Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Katze pinkelt auf Hosen meines Partners

  1. #1
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126

    Katze pinkelt auf Hosen meines Partners

    Hallo zusammen!

    Ich habe 1Kater und 1Katze, beide 5 Jahre, in Wohnungshaltung (großes Haus) mit Balkonnutzung. Außerdem gehört ein katzenfreundlicher Border Collie, ein 6 ruhiger 6Jähriger und mein Mann in den Haushalt. Die beiden Katzen hat sich mein Ex-Partner angeschafft. Und auch wenn ich ein Hundetyp bin, ,liebe ich die beiden sehr: Sie kratzen nicht, sind freundlich und schmusig, kinderlieb und verspielt. Allerdings hat die Katze bald (schon nach ein paar Wochen) begonnen in die Sporttasche meines Ex zu pinkeln, weshalb er sie ins Tierheim bringen wollte. Ich fand das unangebracht und bin (auch aus anderen Gründen) mit beiden Katzen und dem Kind ausgezogen. Wir haben drei Jahre lang allein gewohnt, in dieser Zeit gab es keinerlei Pinkelvorfälle. Seit ich letztes Jahr allerdings mit meinem jetzigen Mann zusammengezogen bin, fängt die Katze wieder damit an. Sie pinkelt ausschließlich auf die Kleidung, bevorzugt auf die Hosen, meines Mannes. Dabei scheint sie ihn gern zu mögen, schmust und "quatscht" gern mit ihm (sie ist sehr gesprächig). Hauptbezugsperson für Sie ist allerdings mein Sohn, mit dem sie jede freie Minute verbringt.

    Ich habe langsam den Verdacht, dass Leila (meine Katze) ein Problem mit "männlichen" Duftstoffen hat, weil es erst die Sporttasche (starker Geruch) und jetzt die Hosen sind. Und weil Sie es solang sie mit mir, meinem Sohn, dem Kater und dem Hund zusammengewohnt hat, nie gemacht hat, und das Verhalten nur zeigt, wenn ein Mann mit eingezogen war. Allerdings reagiert sie nicht eifersüchtig oder so, im Gegenteil, sie ist recht nett und umgänglich, wenn auch bei Fremden zunächst eher die zurückhaltende Dame.

    Aber jetzt zunächts der Fragebogen:

    1. +2. - Tierärtzin meint, die Katze wäre top fit.
    3. Wie alt ist die Katze? -------- 5
    4. Wie lange ist lebt sie schon bei Ihnen? ----------- seit sie 10 Wochen alt ist.
    5. Was wissen Sie zu ihrer Vorgeschichte? -----------kam vom Bauernhof, bei vorherigem PArtner hat sie auf Sportkleidung gepinkelt, bei mir oder meinem Sohn ist das noch nie passiert.
    6. Freigänger oder nicht? Wenn ja, wann, wie oft – wenn nein, war sie das schon immer? --------- Wohnungskatze und kein Bedürfnis rauszugehen.
    7. Ist die Katze/Kater kastriert? Seit wann? ----------Kastriert vor Geschlechtsreife
    8. Ist es ein Kater oder Katze, die pullert? ----------- Katze
    9. Wie sieht das optisch aus – Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen? -------- sieht aus, wie wenn sie am Katzenklo pullert
    10. Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt? ---------- s.o.
    11. Gibt es andere Katzen/Tiere in Ihrem Haushalt? ----------- katze+ 1 Kater, 1 Hund
    12. Welche Beziehung hat sie zu der/den anderen Katzen? -------- Katze ist der uneingeschränkte Boss - von allen... Der Hund weicht sofort, wenn die Katze Besitzansprüche anmeldet und der Kater putzt sie hingebungsvoll, zieht sich aber sofort brav zurück, wenn sie Unmut bekundet.
    13. Wie viele Personen sind sie Zuhause, gibt’s da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten? -------- ruhiges Haus, 3 Personen
    14. Haben Sie oft Besuch? ------- ja, aber auch ausreichend rückzugsmöglichkeiten: Die Katzen haben den Keller sowie einen Raum im 1. Stock für sich. Das Erdgeschoss nutzen Sie hauptsächlich abends zum Sofakuscheln, ansonsten hält sich die Katze zumeist am Balkon, im Zimmer meines Sohnes oder im Keller beim Spinnenjagen auf.
    15. Wo und was füttern Sie und wie oft? ----- Trockenfutter: steht immer zur verfügung, frisst aber nur der Kater. Nassfutter gibt es morgens und abends.
    16. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung? ----Ja.
    17. Wo steht das Wasser? --------- ein Wassernapf im Keller, einer in der Küche. Im Sommer gibts zusätzlcih Katzenmilch für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.
    18. Was für Toiletten haben Sie? ----------- eine sehr große Haubentoilette im Keller, eine offene im ersten Stock
    19. Wie viele Toiletten? ---------- 2
    20. Wo stehen diese? --------------- Keller und 1. Stock
    21. Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt? ------- Klumpstreu, schon immer das gleiche.
    22. Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt? -------- reinigung mindestens einmal täglich, komplett Reinigung alle 1-2 Wochen
    23. Womit wird das Klo gereinigt? Womit die Pinkelstellen? -------- Streu mit Katzenstreuschaufel (versteh die frage nicht?), bei komplettreinigung wische ich mit feuchtem Tuch und sanfter desinfektionslösung aus
    24. Wo genau pullert sie hin, bei mehreren Orten ist wichtig, wo das erste Mal war und welcher Ort zur Zeit am häufigsten benutzt wird? ------------ Früher: Sporttasche des Ex-Partners, dann 3 Jahre gar nicht (alleinlebend), jetzt Hosen (am Boden/Stuhl liegend) meines Partners
    25. Wie oft? ---------keine regelmäßigkeit, mal alle 2 Tage, dann wieder 2 Wochen gar nicht usw.
    26. Sind Sie dabei oder passiert das nur in Ihrer Abwesenheit? ---------- meistens in Abwesendheit
    27. Wenn Sie dabei sind, was passierte unmittelbar vorm Pullern? ------------ nichts auffälliges zu beobachten
    28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. In Nachbars.chaft einen neuen Hund, etwas umgestellt in Wohnung etc – jede Kleinigkeit zählt. -------- Zusammenzug mit dem bekannten (und beliebten) Partner in größeres Haus. nach den ersten 2,3 Tagen unsicherheit, wirkt meine Katze allerdings sehr glücklich mit ihrem größeren Revier und dem freien Zugang zum Balkon.
    29. Haben Sie Rituale mit der Katze, wenn ja welche? ------- Feste Futterzeiten, Abends gemeinsames Spiel
    30. Wie oft ist die Katze täglich allein? ----- meist gar nicht, ich arbeite von Zuhause aus. Sie hat aber mehr interesse an meinem Sohn, der jedes Zweite Wochenende bei seinem Vater ist.
    31. Wie reagieren Sie, wenn die Katze gepullert hat? ------- in den seltenen Fällen, in denen ich sie erwische schimpfe ich, ansonsten wasche ich den Kram halt. Mit normalem Waschmittel, desinfektionswaschmittel und bei Bedarf etwas Geruchsenferner.

    Nachdem ich nach einem Jahr festellen muss, dass ich meinem Mann nicht mehr beibringe, seine Hosen aufzuhängen bleibt die Frage: Wie gewöhne ich meiner Katze ab, auf die Hosen meines Mannes zu pinkeln? Und warum macht sie das überhaupt?

    Vielen Dank für Hilfe, Tipps und Anregungen!

  2. #2
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126
    Ach ja, ich vergaß zu erwähnen: Die Katzentoiletten werden dennoch von beiden Katzen gut angenommen. Auch Leila geht eigentlich ganz normal aufs Katzenklo.
    Falls es zur Lösung des Problems beiträgt...

  3. #3
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.334
    Zitat Zitat von Moirah Beitrag anzeigen

    Nachdem ich nach einem Jahr festellen muss, dass ich meinem Mann nicht mehr beibringe, seine Hosen aufzuhängen bleibt die Frage: Wie gewöhne ich meiner Katze ab, auf die Hosen meines Mannes zu pinkeln? Und warum macht sie das überhaupt?
    Hallo

    Tja, das ist die Gretchenfrage. Ich kann dir nicht beantworten, warum sie das macht aber nach allem was du schreibst denke ich auch, dass es kein organisches Problem ist.

    Was auch sicher ist, sie tut es nicht um dich zu ärgern sondern sie drückt damit lediglich aus, dass aus ihrer Sicht etwas nicht stimmt.

    Was passt ihr also nicht? Da es sich ausschließlich um Männerkleidung handelt könnte schon was dran sein an deiner Vermutung, dass sie den männlichen Geruch wahrnimmt.

    Meine Idee wäre evt. den Rat eines Tierheilpraktikers einzuholen. Vielleicht gibt es in der Homöopathie Möglichkeiten zu helfen.

    Du kannst auch einmal den Felliway-Stecker versuchen, es gibt darüber zwar gegensätzliche Meinungen aber einen Versuch ist es vielleicht wert.

    https://www.zooplus.de/esearch.htm#q=Feliway%20Stecker

    Viel Erfolg.

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.356
    Ehm.... ich denke fast, daß sie merkt, daß Du Dich über die Hosen ärgerst, die auf dem Boden liegen??? Fazit für Katze...der Typ ärgert sie, den markiere ich an.... bzw die Hosen... hast Du Dich über müffende Sporttaschen geärgert oder den Ex selbst? Wie schnell hat sie da angefangen ihn aus ihrem Revier zu vertreiben? Katzen sind Meister in uns "lesen"... und letztlich ist es ihr Liebesbeweis an Dich, daß sie das "störende Element" für Dich ausgrenzen will

    Ich hab übrigens einen Kater der mit verklärtem Blick auf alles pißt, was riecht... Catnip und Baldrianspielzeug, Wischlappen, Feudel, selbst auf den "Gelben Sack" wurde gepinkelt..... Auch sowas gibt es.

    Ansonsten mal auf Duschgel, etc schaun ob das was Zitrusmäßiges drinnen ist. Wir hatten hier mal eine Forine, deren Partner auch zugepinkelt wurde... Das Duschgel wars Testweise hatte er ihres mitbenutzt und nix war mehr

    Ist leider etwas schwer in manche Katzeköpfe zu schaun

  5. #5
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    685
    Ehm.... ich denke fast, daß sie merkt, daß Du Dich über die Hosen ärgerst, die auf dem Boden liegen??? Fazit für Katze...der Typ ärgert sie, den markiere ich an.... bzw die Hosen... hast Du Dich über müffende Sporttaschen geärgert oder den Ex selbst? Wie schnell hat sie da angefangen ihn aus ihrem Revier zu vertreiben? Katzen sind Meister in uns "lesen"... und letztlich ist es ihr Liebesbeweis an Dich, daß sie das "störende Element" für Dich ausgrenzen will
    Das wäre auch meine Vermutung. Katzen sind sehr sensibel auf alles.
    Grüße
    Monika

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.996
    Würde eine Urinprobe untersucht? Es gibt so Speziallisten unter den TAs, die Blasenentzündung oder Kristalle ohne Untersuchung ausschließen können.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.589
    da es recht schwierig ist, in die köpfe von tieren zu schauen und ihre vernunft und unsere nicht zwangsläufig dieselbe sind empfeihlet sich bei gewissem fehlverhalten schlicht und ergreifend meideverhalten, d.h. madame sollte einfach nicht mehr die möglichkeit bekommen, kleidung deines mannes zu bepinkeln, ich denke, das wird sich einfach machen lassen, bügel und kleiderdiener sind da hilfreich (eher an die adresse von männe vermutlich )
    an den männlichen duft glaube ich nicht so recht - dann müsste sie auch das bettzeug, stühle etc. pp. bepinkeln - sachen, die sicher alle sehr viel intensiver nach mann riechen, weil sie seltener gewaschenen werden.
    was genau in katzi vorgeht, wird man wohl eher nicht erhellen können...
    eine übertragene bestrafung halte ich durchaus für möglich

  8. #8
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126
    Wow, erst einmal Danke an alle! Da waren ja jetzt schon einpaar wirklich gute Tipps dabei!

    Hab gleich nachgeschaut - und tatsächlich: Mein Mann verwendet ein Frische-Duschgel mit Zitrus! Das wird jetzt mal zu allererst ausgetauscht.
    Vor allem den Aspekt, dass sie auf meinen Ärger reagiert, finde ich sehr, sehr wahrscheinlich (auch wenn ich da wahrscheinlich selbst niemals drauf gekommen wäre). Und schließlich ist Leila meine einzige weibliche Unterstützung im Haus... Vielleicht sollte ich ja doch etwas mehr Elan in die Erziehung meines Mannes stecken, statt meine Katze umzumodeln...
    An etwas Organisches glaube ich auch nicht, zumal der Bluttest keine Auffälligkeiten gezeigt hat.

    Wir haben uns auch überlegt, dass er sich (gerade, wenn er verschwitzt ist, also nach dem Joggen oder so) ganz besonders bei Leila "einschleimen" könnte, seis mit Leckerlies, extra Schmuseeinheiten oder wie auch immer, damit sie seinen Duft (sollte es denn daran liegen) nicht mehr als "übertünchenswert" sieht - obs hilft kann ich aber grad noch gar nicht abschätzen. Ich hab schon überlegt ob ich vllt irgendwie die benutzte Männer-Kleidung nutzen kann, um sie umzupolen - ich weiß nur nicht genau wie. Was meint ihr?

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.589
    wie gesagt, ich halte den geruch für unwahrscheinlich - es gibt genug andere dinge, die viel mehr nach ihm riechen.
    du solltest eher bei dir nachforschen - ich nehme an, ihr seid jetzt genau die zeit zusammen, wo aus liebenswerten marotten im auges des anderen nervende unzulänglichkeiten werden.
    ich hatte grad 20. hochzeitstag, weiß also, wovon ich rede
    tiere merken das, nicht alle sind extreme stimmungsverstärker, aber manche halt schon.
    sowas wie verschwitzt füttern ist kokolores, das funktioniert auch nicht bei hunden.
    souverän sein, streßfreies umfeld für die katzen und streitigkeiten niemals vor den tieren austragen - auch wenn sie in unserer welt natürlich sein müssen, aber die welt mancher unserer tiere bringen sie zum einstürzen, weil sie, wie kinder, die intensität der gefühle nicht nachvollziehen können.

  10. #10
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126
    Von "nervenden Unzulänglichkeiten" sind wir zum Glück noch weit, weit entfernt Um genau zu sein, haben wir uns nach 4 Jahren jetzt zunächst einmal entschieden überhaupt zu heiraten. Nach meinen Erfahrungen mit den Ex-Partnern und Beobachtungen aus dem Freundeskreis kommt es mir selbst manchmal unwirklich vor, wie harmonisch das bei uns läuft. Was nicht heißt, dass Leila nicht unbewusste Schwingungen auffangen kann, die mir selbst vielleicht (noch?) gar nicht bewusst sind. Denn im Moment muss ich zugeben ist das einzige, was mich an den herumliegenden Hosen ernsthaft stresst die Tatsache ist, dass sich meine Wäsche potentiert, wenn Leila draufpinkelt - ansonsten sind die ja mit einem Handgriff weggeräumt und eigentlich kein großes Thema. Aber nachdem ich ohnehin ein Typ bin, der lange anstaut und dann selbst überrascht ist, wenn der Vulkan plötzlich ausbringt, kann das durchaus sein,dass meine Katze reagiert, bevor ichs überhaupt merke - wie schon gesagt: Sie ist eher der sensible Typ. Bleibt die Frage: Was tun? Einfach schneller Wegräumen? Ich mein: Muss doch irgendwie möglich sein, ihr klar zu machen, dass das nicht erwünscht ist, oder? Sorry, wenn ich da etwas unwissend bin: Ich bin eigentlich von Grund auf eher der Hundetyp und da funktioniert das meist recht einfach mit Unerwünschtes Verhalten tadeln/alternative schaffen/positives verstärken - was meine Katze aber so gar nicht beeindruckt hat, die paar mal, wo ich sie bisher erwischt habe (bisher nur 2 Mal der Fall gewesen). Im Gegenteil: Sie hat eher beleidigt gewirkt, als ich geschimpft, sie weggehoben und aufs Katzenklo getragen habe - bewirkt hat es aber nichts.

  11. #11
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.996
    Katzen schimpfen bringt nichts. Das ist eher kontraproduktiv.
    Das beste ist, Du lernst rechtzeitig zu sagen, was Dir nicht passt, Dein Mann lernt seine Hosen selbst aufzuräumen und Katzi hat keinen Grund mehr zum Unmut äußern.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  12. #12
    Steppenläufer Guest
    Nun ja, Katzen sind keine Hunde. Man kann ihnen Kunststücke beibringen und man kann sie auch dazu bringen, sich in Anwesenheit wohl zu verhalten, aber was sie tun, wenn du nicht dabei bist, obliegt ganz allein ihrer Entscheidung. Katzen haben sich da ein deutliches Stück Unabhängigkeit bewahrt.

    Ich denke, es ist leichter, deinem Freund/Verlobten beizubringen, seine Sache aufzuhängen, als deiner Katze, sie nicht nach ihrem Gutdünken zu behandeln, falls die bereits gemachten Tipps nicht fruchten. Mensch = vernunftbegabt und lernfähig, Krone der Schöpfung und so

    Was du noch versuchen könntest: behandle alle bepinkelten Sachen gründlich im Urinfrei/UrineOff, damit sie nicht für Katzennasen trotz Wäsche noch nach Urin duften. Denn was für Katze nach Urin riecht, ist entweder Klo oder Markierstelle.

    Und ich würde sicherheitshalber den Urin untersuchen lassen. Chronische Blasenentzündungen können periodisch auftreten und äußern sich teilweise dadurch, dass katz gerne auf weiche Untergründe fremdpinkelt.

  13. #13
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.589
    ich bin ja auch eher von der hundefront (vier kleine lieblinge) und hunde funktionieren halt im wesentlich wie wir.
    katzen ja durchaus auch - manchmal ansonsten sind sie außerirdische

  14. #14
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126
    Okay, dann erst mal Vielen Dank an alle, die mir bei meinen Versuchen, das Wesen meiner Katze zu entschlüssen geholfen haben!

    Ich hab jetzt mal das UrineOff-Spray bestellt, denke aber mittlerweile auch, dass ich wohl eher die "Erziehung" meines menschlichen Mitbewohners vorantreiben muss... zumindest, was die Hosen angeht... *seufz*

    Ich werd mich in ein paar Wochen mal melden, ob sich ein Erfolg abzeichnet - bis dahin: DANKE an alle!

  15. #15
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126
    Hallo nochmal!

    Hier wie versprochen ein Zwischenstand: Mein mittlerweile Mann hat stöhnend versprochen, besser auf seine Hosen zu achten - was zur Folge hat, dass Leila derzeit keine Gelegenheit hat, auf herumliegende Hosen zu pullern. Die ersten zwei Wochen lief alles klar, dann kam die Hochzeit und mit ihr die nächste Pullerei: Wir haben zuhause gefeiert und Leila fand es offensichtlich unmögich von uns, dass wir
    1. so viele fremde Leute ins Haus gelassen haben
    2. aus Platzgründen ein paar Möbel umstellen mussten und
    3. nicht alles sofort nach Ende des Festes wieder in Ordnung gebracht haben.
    Entsprechend hat sie am Tag nach der Hochzeit, als wir noch geschlafen haben, eine Runde durchs Haus gedreht und alles angepullert, was ihrer Meinung nach falsch stand/lag - egal ob Decke, Hose, Kiste oder Hocker. Das war zwar eklig, hat aber die Theorie, dass es sich um Unmutspinkeln handelt, gestützt. Nachdem jetzt alles wieder aufgeräumt ist, gabs auch keine Pullereien mehr. Damit muss ich wohl anerkennen, dass meine Katze letztlich der Boss im Haus ist...

    Liebe Grüße an alle, die geholfen haben!
    Moirah

  16. #16
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.356
    Herzlichen Glückwunsch!

    Tja... entweder ne Dame mit gesteigertem Innendesignfaible und erhöhtem Ordnungssinn oder die hat doch noch irgendein anderes Problem..... nur manchmal kommt man ewig nicht drauf, was sie stört und dann denkt man nur: wie doof ist das denn?
    Meine Tiffy stört damals ein verschobener Teppich... ja....der wars... Der Teppich war nach einem Großputz etwas weiter in Richtung Schrank gewandert und klappte da nun so gegen den Schrank, daß Tiffy nicht mehr drunter schaun konnte... da waren immer ihre Kitten drunter gewesen...ich sag nicht, daß sie allesamt schon ein halbes Jahr ausgezogen waren Nein, das paßte ihr nicht und es wurde alles mögliche und unmögliche unter Wasser gesetzt. Mein Bett, ne Wohnzimmerecke, das Sofa, die Fensterbank, ein Karton und... der Teppich und das nur an der Ecke vor dem Schrank. Immer wieder. Ich stand vor einem Rätsel, hab geputzt, den riesengroßen Orientteppich gewaschen (stank pervers in meiner Wohnung bis der wieder trocken war...) Leider hab ich ihn dann wieder doof hingelegt.... Wieder die Ecke... Ecke gesäubert und Teppichecke hochgeklappt.... nix... trocken, runtergelegt - bepinkelt.... ich weiß nicht wie oft.... also nochmal gewaschen und diesmal glatt hingelegt. Und dann NIE wieder was gehabt Nur eben Tiffy beobachtet, wie sie mehrmals täglich unter den Schrank gesehen hat.... So ein banaler Grund... Da sucht man sich dumm und dusselig und wünscht sich, die könnten einem sagen: mach den Teppich endlich platt du dummer Sklave!

  17. #17
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    126

    Frage beantwortet

    Moin!
    So, Jetzt scheint klar: Leila hat nen Ordnungstick. Gerade sanieren wir unser Bad und Sie findet das so unerträglich, dass sie uns schon mehrfach in das (zum Glück entkernte) Bad und auf die herumstehenden Werkzeugkisten gepinkelt hat. Offensichtlich findet sie ganz einfach, dass die da nichts zu suchen haben, bzw. dass ihr das nicht gefällt... Naja. ein, zwei Wochen muss sie noch durchhalten, dann kann ich ihr Heim wieder gewohnt hübsch machen. Und wenns zum Mensch-Katze-Verständnis beiträgt, will ichs mal ohne Murren ertragen...
    Hoffentlich hat sie nichts gegen die neuen Badezimmer-Möbel...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze pinkelt an Mülleimer und Sachen meines Freundes
    Von Yamani im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 10:03
  2. Verkaufe Jeans / Hosen / Rock
    Von 2Fellnasen im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 17:30
  3. Wer hat die Hosen an?
    Von Homer + Lilli im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 15:51
  4. Merkwürdiges Verhalten meines Katers zu meiner Katze !
    Von mrw70 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 08:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •