Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Katzen fressen seit kurzem nur noch ungern Nassfutter

  1. #1
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    19

    Katzen fressen seit kurzem nur noch ungern Nassfutter

    Hallo,

    wie bereits häufiger berichtet, haben wir einen Kater (15 Monate) und keine Katze (6 Monate). Seit einiger Zeit füttern wir hochwertiges Nassfutter aus der Dose, was beide Katzen immer sehr gern mochten. Nebenbei füttern wir noch Trockenfutter (speziell für junge Katzen).

    Vorher war es immer so, dass das Nassfutter bevorzugt wurde und nur selten Trockenfutter gegessen wurde. Seit ca. einer Woche hat sich dieses Verhalten um 180 Grad geändert. Beide essen viel mehr Trockenfutter und kaum mehr Nassfutter. Wir müssen es manchmal sogar wegwerfen.

    Was auch auffällig ist: die eine Katze wirft zum Teil die Brocken Nassfutter aus dem Trog und isst sie dann vom Boden. An den Bedingungen hat sich absolut nichts geändert. Es ist das gleiche Futter, die Tröge stehen dort, wo sie immer standen und auch sonst gibt es keine Veränderungen.

    Am letzen Wochenende haben wir die Katzen das erste mal mit zu meinen Eltern genommen. Es war das erste mal, dass sie eine längere Autofahrt gemacht haben und sie hatten zwei Tage etwas Stress, weil dort auch noch ein Hund im Haus war, mit dem sie sich nicht so gut vertragen haben. Alles in allem ist es aber gut gelaufen.

    Ich habe auch schon gedacht, dass vielleicht der Wetterumschwung mit Schuld daran ist. Bis vor kurzem war es ja noch immer recht warm, wir hatten meist einige Fenster auf Kipp und jetzt ist es kühler, die Fenster sind meist geschlossen und wir haben auch die Heizung leicht an.

    Hat jemand eine Idee, was da los ist?


  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    da muss man sich nichts bei denken - katzen sind so: heute dies, morgen das, übermorgen was anderes
    irgendwie erkenne ich mich selbst darin, ich hab auch immer neue vorlieben und moden - während mein männe 10 jahre den selben aufschnitt von der selben firma essen kann
    damit wäre auch geklärt, wer bei uns die katze und wer der hund ist
    wenn du nicht willst, dass sie trofu fressen: biete ihnen einfach keins an. katzen brauchen kein trofu. ich will diese unsägliche trofu-diskussion nicht wieder vom zaun brechen, bin aber der meinung: sterben werden sie auch nicht dran.
    was sich aber gewiss ganz wirklich nicht brauchen, ist ein kitten-trofu. zuviel fett, zuviel protein. groß und stark werden sie von allein.

  3. #3
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.652
    Bitte unbedingt Kippfenster vermeiden .....wenn sie nicht gesichert sind .

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Hallo Meow

    Mit dem Herbst kommt der Wandel
    Wir brauchen mehr Fettpolster, unsere Katzen auch
    Unsere 3 fressen momentan was der Napf hergibt und das mit Leibeskräften

    Trofu würde ich in deiner Situation nur noch als Belohnung oder für Spieleinheiten anbieten!

    Welche Näpfe hast du denn?
    Glas, Plastik, Keramik, mit Rand, ohne Rand, Tellerchen oder tiefe Schalen?
    Ich würde evtl. mal andere als die bislang bekannten ausprobieren und das Fressen schön anrichten
    Katzen riechen ja gerne vorher am Futter, um zu merken, ob es mundet
    Vielleicht kannst du ihnen auch dezent "Bierhefepulver" über das Nafu streuen
    Ist nebenbei auch gut für Haut und Fell

    Eine Frage kommt mir so: Sollen die Katzen in Zukunft öfters mal Unternehmungen mit euch machen?
    Ich persönlich, und möchte das hier nochmal gern unterstreichen ICH PERSÖNLICH , bin nicht der
    Freund davon, dass Katzen wie Hunde z.B. gerne auf Reisen gehen! Auch wenn es nur für ein paar Tage sind,
    ich glaube, das diese Aktivität die Katze sehr verunsichert, denn ich halte daran fest, dass unsere Katzen revierbezogen sind
    und sich darin am allerwohlsten und sichersten fühlen. Aber das ist eben meine individuelle persönliche Ansicht!

    Alles Gute wünsch ich euch mit euren Katzen
    berichte doch bitte gerne wieder
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  5. #5
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    19
    Hallo.

    Danke nochmal für eure Feedbacks. Hier ein paar Antworten/Feedbacks auf eure Hinweise:

    Kippfenster: sind gesichert, trotzdem Danke für den Hinweis. Eine Bekannte von mir ist Tierärztin und hat uns schon vorher mal drauf hingewiesen.

    Essgewohnheiten: Sie essen immer noch überwiegend TroFu. Ich muss es anbieten, da das Nassfutter (Catz Finefood) nicht als Kittenvariante erhältlich ist. Die kleine braucht es ja noch ca. ein halbes Jahr.

    Reisen: Werd mir den Stress mit Reisen mit Katzen auch nicht mehr geben, eigentlich war es für alle Seiten Stress.


    War übrigens neulich beim Tierazt um die kleine Impfen zu lassen und auch gleich Entwurmung für diese und die andere Katze bekommen. Also einmal kurzer Check (Gewicht, Temperatur, Herzschlag etc.), 4 mal Entwurmung (Spot On) für beide Katzen je 2, und einmal Impfen (für Im-Haus-Katzen): 103 Euro. Fand ich ganz schön happig.

    Was denkt ihr?

    Danke und ganz liebe Grüße an euch und eure Stubentieger

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    100 euro sind ein stolzer preis - der einfache satz für die allgemeinärztliche untersuchung liegt bei 12 euro zerquetschte - vielleicht wurde ja der doppelte satz berechnet? das ginge allerdings nur, wenn besonders schwierig, weil sie sich extrem gesträubt hat. üblicherweise machen tierärzte das bei katzen aber nicht, die sind immer schwierig
    der dreifache satz darf nur in ausnahmefällen (z.b. am wochenende) genommen werden.
    spot-on-entwurmung ist teuer, für 4 pipetten musst du zw. 35-40 euro rechnen. warum gleich 4x entwurmung für 2 katzen???
    indoor-impfung (vermutlich ohne tw) kenne ich nicht, kostete aber wahrscheinlich dasselbe wie die normale, 30 euro vielleicht? (eher weniger)
    bleibt schon ein gewisser rest, beim doppelten satz für die untersuchung könnte das aber aufgehen. oder waren bereits die kosten für die wiederholungsimpfung in vier wochen dabei?
    leukoseimpfung ist teuer, war die dabei?
    lass dir einfach eine ordentliche rechnung geben, dann weißt du, wo dein geld geblieben ist. das ist dein gutes recht. einen seriösen tierarzt erkennt man auch daran, dass er ungefragt belastbare rechnungen ausreicht - die man von jedem klempner ja auch erwartet.
    fazit: sind nur eine allgemeinärtzliche untersuchung, 4x spot-on- wurm und nur eine (und nicht schon gleich die wiederholungsimpfung) impfung ohne tw und ohen leukose damit abgegolten, scheint die rechnug ohne kenntnis weiterer umstände zu hoch. scheint...

  7. #7
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    100 euro sind ein stolzer preis - der einfache satz für die allgemeinärztliche untersuchung liegt bei 12 euro zerquetschte - vielleicht wurde ja der doppelte satz berechnet? das ginge allerdings nur, wenn besonders schwierig, weil sie sich extrem gesträubt hat. üblicherweise machen tierärzte das bei katzen aber nicht, die sind immer schwierig
    der dreifache satz darf nur in ausnahmefällen (z.b. am wochenende) genommen werden.
    spot-on-entwurmung ist teuer, für 4 pipetten musst du zw. 35-40 euro rechnen. warum gleich 4x entwurmung für 2 katzen???
    indoor-impfung (vermutlich ohne tw) kenne ich nicht, kostete aber wahrscheinlich dasselbe wie die normale, 30 euro vielleicht? (eher weniger)
    bleibt schon ein gewisser rest, beim doppelten satz für die untersuchung könnte das aber aufgehen. oder waren bereits die kosten für die wiederholungsimpfung in vier wochen dabei?
    leukoseimpfung ist teuer, war die dabei?
    lass dir einfach eine ordentliche rechnung geben, dann weißt du, wo dein geld geblieben ist. das ist dein gutes recht. einen seriösen tierarzt erkennt man auch daran, dass er ungefragt belastbare rechnungen ausreicht - die man von jedem klempner ja auch erwartet.
    fazit: sind nur eine allgemeinärtzliche untersuchung, 4x spot-on- wurm und nur eine (und nicht schon gleich die wiederholungsimpfung) impfung ohne tw und ohen leukose damit abgegolten, scheint die rechnug ohne kenntnis weiterer umstände zu hoch. scheint...
    So in die Richtung hätte ich das auch geschrieben
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  8. #8
    Steppenläufer Guest
    Ich hätte da noch eine Anmerkung zum Futter zu machen

    Lass das TroFu weg, dann werden sie auch wieder das Nassfutter fressen ^^
    Kittenfutter brauchst du bzw. deine Katze wirklich nicht. In der Natur würden sie auch das gleiche fressen wie die Erwachsenen. Selbst Menschenkinder werden nicht bis zur Pubertät speziell gefüttert.

  9. #9
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Ich hätte da noch eine Anmerkung zum Futter zu machen

    Lass das TroFu weg, dann werden sie auch wieder das Nassfutter fressen ^^
    Kittenfutter brauchst du bzw. deine Katze wirklich nicht. In der Natur würden sie auch das gleiche fressen wie die Erwachsenen. Selbst Menschenkinder werden nicht bis zur Pubertät speziell gefüttert.
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  10. #10
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    eben. wenn sie das catz finefood frißt, kann sie das unbedenklich fressen. kittenfutter braucht kein mensch (bzw. keine katze). dafür darf sie dann soviel fressen, wie sie mag.
    kittenfutter werden sich nicht von welpenfuttern unterscheiden: viel fett, viel proteine. das muss überhaupt nicht sein.

  11. #11
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.275
    Hab zufällig gerade noch die Rechnung hier, also wir haben für zwei Katzen für Check und Impfung 103 Euro bezahlt. Plus 4 Tabletten Bandwurm Ex, die kosten allerdings nur knapp 1 Euro pro Tablette

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  12. #12
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    die spot-on präperate zur entwurmung sind deutlich teurer, ich gehe davon aus, dass es sich um profender handelt. da biste dann so um 10 euro/ampulle dabei - je nach gewichtsklasse und welchen preis der ta bekommt. dafür wirkt es auch gegen rund- und hakenwürmer (im fall von profender)

    @ tanja

    ich würde allerdings auch drüber nachdenken, ob ich nicht wenigstens gelegentlich noch mit einem anderen mittel, dass auch gegen rund- und hakenwürmer wirkt, entwurmen würde.
    die wenigen male, wo ich würmer hatte (beim hund) - waren es spulwürmer.

  13. #13
    Registriert seit
    22.07.2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    75
    Moin!

    Dass Katzen TroFu bevorzugen ist nicht neu. Es schmeckt intensiver. Wenn Ihr nicht aufpasst werden Eure Beiden zu TroFu-junkies, die Nassfutter grundsätzlich verweigern (kenne so einen Fall, leider sind die Besitzer nicht konsequent und geben doch wieder Trockenfutter "weil wir Angst haben, dass die arme Katze verhungert" ) und dann ist es schwer, sie wieder an Nassfutter zu gewöhnen. Gerade im Welpenalter geht sowas schnell, nennt sich Prägung (und wird auch von bestimmten Futterherstellern ausgenutzt, um sie durch Alleinfütterung mit ihrem Produkt auf ihr Futter zu fixieren).

    Tip: Bestelle Cosma snackies Huhn oder Thrive Huhn mit, zerreibe es und gib es auf das Nassfutter.
    Vorerst KEIN Trockenfutter mehr! Höchstens ab und zu mal - aber erst wenn sie erwachsen sind.

    Viel Erfolg!

    LG

    Ulrike

  14. #14
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.579
    Ich finde 103 Euro für beide (!) Katzen inkl. Impfen und Entwurmen und untersuchen ganz normal, früher hat eine Impfung schon ohne Leukose 35 Euro gekostet (lasse seit einigen Jahren nicht mehr impfen) und wenn dann noch die Untersuchung dazukommt, ist das in Ordnung.

    Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen, das Trockenfutter würde ich enorm reduzieren oder weglassen. Der Tipp mit den Thrives ist auch interessant, aber ich würde es erstmal ohne Tricks versuchen, damit sie lernen, dass es ganz selbstverständlich ist, Nassfutter ohne Schnickschnack zu futtern.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  15. #15
    Registriert seit
    22.07.2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    75
    "... und kaum mehr Nassfutter. Wir müssen es manchmal sogar wegwerfen. "

    Ich fürchte, ohne solche Tricks geht es hier nicht mehr.
    Also ruhig 'drüberstreuen und im Laufe einer Woche reduzieren bis auf Null.
    Dann konsequent nur noch Nassfutter anbieten.

  16. #16
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.579
    Zitat Zitat von Ullili64 Beitrag anzeigen
    "... und kaum mehr Nassfutter. Wir müssen es manchmal sogar wegwerfen. "

    Ich fürchte, ohne solche Tricks geht es hier nicht mehr.
    Also ruhig 'drüberstreuen und im Laufe einer Woche reduzieren bis auf Null.
    Dann konsequent nur noch Nassfutter anbieten.
    Ich weiß jetzt nicht, ob das Trockenfutter parallel die ganze Zeit rumsteht, das wäre mein erster Schritt, das komplett wegzupacken. Wenn sie dann nicht aus Hunger Nassfutter fressen, dann würde ich über "Tricks" nachdenken, ggf. ist das vorher gar nicht nötig.

    Und wichtig: Ruhe bewahren, ich meine, die Katzen merken ganz gut, wenn die Halter ängstlich zum Napf schielen, ob er nun leerer ist usw. und das macht es schwieriger...

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)


  17. #17
    Registriert seit
    22.07.2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    75
    Also ich nehme doch mal an, dass das TroFu nicht die ganze Zeit zugänglich herumsteht. Sonst wäre es ja einfach und meow hätte nicht extra hier gefragt. Auch kleine Katzen können schon erstaunlich renitent sein... es sind KATZEN.


    Wenn aber doch, ist klar, wie vorzugehen ist. Vielleicht reicht das dann ja tatsächlich schon aus! Wäre natürlich optimal.

  18. #18
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.691
    @ sheratan

    nein, es ging um die untersuchung und impfung einer katze plus entwurmung für beide
    das mit zwei katzen hat tanja nur als vergleichsbeispiel gebracht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze pinkelt seit kurzem nachts ins Bett
    Von Xeniangel im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 18:31
  2. Hilfe-seit kurzem Probleme
    Von schniddeldisch im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 22:52
  3. Urin stinkt seit Kurzem
    Von kathia im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 12:22
  4. Mein Ninchen pinkelt seit kurzem in der Wohnung
    Von Nydorea im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 21:11
  5. Kater seit kurzem nicht stubenrein
    Von Sunny88 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 23:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •