Seite 34 von 34 ErsteErste ... 92425262728293031323334
Ergebnis 1.321 bis 1.345 von 1345

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #1321
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    52.688
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




    Die Fünf von der Kaserne https://photos.app.goo.gl/ykpTkqYzCQnA9aZY9

  2. #1322
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.102
    Ich kann gar nicht sagen, wie leid mir das tut.
    Ja, wie du schon schriebst, Miriam, das Leben ist nicht fair!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  3. #1323
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    Danke für eure lieben Worte hinsichtlich Baxter. Es ist schwer zu verstehen, so plötzlich, so sinnlos und so unnötig. Ich versuche nach solchen Dingen immer nachzuvollziehen, was ich hätte anders/besser machen können, aber diesmal gibt es nichts. Ich hatte so lange wie irgendmöglich mit der Sache gewartet, er war fit und gut drauf, es gab keine Anzeichen. Es nicht operieren zu lassen wäre auch nicht richtig gewesen. Es war einfach nicht absehbar. Die Tierärztin ist genauso geschockt wie wohl wir alle. Aber es ist wie es ist und es ist nicht änderbar. Er liegt jetzt auf meinem Katzenfriedhof hinten im Garten und ich versuche es irgendwie zu verarbeiten.
    Kassandra hatte ja mit ihm zusammen ihre Zahn-OP. Sie hat alles gut überstanden. Ihr wurden 8 Zähne entfernt. Sie ist jetzt noch etwas angeschlagen und ruhig, aber das ist ja auch nicht verwunderlich. Fressen geht aber bereits schon wieder vorsichtig und sie nimmt artig ihre Medis. Und von ihr gibt es noch gute Nachrichten: Ich hatte darum gebeten ihre Augen nochmal in Narkose genauer untersuchen zu lassen. Seit sie im Gehege war konnte ich sie ja genauer beobachten und hatte ein paar mal gesehen, dass die Pupille von dem defekten Auge reagiert hat. Daher wollte ich an den Anfangsverdacht eines entstehenden Glaukoms nicht mehr wirklich glauben. Und richtig: Das Auge ist nicht komplett defekt, nur sehr stark eingetrübt. Sie kann also damit wahrscheinlich noch leichte Schattenumriße sehen. Bei dem anderen Auge fand ich umgedreht, dass ihre Pupille im Vergleich zu den Lichtverhältnissen oft ein bißchen zu groß wirkte, so dass ich da einen blinden Fleck befürchtete. Aber das ist nicht der Fall. Allerdings ist es auch ganz leicht eingetrübt, aber nur auf die Art, wie es bei älteren Katzen normal ist. Also kann sie damit gut sehen und es braucht hinsichtlich der Augen auch nichts mehr gemacht werden.
    Und auch wenn es einerseits weh tut das zu sagen, so ist es doch das beste was man aus der Situation machen kann: die Interessenten von Baxter wollen dann jetzt wahrscheinlich Kassandra nehmen. Sie hatte sich vor der OP so toll gemacht und mit Baxter auf Anhieb so toll verstanden, dass ich denke, dass sie die Richtige ist um seinen Platz dort zu erben. Wenn sie also sich in 2-3 Wochen von der Zahn-OP erholt hat, wird sie wohl dorthin ziehen.
    Die Fotos sind noch von vor der OP









    Geza und Gerome sind gestern wie geplant in ihr neues Zuhause gezogen. Ein Traumplatz mit toller Familie und späterem Freigang. Ich freu mich sehr für die beiden. Süß war beim Transport: als ich sie beim letzten mal zum TA zur Impfung gefahren haben, hatten sie sich in den abgedeckten Boxen die ganze Zeit gegenseitig gerufen. Deshalb hatte ich für den Transport (etwas über eine Stunde Fahrt) die Boxen so hingestellt, dass die Boxentürchen direkt aneinander standen und sie sich so durch die Gitter sehen konnten. Sie lagen auch die ganze Zeit Köpfchen an Köpfchen am Gitter und haben keinen Mucks von sich gegeben. Zusammen ist eben auch eine Stresssituation halb so wild…





    Graven fand das Einfangen der beiden im Raum wieder gar nicht lustig und es tat mir auch sehr leid ihm schon wieder seine Kumpels zu nehmen.





    Doch er hat für die letzten 2 Wochen ja nochmal neue Gesellschaft bekommen – und die beiden haben sich auf Anhieb verstanden, sind gleich noch am abend gurrend und köpfelnd miteinander rumgelaufen und haben erste Spielversuche miteinander gestartet



    Die 2 Wochen im Bad waren für Levik super gut, auch wenn er mir Leid tat so allein. Aber guckt mal was aus dem Duck-Angst-Häschen geworden ist:





    Und: er köpfelt den Wedel jetzt an, findet das Wedelstreicheln total toll. Damit ist er fit für seinen Besuch nächstes Wochenende. Im Katzenraum ist er zwar jetzt erstmal wieder vorsichtiger, aber ist bereits neugierig unterwegs



    Dante hat sich jetzt auch im größeren Raum gut eingelebt und zeigt wieder vorsichtiges Interesse an mir


    Bei Noralie und Liane nichts Neues




  4. #1324
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.166
    Das Leben ist manchmal so ungerecht. Warum durfte Baxter nicht erfahren, wie schön, es in einem richtigen zu Hause ist, wo Kater die Dosis nur mit wenigen Kumpels teilen muss.
    Baxter komm gut im Regenbogenland an.
    Du wärst für Deine Dosis bestimmt ein tolles Familienmitglied geworden. Und Du hattest den grimmigen Blick vom Anfang verloren.
    Warum Du so schnell ins Regenbogenland gerufen wurdest, werden wir wohl nie ganz erfahren.

    Miriam, Du hättest nichts anders machen können
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  5. #1325
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    3.191
    Liebe Miriam, es tut mir von Herzen leid
    Das ist wirklich soooo traurig und ungerecht er hätte es so sehr verdient, nun glücklich zu werden.
    Aber du hast nichts falsch gemacht! Du hast ihn, wie alle deine Pflegis, versucht bestmöglich für sein neues Leben vorzubereiten und ihm zu helfen. Und ich bin froh, dass er bei dir noch Wärme, Zuneigung, Futter und Freude erfahren durfte. Ein warmes, sicheres Plätzchen und Spielkameraden.....dass es ihm bei dir zuletzt auch gesundheitlich wieder viel besser ging! Das ist das, was er ins Regenbogenland mitnimmt und wofür er sehr sehr dankbar sein wird. Auch wenn das Schicksal nun erbarmungslos zugeschlagen hat und es wohl nicht mehr weiter gehen sollte.... so ist es nicht da draußen passiert, in Kälte, Einsamkeit oder Krankheit. Fühl dich mal bitte lieb gedrückt
    Und Baxter- dir wünsche ich im Regenbogenland bei all unseren Lieben ewige Ruhe, Freude und Glückseligkeit!
    Liebe Grüße Steffi mit Honey, Nenya und Merlin
    (und meinem "Mausje" Nala und meinem "Dicken" Mellon --- auf ewig unvergessen!)



  6. #1326
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    WE-Fotos

    Kassandra hat sich sichtlich von ihrer OP erholt. Baxters Interessenten wollen sie tatsächlich haben. Ihr Umzug ist jetzt zum nächsten WE angesetzt. Wenn alles gut läuft sind es ihre letzten Fotos.









    Graven und Levik sind dicke Freunde geworden und rocken zusammen den Raum



    Gravens Umzug steht jetzt für nächsten Samstag fest. Somit sind das seine letzten Fotos – er hat sich so toll gemacht…









    Levik war anfangs im Raum wieder etwas schüchtern, aber mittlerweile ist er auch da gut aufgetaut. Er hatte gestern Besuch und er zieht bereits Freitag um – also auch von ihm die letzten Fotos.







    Liane macht weiter auf Grummeltante



    Dagegen taut Noralie jetzt auf. Sie blinzelt mit mir und findet das Wedelstreicheln gar nicht schlecht.







    Und die Überraschung der Woche ist Dante. Wie so oft entwickeln sich gerade diese bösen großen Streunerkater dann zu liebevollen sanften verspielten Kitten wenn sie merken, dass sie nicht mehr ums Überleben kämpfen müßen. Und genauso ist es bei ihm. Statt angefaucht werde ich jetzt angegurrt, er holt sich seine Leckerlis vorne ab und findet das Wedelstreicheln supertoll, köpfelt den Wedel an und schnurrt dabei und ab und an wird der Wedel auch spielerisch verhauen. Aktuell geht das zwar nur auf seinem Safeplatz, aber wenn nächste Woche Graven und Levik ausgezogen sind, kommen die drei von oben nach unten in den Raum und dann wird er bald lernen, dass auch herumlaufende Menschen ungefährlich sind. Sein Nachtest im Labor hat das Fiv im Übrigen bestätigt, er ist also ein Fivie.. und sucht dann demnächst ein zu Hause.













    Und es gibt einen Neuzugang: die kurze Fang-Chance zwischen „zu kalt zum Fangen“ und „Fangstopp wegen Kitten“ wurde vom Fänger im Oderbruch genutzt und es ging eine kleine Tigerin in die Falle. Von der Optik mit den engstehenden Augen könnte es eine Schwester von Rowdy sein. Ich habe sie deshalb Ranija getauft. Sie ist schüchtern und ängstlich, aber nicht wirklich scheu.





    Demnächst gibt es dann einige Neuzugänge…

  7. #1327
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.481
    Alles Gute, Graven, du bekommst ein Luxus-Zuhause und einen ganz lieben Kumpel *schwör*
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  8. #1328
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.330
    Zieht Graven zu Dir?
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  9. #1329
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.481
    Zitat Zitat von AngiHof Beitrag anzeigen
    Zieht Graven zu Dir?
    Oh leider nein, ich habe nur am SA die Vorkontrolle gemacht.... ein Träumchen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  10. #1330
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.330
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Oh leider nein, ich habe nur am SA die Vorkontrolle gemacht.... ein Träumchen
    Er ist aber auch ein schöner Kater und hat sich so toll entwickelt
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  11. #1331
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    Danke nochmal Becky - in der Gegend ist schwer jemanden für sowas zu finden...

    Hier trudeln jetzt nach und nach die Neuzugänge ein - die nächste Oderbruchmietz:



    Sie war heute gleich beim Tierarzt. Da sie zahm ist, wollte ich schauen, ob wir da nicht doch eine Freigängerin weggeholt haben. Sie ist noch jung, geschätzt 1 Jahr alt, hat keinen Chip, dafür aber Flöhe und einen Nabelbruch und scheint gerade rollig zu werden... Ich habe sie Suzanna getauft.

  12. #1332
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.166
    Dann wünschen wir allen ,die ein dauerhaftes Heim für sich gefunden haben „viel Glück und viel Segen auf all Euren Wegen,
    Gesundheit und Frohsinn sei auch mit dabei...“

    Und den Neuankömmlingen gelinge eine gute Eingewöhnung bei Dir.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #1333
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.481
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Danke nochmal Becky - in der Gegend ist schwer jemanden für sowas zu finden...
    Immer wieder gern, wenn´s in der Nähe von Augsburg ist.
    Und wenn ihm Herrles Gitarrenspiel nicht gefällt, zieht er bei mir ein
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  14. #1334
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    Der nächste Neuzugang ist eventuell ein kleiner Unglücksrabe. Santor stammt aus Sachsen-Anhalt von einer Futterstelle, die aufgelöst werden muss, da das Gelände platt gemacht und neu bebaut wird. Er war an der Futterstelle ein Neuzugang und daher noch unkastriert und kam frisch kastriert zu mir - das Ergebnis des Fiv/Felv-tests folgte erst später nach - und zeigte für Felv leider positiv...
    Ich habe für nächste Woche einen Termin bei meiner TÄIn für einen Nachtest, aber ich fürchte bei ihm leider, dass das stimmt. Dem armen Kerl sieht man sein Streunerleben sehr an, er ist ziemlich zerfleddert und wirkt sehr müde



    Ich hoffe, dass ich für ihn trotzdem noch ein 2. schönes Leben herausschlagen kann...

  15. #1335
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.166
    Armer Santor! Mit den kleinen weißen Stellen unter den Augen sieht er aus als wenn er weint.
    Ich hoffe, dass die Leukose bei ihm noch nicht ausgebrochen ist. Wenn er müde wirkt, ist das ein schlechtes Zeichen.
    Alles was zu drücken geht ist für den armen Kerle gedrückt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  16. #1336
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    Levik, Graven und Kassandra sind wie geplant ausgezogen.
    Das Trio Liane, Noralie und Dante ist dann jetzt unten im Katzenraum. Die erste Eingewöhnung ist bereits erfolgt und sie fangen vorsichtig an aufzutauen
    Liane





    Noralie





    Dante







    Ranija und Suzanna hatten am Freitag ihre Kastra-Ops. Beide sind Fiv/Felv negativ getestet und nun gechippt. Sobald sich beide etwas von ihrer OP erholt haben werde ich sie zusammensetzen – wahrscheinlich erstmal ins Gäste-WC
    Ranija



    Suzanna







    Santor hat am Mittwoch seinen TA-Termin für das Blut abnehmen für den Nachtest



    Sollte er tatsächlich Felv positiv sein, so ist das zwar für ihn großer Mist, aber er wird dann trotzdem nicht allein bei mir hocken bleiben müssen. Denn ich habe gestern auf der Rücktour zwei Felvies mitgenommen:



    Das hübsche Kater-Katzepärchen sind Streuner aus Jena, die bereits gesichert Felv positiv getestet worden sind (Antigen und PCR). Da sie scheu sind hatte ich mich bereit erklärt sie trotzdem zu nehmen, da ich ja oben dank des Mehrtürensystems eine gute Separation durchführen kann.
    Die beiden suchen noch Namen.

  17. #1337
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    WE-Fotos

    Dante macht sich toll, er begrüßt mich freundlich und ich darf ihn sogar mit der Hand streicheln. Süß finde ich seinen Kringelschwänzchen. Er muss noch mehr Sicherheit in Hinblick auf herumlaufende Menschen bekommen, dann kann er in die Vermittlung









    Noralie kommt jetzt auch aus sich heraus, sie ist noch etwas vorsichtig, aber findet das Wedelstreicheln jetzt gut







    Liane ist nach wie vor skeptisch – dafür scheint sie jetzt langsam Gefallen an dem Kontakt zu anderen Katzen zu finden



    Ich hatte ja Ranija und Suzanna zusammen ins Gäste-WC gesetzt. Aber leider war das keine gute Sache. Ranija ist nicht nur den Menschen, sondern auch anderen Katzen gegenüber sehr vorsichtig und zurückhaltend und Suzanna hat im Gegensatz dazu draußen gelernt, dass sie sich durchsetzen muß – mit dem Ergebnis, dass Ranija sich weder ans Futter noch auf Klo getraut hat.



    Deshalb hab ich Suzanna wieder nach oben gesetzt. Sie ist ja eigentlich soweit fertig, muß nur noch ihre Impfung kriegen und kann dann vermittelt werden, so lang muss sie dann jetzt allein sitzen. Ich denke nicht, dass sie eine Einzelkatze ist, aber sie braucht passende taffe Gesellschaft und eine langsame Zusammenführung, dass kann ich hier nicht so wirklich bieten derzeit.







    Bei Santor hat der Nachtest das Felv leider bestätigt.



    Er ist deshalb dann jetzt oben bei den anderen Felvis mit im Raum.



    Das rote Felvi-Pärchen hat jetzt Namen: sie heißen Newton und Ginger



    Newton geht bei Unterschreitung seiner Distanz in Abwehrhaltung. Hält man die Distanz dann aber ein, beruhigt er sich auch wieder.





    Ginger ist dagegen recht zugänglich, sie blinzelt bereits mit mir. Sie läßt sich leider von Newton gern mal mit Abwehrreaktionen anstecken, aber wenn sie allein sitzt ist sie recht zugänglich





    Und dann gibt’s jetzt einen Haufen Neuzugänge die nach und nach eingetrudelt sind.

    Rocco ist zur Abwechslung mal ein zahmes Mietz. Er hatte sich auf einem Reiterhof eingenistet, war unkastriert und hat die Hofkatzen vermöbelt. Da er nirgends vermisst wurde, kam er auf eine Pflegestelle, die aber mit ihm überfordert war: er neigt dazu nach den Füßen zu hauen. Allerdings denke ich, dass das den Hormonen und dem Streß des eingesperrt seins geschuldet ist – auf dem Hof kam das wohl nicht vor. Von daher wird sich das wahrscheinlich legen, wenn er von den Hormonen und dem Streß runterkommt und sich eingewöhnt hat. Da aber die Pflegestellenfrau Angst vor ihm hatte und das Gehege noch frei war, hab ich ihn übernommen. Er ist jetzt kastriert, gechippt, Fiv/Felv negativ getestet, muß noch seine Impfung bekommen und dann sucht er schnellstmögllich einen tollen Freigangplatz – am besten als Einzelprinz, mit Hunden kann er wohl gut.







    Der nächste Neuzugang ist etwas für die Langhaarfans. Der hübsche Norwegermix stammt aus einer unschönen Hobbyzucht aus dem Berliner Raum, die jetzt aufgelöst wurde. Die Tiere wurden auf verschiedene Pflegestellen verteilt, sind teilweise in üblem Zustand. Der süße Schwarzling hatte das „Glück“, dass er der Besitzerin irgendwann mal aus ihrem Gehege in dem sie einige Katzen gehalten hatte entkommen war. Er blieb zwar vor Ort, aber ließ sich nicht mehr einfangen. Dadurch ist er in einem besseren Zustand als seine Verwandten, dafür aber scheu. Er reagiert sehr panisch auf jede Form der Annäherung – das wird dauern… Er ist ebenfalls bereits kastriert, gechipt und Fiv/Felv negativ getestet und sucht noch einen Namen.





    Und ganz frisch als heutiger Osterhase eingetroffen: ein Wildlings-Schwarzmädel aus Sachsen-Anhalt. Ich hoffe sie entpuppt sich nicht als Osterei mit Inhalt…
    Auch die Süße sucht noch einen Namen


  18. #1338
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.102
    ...und so schnell sind die frei gewordenen Plätze wieder besetzt!
    Was für wunderschöne Katzen!
    Ich habe mir vorgenommen, wenn alle meine Katzen nicht mehr da sind, FIVis aufzunehmen und den Garten ausbruchsicher zu machen. Die 3 Hübschen würden gleich den Anfang machen. Aber ich hoffe, dass der Abschied von meiner Bande noch weit weg ist!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  19. #1339
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    Die 3 hübschen haben kein Fiv sondern Felv - also nicht Katzenaids sondern Leukose - das ist nochmal ne andere Hausnummer, da Ansteckung theoretisch auch durch Kontakt durchs Gitter möglich und die Lebenserwartung auch stark verringert ist






    l

  20. #1340
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.102
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Die 3 hübschen haben kein Fiv sondern Felv - also nicht Katzenaids sondern Leukose - das ist nochmal ne andere Hausnummer, da Ansteckung theoretisch auch durch Kontakt durchs Gitter möglich und die Lebenserwartung auch stark verringert istl
    Ich hatte beim Schreiben nicht nochmal auf deinen Text gescrollt, weil das mit Handy mühsam ist.
    Dass es auch durch ein Gitter Ansteckung geben kann, hatte ich nicht bedacht. Dann würde ein abgeschlossenes Areal im Garten selbst dann auch nicht sinnvoll sein, da fremde Katzen in den Garten können und dann im "Katzengarten" der Kontakt am Netz möglich ist. Danke für den wichtigen Hinweis. So werde ich mich erst wieder mit dem Thema auseinandersetzen, wenn ich mal in eine Wohnung ziehe.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  21. #1341
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    Fivies - also die Katzen mit Katzenaids (wie z.B. Dante) sind in einem gesicherten Garten gut aufgehoben - dann haben sie noch ihr draußen, aber können das Fiv nicht durch Revierkämpfe weitergeben.

  22. #1342
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    WE-Fotos

    Suzanna hatte die Woche ihre Impfung bekommen und sofort Interessenten und ist gestern bereits ausgezogen. Ihr Abschiedsfotos ist zwar nicht so toll geworden, aber ich hatte in der kürze der Zeit kein anderes mehr hingekriegt.



    Rocco hat auch seine Impfung gekriegt und geht jetzt in die Vermittlung, wobei das aufgrund seiner Eigenschaften etwas schwieriger wird, obwohl er so Menschenbezogen ist.







    Dante und Noralie bekommen nächste Woche ihre Impfung und dann geht Dante auch in die Vermittlung – der schmust mich jetzt regelrecht um.









    Noralie taut auch immer mehr auf, braucht aber noch



    Liane mag mich nach wie vor nicht, aber sie fängt an sich auch tagsüber runterzutrauen





    Newton und Ginger finden ihren neuen Zimmergenossen furchtbar – Streit gibt es nicht, aber sie haben ihren Fensterplatz geräumt und schmollen nun in der Ecke vor sich hin




    Ginger taut allerdings mir gegenüber sichtlich auf



    Santor findet, er hat sich nur nach dem Recht der Älteren gerichtet und deshalb steht ihm der gute Platz zu



    Ranija traut sich langsam vor, ist zwar noch sehr ängstlich, aber zumindest kommt sie nun wieder überhaupt vor. Sie bekommt diese Woche auch ihre Impfung und dann geht sie wieder nach oben.





    Den Norweger habe ich nun Bashir getauft. Er ist superängstlich. Und da zwei Angsthasen ja gut zueinander passen, bekommt er dann Ranija als Gesellschaft dazu.





    Die Maus im Holzhaus heißt jetzt Shanti. Der Tastbefund meiner Tierärztin sagt nicht trächtig bzw. wenn denn erst ganz am Anfang – deshalb hat sie nun am Dienstag ihre Kastra. Danach kommt sie ins Haus.




  23. #1343
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    Ein kurzer Zwischenbericht: Shanti hat ihre gestrige Kastra gut überstanden. Sie war wie erwartet im Anfangsstadium trächtig. An sich mag ich Abbrüche nicht unbedingt, aber in dem Fall blieb nichts weiter übrig, da sie von der Fängerin bereits direkt nach dem Fangen mit einem Parasiten-Spot-On behandelt wurde, da diese dachte es sei ein Kater (so wurde ihr vom Fütterer gesagt). Diese Spot-Ons können die Föten im Anfangsstadium schädigen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kitten dann mißgebildet gewesen wären, war groß...
    Sie ist Fiv/Felv negativ und jetzt im Haus.
    Heute bekommen Dante, Noralie und Ranija ihre Impfung. Im Anschluß geht Ranija zu Bashir dazu.

    Auf die WE-Fotos muß dieses Wochenende leider verzichtet werden, da ich privat unterwegs bin und keine Zeit haben werden.

  24. #1344
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    So, da sind sie wieder die WE-Fotos.
    Zu allererst aber eine tolle Nachricht ohne Foto: Rocco hatte spontan Besuch und ist direkt ausgezogen. Einzelplatz mit Freigang bei einem robusten Mann – perfekt. Da es so spontan ging hab ich es leider nicht geschafft noch ein Abschiedsfoto von dem Kerlchen zu machen. Aber er hat hier so unter dem Weggesperrtsein gelitten, dass ich einfach nur froh für ihn bin, dass er nun sein Zuhause gefunden hat. Ich weiß, warum ich keine zahmen Katzen mag… *grins

    Dante ist jetzt in der Vermittlung, er hat sich toll entwickelt









    Noralie macht weiterhin kleine Fortschritte, findet jetzt das Wedelstreicheln ganz nett. Wir üben jetzt Hand



    Liane taut zusehends auf – Streicheln ist zwar nach wie vor nicht so ihrs, aber dafür zeigt sie allgemein Interesse an dem, was außerhalb des Raumes passiert und spielt auch immer öfter tagsüber offen mit ihrer geliebten Kullerbahn.





    Ranija hatte im Bad zum Schluss noch gute Fortschritte gemacht, kam immer mal wieder zur Gittertür gucken und fing dann an beim Wedelstreicheln zu schnurren. Ich hatte sie dann zu Bashir gesetzt und erwartungsgemäßi hat sie das Umsetzen erstmal wieder etwas zurückgeworfen. Aber das ist jetzt auch wieder gut und sie schnurrt wieder beim Wedeln, selbst mit der Hand darf ich schon vorsichtig Streicheln. Ansonsten ist sie aber noch sehr zurückhaltend.



    Mit Bashir gab es anfangs einen kurzen heftigen Disput und dann hatten die beiden scheinbar ihr Ding geklärt und ich fand sie regelmäßig zusammensitzend vor




    Bashir selbst taut jetzt auch langsam auf – die Pure Panik weicht normaler Angst, das ist für ihn schon viel. Was mich besonders freut ist, dass er ansonsten aber seit Ranija da ist sehr aktiv unterwegs ist, wenn der Mensch nicht in Sichtweite ist. Er hat das Trauma des wieder drinnen sein müßens somit überstanden. Insgesamt wird es aber bei seiner Vorgeschichte ein langer Weg werden. Traumatisierte Katzen sind schwerer zu zähmen als die ohne Menschenkontakt.





    Shanti hat ihre Kastra gut überstanden und ist wieder fit.



    Nach Ende der Quarantänezeit hab ich die Tür zu ihrem Zimmerchen geöffnet, so dass sie nun mit Ranija und Bashir zusammenfinden konnte und alle 3 nun beide Quarantäneräume gemeinsam nutzen können. Es wird auch gern und viel hin und hergewechselt und auch viel gespielt. Mit Bashir scheint sie noch nicht ganz so grün zu sein, aber die Mädels haben sich bereits gut angefreundet



    Nun zur Leuki-Gruppe

    Newton und Ginger machen beide tolle Fortschritte. Sie sind sehr eng miteinander, liegen oft und viel zusammen. Und sie haben sich ihren Fensterplatz zurückerobert





    Newton hat seine Klappohren fast verloren – da sieht er gleich ganz anders aus



    Ginger findet das Wedelstreicheln gar nicht schlecht, die ist bald geknackt





    Mit Santor haben sich die beiden jetzt angefreundet, anfangs war es nur Akzeptanz, mittlerweile kann man auch enger miteinander





    Santor selbst macht noch keine Fortschritte und guckt mich immer mit einer Mischung aus absolutem Erstaunen und Angststarre an. Er scheint bisher dem Menschen echt komplett aus dem Weg gegangen zu sein und weiß nichts mit diesem komischen Geschöpf anzufangen.





    Und es gibt einen Neuzugang: Matheo stammt von derselben Futterstelle wie Santor und ist leider ebenso Felv positiv. Er ist bereits kastriert und gechipt und durfte direkt zur Felvi-Gruppe dazu.


  25. #1345
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.338
    WE-Fotos
    Dante hat tolle Interessenten, VK läuft – wenn alles klappt zieht er in 3-4 Wochen um











    Noralie macht sich gut, da passiert einiges gerade







    Liane ist ebenfalls gut drauf, wird immer relaxter







    Ranija ebenso







    Bashir bleibt weiter skeptisch





    Dafür hat er sich dann jetzt auch mit Shanti angefreundet



    Shanti braucht auch noch Zeit



    Newton und Ginger



    Newton fängt langsam an das Wedelstreicheln gut zu finden



    Ginger wird relaxter





    Und dasselbe Spiel wieder: jetzt haben sich die drei gemeinsam vom Fensterplatz vertreiben lassen. Mal gucken wie lang es dauert, bis sie ihn sich diesmal wieder zurückerobern



    Santor hat Dienstag seine Zahn-OP – wird auch Zeit



    Matheo zeigt deutlich, was er von mir hält


Seite 34 von 34 ErsteErste ... 92425262728293031323334

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 18:20
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 17:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 11:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •