute etwas verkürzte WE-Fotos, aber viele Neuigkeiten:

    Pjeer und Mau haben das frisch renovierte Zimmer bezogen und sich soweit angefreundet, dass sie im lauf der Woche ausziehen. Sie kuscheln zwar noch nicht miteinander, aber man begrüßt sich mit Nasenküßchen und spielt fangen miteinander
    Das sind also die letzten Fotos der zwei
    Süßmolch Pjeer





    Hübscher Mau-Taris





    Marny wartet auf seinen Auszug am 8.8.





    Noralie ist jetzt inseriert





    Shanti wartet ebenfalls auf ihren Auszug am 8.8.



    Bashir überlegt noch, wie er das findet



    Kolja geht es gut



    Marinka findet das Wedel-Streicheln jetzt toll, Hände sind aber noch gruslig






    Und die Nachricht, die mich derzeit am meisten freut:
    Matheo und Santor werden wohl bald nur noch zu zweit anzutreffen sein…







    Newton und Ginger haben nämlich tolle Interessenten – zu einer weiteren Felvikatze dazu - zusammen! Ich mache mich jetzt auf VK suche …






    Rocco ist sichtlich verunsichert in seiner neuen kleinen Welt – Vermittlungsmäßig tut sich bisher nichts




  36. #1396
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE-Fotos mit vielen tollen Nachrichten:
    Taris/Mau und Pjeer sind wie geplant ausgezogen.
    Rocco hat dann jetzt das Gästezimmer geerbt.





    Marny zieht ja nächstes WE aus – es sind also seine letzten Fotos. Ich darf ihn jetzt sogar ab und an streicheln







    Noralie macht jetzt riesige Fortschritte – auch sie darf ich jetzt vorsichtig mit der Hand streicheln. Sie ist deshalb jetzt inseriert.





    Shanti zieht ebenfalls nächstes WE aus – also auch von ihr die letzten Fotos. Auch sie darf ich jetzt vorsichtig mit der Hand streicheln.







    Auch Bashir macht Fortschritte, wird sichtlich relaxter. Wenn Shanti ausgezogen ist werde ich mich intensiver mit ihm befassen.









    Kolja macht ebenfalls kleine Fortschritte – er findet das Wedelstreicheln langsam gar nicht mehr sooo schlimm.







    Marinka aber überholt alle: ich darf sie jetzt mit der Hand streicheln und sie schnurrt. Etwas mehr Sicherheit muß noch rein, aber sie wird wohl die nächste Inseratskandidatin sein.









    Die VK von Ginger und Newton war positiv – auch sie ziehen nächstes WE aus – somit also auch von den beiden die letzten Fotos











    Und jetzt kommt das Beste: auch Santor und Matheo haben zusammen eine tolle Interessentin – VK läuft. Umzug ist zu Ende August geplant. Sie bleiben uns also noch etwas erhalten mit Fotos

    Santor







    Matheo







    Wegen der Auszugsfahrt nächstes WE werden die Fotos entfallen müßen.
    Und damit es nicht zu leer wird gibt es Neuzugänge. Und zwar werde ich wohl auf der Rückfahrt nächstes WE 1-2 Mietzen mitnehmen und bereits hier sind diese beiden armen Mäuse:
    Kerry und Taluna



    Taluna hat jahrelang ihre Kitten draußen unter unschönen Umständen großziehen müßen. Dieses mal hatte sich eine liebe Frau gekümmert und die Kleinen eingefangen und an einen Verein geben können. Die Mami durfte leider nicht mit und sollte kastriert wieder raus. Sie ist nicht mehr die Jüngste und die Umstände dort nicht schön – also sagte ich zu.
    Taluna ist sehr ängstlich und flüchtet sofort panisch, wenn ihr etwas komisch vorkommt


    Kerry tauchte während der Fangaktion auf und war mit Taluna sichtlich befreundet. Und so bekam ich den bekannten Anruf: Da ist ein älterer runtergekommener Kater aufgetaucht – kann der noch mit? Und dass es wirklich wichtig war, dass er von der Straße kommt zeigte sich dann bei der Kastra: er kam nicht aus der Narkose, blieb schließlich weg und mußte wiederbelebt werden. Er mußte dann in der Klinik bleiben und hat sich aber gut erholt
    Mal schauen, wann seine traurigen Augen wieder Lebenslustig werden


  37. #1397
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Viel ist passiert in den 2 Wochen…
    Als erstes sind alle Auszügler (Marny, Shanti, Newton und Ginger) wie geplant ausgezogen.
    Noralie mußte nicht lang allein bleiben, denn auch sie ist spontan ausgezogen – ein letztes Foto von ihr hab ich noch in der Kamera gehabt



    Santor und Matheo rücken nun ohne die beiden Roten wie erwartet enger zusammen. Zwei Wochen haben sie noch bei mir











    Von Kolja gibt es gute Nachrichten: er hat eine tolle Interessentin und wenn alles klappt zieht er ebenfalls auf der Tour am 28.8. mit aus.







    Bei Bashir habe ich jetzt mit dem Handstreicheln angefangen. Er läßt es zu, aber seine Reaktion tut einem echt weh: er reagiert als erwarte er Schläge oder am Nacken gepackt zu werden. Der braucht nach wie vor noch Zeit, auch wenn er sich sonst schon ganz gut gemacht hat.





    Marinka ist gut drauf und geht dann jetzt in die Vermittlung









    Kerry hatte sich jetzt toll entwickelt



    Aber Taluna reagiert noch extrem panisch. Für Kerry ist es Zeit den nächsten Schritt zu gehen und ich wollte die beiden eigentlich nach Shantis Auszug in den Raum unten setzen. Aber Taluna würde mir die Truppe im Raum aktuell mit ihrer Panik wieder durchwirbeln. Deshalb hab ich die beiden jetzt ins Bad gesetzt zum „Mensch-ertragen-ohne-Panik“ üben





    Und es gibt leider wieder Rückkommer:
    Ylvie und Ranija… Der Grund lautete, dass sie mit dem Hund nicht klargekommen sind. Aber ein Telefonat zur Abklärung wie man die Situation vielleicht lösen könnte, dass sie sich doch noch gewöhnen, wollte man nicht führen… im Nebensatz wurde erwähnt, dass Kitten angeschafft wurden… da habe ich dann nicht weiter nachgefragt, sondern der Rückgabe sofort zugestimmt.
    Die beiden sind hier sofort wieder heimisch gewesen, als wären sie nie weg gewesen, lassen sich streicheln, schnurren…



    Ranija



    Ylvie



    Und es gibt einen Neuzugang:
    Die kleine zarte Sara ist ca. 14/15 Jahre alt und hat ihr Leben bisher mit ihrer Schwester als halbwilde versorgte Stallkatze an einem Pferdestall verbracht. Was passiert ist weiß man nicht, aber beide verschwanden und sie tauchte nach einiger Zeit abgemagert und verletzt auf, die Schwester ist und bleibt verschwunden. Die Stallleute haben sie eingefangen und tierärztlich versorgen lassen und dann zum Gesund-werden in eine Pferdebox gesetzt. Jetzt geht es ihr soweit wieder gut, die Wunde ist verheilt, aber man möchte die alte Dame nicht mehr dem Leben draußen aussetzen. Sie ist noch sehr dünn, die Augen lassen nach und so richtig hoch springen geht auch nicht mehr – es wird Zeit für ein ruhigeres Leben für sie.


  38. #1398
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE-Fotos

    Santor und Matheo ziehen nächstes Wochenende aus, also die letzten Fotos









    Bei Bashir ist wieder Stillstand seit ich es mit der Hand probiere – ich gehe erstmal wieder einen Schritt zurück







    Kolja dagegen macht gute Fortschritte, der Auszug ist aber erstmal verschoben, er bleibt uns also noch etwas erhalten







    Marinka ist jetzt inseriert. Es gibt verschiedene Anfragen, aber so 100% das perfekte war noch nicht dabei







    Kerry und Taluna haben im Bad sichtlich unter der Enge und der aufgezwungenen Nähe gelitten.



    Ich habe sie dann jetzt in den Katzenraum gesetzt, was ihnen sichtlich besser behagt. Die Tage im Bad haben aber das gewünschte bewirkt: Taluna rast jetzt nicht mehr wie von der Tarantel gestochen los, sobald ich dichter komme, sondern wartet erstmal ab, was ich vor habe



    Die Rückkommer Ylvie und Ranija sind in ihren Nachtests erneut komplett negativ und somit durften sie jetzt das Gehege beziehen. Und da zeigen sie, dass sie eigentlich fit sind, was das Leben bei und mit den Menschen betrifft, haben sich fix eingelebt und sind aktiv unterwegs
    Ein bißchen lasse ich sie den Streß noch verschnaufen, bevor sie dann wieder in die Vermittlung gehen.
    Ylvie ist die zahmere der beiden und findet das Gehege gut











    Aber selbst die zurückhaltendere Ranija ist trotz der Offenheit des Geheges gut unterwegs









    Die zarte Sara hat ihren TA-Termin gut überstanden. Sie ist Fiv/Felv negativ getestet, das Blutbild zeigt jedoch eine leichte Anämie, ist aber ansonsten ok. Eventuell ist das noch eine Nachwehe der ganzen Geschehnisse. Bei ihr heißt es somit päppeln, päppeln, päppeln und dann kontrollieren wir nochmal nach. Sie findet mich jetzt sichtlich doof.





    Nächstes WE müssen die WE-Fotos entfallen, da ich unterwegs bin. Die nächsten gibt es dann also in 2 Wochen

  39. #1399
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Es ist wieder einiges passiert in den 2 Wochen:
    Santor und Matheo sind wie geplant ausgezogen – damit ist die Ära der Felvis bei mir erstmal wieder beendet, was mich sehr freut.

    Marinka ist dann jetzt die nächste Auszugskandidatin – sie ist reserviert und zieht am 11.9. aus. Das werden also ihre letzten Fotos sein.







    Bashir macht jetzt wieder tolle Fortschritte seit ich den Druck wieder rausgenommen habe. Er ist wieder offen im Raum unterwegs und spielt mit allen.





    Kolja ist gut drauf. Sein Umzug hat sich ja verzögert, da werden wir jetzt nochmal in die genaue Planung gehen. So lang flitzt er weiter mit Bashir durch den Raum





    Besonders freut mich derzeit Kerrys Entwicklung – er ist bereits toll in die Gruppe integriert, spielt mit Kolja und Bashir raufen und auch mit dem Menschen hinter der Gittertür freundet er sich langsam an









    Taluna tut sich dagegen mit allem noch sehr schwer



    Ylvie und Ranija haben Interessenten – zusammen und getrennt. Da ich die Zusammenvermittlung der beiden Freundinnen toll fände, habe ich die getrennte Vermittlung erstmal zurückgestellt – auch auf die Gefahr hin, dass diese bis zur Klärung wieder abspringen.
    Die beiden fühlen sich im Gehege wohl – der Balkon wird aber bisher nicht genutzt.









    Saras Entwicklung freut mich ebenfalls sehr – ihre Tests waren negativ, ihr BB bis auf eine leichte Anämie ok, sie frisst gut, hat denk ich bereits etwas zugenommen, ist munter und aktiv und: findet das Streicheln toll, drückt sich schnurrend in die Hand… Allerdings bisher nur auf ihrem Safeplatz – herumlaufende Menschen sind noch super gruslig, aber wenn man sie dann streichelt ist sie berührend hingebungsvoll. Ihr grummliger Blick bleibt aber trotzdem erhalten





    Und: ihre Schwester ist wieder aufgetaucht! Auch abgemagert, aber fit – es wird jetzt versucht sie einzufangen und dann kommt sie ebenfalls zu mir.

  40. #1400
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Ich lese eben, dass Marinka vermittelt ist! Das freut mich ganz besonders, weil ich zugeben muss, dass ich mir das schwierig vorgestellt habe wegen ihres Niesens. Ich wünsche Marinka alles erdenklich Gute und dass sie nun endlich nur noch genießen darf. Ihr Überlebenswille ist enorm beeindruckend! Umso schöner, dass diese tapfere Katze nun endlich auch ein Zuhause bekommt!
    So, und nun freue ich mich auf mein "Wort zum Sonntag"

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

Seite 35 von 36 ErsteErste ... 10252627282930313233343536 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 18:20
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 17:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 11:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •