Seite 36 von 36 ErsteErste ... 112627282930313233343536
Ergebnis 1.401 bis 1.409 von 1409

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #1401
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE – Fotos
    Marinka ist wie geplant gestern ausgezogen.

    Ranija und Ylvie geht es gut











    Und: sie dürfen zusammen bleiben – denn: sie sind zusammen reserviert!



    Kolja ist gut drauf





    Bashir macht weiter Fortschritte, selbst das einfangen von Marinka gestern hat ihn nicht zurückgeworfen.







    Kerry entwickelt sich toll. Er ist munter im Raum unterwegs und rauft gern mit Bashir und Kolja. Der ist super sozial und für sein Alter noch sehr verspielt und mag das catchen sehr gern. Wer also einen älteren Raufkumpel sucht, der sollte sich Kerry mal anschauen. Auch sonst hat er sich toll gemacht, ist jetzt ein richtig prächtiger Kater geworden und kein halbtotes Häufchen mehr. Und das Wedelstreicheln mag er bereits auch…







    Taluna tut sich dagegen weiterhin sehr schwer



    Nach Marinkas Auszug hab ich Sara dann jetzt in den Raum unten zu den anderen gesetzt. Sie ist zwar noch immer sehr dünn, aber hatte ja bereits etwas zugenommen und ich denke es wird Zeit sie aus ihrer Einsamkeit zu holen. Erst wollte ich warten, bis ihre Schwester einfangen ist, aber das zieht sich wohl noch. Sara ist was das Streicheln betrifft bereits super kuschlig, schnurrt, tretelt, schmiegt sich richtig in die Hand rein – nur der Herumlaufende Mensch ist noch absolut gruslig. Deshalb wurde es Zeit, dass sie aus der Abgeschiedenheit raus kommt.
    Sie hat sich auch gleich im Raum munter umgeguckt





    Und dann gibt es wieder Neuzugänge.
    Einmal absolut ungeplant. Es hieß, dass an der Stelle wo ich schon vor einigen Jahren einige Katzen her hatte (u.a. Stoljan) wieder ein Jungtier eingefangen wurde – diesmal eins, was sichtlich krank wäre und sich ohne Gegenwehr mit Greifen in die Box stecken ließ. Daher hatte ich geraten man möge es ins Tierheim bringen, es könnte ja ein zahmes Fundkitten sein…
    Doch das Tierheim verweigerte mal wieder seinen Dienst und so ließ ich mich dann doch breit schlagen…
    Das Würmchen ist ein Katerchen



    Doch was ein Jungtier sein sollte



    Entpuppte sich dann beim näheren hinsehen als völlig abgemagerter erwachsener Kater…
    Er ist geschätzt 1 Jahr alt, ist unkastriert und nur noch Haut und Knochen



    Ich habe dann gleich ein komplettes Blutbild machen lassen und die Werte sind seinem Zustand entsprechend alle etwas verrutscht, aber nichts dramatisches und daher alle wieder reparabel. Er frißt sehr gut, hat guten Output und so denke ich der wird wieder… Meine Tierärztin schätzt, dass er irgendwo eingesperrt war.
    Ich habe ihn Kovu getauft – wobei das vielleicht ein Fehler war… Bei einer Freundin von mir sitzt seit einigen Monaten sein eventueller Bruder – beide sind geschätzt gleich alt und haben denselben stark ausgeprägten Unterbiß. Sein Bruder wurde aufgrund seiner Art zu Schnurren Diesel genannt – Kovu miaut in einem Ton wie eine Hupe… Dann gäbe es die Brüder Diesel und Hupe *grins
    Auf jeden Fall geht es ihm schon wieder so gut, dass er jetzt zeigen kann, dass er kein Fundtier ist, sondern eben aus dieser schwarzen Scheumietztruppe stammt, die wir von dort kennen…



    Und dann gibt es noch ganz frisch heute eingetroffen zwei neue Mädels , die aus einer wildlebenden Truppe in Brandenburg stammen. Man wollte sie nicht wieder zurücksetzen, da sie an einer stark befahrenen Zubringerstrasse leben, wo schon einige überfahren wurden. Die beiden sind ca. 1 Jahr alt. Sie haben am Dienstag ihren Fiv/Felv-Test und suchen noch Namen


  2. #1402
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Mal ein kurzes Update:
    Die beiden neuen Mädels heißen nun Lia (die mit weiß) und Keona (die ohne weiß). Sie sind Fiv/Felv negativ getestet und nun auch frisch geimpft.
    Und dann bin ich mal wieder selber am Fangen... kurz vor einer Auffahrt zur Autobahn stehen nochmal ein paar Häuschen außerhalb der Ortschaft - kleine Höfe mit Hühnern, Pferden usw. - und genau an der Stelle wurden nun zum dritten mal binnen kürzester Zeit überfahrene Katzen aufgesammelt - alle ungechipt und soweit ersichtlich unkastriert. Da läuft eine Hofkatzenhaltung derzeit aus dem Ruder und einige Katzen wandern ab gen Autobahn. Von Seiten der Anwohner wurde hinsichtlich der Katzen abgewunken - kein Interesse... Deshalb habe ich nun angefangen zumindest erstmal die abwandernden Katzen wegzufangen. Alles weitere wird dann wohl eine größere Aktion, wo ich mir dann Hilfe holen muß.
    Nummer 1 ist fix in die Falle gegangen: Kater, unkastriert, rasselt beim atmen



    Der Umzug von Ranija und Ylvie ist zu nächste Woche Mittwoch angesetzt.
    Ob ich diesen Sonntag zu den Fotos kommen werde weiß ich noch nicht, eventuell dann nur verkürzt.

  3. #1403
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE-Fotos

    Ylvie und Ranija ziehen am Mittwoch aus, daher die letzten Fotos







    Machts gut ihr beiden Süßen



    Kolja hat jetzt nochmal einen großen Schritt nach vorne gemacht und bleibt völlig relaxed in meiner Anwesenheit. Das freut mich sehr, da sein Auszug ja auch sich nähert.





    Kerry entwickelt sich auch immer besser.





    Er ist vor allem mit Bashir dicke Freund



    Bashir hat ebenfalls einen guten Schritt nach vorne gemacht und relaxed immer mehr.







    Sara hat sich im Raum toll eingelebt und fängt an sich mit dem Jungs anzufreunden.



    Sie reagiert auf das Streicheln ja mit schnurren, Köpfeln und rumrollen. Hatte aber den Herumlaufenden Menschen noch als absolutes Panikobjekt angesehen. Und da ist der Knoten jetzt auch geplatzt. Im ersten Moment will sie flüchten, aber wenn man sie dann anspricht geht das Schwänzchen hoch und sie kommt wieder zurück. Sie wird wohl die nächste Vermittlungskandidatin sein. Wer sucht ein supersoziales älteres Mädchen als Gesellschaft für seine Mietz? Kuscheln mit Mensch und Mietz ist bei ihr Pflicht!









    Taluna macht erste Fortschritte und bewegt sich auch mal im Raum



    Kovu macht mir Sorgen. Er frißt gut, bricht aber auch immer mal wieder und so richtig vorwärts geht es bei ihm nicht mit dem Zunehmen. Der Durchsatz ist da, aber es bleibt nicht genug hängen, das zeigt auch der Kot, der sehr hell ist. Ich fürchte, das Magen/Darm bei ihm durch das Hungern doch arg in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ich habe deshalb jetzt mit Zufüttern angefangen. Gefällt ihm überhaupt nicht, aber muss leider sein.



    Lia ist eher ängstlich denn scheu



    Keona macht dagegen aus ihrer Abneigung kein Geheimnis



    Den Fang von der Autobahnauffahrt habe ich nun Perron getauft. Er wird morgen kastriert


  4. #1404
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Da ich morgen privat unterwegs bin, gibt es die WE-Fotos bereits heute

    Ylvie und Ranija sind wie geplant ausgezogen.

    Koljas Umzug wurde leider gecancelt. Er sucht also nun und ich werde dann jetzt seine Annonen fertig machen. Er ist kein Kuschelkater und wird es wohl in dem Sinne auch nicht werden, Menschen sind aus seiner Sicht völlig ok, so lang sie Leckerlis verteilen, aber das mit dem Streicheln… naja… kann man ertragen, muß aber nicht sein… Dafür ist er ein sozialer Tobespatz, der genau richtig als Tobe- und Rauflkumpel für andere Kater geeignet ist. Wer also gerade auf der Suche nach einem Tobekumpel ist und genug Kuschelkatzen hat, so dass ihn das nicht stört, der ist bei Kolja genau richtig







    Dafür ist Sara reserviert und wir basteln dann jetzt am Umzug.







    Die Maus ist in ihrer selbstverständlichen Art auf andere Katzen zuzugehen einfach nur zu niedlich – die Kater reagieren oft verdutzt, machen aber mit



    Bashir macht weiter Fortschritte, er fängt jetzt endlich an das Wedelstreicheln zu genießen





    Kerry macht sich auch weiterhin gut. Wir fangen jetzt an mit Streichelübungen, was er zwar oft mit Fauchen quittiert, aber dann doch auch gar nicht so schlecht findet. Man muß aber noch aufpassen ihn nicht zu überfordern.





    Taluna tut sich weiterhin schwer. Ihr sind die Kater auch oft zuviel und ich werde sehen, dass ich sie demnächst umsetze – eventuell erstmal allein.



    Kovu hat mir diese Woche viel Kummer gemacht. Er fraß immer weniger, brach immer öfter, wirkte schlapp und abwesend. Ich fütterte zu, was er zwar duldete, aber dabei oft stark speichelte – ihm war sichtlich übel. Ich hatte große Sorge, dass er mir wegkippt. Also war ein Tierarztbesuch angesagt und er bekam Infusionen, was gegen die Übelkeit und Mittel zum Appetitanregen und zum pushen. So richtig konnten wir uns keinen Reim darauf machen, was los war, denn seine Blutwerte deuteten nicht darauf hin, dass die Organe nicht mehr mitspielen wollen würden. Nach dem Tierarztbesuch begann er auch wieder etwas zu fressen, wirkte aber immer noch schlapp. Am nächsten Morgen sah ich, dass ihm hinten Kot im Fell hing und ich griff ihn mir um es abzumachen – und zog mit dem Kotklumpen ein Bündel von ca. 5-6 toten Bandwürmern heraus! Wohlgemerkt: er hatte bisher ganz bewußt KEINE Wurmkur bekommen! Eben weil mir klar war, dass er das in dem Zustand nicht verpacken können würde. Aber die Bandwürmer waren definitiv tot – dünne tote in sich zusammengefallene Spaghettis – die waren verhungert! Ich sammle auch jetzt (!) nach über 2 Wochen plötzlich von ihm Zecken ab – die hatten vorher nichts, was sie hätten saugen können, deshalb zeigen sie sich erst jetzt. Nachdem die Würmer endlich draußen waren und seinen Darm nicht mehr blockierten, ging er zum fressen und fraß den Napf leer..! Das Erbrechen ist seither Geschichte. Er wirkt jetzt auch wacher und interessierter. Ich habe ihn dann jetzt ins Gehege umgesetzt, damit er sich nicht ganz so einsam fühlt. Übern Berg ist er noch nicht, aber ich habe wieder Hoffnung ihn durchzukriegen. Er wiegt übrigens nur knapp 2 Kilo… Der Kleine ist unglaublich zäh..



    Perron ist jetzt in den großen Raum umgezogen



    Und hat die jungen Mädels als Gesellschaft gekriegt.

    Während Lia noch überlegt wie sie das ganze findet



    Zeigt Keona mal wieder klar ihre Meinung



    Dann habe ich jetzt nicht nur eine Fangstelle, sondern sogar zwei. In einem Nachbarort wurden junge Katzen auf einem Autoplatz direkt an der Hauptstrasse bzw. Hauptkreuzung des Ortes gesehen. Ich versuche sie jetzt einzufangen, aber statt der Kleinen ging mir ein erwachsener Streuner in die Falle. Ich habe ihn Valentin getauft. Er ist unkastriert und ein klassischer Fauchi-Spucki





    An der Fangstelle an der Autobahnauffahrt hatte ich länger kein Fangglück, da die Mietzen scheinbar wirklich erst Nachts unterwegs sind und noch nicht abends. Gestern habe ich dann dort eine Nachtfangaktion gemacht und kurz nach Mitternacht ging dann ein Tigerchen in die Falle. Von der Statur her habe ich sofort auf ein Mädel getippt, was sich Zuhause beim näher anschauen dann auch bestätigte.



    Doch als ich dann die ganze Katze zu Gesicht bekam stiegen mir die Tränen in die Augen…



    Wer genau hingeschaut hat, hat gesehen, dass das linke Vorderbein fehlt.
    Sie hat dort wie Marek nur einen kurzen Stumpf – den benutzt sie durchaus auch wie ein Bein und stützt sich darauf ab



    Und auch der Schwanz ist auf halber Länge gecuttet.



    Und Ja, sie sieht trächtig aus – das lasse ich nächste Woche abklären.
    Ihre Zitzen sind extrem ausgenudelt, die muss massenweise Kitten groß gezogen haben – und das auf drei Beinen und ohne Hilfe, denn gefüttert wird dort nicht…. Was für ein tapferes Mädel…
    Ich habe sie Mirace getauft.

  5. #1405
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Durch die Fangaktionen und Privatkrams hab ich aktuell wenig Zeit und morgen gar keine. Deshalb gibt’s jetzt fix ne verkürzte Runde:

    Sara ist heute ausgezogen



    Die Katerrunde ist damit wieder unter sich



    Bashir findet das Wedelstreicheln jetzt endlich richtig gut und genießt es. Dafür hatte ich mir etwas Sorgen um ihn gemacht, da er beim rumhampeln auf dem Catwalk ungünstig abgestürzt war und danach etwas ruhiger war. Aber mittlerweile flitzt er wieder herum, war also wohl nur etwas verstaucht/geprellt





    Kolja ist jetzt inseriert



    Bei Kerry werde ich jetzt mit dem Händestreicheln anfangen und ihn dann demnächst auch inserieren.



    Taluna fängt jetzt an mir etwas zu vertrauen. Sie blinzelt jetzt mit mir und frißt ihre Leckerlis in meinem Beisein.



    Perron ist zwar so noch recht ängstlich, findet aber das Wedelstreicheln total toll, köpfelt den Wedel an und die ersten Schnurrer sind auch dabei. Der kommt jetzt fix.



    Kovu hat sich toll berappelt. Er frißt jetzt gut und endlich merkt man auch, dass was hängen bleibt. Entsprechend wird er jetzt auch agiler und frecher – der Wedel wird jetzt gern mal verhauen.



    Lia und Keona haben sich gut im Raum eingelebt. Sie haben das Spielzeug für sich entdeckt und flitzen damit herum.



    Lia ist bereits recht zugänglich, sie läßt sich aber durch Keonas Gefauche immer verunsichern



    Keona übt sich noch im „mich doof finden“, aber die Klappohren sind schon etwas weniger



    Valentin ist jetzt frisch kastriert und im Haus. Was er davon hält sagt das Foto wohl auch ohne Worte



    Mirace ist wie erwartet trächtig. Es ist zwar nicht sofort soweit, aber schon zu weit für einen Abbruch. Ich habe sie jetzt erstmal ins Gästezimmer gesetzt. Dort hat sie mehr Platz, sie muß bzw. kann nicht soviel springen und vor allem ist der Bodenbelag ein sehr weicher PVC. Sie nutzt ihren Stumpf doch erstaunlich oft zur Unterstützung und das war mir in den anderen Räumen nichts.
    Ihr gefällt es sichtlich in ihrem neuen Reich.



    Ich bin dort wo sie her ist weiter am Fangen und habe nun dank netter Anwohner auch den „Herd“ des ganzen Übels ausgemacht. Aktuell versuche ich nach wie vor erstmal die zur Straße abgewanderten Katzen einzufangen, danach kann ich mich dann dem „Herd“ zuwenden.
    Und an der Strasse sind mir jetzt 2 Minis in die Falle gegangen – 2 kleine Mädels



    Ich denke nicht, dass die beiden Geschwister sind. Sie sitzen meist nicht zusammen und ich würde das Schwarz-weiße älter schätzen als das Schwarze. Ich denke die Hübsche ist um die 5-6 Monate alt – und den Papa Perron kann sie wohl nicht verleugnwn



    Während die kleine Schwarze noch sehr Babyhaft wirkt und denk ich um die 4 Monate sein dürfte.



    Bei einer der vor ein paar Wochen überfahrenen Katzen handelte es sich wahrscheinlich um eine Mama-Katze – sie war schwarz-weiß. Dazu lag am selben Tag ein junges Tigerchen dort überfahren. Und Mirace habe ich ja auch an der Straße gefangen. Somit würde das mit 2 Frühlingswürfen, die dort vorhanden sein müßten auch passen. Mal schauen ob noch mehr Jungtiere an der Straße sind, oder ob es das nun war. Ich bleibe dran…

  6. #1406
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.173
    Ich drücke fest die Daumen, dass ganz viele Katzen aus der Gefahrenzone geholt werden können!!! Vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #1407
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    WE – Fotos

    Bashir geht es gut







    Kerry geht jetzt in die Vermittlung







    Bei Kolja bisher keine Interessenten







    Perron hat die Gruppe gewechselt. Da er das Streicheln bereits toll findet, aber noch Alltagstauglich werden muss, ist er im oberen eher abgeschotteten Raum fehl am Platz und ist deshalb in den Raum unten gezogen. Er ist super sozial und hat sich sofort und ohne Stress in die Gruppe eingefügt.





    Taluna hat dafür jetzt ins Gäste-WC gewechselt, da sie am Dienstag ihre Zahn-OP hat und ich sonst mit den Medigaben im Anschluß bei ihr Probleme kriegen würde. So sehr wie sie manchmal mit den Katern rumzickt – jetzt ruft sie nach ihnen rüber…



    Kovus Entwicklung ist sehr erfreulich - so langsam wird aus dem Gerippe eine erkennbare Katze. Er ist jetzt fit genug für die Wurmkur. Er bekommt extra eine die man sonst Kitten gibt und ich hoffe er verpackt das gut.







    Lia und Keona haben statt Perron nun Valentin dazu bekommen. Ich bin mir nicht sicher, ob sie den Tausch überhaupt bemerkt haben *grins



    Auf jeden Fall zeigt das Dreier Foto zusammenfassend das, was die Einzelfotos im Detail zeigen:
    Während Lia schon recht interessiert an mir ist



    Ist Keona noch skeptisch, aber nicht mehr ganz erzürnt



    dagegen ist Valentin noch komplett im Angstmodus



    Mirace hat sich gut in ihrem Raum eingelebt





    Das kleine Schwarze heißt nun Namali und ist bereits zahm, schnurrt und tretelt









    Die hübsche schwarz-weiße heißt nun Karyna – sie braucht noch Zeit.



    Die beiden sind bereits Fiv/Felv negativ getestet und gehen nächste Woche zur Kastra.

  8. #1408
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.395
    Die WE-Fotos mit schönen Nachrichten:

    Kerry ist reserviert und wird in 2 Wochen ausziehen







    Und das beste daran: sein Sparringspartner zieht mit ihm zusammen in das Traumzuhause







    Ich hatte bei Bashir immer Angst, dass er ob seiner Schönheit an die falschen Menschen gerät. So relaxed, wie er sich jetzt im Raum bewegt, so extrem reagiert er aber weiterhin auf jeden Versuch ihn mit der Hand zu streicheln. Aber da es alte Freunde von mir sind, die die beiden nehmen, weiß ich, dass sie in gute Hände kommen.






    Perron geht jetzt in die Vermittlung. Er hat sich toll im Raum eingelebt, ist mittdrin, es gibt bereits erste Spielansätze mit den anderen und ist mir gegenüber interessiert und verkuschelt














    Bei Kolja bisher leider weiterhin keine Interessenten





    Taluna hat ihre Zahn-Op gut überstanden und kuriert diese im Waschbecken aus



    Kovu hat seine Wurmkur super gut und ohne Probleme vertragen. Er nimmt jetzt richtig gut zu und ist jetzt kräftig genug um wieder zu springen und zu klettern und hat die obere Etage geentert
    Stolz wie Bolle der Herr





    Aber was ist das?? Was rennt da in seinem kleinen Reich herum??


    Da muß er doch gleich gucken gehen







    Namali und Karyna haben ihre Kastra gut überstanden und fix verdaut und durften daher nun ins Gehege um Kovu endlich die langersehnte Gesellschaft zu geben.
    Die beiden Mädels schauen sich nach dem ersten Erkundungsgang das Ganze erstmal von oben an





    Mirace wird langsam selbstbewußter, weicht jetzt nicht mehr ängstlich vor mir weg, sondern bleibt in ihrem Bettchen und fauchspuckt in meine Richtung.



    Das Dreierteam hat jeder für sich kleine Fortschritte gemacht



    Lia blinzelt mit mir und wird neugierig



    Keona fängt an das Vorlesen gut zu finden, ist aber bei Bewegungen noch auf der Hut



    Und der große Valentin läßt sich von den kleinen Mädels beschützen und kann so auch mal nen vorsichtigen Blick aus seiner kätzischen Schutzburg wagen


  9. #1409
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.438
    Schön, dass wieder einige Katzen ihr Köfferchen packen konnten, um in ein eigenes Heim zu ziehen.

    Für Kolja tut es mir leid, dass er immer noch keine Interessenten hat. Er ist so ein hübscher Kater.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Seite 36 von 36 ErsteErste ... 112627282930313233343536

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 18:20
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 17:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 11:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •