Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80 von 175

Thema: Die Kater Emil und Anton

  1. #41
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Erst zwei, dann drei, .... dann vier?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  2. #42
    Steppenläufer Guest
    Falls ja, dann geht das echt fix mit der Herdenbildung, vielleicht sollte Minchen dann doch mal über das Einzäunen des Grundstückes nachdenken

    Ich bin gespannt. Hoffentlich dauert ihre Rechnerreparatur nicht so elend lange wie meine vor ein paar Tagen

  3. #43
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Es geht nichts über ein kleines Tablet als Zweitgerät.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  4. #44
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Erst zwei, dann drei, .... dann vier?
    Das geht ganu schnell, ich spreche da aus Erfahrung. Aber Heike spannt uns ja auch ganz schön auf die Folter, man könnte den Eindruck gewinnen, dass macht ihr Spaß

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  5. #45
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    gegen eine vierte Katze ist ja nichts einzuwenden. Nur sollte sie nicht gerade leukosepositiv sein.
    Wobei ich ja nicht behaupten will, dass Minchens Anton ein Kater ist. Kann ja auch ein Hamster sein
    Ein weiterer Kater bei Minchem müsste ja eigentlich Sherlock heißen. Es heißt ja Emil und die Detektive.
    Ja, Heike kann das gut uns auf die Folter zu spannen. Wer weiß, wann Minchen uns berichtet, was da im Busch ist. Vielleicht ist ja Emil auch eine Emilie und hat einen Anton geworfen? Den Spekulationen sind ja keine Grenzen gesetzt.
    Heike wird uns jedenfalls, so wie sie in der Signi aussieht, nichts verraten.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  6. #46
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.819
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Heike wird uns jedenfalls, so wie sie in der Signi aussieht, nichts verraten.
    Der ist gut, Sabine!
    Aber ich verrate Dir, dass Anton kein Hamster ist, auch kein Meerschweinchen und keine Wühlmaus.
    Es ist jetzt nicht soooo spektakulär, aber irgendwie niedlich, wie die Geschichte weitergeht.
    Minchen ist guten Mutes, dass EVENTUELL ab Montag wieder möglich sein wird, zu *daumendrück*

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #47
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Das ist doch ein abgekatertes Spiel

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  8. #48
    Steppenläufer Guest
    Vielleicht ist Anton ein Igel. Oder ein Pony

    Anton passt gut zu Emil, "Pünktchen und Anton" ist auch von Erich Kästner

  9. #49
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.819
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Das ist doch ein abgekatertes Spiel
    Wo ist der Smily mit den Hörnchen?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  10. #50
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Wo ist der Smily mit den Hörnchen?
    Den gibt es nicht, damit DU den nicht benutzen kannst

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  11. #51
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Wobei ich ja nicht behaupten will, dass Minchens Anton ein Kater ist.
    Wetten? Das ist bestimmt ein potthässlicher Kater, so richtig verlaust und scheusslich anzusehen

    [Provozier]

    Und jetzt *duckundrennweg*
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  12. #52
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Claudia, es gibt keine scheußlich anzusehenden Katzen!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #53
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Claudia, es gibt keine scheußlich anzusehenden Katzen!
    Sabine, ich wollte in scherzhafter Weise ein wenig provozieren Aber wahrscheinlich kommt Ernst besser an.
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  14. #54
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Claudia , ich habe das schon verstanden. Aber meine Katzen sagen mir manchmal was ich schreiben soll. Und sie müssen halt immer auf die Vorzüge von Katzen hinweisen auch wenn es in dem Fall das Aussehen ist.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  15. #55
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    51.722
    Minchen ich seh dich
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




  16. #56
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Hallo, Hallo Drück euch alle mal ausgiebig.. ich bin zurück und kann euch alle Neuigkeiten berichten, antworten und euch mit Bildern versorgen

    Zuerst möchte ich mich jedem einzelnen von euch widmen:


    MissMeusel:
    Vielen Lieben Dank für deinen Zuspruch - das freut ich sehr. Kraulerchen an Dolly!

    Claudia:
    Danke Danke, Dankesehr für deine Geschichte von Felicia. Das lässt mich doch sehr hoffen, dass es bei uns wenigstens auch mal so kommt, dass er regelmäßig auftaucht und ich ihn zumindest beobachten kann, ihn hin und wieder anschauen und mich um sein Wohl kümmern darf. Das wäre mir ein großes Bedürfnis und wenn er sich eines Tages dafür entscheiden sollte, mal einen Blick rein zu werfen, dann darf er das gerne tun. Unsere Tür steht ihm offen (aber erst nach dem tierärztichen Checkup )
    Ja.. ich bin recht gespannt, wenn ich ihm ein Leckerchen entgegen halte, dann schnuppert er schon, aber traut sich nicht recht. Aber das ist ok für mich. Ich lass ihm alle Zeit, die er braucht um aufzutauen und sich sicher zu sein, dass ich ihm nichts böses möchte, sondern ihn ganz bedingungslos annehme, wie er ist
    Er ist wirklich ein wunderhübsches Kerlchen.. meine Güte.. er kann dazu auch noch drein blicken, dass mein Inneres fast dahinzuschmelzen droht hach Gottchen! Granatapet

    Moni
    *vonallenseitenumärmel* hihi.. Danke dir.. tja.. es ist schwer, nicht ein Liebhaberherz für solch einen Trops zu haben das geht fast gar nicht!
    Ich habe Bierhefe da.. das misch ich auch immer unter Das funktioniert auch und ich kann fast sagen, dass es den Anschein hat, dass sein Fell wirklich besser zu werden scheint. Vielleicht das gute Futter und die Bierhefe und die Fürsorge und was auch immer noch?! Es scheint ihm momentan besser zu gehen.. aber der Oberzeckenfänger von Waischenfeld ist er nach wie vor Leo? Kenn ich noch gar nicht.. kann man da mal ein Foto erhaschen?

    Sabine
    Danke

    Tanja
    Hihihi.. ich versteh die Welt auch nicht mehr.. aber Heike hats echt faustdick hinter den Ohren und sie war bzw. ist meine Komplizin

    Heike
    " Da aber alleine essen nicht so viel Spaß macht, gesellt sich noch jemand zu Emil auf die Terrasse....
    ....Anton! Es ist wie ein dèjá-vu "
    Ich bin dir so dankbar, meine Liebe, dass du meine Stellvertretung übernommen hast
    gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz arg herzliches Danke

    UND HEIKE HAT ABSOLUT RECHT - ES IST KEIN SCHERZ (obwohl sie das echt gut drauf hat und ich richtig schmunzeln durfte,
    als ich eure Gespräche gelesen habe - WIR HABEN TATSÄCHLICH NOCH EINEN KATER DAZU BEKOMMEN:


    DARF ICH EUCH VORSTELLEN - ANTON:



    Plötzlich kam er an und war da und ist seitdem, wie Emil auch, ein (fast) täglicher Gast
    Was soll ich euch sagen.. er sieht nicht besser aus, als Emil am Anfang (etwas zerzaust, voller Zecken, am Hals auch kahle Stellen)
    Ich dachte ja schon, Emil und Anton könnten Brüder sein..
    Aber sie wechseln sich ab.. meistens kommt erst Anton und kurz darauf Emil
    Ich hab auch mal ein Video gemacht, ich könnte mal versuchen, dass hier irgendwie einzustellen.. ich muss mal schauen, wie das geht!

    Also ---> FAKTEN:
    Emil muss ein Streuner sein - er hat definitiv einen Bandwurm - das hab ich gesehen, als aus seinem After einzelne Wurmglieder beim Putzen rauskamen und ein
    Glied davon auf unserem Steinboden auf der Terrasse hinterblieben ist ich hab das Teil betrachtet, es hat sich bewegt, ich hab gegoogelt, definitive Übereinstimmung, ich hab Heike informiert, sie hat mir Milbemax empfohlen, ich hab die Teile besorgt und er hat eine bekommen..
    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er irgendwo ein Zuhause hat (so kann man sein Tier doch nicht rein und raus lassen oder überhaupt zusehen, wie ein Tierchen so verkommen kann )

    Anton muss, wie er aussieht, ebenfalls obdachlos sein hihi.. obdachlos, wie süß sich das irgendwie anhört, aber auch gleichzeitig traurig
    Er ist definitiv ein Kater, er markiert, wie Emil auch und man kann seine "Eier" sehen.
    Er ist ein gutes Stück größer als Emil, Emil ist ein mini-stückchen größer als Frieda. Und Charly fällt aus der Reihe, denn er ist zwar schon größer als Frieda, aber eher länger als größer

    Frieda macht keine Anstalten, wenn einer der beiden auftaucht. Entweder schläft sie auf ihrem Stuhl ruhig weiter, oder putzt sich in deren Nähe.
    Charly hält erfürchtig Abstand, wirkt aber nicht unentspannt. Beide meiner Katzen fühlen sich auf ihrer Terrasse nach wie vor wohl und zeigen keine Anzeichen von Verhaltensveränderung seitdem wir die beiden Streuner um uns haben. Hin und wieder gibt es einige Tage, da kommt keiner von beiden, wie jetzt das vergangene Wochenende, aber heute Abend war gerade wieder Anton da.. da lässt Emil sicher nicht mehr lange auf sich warten!
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  17. #57
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von foisseur Beitrag anzeigen
    Minchen ich seh dich
    Hab solang zum schreiben gebraucht
    Herz dich ab.. ANGELIKA .. *GROSSE VERMISSUNG*
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  18. #58
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Ach ja.. und dass ihr nicht glaubt, ich bin vollkommen verrückt.. hier der eindeutige Beweis, dass es sich um zwei unterschiedliche Kater handelt


    Anton


    Emil


    Anton


    Emil

    Und irgendwie müssen sie in Verbindung stehen,.. was man anhand der Bilder sehen kann.. verschiedene Kater, gleiche Plätze
    So.. was sagt ihr nun?
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  19. #59
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    51.722
    Somit sind es vier
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




  20. #60
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    51.722
    Zitat Zitat von Yoni Beitrag anzeigen
    Hab solang zum schreiben gebraucht
    Herz dich ab.. ANGELIKA .. *GROSSE VERMISSUNG*
    Dich druggel

    Vielleicht solltest du sowas auch auf deine Terasse stellen , aber natürlich im Doppelpack für die Gäste

    Mein ehemaliger Gast und jetziger Schlüsselbesitzer

    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




  21. #61
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.119
    Hoffentlich werden es nicht noch mehr ...
    Bei Anton hätte ich gedacht das ist ein ganz junger, das plüschige Fell usw.

    Na ich bin gespannt wiie es weiter geht.
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  22. #62
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Mönsch Angelika.. so ein Bettchen wär ne feine Sache..
    Die kann man doch selber machen, stümmts

    Die Einfangaktion mit den Transportkörbchen scheint nicht zu funktionieren
    Immer wenn ich das Schnürchen zieh, dann geht zwar die Klappe zu, aber Kater schlitzt schnell wieder raus
    Wie kann ich sie nur dazu bewegen, dass sie sich von mir zum TA bringen lassen?
    Das wird ein ewiger Drahtseilakt und ein Geduldsspiel..
    Michi meinte schon, wir tun die Transportboxen (sind ja mittlerweile zwei ) wieder rein, füttern sie nur noch so
    und versuchen sie mit Leckerlis an die Hand zu gewöhnen.. Emil is da nicht so scheißbeutelig, aber Anton ist ziemlich arg misstrauisch!
    Ich red schon immer auf die beiden ein, versuch es mit süßen Engelszünglein, sie davon zu überzeugen, dass ich es mit ihnen nur gut meine,
    ihnen helfen will, damit es ihnen besser geht. Sie hören mir selig zu, kneifen dabei die Äuglein nieder und scheinen zu schlummern.. Also heißt das dann:
    "Zum einen Ohr rein, zum anderen Ohr raus?" Hach man.. die beiden müssen mich doch auch verstehen..

    Marianne, ich bin auch sowas von gespannt, wie das mal wird
    Ich hoffe auch, dass wir nicht als Futterstelle für all die verlorenen Seelchen in unserer Gegend werden
    Das wäre wirklich ein Problem, das kann ich nicht stämmen und möchte das auch meinen Katzen nicht antun
    Mit Emil konnte ich mich super gut arangieren, wir haben beide (Michi und ich) dem Emil zugestimmt, dass er bei uns bleiben darf und ihm versprochen,
    dass wir uns um ihn kümmern werden.

    Bei Anton war es schon der Gedanke "Ach du lieber Himmel.. wie soll das denn gut gehen? Wieso, woher und warum ist er jetzt da? Was soll das? Was passiert hier?"
    Ich kann es mir nicht beantworten.. ich weiss nicht, woher er kommt, woher beide kommen. Beide scheinen niemanden zu gehören.. aber wir sind hier in einer
    gut situierten Wohngegend. Die Leute hier wohnen schon seit Jahren auf ihrem Grund und wir haben keinen unmittelbaren Bauernhof in der Nähe.
    Aber die können doch das Futter nicht kilometerweit riechen sprechen die sich vielleicht ab? Es ist für mich so unverständlich..
    Ich meine, ich werde Anton nicht in die Wüste schicken, das bring ich nicht übers Herz, aber behalten werde ich ihn auch nicht können... das ist mir einfach zuviel,
    Charly und Frieda ist super als Duo, einfach ein Traum.. mit Emil als dauerhafter Freigänger können wir uns anfreunden, das ist für uns auch stemmbar. Aber mit zwei
    Freigängern und dem "Popo" voll Verantwortung, der finanziellen Bedingungen und dem ganzen drum herum.. ähm..

    Ich hoffe, mich versteht jetzt niemand falsch: Ich werde ihn nicht einfach seinem Schicksal überlassen, er ist da und das wird seine Gründe haben. Wohl auch wie mit Emil. Aber wir können keine "Sozial Station" für heimatlose Kater und Katzen sein.. dazu fehlt uns vorrangig die Zeit, die Möglichkeit, die Mittel und die Wege.
    Ich liebe meine beiden Süßen, Charly und Frieda über alles.. sie sind mein Herz und meine Seele..
    Auch Michi steht voll und ganz zu seinen beiden Fellis und hängt unbeschreiblich an ihnen.. wir sind eine richtig kleine Familie
    Aber ich möchte und kann nicht Gott spielen!!!
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  23. #63
    Registriert seit
    03.07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.929
    Hallo Yoni

    Oh oh, was geht denn jetzt bei dir da ab. Irgendwie muß jemand gepetzt haben dass es bei dir was gibt und Katz sich bei dir wohl und sicher fühlen kann.
    Ich finde es so toll wie du die 2 , übrigens ist der Anton auch ein ganz Hübscher , versorgst. Wenn der mal gewaschen und gekämmt ist (Spaß) wird man es sehen.
    Ich kann auch deine Überlegungen sehr gut verstehen. Es geschehen oft noch kleine Wunder und vielleicht finden Anton und auch Emil nette Leute die ihnen ein Zuhause geben.
    Ich würde sie jetzt erstmal versorgen und mir nicht soviel Gedanken dazu machen. Es ist ja auch alles harmonisch bei dir.
    Ich denke oft, heute ist heute und morgen ist morgen.

    Ach, Dolly würde ich so gerne drücken wenn er noch da wäre.Er ist aber leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen.

    Liebe Grüße
    MissMeusel
    **Zahme Vögel träumen von Freiheit... Wilde Vögel fliegen! **
    Besucherkätzchen

  24. #64
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Liebes Meuselchen

    Ui, das mit Dolly war mir nicht bewusst Tut mir sehr leid
    Ich schicke gerne einen lieben Gruß zu ihm hoch

    Ja, du hast eindeutig Recht
    Mit Sicherheit mache ich mir zuviele Gedanken, ich bin da so der Typ Mensch für

    Heute Morgen war Anton wieder da:





    Wie man sehen kann, hat er´nen dicken "Untermieter" an seinem Hals sitzen sein Näschen scheint auch wieder geheilt zu sein, da hatte er ja
    die vergangenen Tage einen Hautfetzen abstehen - vielleicht hat er sich irgendwo verletzt oder gekratzt, aber zum Glück passt das wieder
    Sein Fell sieht durch das Bierhefe-Pulver echt gut aus, ist sicher auch total kuschelig , aber es liegt noch etwas schwer auf seiner Haut.
    Also soll heißen, es wirkt träge und nicht fluffig, leicht, gesund.. eher fahl und trocken.. nun gut.. zumindest kann ich keine weiteren Verletzungen
    an ihm beobachten. Das freut mich schon mal dolle
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  25. #65
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Er ist aber auch so ein hübscher. Langsam wäre mir das an deiner Stelle unheimlich, nicht das morgen noch ein schwarz/weißer auf der Matte steht

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  26. #66
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Heute war unverhofft "TAG DER OFFENEN TERRASSE"

    Es waren alle da: Frieda, Charly, Anton, Emil und unsere Nachbarskatze Kitty (kauft beim selben Schneider wie Charly )


    Emil(io) (Tanja hier hast du deine "schwarz/weiße" Miez )






    Charly und Kitty






    Charly und Anton


    Anton(io)


    und Charly , Frieda und Kitty


    Geändert von Yoni (02.06.2015 um 20:23 Uhr) Grund: was vergessen =)
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  27. #67
    Registriert seit
    03.07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.929
    ich lese hier in dem Faden so gerne. Die Bilder der ganzen "Bande" einfach super. Alles so friedlich und entspannt. Ich mag das .


    Diese Zeilen passen so gut zu deinen beiden Streunerchen :

    Bitte einer Verstoßenen

    Ein seidiges Fellchen und Augen so hell,

    als spiegelt der Himmel sich wieder,

    als wirbelndes Bällchen, behende und schnell,

    gebraucht ich im Spiel meine Glieder.

    Mein zuckendes Schwänzchen versucht' ich geschwind

    zu haschen mit samtenen Tätzchen;

    manch drolliges Tänzchen vollführt' ich als Kind:

    da war ich ein goldiges Kätzchen!

    Die goldene Kindheit, wie schwand sie so schnell,

    man jagte hinaus mich: als Katze!

    Nicht Liebe, nicht Mitleid streicht heute mein Fell;

    man sagt nur, ich beiße und kratze.

    Mit hungrigem Magen, bei Regen und Schnee,

    sitz traurig ich zwischen Ruinen.

    O höret mein Klagen, beendet mein Weh;

    gern will ich in Treue euch dienen.

    Ihr Menschen, gedenket doch all meiner Not;

    ich dank's euch mit liebendem Herzen;

    ein Plätzchen mir schenket, erfüllt das Gebot,

    zu lindern die Qualen und Schmerzen.

    Erna Graff


    Das Plätzchen haben sie bei dir erstmal gefunden .

    Liebe Grüße
    MissMeusel
    **Zahme Vögel träumen von Freiheit... Wilde Vögel fliegen! **
    Besucherkätzchen

  28. #68
    Registriert seit
    26.05.2015
    Ort
    Dithmarschen
    Beiträge
    29
    wahnsinn, wie süß ist das denn ? da funktioniert das katzentelefon aber gut bei dir
    und alle soooo zum knuddeln...

    aber um dir nochmal was zu sagen Yoni, so finde ich es zumindest... ich weiß, man soll keine katze anfüttern, weil man ja auch nicht weiß, wem sie gehören... aber mal ganz ehrlich, ich wäre froh, wenn eine meiner beiden goldmäuse nicht mehr auftaucht und ich vor verzweiflung schier verrückt werden würde.. da wäre ich sowas von glücklich, wenn sie bei jemanden, wie du es in diesem fall bist, unterschlupf gefunden hätten, denn da wüßte ich, sie hätten es sehr gut so sollte es sein

    LG Gaby
    mit Emma und Maggie

  29. #69
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Liebe Jasmin,
    Ich verstehe sehr gut, dass Du Dir Sorgen machst, wie es mit Emil und Anton weiter geht. Aus eigener Erfahrung denke ich, dass Du im Heute lebst und nicht in der Zukunft. Versuche einfach nur jeden einzelnen Tag zu überdenken.
    Seneca ist jetzt über drei Wochen bei uns und wir haben eigentlich immer noch keine Lösung.
    kannst Du Dir nicht eine Falle beim TSV oder TH besorgen, die Herren Katers in der gesicherten Falle anfüttern und dann nach einiger Zeit die Falle vor dem Füttern entsichern.
    Streuner haben Hunger und lernen schnell, wo es Futter gibt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie trotz dem Fangschock hinterher wieder kommen.

    Miss Meusel, was für ein wunderbares Gedicht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  30. #70
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    835
    Huhu Jasmin, ich hab gerade den ganzen Bericht gelesen. Deine beiden Neuzugänge sind ja so süß. Ich bin gespannt, wie's weitergeht...
    .

  31. #71
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    MissMeusel
    Vielen lieben herzlichen Dank für dein absolut passendes und bewegend rührendes Gedichtchen so putzig und genau getroffen das ist arg toll Danke
    Ihr gefundenes und selbst ausgewähltes Plätzchen dürfen sie sehr gerne behalten

    Gabi
    lieben Dank für deine goldigen Worte das ist sehr lieb von dir, der Zuspruch kommt bei mir an und erfreut mich total. Danke dir dafür
    Weißt du, sicher sein kann ich leider nicht, ob sie jemandem gehören ich habe mich bei unserem TA erkundigt, in der Nachbarschaft rumgefragt und mich auch bei der Gemeinde im Rathaus erkundigt: Fazit: Niemand vermisst eine der beiden Kater keinem sollen sie gehören ja und mein Herz hat noch Platz ich kann sie nicht ihrem Schicksal überlassen.. Ich würde mich freuen, würden sich ihre Besitzer bei mir melden (obwohl ich sie erstmal ordentlich zurecht weisen würde, wie sie nur diese Kater so vernachlässigen können ) würden.. TA und Gemeinde haben meine Telefonnummer... Bislang keine Rückmeldung.. Solange sich keiner meldet, haben wir beschlossen, bleiben sie unsere Schützlinge - fertig aus und ich behandle sie so wie die meinigen.. das haben sie redlich verdient! Liebevoller Umgang, Fürsorge und meine vollste Aufmerksamkeit, gutes Futter, ein waches Auge, zwei offene und kuschelige Transportkörbchen (damit ich sie zum TA bringen kann, wenn es denn mal klappen sollte/darf ) und zwei tolerante Katzenfreunde, die sich der Situation ohne Widerstand und lauter Kritik angepasst haben. Ich gebe mein Möglichstes

    Sabine
    Du hast vollkommen Recht - wir leben heute und nicht Morgen und erst recht nicht mehr gestern das stimmt.. Jeder Tag, an dem die beiden zu uns kommen, ich sehen kann, dass es ihnen besser geht und sie zufrieden wirken, ist ein erfreulicher Tag
    Für Seneca wünsche ich mir auch sehr, dass es immer besser wird
    Mit so einer Falle können Michi und ich uns einfach nicht anfreunden wir wollen es auf die natürliche Art und Weise versuchen Vertrauen aufbauen.. Das ist die Basis! Dann sehen wir weiter

    Klee
    Danke dir, dass du dir die Mühe gemacht und nachgelesen hast das ist ja schön!
    Emil und Anton sind wirklich sehr hübsche Gestalten und arg friedlich!
    Emil ist schon etwas aufgetaut und er wirkt sehr ruhig in unserer Anwesenheit.
    Anton dagegen ist sehr scheu und wachsam, bei ihm stelle ich mir das Annähern am schwierigsten vor er wird lange Zeit brauchen (er scheint Angst vor Menschen zu haben.. Hoffe, ihm hat niemand mal weh getan oder ihn böswillig erschreckt )
    Bei Emil hab ich ein ganz sicheres gutes Gefühl, dass wir ihm domestizieren können! Das ist aber bislang noch eine Wunschvorstellung aber vielleicht wird mein Wünsch wahr und er bleibt bei uns
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  32. #72
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971

    Aktuelle Bilder von heute Abend

    Emil ist halt ein Braver






    Eindeutig - Emil arbeitet mit Batman zusammen


    Anton sieht eher wieder nicht so frisch aus:


    Aber Charly wirkt dafür hellauf
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  33. #73
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.819
    ups, Minchen, ich habe doch glatt die herrlichen Fotos von Deiner 5-er Bande verpasst!
    Und die sind soooo toll! Ich finde es beeindruckend, wie entspannt es immer bei Euch wirkt.


    MissMeusel, das Gedicht ist sehr bewegend. Und leider oft so wahr....

    Gabi, meine Katerchen Oskar und Jacki sind vor einem Jahr verschwunden. Ich wünsche mir nichts mehr, als dass sie leben und bei einem "Minchen" untergekommen sind!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  34. #74
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Heike, Liebes ich hoffe mal, dass sich die Katzen bei uns so wohl fühlen, weil wir mit uns selbst, im Umgang miteinander und unseren eigenen Katzen gegenüber wohlwollend umgehen bei uns ist es ruhig, wir sind leise Personen, wir sind nur zu zweit (Michi und ich), unser Charly und Frieda sind beide sehr ausgeglichene Tiere, bei uns herrscht keine Hektik und wir nehmen uns gegenseitig an und lassen uns unsere Freiräume, dazu zähle ich auch unsere Katzen und unsere Zugewanderten doch.. Ich selbst habe lange Jahre nach so einem Ort wie diesen hier gesucht und bin überglücklich, in hier mit meinem Michi gefunden zu haben und das Glück teile ich sehr gerne... Sehr sehr gerne

    Danke für Dich, meine liebe Freundin..
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  35. #75
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Liebe Jasmin,
    Das sind tolle Fotos von Deiner Bande. vollkommene Harmonie. Da frage ich mich echt, wo das Märchen "von der Katze als Einzelgänger her kommt".
    München ich habe lange über Deine Gedanken zu Emil und Oskar und Emil nachgedacht. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eigentlich kein so großer Unterschied besteht, ob Du zwei oder vier Katzen hast, jedenfalls finanziell betrachtet.
    Dann nimmst Du einfach anstatt 400 Gramm-Dosen, 800 Gramm Dosen, oder ein etwas günstigeres Futter.

    Heike, habe ich etwas nicht mitbekommen? Ist Minchen noch eine Katze zugelaufen?
    Frieda, Charly, Emil und Anton = 4 Katzen
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  36. #76
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Guten Morgen

    Gestern Abend hatte ich noch die Gelegenheit, Emils kleinen Streifzug durch unseren Garten festzuhalten.

    Wenn er gefressen hat, dann macht er sich meist immer wieder gleich auf den Weg:




    Markiert unsere Umgebung:

    Konnte beobachten, meistens zweimal an verschiedenen Stellen und das sollte auch reichen

    Und dann putzt er sich kurz, bis er nicht mehr zu sehen ist


    Sabine
    Ich glaub auch nicht an das Einzelkatzen-Dasein sicherlich gibt es einige Kandidaten, die es bevorzugen eher anderen Katzen nicht zu nahe kommen zu wollen, aber das gibt es bei uns Zweibeinern auch

    Ich glaube aber auch, dass es im Moment bei uns wirklich gut passt.. Frieda und Charly kommen meines Erachtens nach mit der Situation, dass wir nun Terrassengäste haben, gut klar. Sie bewegen sich frei und ungehemmt - putzen sich oder liegen ganz entspannt schlummernd an ihren Lieblingsplätzen, wenn Emil oder Anton da sind und lassen sich dabei auch nicht beirren.

    Emil scheint sich echt wohl zu fühlen und er sieht für mich auch schon fast "richtig gut" aus also sein Fell ist wirklich toll geworden.. Da bin ich stolz drauf!!!
    Er kommt auf unsere Terrasse, leg sich in den Schatten und schließt die Augen. Wirkt ruhend.. Dann hole ich sein Futterchen, er wartet geduldig ab, ich stelle es ihm hin und dann geht er auch gleich zielstrebig zum fressen über. Aber nach dem Fressen ist er meistens wieder auf dem Weg.. Er hat also noch nicht das Verlangen, sich weiter hier aufzuhalten, außer zum Fressen.. Okey.. Das ist in Ordnung er hat sicher immer viel zu erledigen

    Anton hingegen ist eher so der schüchterne. Er kommt schon mit wachen Ohren und offenen Augen an, kuckt sich um, wirkt auf der Lauer, aber ist erhoben und nicht in geduckter Haltung. Dann schnuppert er rum oder auch er legt sich manchmal ab und wartet auf sein Tellerchen. Dann stelle ich es hin und er braucht dann erstmal eine kleine Weile, bis er sich traut ans Futter zu gehen. Da wird erstmal geschaut und geschnuppert dann frisst er, aber nicht in aller Ruhe vor sich hin wie Emil das tut, sondern Stückchen für Stückchen und dazwischen immer auf der Hut. Er holt sich auch lieber nen Brocken Fleisch aus dem Tellerchen und legt es ein Stück weiter ab, blickt um sich und frisst dann erst. Ist das Fressen alle, dann ist auch er gleich wieder verschwunden.

    Wie unterschiedlich unsere beiden neuen Freunde auch sein mögen, sie sind lieb und jeder für sich ein tolles Tier jeder ist so wie er ist und darf es auch bleiben

    Vom finanziellen her gesehen muss ich sagen, geht es aktuell.
    Wir haben meistens 200g Dosen für Frieda und Charly, für Emil und Anton hab ich aber auch schon 400g gekauft. 800g hab ich jetzt noch nicht besessen.. Ich denke immer, blöde wär, wenn das nicht wegkommt. Aber bei vier ist das ja eigentlich machbar muss ich mal austesten

    Außerdem haben wir gestern von einem ganz lieben Menschen ein Überraschungspaket bekommen, mit leckerem Frettchenfutter darin - alle unsere Vierbeiner haben es direkt wunderbar angenommen und es scheint ihnen mehr als gut zu schmecken - da sind nämlich richtig tolle große Hühnerherzchen drin und die werden mit Gier gemampft und da wird geschmatzt und genossen

    Wegen der medizinischen Versorgung hab ich bislang beiden Katern ja nur die Wurmprophylaxe gehabt.. Das war nicht teuer.. Das ist in Ordnung.
    Sonst hab ich ja auch noch die Bierhefe, Dank "Pfotenliebe" gleich in ner großen Flasche und die hatte ich ja schon da

    Wenn es denn mal zum kastrieren und durchchecken geht, dann hat unser TA versichert, werden wir uns auf jeden Fall einig und er ist wirklich ausgesprochen hilfsbereit das ist echt spitze..

    Heike meinte sicher als "fünfte Katze" unseren Nachbarskater, der aussieht wie Charly
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  37. #77
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.819
    Minchen, Sabine genau, ich meinte das Katerchen, das Charly ähnlich sieht.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  38. #78
    Steppenläufer Guest
    Zitat Zitat von Yoni Beitrag anzeigen
    Heike, Liebes ich hoffe mal, dass sich die Katzen bei uns so wohl fühlen, weil wir mit uns selbst, im Umgang miteinander und unseren eigenen Katzen gegenüber wohlwollend umgehen bei uns ist es ruhig, wir sind leise Personen, wir sind nur zu zweit (Michi und ich), unser Charly und Frieda sind beide sehr ausgeglichene Tiere, bei uns herrscht keine Hektik und wir nehmen uns gegenseitig an und lassen uns unsere Freiräume, dazu zähle ich auch unsere Katzen und unsere Zugewanderten doch.. Ich selbst habe lange Jahre nach so einem Ort wie diesen hier gesucht und bin überglücklich, in hier mit meinem Michi gefunden zu haben und das Glück teile ich sehr gerne... Sehr sehr gerne

    Danke für Dich, meine liebe Freundin..
    Es ist wunderbar für die Welt, dass es solche Menschen gibt

  39. #79
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Yoni Beitrag anzeigen


    Außerdem haben wir gestern von einem ganz lieben Menschen ein Überraschungspaket bekommen, mit leckerem Frettchenfutter darin - alle unsere Vierbeiner haben es direkt wunderbar angenommen und es scheint ihnen mehr als gut zu schmecken - da sind nämlich richtig tolle große Hühnerherzchen drin und die werden mit Gier gemampft und da wird geschmatzt und genossen
    Na, wer das wohl war Frettchenfutter
    Minchen, ich freu mich total, dass hört sich alles sehr gut an. Das Einzige was mir, wenn ich die Geschichte von Sabine im Hinterkopf habe, noch etwas Sorgen macht, ist, dass ich an deiner Stelle schon wissen wollte, ob sie nichts ansteckendes mit sich rum schleppen. Ich hoffe sehr, es gelingt dir bald, sie zum TA zu bringen. Ich finde du machst das großartig

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  40. #80
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.819
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Es ist wunderbar für die Welt, dass es solche Menschen gibt
    Das unterschreibe ich. Gäbe es so tolle Menschen wie Minchen und Euch alle, die Ihr Euch Gedanken und Sorgen um Tiere macht, nicht, würde man (ich) schon ab und an den Glauben an die Menschheit verlieren.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zwei Freunde: Emil und Jo
    Von UlliLili im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 12:39
  2. Mein Emil macht ständig neben sein Katzenklo
    Von Bianka&Emil im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 11:51
  3. Kater Anton markiert im Haus
    Von Illy im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 18:32
  4. Wer kann was zu Anton *********** sagen
    Von xamg im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 13:38
  5. Anton - der Urlaubshund
    Von Thomas im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.09.2003, 18:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •