Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Verstopfte Nase-Was tun? Bin am Verzweifeln!!!!

  1. #1
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.370

    Verstopfte Nase-Was tun? Bin am Verzweifeln!!!!

    Hallo zusammen,nachdem wir unsere geliebte Luna am 4.4 gehen lassen mussten (haben ein halbes Jahrr alles versucht,aber leider hat es nichts genützt),haben wir uns vor 3 Wochen entschieden eine 3. katze wieder zu uns zunehmen.Als wir Amy holten aus einer Tierauffangstation wurde sie Tage vorher geimpft und kastriert!!!!Als wir sie dann zu Hause hatten fing am Abend gleich der Schnupfen an.Am nächsten Tag war sie richtig matt und hatte zusätzlich 40 Fieber!!!!Auch gelber Ausfluss kam aus der Nase.beim Tierarzt bekam sie AB,die aber nur 3 Tage geholfen haben.sie bekam neues AB.Das schlug an und seitdem geht es ihr von Tag zu Tag besser.NUR die Nase macht noch probleme.Sie bekam am Montag zusätzlich ne Spritze damit sich der Schleim löst.hatten auch schleimlösende tabletten bekommen,am Abend war es wie weggeblasen und sie frass auch sehr ordentlich.Ich hab die Tage immer inhaliert mit ihr (Salbei),was auch geholfen hat.Nun gestern durfte sie das erste mal raus.Was ihr auch grossen Spaß machte.Am Nachmittag fuhren wir für 6 Std. unterwegs.Amy war drinne.Als wir dann am Abend wieder kamen hörten wir schon,das sie schlecht Luft aus der Nase bekam.Und der gelbe Schnotter lief auch etwas.hab inhaliert mit ihr,danach hat sie gefressen,leider ist es seit heute Morgen überhaupt nicht besser vom inhalieren.Sie frisst nicht,sie will kann es aber nicht riechen,auch das erwäremen des Futters brachte nichts!!!!HEUTE ist ja feiertag und nichts hat offen.....Siie ist jetzt auch wieder draussen.Es geht ihr gut,halt nur die verstopfte Nase.Wärend des inhallierents heute morgen hat sie in der Transportbox heftig geniesst,so das der gelbe Schnotter sich in der Box verteilt hat!!!!!

    Wie kann das sein,das 3 TAGE ruhe war mit der verstopften Nase?
    Kann es auch ne Allergie sein,weil sie ja gestern nach den erstenmal draußen,anfing wieder zu niesen und die verstopfte Nase?

    Morgen wieder zum TA.haben sie jetzt 3 Wochen,und schon 4 mal zum TA

    Was kann ich ihr noch geben damit sie besser Luft durch die Nase bekommt?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!

  2. #2
    Catwoman Guest
    Gelber Ausfluss und verstopft mutet nach bakteriellem Infekt an. Mittel der Wahl: Engystol, z.B. als Tbl, 10-Tages-Kur ( 3 x 1 Tbl.) - ich hoffe, das darf ich hier schreiben - ; Nasenspray hilft auch, um die Nase zum atmen freizubekommen (Euphorbium, Emser, Rhinodoron) oder eine Kräuterdampfbad auf die Schnelle m. Katze machen (über Topf, Katze mit dazunehmen), ggf. mit Meersalz ein Nasenspray selbst herstellen; falls kl. leere Nasenspraysprühflasche vorhanden ist. Was dazugegeben werden kann, sind 2-3 Tbl. Cystus 052 Bio-Halspastillen; einfach vorsichtig in Hals u. mit etwas Wasser in kl. Spritze nachspülen. Diese Kur mehrere Wochen lang, reduziert auch die Viren. Dazu L-Lysin-Pulver als Kur.
    Allergien äußern sich i.d.R. nicht mit gelben Nasensekret. Das Gelbe ist wohl Eiter u. Eier ist fast immer bakteriell; sie hat sich irgendwo infiziert.
    Immunsystemaufbau (auch über Darm u. das viele Monate lange) ist jetzt wichtig!
    Alles Gute!

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.391
    Oh, mit Luna tut mir Leid, Sonja

    Versuch mal mit Salzwasser zu inhalieren. Das löst den Schleim.
    Wurde mal der Erreger untersucht? Also der Schleim selbst? Nicht jeder Erreger ist mit jedem AB bekämpfbar. Es gibt resistente Erreger, die sich zwar kurz zurückziehen, dann aber wiederkommen.
    ggf müßte auch mal gespült werden um alles an Schnotter raus zu bekommen.
    Es könnte eine Allergie sein, daß es nun nach viel Bewegung draußen schlimmer wurde, kann aber auch sein - das löst sich, wenn man sich bewegt. Kennst Du ja vermutlich auch von Dir. Seespaziergang bei dicker Nase und das Zeug läuft, daß man Wagenladungen an Tempos verbraucht....

    Ansonsten ist ein gutes Komplexpräparat das SC136 von der Firma Supra-Cell . Ich habs immer bei homoevet.eu bestellt. Ich schicks Dir mal als Link per PN. Frag mal hier in der Apotheke. einige können das bestellen

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.370
    Hallo ihr lieben,viel Dank!!!!Wie testet man den Erreger?Geht normales Salz oder muss man Meersalz nehmen?Hab es vorhin mal mit salz probiert!!!!Irgentwie fand ich,es hat nichts gebracht!!!!Inhalliere ja mit Salbei.einige sagten Thymian ist auch gut,andere sagten kamille lieber nicht,das könnte die Augen reizen!!!!
    Jetzt ist es etwas beser,sie niest nun auch öfter mal,das hat sie sonst kaum gemacht.Ist das nun gut oder eher nicht?Oh mann,ich bin echt am Ende,das mit Luna war schon die ganzen Monate ne Belastung für mich,und jetzt das nun....!!!!!

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Ganz normales Salz ist ok, ich nehme aber immer Kamillenblüten. Manchmal wird vor Kamillenblüten gewarnt, sie sollen die Schleimhäute austrocknen. Aber genau das will man ja, sie sollen abschwellen, was durch den Wasserentzug super funktioniert. Mio hilft zweimaliges Inhalieren am Tag für je zwölf Minuten jedenfalls sehr.

    Ich würds erst einmal damit probieren und wenn es schnell besser wird, erst einmal nur weiter inhalieren. Medis belasten den Körper auch, genauso wie eine Zusammenführung. Und Stress begünstigt Schnupfenerscheinungen.

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.370
    Ok,also doch mal Kamille probieren???Man macht ja alles möglich.Ne Bekannte sagte mir,sie hat der Katze den Schnotter mit dem eigenen Mund abgezogen?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ???????????Hat das mal einer probiert?Wenns geht würde ich es ja auch machen,aber hat man soviel power das man es rausbekommt?

  7. #7
    Steppenläufer Guest
    Igitt
    Also bei aller Liebe, das würde ich allerhöchstens machen, wenn sie sonst sterben würden
    Brrrrr

    Also Mio hilft es. Wenn er mal einen Schub hat, und bei ihm ist es immer direkt gelb und recht fest, dann ist das das erste, was ich tue. Wenn es dann nicht nach drei Tagen fast wieder weg ist, denke ich über ein AB nach, allerdings ist er auch nicht völlig fertig davon. Bei hohem Fieber würde ich ihn direkt zum Tierarzt schleppen und nicht lange selbst herumprobieren.

    Zwei gehäufte Esslöffel Blüten auf zwei Liter Wasser, einmal aufkochen lassen, eventuell ein paar Minuten abkühlen lassen, zwölf Minuten inhalieren, zweimal täglich.

  8. #8
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.370
    Ich hatte ja schon geschreiben das wir nun mehrmals zum TA waren und morgen wohl auch nochmal machen werden!!!!Ist es besser losen Tee zu nehmen oder nimmt ihr die fertigen Beutel?

  9. #9
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.370
    sonst gehts ihr recht gut,spielt,frisst auch wieder und sonst ist sie auch nicht müde oder so....halt nur die verstopfte Nase und man weiss ja selber das das echt eklig ist!!!!Wir können ja Nasentropfen nehmen und cshnäutzen.....

  10. #10
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von kiga2 Beitrag anzeigen
    Ok,also doch mal Kamille probieren???Man macht ja alles möglich.Ne Bekannte sagte mir,sie hat der Katze den Schnotter mit dem eigenen Mund abgezogen?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ???????????Hat das mal einer probiert?Wenns geht würde ich es ja auch machen,aber hat man soviel power das man es rausbekommt?
    Pfui

    Wir haben für Hugo mal so nen Babynasensauger genommen, damit kriegt man schon ordentlich Schnodder raus. Allerdings macht das wohl nicht jede Katze mit
    Liebe Grüße von Sarah mit




  11. #11
    Steppenläufer Guest
    Ich hab auch nicht gedacht, dass du NICHT im Notfall zum TA gehst Hab das nur geschrieben um zu erklären, wie ICH das mache

    Ich kaufe die losen Blüten in der Apotheke, hab aber auch schon Teebeutel genommen, wenn ich keinen losen mehr da hatte und die Apotheke zu hatte. Ich glaube, beides ist vergleichbar in der Wirkung.

  12. #12
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Da,wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    1.370
    Vielen dank an alle!!!Es ist nun fast weg!!!sie niest immer mal wieder,aber es geht ihr gut!!!ab den rat von Lammi88 angenommen und mir Supra Cell bestellt!!!

  13. #13
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.391
    Geb das auf alle Fälle 3-4 Wochen durch und dann langsam absetzen. Sollte es wiederkommen nochmal um 1-2 Wochen verlängern und langsam absetzen. Bei Charliemama hab ich es letztlich gute 3 Monate durch gegeben, die neuen Besi mußten nochmal einen Monat ran, aber seitdem ist nie wieder was gewesen *schnell an Holz klopf*

  14. #14
    Steppenläufer Guest
    Oh toll
    Was genau hat denn jetzt zum Erfolg geführt? Gute Tipps gabs ja viele.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brauche schnell nen Rat - verstopfte Nase
    Von RaveSchneckerl im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 12:26
  2. verstopfte nase beim kaninchen?
    Von nine123 im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 14:43
  3. Verstopfte Nase, tränende Augen
    Von SuNsHiNe84 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 10:27
  4. verstopfte Nase
    Von knubi62 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 18:14
  5. verstopfte Nase
    Von kimba450 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •