Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 41

Thema: Guter Staubsauger

  1. #1
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254

    Guter Staubsauger

    Hallo Ihr Lieben

    Ich werde noch wahnsinnig
    Jahrelang hatte ich einen kleinen Siemensstaubsauger und war immer zufrieden.
    Leider verstarb der Kleine dann an Altersschwäche und damit fing mein Dilamma an.

    Ich kaufte ein baugleiches Modell,welches aber ausser der selben Form nichts mit dem Vorgänger gemein hatte :
    -zugschwach
    -widerliches pfeifiges Motorengeräusch
    -Kabelaufwicklung wickelt sich immer grade dann auf wenn sie nicht soll
    -relativ schnell ließ sich die Klappe nur noch mit Gewalt schließen.
    -kurzes Kabel

    Ein neuer Staubsauger musste her.Diesmal Dirt Devil

    -hat mittlerweile beide Räder verloren
    -ich muss ihn ständig leeren damit er richtig zieht
    -keine Regulierung der Motorstärke
    -laut,laut mit Turbobürste noch lauter

    Mittlerweil bin ich so weit beide Staubsauger mit Freuden aus dem Fenster zu werfen

    Hat bitte irgendwer einen heißen Tipp für mich ?
    Der darf auch gerne ein paar Euronen mehr kosten, wenn ich nur nicht immer beim Staubsaugen einen Wutausbruch bekommen muss.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.770
    Ich kann Dir nur sagen: Der Dyson Animal Pro hat einen viel zu kleinen "Tank".... Den leere ich, wenn ich Samstags sauge, mindestens 3x aus...und ich hab nur 4 Katzen.... Und regeln kann man den auch nicht. Nur an oder aus.
    Eine Freundin ist super zufrieden mit ihrem Vorwerk Staubsauger und das seit 10 Jahren... sie hat 6 Katzen... ggf mal nen Vertreter von denen antanzen lassen? Die saugen einem auch die ganze Bude zum vorführen

  3. #3
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Danke Anja,das selbe also in grün
    Aber mit dem Vorwerk wird es schwer sein die KB abzusaugen oder ?Der hat doch keinen Schlauch oder ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  4. #4
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.334
    Melanie schau doch mal was Miele so hat, ich bin sehr zufrieden mit der Qualität aber ganz billig sind die natürlich nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Miele haben wir einen recht neuen auf der Arbeit Den werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen

    Ich habe jetzt grade bei Vorwerk geschaut,da ist die Bedienungsanleitung größer als mein derzeitger Staubsauger
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  6. #6
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Melanie, ich habe vor einiger Zeit Ullis VORWERK "geerbt" (so gut, wie neu )
    Er ist super und hat auch einen Schlauch (war evtl. Sonderzubehör )
    Und vor allem hat er viel Kraft. Man kann ihn zum "Tragemodell" umbauen, man steckt einfach den Schlauch um. Super, das Teil
    Allerdings ist er nicht zum Hinterherziehen, sondern nur mit Stiel oder zum Tragen.

    KOBOLD 131


    Einen Dirty Devil habe ich auch hier rumstehen - vergiss ihn: dauernd voll, er zieht nicht, hat nie gezogen und wird es auch nie.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  7. #7
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.391
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben

    Ich werde noch wahnsinnig
    Jahrelang hatte ich einen kleinen Siemensstaubsauger und war immer zufrieden.
    Leider verstarb der Kleine dann an Altersschwäche und damit fing mein Dilamma an.

    Ich kaufte ein baugleiches Modell,welches aber ausser der selben Form nichts mit dem Vorgänger gemein hatte :
    -zugschwach
    -widerliches pfeifiges Motorengeräusch
    -Kabelaufwicklung wickelt sich immer grade dann auf wenn sie nicht soll
    -relativ schnell ließ sich die Klappe nur noch mit Gewalt schließen.
    -kurzes Kabel

    Ein neuer Staubsauger musste her.Diesmal Dirt Devil

    -hat mittlerweile beide Räder verloren
    -ich muss ihn ständig leeren damit er richtig zieht
    -keine Regulierung der Motorstärke
    -laut,laut mit Turbobürste noch lauter

    Mittlerweil bin ich so weit beide Staubsauger mit Freuden aus dem Fenster zu werfen

    Hat bitte irgendwer einen heißen Tipp für mich ?
    Der darf auch gerne ein paar Euronen mehr kosten, wenn ich nur nicht immer beim Staubsaugen einen Wutausbruch bekommen muss.
    Dieter hat glaube ich vor 2 Jahren einen neuen gekauft und er ist recht zufrieden, vielleicht fragst du ihn mal

  8. #8
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Frankreich (Ain)
    Beiträge
    22
    Hallo zusammen,

    seit letztem Jahr gibt es ein neues Gesetz, dass ein Staubsauger nur noch max 1600 Watt haben darf und das hat mich als Persebesitzerin letztes Jahr vor die gleiche Herausforderung gestellt. In diesem Zusammenhang habe ich dann auch von diesem Gesetz erfahren. Es ist so, dass Händler die Geräte die sie noch auf Lager haben noch verkaufen dürfen, die Hersteller aber keine mehr ausliefern dürfen. Laut Hersteller wäre das kein Problem, denn angeblich könnte die neue Technologie die fehlende Wattzahl gutmachen, aber meiner Erfahrung nach stimmt das nicht. Mein neuer Miele hat die Unterwolle nicht richtig vom Sofa bekommen. Dann habe ich auf Amazon noch einen "alten"Mielestaubsauger mit 2200W gefunden. Solltest du noch irgendwo einen mit höherer Wattzahl finden, würde ich dir genau den empfehlen.
    Meiner ist ein Miele S 8310 und ich bin echt zufrieden

    Liebe Grüsse und viel Erfolg bei der Staubsaugersuche
    Céline

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    es ist völlig wurscht wieviel watt die teile trheoretisch haben - ankommen an der düse wird das eh nie. dann ein 1000w sauger genauso gut sein wie ein 2000w sauger.
    insofern hätte die eu - statt wattzahlen zu begrenzen darauf wert legen sollen, dass endlich echte werte angegeben werden müssen. dann hätte sich das mit den wattmonstern von selbst erledigt. das ist ja nur die theoretische leistungsaufnahme - bis unten zur düse gibts viele hindernisse zu überwinden.
    ich habe 4 hunde, vier katzen (allerdings bis auf wenige kleine läufer nur hartböden) und längst zu der erkenntnis gelangt: kein sauger hält ewig.
    wichtig sind allein diverse filter, damit der staub nicht einfach retour geblasen wird. einfache sauger tun es genauso - insofern lärm und handling für einen selbst okay sind. ausprobieren und hand unten an die düse halten, um zu merken, welcher "wumms" auch wirklich da ist.
    auf hartböden ist das ganze auch überhaupt nicht entscheidend, da ist ein gute parkettdüse wichtig (damit kann man auch prima kleine teppiche saugen)
    und ich bin längst wieder zu beutelsaugern übergegangen - die schweinerei beim entleeren....und in einem tierhaushalt entleert man viel. und gute beutel gibts auch von drittanbietern - das wäre vielleicht ein kriterium beim kauf - gibt es preiswerte beutel dazu? (amazon).
    derzeit habe ich zwei siemens für unter 100 euro im einsatz (gut, die schnur könnte länger sein). ich habe 200qm haus (daher zwei sauger auf verschiedenen etagen). sie werden vermutlich etwa 2 Jahe halten. dann kloppe ich sie in die tonne. ohne bedauern. sie sind leicht (man wird nicht jünger) und leise. was im eigenen haus jetzt nicht so wichtig ist, aber nervenschonend.
    heißt jetzt nicht, dass es ein siemens-sauger sein muss: auch andere mütter haben schöne töchter ich würde halt nur nicht die erwartung haben, dass viel geld zu viel spass und langer lebensdauer führt....
    vorwerk halte ich für absolut rausgeschmissenens geld - klobig, laut, unhandlich....und 1000 euro....minimum. die farbe ist hübsch

  10. #10
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Gutes Themawir überlegen auch gerade an einem neuen, und wollen eigentlich gerne einen ohne Beutel. Unsere Beutel kosten 4 Stück über 9 Euro, und wenn der voll wird zieht er nicht mehr. Mein Nachbar hat einen neuen AEG Cyclone XL,(ohne Beutel) den leiht er mir mal zum ausprobierenich berichte mal.
    Das wichtigste für mich ist, dass der Aufsatz den ich für die Tierhaarbürsten habe da drauf passt. Das war eine der wenigen Dinge die ich mir an einem Verkaufsstand auf einer Tiermesse habe andrehen lassen, und ich wollte darauf nicht mehr verzichten. Gerade aus Teppichen, oder von Kratzbäumen kriegt man die Haare super runter.
    Geändert von FrauNilsson (23.10.2015 um 10:00 Uhr) Grund: Link entfernt

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  11. #11
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    tanja, guck mal im genannten internetkaufhaus - ich bezahle für 10 beutel 10 euro....
    und haare absaugen kann man eigentlich prima mit der polsterdüse oder dem rohr ganz ohne aufsatz oder sehr effizient auch mit der möbeldüse.
    bei den beutellosen saugern läßt die saugkraft noch rapider nach. das werden dir alle bestätigen, die mal einen hatten und die wirklich saugen müssen. das ist was für den tierfreien 2-personen-vollzeitjob-haushalt

  12. #12
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Also das mit dem Saugkraftverlust kann ich voll und ganz bestätigen.
    Auch mit der Sauerei beim Leeren.
    Wer mal wissen möchte wie das mit dem Leeren ist kann einfach probehalber einen Beutel aufschneiden und in eine Plastiktüte umfüllen.
    Genau : es staubt, man bekommt immer was ab und der Staubsaugerbehälter ist nun auch von aussen siffig.
    Mich nervt es einfach nur.
    Und es stimmt auch, Staubsaugerbeutel kann man auch deutlich günstiger beziehen

    Lt meiner Recherche gibt jetzt von Vorwerk auch ein "normales" Modell mit Rohr.
    Neu kosten die um 1200,- und gebraucht-Vorgängermodell oder so-noch um 400-500 Euro.
    Ich muss ehrlich sagen,daß ich grade kein Argument habe, warum ich gleich so viel mehr für einen neuen Staubsauger ausgeben soll
    Wobei ich es aktuell auch nicht ausschließe.

    Tanja genau das ist für mich auch wichtig.Die Turbobürste ist zum Absaugen von Möbeln genial und ich habe schon bald seit 20 Jahren meinen Fuß.
    Den hatte ich zwischenzeitlich immer mal weg aber doch immer wieder rausgeholt,weils irgendwie am besten damit funktioniert.
    Außerdem ist mir ein langes Kabel wichtig.Ich hasse diese Umsteckerei.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  13. #13
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    und haare absaugen kann man eigentlich prima mit der polsterdüse oder dem rohr ganz ohne aufsatz oder sehr effizient auch mit der möbeldüse.
    bei den beutellosen saugern läßt die saugkraft noch rapider nach. das werden dir alle bestätigen, die mal einen hatten und die wirklich saugen müssen. das ist was für den tierfreien 2-personen-vollzeitjob-haushalt
    Wie gesagt, ich benutze eigentlich eh nur noch die Aufsätze, hab einen für Teppiche und einen für glatte Böden, und finde die viel besser, als die zudem noch sehr breiten "normalen" Aufsätze.
    Das mit der veränderten Saugkraft kann ich jetzt natürlich nicht beurteilen.
    Hab eben mal den von meinem Nachbarn ausprobiert. Einziger Nachteil, der mir aufgefallen ist, ist das der sehr laut ist. Ich habe ihn aber nur auf halbe Kraft gestellt und das reichte völlig aus, hätte ihn aber noch höher stellen können. Das Leeren haben ich direkt draußen am großen Mülleimer gemacht, was bei uns jetzt kein größerer Aufwand ist, da war es kein Problem.

    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Lt meiner Recherche gibt jetzt von Vorwerk auch ein "normales" Modell mit Rohr.
    Neu kosten die um 1200,- und gebraucht-Vorgängermodell oder so-noch um 400-500 Euro.
    Ich muss ehrlich sagen,daß ich grade kein Argument habe, warum ich gleich so viel mehr für einen neuen Staubsauger ausgeben soll
    Wobei ich es aktuell auch nicht ausschließe.

    Tanja genau das ist für mich auch wichtig.Die Turbobürste ist zum Absaugen von Möbeln genial und ich habe schon bald seit 20 Jahren meinen Fuß.
    Den hatte ich zwischenzeitlich immer mal weg aber doch immer wieder rausgeholt,weils irgendwie am besten damit funktioniert.
    Außerdem ist mir ein langes Kabel wichtig.Ich hasse diese Umsteckerei.
    1200 Euro ist halt echt der Hammer, das soll mir auch wirklich mal einer erklären, was der so viel besser kann, dass er das wert ist.
    Wie oben beschrieben, benutze ich den normalen Aufsatz gar nicht mehr, mit dem Aufsatz für glatte Böden komme ich viel besser in die Ecken, und der andere ist wie du schon sagst genial.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  14. #14
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    3.858
    Wir haben seit ca. 2 Jahren diesen Animal pro von Dyson, die teuerste Version (500 Euro oder mehr??), und sind super zufrieden:

    wir haben vorher mit unserem alten Miele im Wohnzimmer gesaugt - alles war sauber - und dann den neuen Dyson eingesetzt und waren entsetzt, was der noch rausbekam .

    Wir haben hier auch viel empfindliches Parkett, da ist nicht jeder Aufsatz möglich, da ist die Parkettdüse von Dyson auch prima, flach und dreht sich super.

    Allerdings leeren wir den Staubsauger draußen vor dem Haus direkt in die Mülltonne, haben daher kein Problem mit dem Staub.

    Oben saugen wir auf dem Laminat noch mit den alten Miele Staubsauger, ausreichend, hier unten eben mit dem Miele. Da reicht einmal Leeren nach jedem Saugen.

    Was wir auch noch haben und was sich trotz hohem Preis rentiert hat: für Zwischendurch haben wir einen Akku-Staubsauger von Dyson, super praktisch. Nehme ich immer mal zwischendurch, wenn z. B. Besuch kommt. Geht auch an der Decke (Spinnweben), im Auto, auf der Treppe usw. Da geht die Düse sowohl auf dem Parkett wie auch auf dem Teppich, dem Sofa. Hat aber um 400 Euro gekostet und ist nicht ganz so stark wie der andere Dyson. Da ist der Auffangbehälter schnell voll, den leere ich aber in die normale Mülltonne unter der Spüle, da fliegt nicht so viel.

    Jeder hat auch andere Wohnverhältnisse, da ist nicht jeder Staubsauger gleich geeignet.

    Viele liebe Grüße von Samantha mit den wilden Kerlen Louie, Barney, Winnie und Lino!
    Tracy, Clary, Tinker und Tiger tief im Herzen


  15. #15
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ja das stimmt wohl

    Ich habe wirklich viel Streu rumfliegen,da ich die DM Streu benutze und aktuell 9 Kaklo stehen habe.Da ist der Behälter ratz fatz voll.
    Und ich habe die Streu nun wirklich überall rumfliegen.Deswegen möchte ich eben einfach das Rohr oben und am Fuß einfach trennen können.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  16. #16
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    ich träume ja von einem saugroboter - aber wenn man da was ordentliches möchte....
    und wenn ich den dann schon fast gekauft habe, fällt mir ein, dass ich doch lieber einen neuen fernseher hätte...
    bei mir fliegen ja nach einem tag wieder die wollmäuse mit 8 haarigen monstern...
    ich könnte natürlich auch in eine spitzen-schermaschine investieren und dann gibts haare ab
    naggsch für alle

  17. #17
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Guter Plan
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  18. #18
    Oriental Cats Guest
    Mit Staubsaugern habe ich bereits jede Menge Erfahrungen machen müssen und viele Modelle landeten leider auf dem Sperrmüll. Zu schwach, zu laut, mangelnde Reinigungsleistung auf Teppichen und, und, und

    Irgendwann landete ich bei Vorwerk und bin auch nach vielen Jahren immer noch begeistert. Erst hatte ich einen Handstaubsauger und jetzt einen zum hinterher ziehen. Ich weiß, die sind extrem teuer, allerdings kann man sie jetzt auch über das Internet direkt bei Vorwerk bestellen und hat keinen Vertreter auf der Matte stehen. Für manche Artikel geht es leider nicht ohne den netten Herrn.

    Vor gut einem Jahr habe ich mir den Vorwerk Kobold VT 270 Katzen-Set gekauft.

    Das Set hat alles dabei was man braucht:

    Geräte mit allen Schläuchen plus
    Elektrobürste (schafft wirklich alle Katzenhaare aus den Teppichen)
    Polsterboy (ein Wunderding um Plaids, Kissen und sonstige Schlafplätze von Haaren zu befreien)
    Softdüse (tolle Erfindung)
    Variodüse

    Das Gerät hat "nur" 800 Watt. Das reicht vollkommen denn Vorwerk hat ein anderes Prinzip um den Staub in den Beutel zu befördern. Die Leistung ist so lange vorhanden bis der Beutel wirklich voll ist, da kann man ihn fast nicht mehr drücken.

    Fazit in meinen Augen:
    Sehr teuer aber jeden Cent wert. Das Ding ist nahezu unkaputtbar und wenn man will, kann man mit einem Zusatz sogar den Boden wischen und saugen gleichzeitig.
    Es gibt immer wieder Sonderaktionen da ist z.B. ein Akkusauger kostenlos dabei. Das Ding ist einsame Spitze.

    Sorry das sollte jetzt keine Werbung für Vorwerk sein Aber ich bin restlos zufrieden und begeistert und ich bin in technischen Dingen sehr kritisch.

  19. #19
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Hi

    Ich hab zwei Staubsauger - einen für "gut" den Dyson DC24 (den hab ich über 4 Jahre und bin sehr zufrieden) für Teppiche und Holzboden. Und einen no Name Sauger zum hinterherziehen mit langem Rohr. Der ist für Katzenstreu, durchs Vogelzimmer saugen. Den hatte ich mal für unter 100 Euro gekauft mit dem Gedanken, wenn er es nicht lange macht, wenn Steinchen etc. eingesaugt werden, ist das nicht schlimm. Der funktioniert immer noch - den hab ich um die 10 Jahre rum.

    Für mich ist das durchaus praktisch - zwei Sauger, einen für dies, einen für das. Beide sind Beutellos und ich leere sie auch direkt in der Mülltonne aus.

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  20. #20
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Danke erstmal für eure Beiträge und Meinungen
    Da ist ja jetzt die ganze Bandbreite vertreten...

    Grundsätzlich bin ich nicht dagegen einen hohen Preis für gute Qualität und Entwicklung zu bezahlen.

    Bei Vorwerk bin ich echt immer am grübeln.Jeder der ein Gerät von denen hat schwört eigentlich drauf....

    Es gibt ja auch den Thermomix von denen.Der IST toll Haltbar,leistungsstark,gut durchdacht und leicht zu reinigen.
    Was ja bei einigen Küchengeräten echt ne Katastrophe ist...

    Hier hatten jetzt aber sowohl Aldi als auch Lidl jeweile einen "Billig-Thermomix" im Angebot für ca. 800.- weniger.
    Das Zubehör war im Grunde das Gleiche nur das Gerät war ein bisschen anders.In den wesentlichen Komponenten aber auch gleich.
    Und ist im Ausland auch schon ausgiebig getestet worden.Die Qualität kannst also nicht sein...also ist im Grunde die Frage ob die
    Entwicklung eines Gerätes einen so viel höheren Preis rechtfertig

    Ich hatte mir den Vorgänger vom Kobold angesehen weil es für mich schlichtweg nicht in Frage kommt 1200.- für einen Staubsauger auszugeben.
    Das ist der Tiger und liegt um 400-500.- im guten gebrauchten Zustand.
    Ich bin echt im Zweifel ob "Langlebigkeit" diesen Preis rechtfertigt
    In der Preilage gibt es ja genug Industriesauger die ebenfalls leistungsstark sind und von denen man ja ausgehen darf,daß die was aushalten können.
    Da hätte ich dann aber einen viel größeren Behälter....
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  21. #21
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ulli darf ich Dich mal Fragen ob der eine rotierende Bürste hat und ob man an das Rohr unten sowas anbringen könnte ?
    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...bsauger/475253

    Uns was nimmst Du für Streu ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  22. #22
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Ulli darf ich Dich mal Fragen ob der eine rotierende Bürste hat und ob man an das Rohr unten sowas anbringen könnte ?
    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...bsauger/475253

    Uns was nimmst Du für Streu ?
    Ja, hat er, die heißt EB370. Man kann die Bürsten auch mit einem Fußschalter deaktivieren. Ich lasse sie aber immer mitlaufen. Kommt man versehentlich an lange Teppichfransen, schalten die Bürsten automatisch ab. Die Saugkraft reguliert sich, je nach Bodenart, automatisch wenn man am Handteil die Power auf "A" stellt. Die Bürsten halten ca. 3 Jahre und ein Austausch ist ganz einfach, die gibt es als Ersatzteil fast überall.

    Als Zusatz gibt es auch ein Teppich-Reinigungs-Set. Da tauscht man die Bürsten gegen so "Noppenwalzen" aus und massiert das Kobosan (harmloses Reinigungsmittel, kannst du sogar essen) ein, lässt es einwirken, Bürsten wieder rein, absaugen. Reinigt sogar mit versiffte Teppiche sehr gut.

    Nein, Melanie, an das Rohr passen nur Teile von Vorwerk. Das hat unten eine spezielle Ausformung.

    Die Elektrobürste (EB270) ist, soweit ich weiß, bei fast allen Sets serienmäßig.
    Musst dich mal auf deren HP umsehen.
    Es gibt auch für Vorgängermodelle Ersatzteile und Zubehör. Vielleicht wäre ein gebrauchter eine Alternative. Generalüberholte Geräte werden von etlichen Werkstätten im I-Net angeboten.

    Seit ca. 2 Jahren verwende ich ausschließlich das Streu vom Lidl (Coshida).

  23. #23
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Danke Ulli

    Oh die Streu vom Lidl ?
    Ich muss noch mal neugierig nachfragen :Gibt es einen besonderen Grund warum die ?



    Dann will ich euch auch das Ergebnis nicht vorenthalten :
    Nach nochmaliger Diskussion mit dem Ehemann und nochmaliger Internetrecherche habe ich gestern einen Staubsauger bestellt.

    Einen Thomas Waschsauger und zwar den Thomas Aqua+ Multi Clean X7.

    Der soll jetzt
    -Staubsaugen mit Beutel
    -Staubsaugen ohne Beutel
    -Staubsaugen mit Wasserfilter
    -und Wischsaugen
    können.

    Ich bin schwer gespannt ob das jetzt wieder ein Griff in die Schüssel ist oder ich demnächst sehr zufrieden staubsaugen werde

    Einziges Manko was ich jetzt schon vorher sehe ist, daß er recht schwer ist.
    Da bei mir aber die Sauger dazu neigen Purzelbäume zu schlagen ist das viellleicht nicht unangebracht

    Außerdem habe ich mir ein Notebook mit Tabletfunktion geleistet und damit mindestens genauso viel Geld ausgegeben wir für einen gebrauchten Vorwerk
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  24. #24
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Ich muss noch mal neugierig nachfragen :Gibt es einen besonderen Grund warum die ?
    - staubt fast nicht
    - klumpt gut
    - ist leicht zu transportieren und die Kartons sind stapelbar
    - preisgünstig

    Gratulation zum neuen Staubsauger

  25. #25
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Zitat Zitat von Oriental Cats Beitrag anzeigen
    - staubt fast nicht
    - klumpt gut
    - ist leicht zu transportieren und die Kartons sind stapelbar
    - preisgünstig

    Gratulation zum neuen Staubsauger
    Genauuuu
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  26. #26
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    das notebook weil du einmal so schön beim bestellen warst?
    wir hoffen dann natürlich auf berichte über die neue wunderwaffe - nicht das tablet , sondern der sauger.
    was ich schon zu bekritteln hätte - kaffeekochen während des saugens kann er nicht

  27. #27
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    das notebook weil du einmal so schön beim bestellen warst?
    wir hoffen dann natürlich auf berichte über die neue wunderwaffe - nicht das tablet , sondern der sauger.
    was ich schon zu bekritteln hätte - kaffeekochen während des saugens kann er nicht
    Verdammt,was habe ich da für ein Billigding gekauft ?


    Aaaaalso Staubsauger und Notebook sind da
    Der Plan war: kurz das Notebook anzuschauen und dann den Sauger auszupacken.....
    nun ja man ist ja flexilbel
    Dafür ist es jetzt komplett eingerichtet.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  28. #28
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Wir haben jetzt einen AEG Cyclon clean 5130 für 99 Euro im Angebot gekauft. Für unsere Bedürfnisse, mit fast nur Fliesen und Korkböden ist der völlig ausreichend und wir sind erst mal sehr zufrieden. Oft ist das Saugen bei uns eh die Vorstufe zum Putzen oder Dampfreinigen. Und Katzenstreu saugt der auch auf. Der alte steht jetzt im keller, wo eh die Klos stehen.
    Mal sehen, wenn ich mich demnächst über das lästige ausleeren des Behälters beschwere, dürft ihr auch sagen: SIEHSTE

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  29. #29
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.878
    Ich kann nur Gutes über den Dyson Animal Pro berichten, saugt prima, super Aufsätze und wenn man den Dreh mal raus hat, staubt er auch kaum beim Entleeren. Meiner ist schon 9 Jahre alt, hat so einiges erlebt und gab vor wenigen Wochen seinen Geist auf. Anruf beim Kundendienst, DHL hat den Sauger abgeholt und innerhalb von 5 Tagen inkl. Wochenende hatte ich für 120 Euro einen quasi neuen Sauger mit neuem Motor, Rohr, Filter, Rollen, Saugdüse.... Top Meine Mutter und mein Freund haben auch einen Dsyon gekauft und sind ebenfalls seit Jahren zufrieden.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  30. #30
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633
    Oh ja, die unendliche Geschichte mit dem Staubsauger. Ich hatte 20 Jahre einen ElektroLux mit Turbobürste. War vollkommen damit zufrieden, doch nun ist er leider kaputt. Jetzt hab ich einen DirtDevil, weil ich dachte ohne Beutel wär prima. Denkste.
    Ich überleg mir wieder einen mit Staubbeutel zuzulegen, die Entleerung des Staubbehälters ist echt eine Zumutung.
    Auch wenn die Staubbeutel teuer sind, angenehmer den Staubsauger zu entleeren ist es allemal.

    Auf Mellis Bericht über ihren neuen Staubsauger bin ich mal gespannt.
    Liebe Grüße von Uschi und


  31. #31
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    yo, ich hatte so ein ding ja auch mal - neben der sauerrei beim ausleeren fand ich auch den rapiden verlust der saugkraft sch...
    das ging viel schneller als mit beuteln. und dann hatte man noch diesen ekligen filter zu reinigen, das hat auch keinen spass gemacht, der war eigentlich das hauptproblem beim saugkraftverlust.

    @ tanja

    na, dann schaun wir mal
    aber die bedürfnisse beim saugen sind ja sehr indivuduell.

  32. #32
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    @ tanja

    na, dann schaun wir mal
    aber die bedürfnisse beim saugen sind ja sehr indivuduell.
    Selbst wenn er Sch.... wäre, würde ich mich hier nie trauen das zu sagen

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  33. #33
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547

  34. #34
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    48.633
    Dat Ding is SCH... Ich sags. Blöder DirtDevil.
    Liebe Grüße von Uschi und


  35. #35
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Annarose Beitrag anzeigen
    Dat Ding is SCH... Ich sags. Blöder DirtDevil.
    Darum heißt unser ja auch AEG, bei Dirtdevil ist ja schon der Name Programm

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  36. #36
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Soooooo
    ich hatte nun endlich Gelegenheit meinen Alleskönner ausgiebig zu testen...

    Vorab :Ich habe in der ganzen Wohnung Laminat,bis auf das Büro, da liegen vor den Schreibtischen Teppich-Matten.Die Fiesen,die sich so schlecht absaugen lassen

    Erstmal das Zubehör :
    Ich würde meinen,da ist wirklich für jede erdenkliche Möglichkeit was dabei.Besonders gut gefällt mir die Polsterdüse, die ist schön breit und ich konnte damit ohne Probleme auch unsere Matten hier im Büro absaugen.
    Die Turbobürste von Dirt Devil,die ich sonst immer dafür genommen habe, konnte in der Halterung bleiben,wo sie direkt am Staubsauger mitgenommen werden kann.Das gefällt mir auch sehr gut.
    Kein Zurückgehen und Düsen-Suchen mehr.

    Staubsaugen :
    Eine Wohltat für meine Ohren,kein Pfeifiges Geräusch.Und :
    Er zieht Und wie ! Bei mittlerer Einstellung zieht er mir locker die Matten hoch.Für normales Staubsaugen reicht die kleinste Einstellung mit 50% Leistung.
    Der mitgelieferte Kombisfuß ist mir persönlich ein wenig groß,es gäbe aber natürlich die Möglichkeit die Parkettbürste zu nehmen.Oder ich lande wieder bei meinem Lieblingsfuß,mal sehen.
    Hier liegt auch noch der Tierhaar-Fuß von DD rum den konnte ich an den anderen Saugern nicht brauchen,die Walzen haben mehr gestanden als sich gedreht.Da der Staubi mehr Leistung hat,vielleicht ist das jetzt mal ne echte Alternative

    Der Wasserfilter :
    Ich war angenehm überrascht wie schnell der wieder sauber ist.Einfach unter fließendem Wasser abspülen,fertig
    Ansonsten habe ich ja die Möglichkeit mit Beutel zu saugen.Das bietet sich an wenn ich KB absauge,weil man mit dem Wasserfilter den Staubsauger ja nicht aufrecht stellen kann.
    Beutellos werde ich den wahrscheinlich nicht benutzen,ich müsste den Behälter ja doch auswaschen.

    Saugwischen :
    Tja und da bin ich nicht sicher,ob ich mit einfachen Saugen und Hinterherwischen nicht besser dran bin
    Funktionieren tut das schon gut.Man kommt mit der Düse auch gut in die Ecken aber :
    1. Taugt das am besten wenn man wirklich nur den Boden saugen will und nicht noch die Couch und vielleicht den ein-oder anderen KB.Mal eben Düse ab geht ja nicht,weil die Wasserzuleitung
    ja befestigt ist.Ich habe es mit dem Wischfuß ausprobiert-es funktioniert leidlich gut,aber so richtig gut eben nicht.
    2.Ist der Reinigungsaufwand hinterher recht groß.Man muss ja Rohr,Schlauch und Fuß zusätzlich zu dem Schmutzwassertank reinigen.Und man darf kein Problem damit haben haufenweise Haare aus dem Abfluss zu klauben
    3. ist jetzt alles nass und ich bezweifele,daß die Teile bis morgen ausgetrocknet sind.
    Aktuell sauge ich eher 2-täglich als täglich,weil ich es einfach nicht schaffe,aber ehrlich gesagt möchte ich nicht auf den Staubsauger warten müssen...
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  37. #37
    Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    1
    Hallo zusammen,

    bin über meine Suche hierauf gestoßen und wollte mal noch meine Erfahrungen teilen. Wir haben den Bosch BCH6255N1 und finden den echt saugstark für ein Akku-Modell. Da kommen wir auch sehr gut mit Tierhaaren zurecht

  38. #38
    Steppenläufer Guest
    Hallo,
    da dies kein Staubsaugerforum ist, wäre es nett, wenn du dich und deine Tiere (so vorhanden) noch für alle im Vorstellungsbereich vorstellen würdest. Man könnte sonst den Eindruck bekommen, es ginge dir nur um den Austausch über deinen Staubsauger

  39. #39
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    635
    Ach, und ich dachte, das wäre ein ganz neuer Thread und hab mich gewundert, wie so schnell so viele Antworten zustande kommen

    Wir haben einen AEG Ultra Silencer Öko (mit Beutel) und sind sehr zufrieden. Wir haben aber auch nur Parkett und Fliesen. Aber vom Sofa etc. gehen die Haare gut mit der Textilbürste ab. Und wie der Name schon sagt: Er ist leise - sehr leise sogar. Das war für mich das ausschlaggebende Argument.

    Nur falls noch jemand an eine Neuanschaffung denkt

    LG Ally
    LG Ally mit Bonnie, Lucy, Nelly und Dolly

    sowie Emilia und Modi im Land hinter dem Regenbogen

  40. #40
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    So,die Story geht weiter

    Seit der letzten Staubsauger-Such-Aktion liebäugelte ich schon auch mit einem Saugroboter.

    Aber ersteinmal noch zum Thomas-Staubsauger :
    Grundsätzlich bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit ihm.Die Wisch-Funktion habe ich aber nicht mehr gebraucht.Zu umständlich.
    Trotzdem werde ich die im Frühjahr mal nutzen um damit unserer Couch zu Leibe zu rücken.

    Gestern also ist "Walley" eingezogen.Ein Ecovacs Deebot R95.
    Tolles Teil,scannt die komplette Wohnung,erstellt davon eine Karte und reinigt selbständig jeden Raum.
    Lässt sich programmieren auf eine bestimmte Zeit und ist angenehm leise.
    Gesteuert wird der Gute übers Smartfone.Das funktioniert auch gut,man muss nur die Software im Vordergrund halten.
    Also den Automatischen Bildschirmschoner abschalten.

    Gestern habe ich also die App runtergeladen,den Roboter im Netzwerk hinzugefügt und... mal erst geladen
    Nach 4 Stunden hatte er dann genug Kräfte um loszulegen.

    Der Scan der Wohnung :
    In der Beschreibung steht,daß man während des Scans seine Knochen aus dem Weg nehmen soll...nun ich habe es Hexe und Nabu gesagt.Die widerum haben gemeint :
    Hey geil ! Eine 500,- teure Undercover-Maus !

    Ich habe ihn dann gestern mal erst laufen lassen in den Bereichen,die er erkannt hatte.
    Das Reinigungsergebnis hat mich überrascht.Ziemlich gründlich.
    Ich musste jetzt nur alle Matten vor den Klos wegnehmen,das funktioniert eher schlecht.Aber den soll man ja täglich laufen lassen,dann ist das mit dem Streu vor den Klos ja auch kein Problem mehr.

    Heute frisch getankt habe ich ihn erstmal wischen lassen.Ich habe das Pad nicht richtig befestigt gehabt deswegen war das Ergebnis so lala.
    Also mal erst zusehen daß er auch die ganze Wohnung auf den Schirm bekommt. Und tatsächlich :Im 3. Anlauf hat er alle Räume erkannt !
    Jetzt ist er aber leider wieder schwach und braucht ne Pause.

    Die Katzen scheinen keine Angst zu haben.Wie gesagt ich hatte eher Probleme Hexe und Nabu vom Roboter wegzuhalten
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. der Staubsauger...
    Von wuselkasten im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 19:53
  2. Welcher Staubsauger ist gut?
    Von BineXX im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 08:07
  3. Die Katzen und der Staubsauger
    Von Svenni im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 16:42
  4. Staubsauger????
    Von Sissy und Ali im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 11:03
  5. Staubsauger
    Von IGK im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 12:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •