Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Mein Arthur,wurde er Opfer einer Pfuscherin????

  1. #1
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    7

    Question Mein Arthur,wurde er Opfer einer Pfuscherin????

    Mein Arhur wurde letzten Samstag wegen eines Haarballen im Magen operiert !Um11 Uhr rief man mich an die Op ist gut verlaufen,ich solle nochmals gegen 17.30 Uhr anrufen,was ich auch tat die Tierärztin am Telefon sagte Sie wollte auch gerade anrufen Arthur "ZAPPELT" nur noch und würde sterben weil er Wasser in der Lunge bekommen hat???Wie kann es sein das in dem Moment wo ich anrufe mein Kater im Sterben liegt?? Hat man nicht nach ihm gesehen?? Warum hat mein Kater aus dem Maul geblutet? Als ich Ihn nach Hausegeholt habe war das Unterlaken blutig sein Maul auch,es wurde eine Bauch Op gemacht!Ich denke die Klinik hat meinen Arthur auf dem Gewissen!! Ich kann gar nichts anderes mehr denken!! Was hätte man anders machen können es wurden keine Alternativen angeboten,die Tierärztin fühlt sich nicht schuldig! Mein Arthur wurde nur 22 Monate alt! Ich vermisse Ihn so sehr ,mein anderer Kater rennt nachts schreiend durchs Haus!!

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.873
    Hallo norway,
    tut mir sehr leid, was da passiert ist. Was hat denn die Tierärztin gesagt, woran es lag, dass Arthur starb? Könnte es an einer Herzschwäche sein, weil er die Narkose nicht vertragen hat? Darauf würde ja das Wasser in der Lunge schließen lassen.

    Ich würde, in Ruhe und ohne Vorwurfshaltung, nochmal das Gespräch mit der Tierärztin suchen, damit du verstehst, was passiert ist. Sie ist nun ja die einzige, die noch was sagen kann, sonst hättest du ihn obduzieren lassen müssen.

    Eine Operation birgt immer ein Risiko, auch eine vermeintliche Routine-OP. Man kann nicht automatisch der Ärztin die Schuld geben, wenn dieses Risiko dann eintritt, so schwer es auch sein muss, dies zu akzeptieren.


    Waren die beiden Brüder? Wenn du den anderen Kater auch in reiner Wohnungshaltung hälst und er ebenfalls jung ist, wäre es sicher gut, in nicht allzu ferner Zukunft über einen neuen Spielkumpel für ihn nachzudenken.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  3. #3
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.391
    Es tut mir unendlich leid , mir fehlen die passenden Worte . Ich schließe mich Sheratan an .
    Fühl dich gedrückt

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    7
    Hallo,von meiner Haustierärztin weiß ich das Arthur während des Intubierens gebrochen hat,es war bekannt das er die letzten Tage gebrochen hat also hätte man ihn vorher etwas zur Magenberuhigung geben müssen oder die Op abbrechen.Arthur hatte keine Herzprobleme.Ja Julius ist der Bruder von Arthur.Nochmehr trauert aber Hannibal 11 Jahre alt,er und Arthur waren wie ein Liebespaar,Arthur hat alles gemacht was Hannibal gemacht hat und ist immer an seiner seite gewesen.Für Hannibal doppelt schlimm vor 2 Jahren starb im hohen alter von 20 Jahren seine große Liebe Chester!!

  5. #5
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    7
    Danke es tut gut ein paar nette Worte zu hören,obwohl ich mich total besch..... fühle!!

  6. #6
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.391
    Zitat Zitat von norway Beitrag anzeigen
    Danke es tut gut ein paar nette Worte zu hören,obwohl ich mich total besch..... fühle!!
    Fühl dich gedrückt ich habe am 14.1 mein Sonnenschein Lilly verloren (2 Jahre ) ich kann nach empfinden wie es dir geht

  7. #7
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    7
    Es tut mir leid um Lilly ,Sie erinnert mich an meine vor 12 Jahren verstorbene Mietze!

  8. #8
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.391
    Zitat Zitat von norway Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid um Lilly ,Sie erinnert mich an meine vor 12 Jahren verstorbene Mietze!

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.547
    hat man dir wirklich erzählt von seiten einer tä - dass er wasser IN der lunge hat? ist das volksverdummung, der versuch von etwas abzulenken oder nur der gutgemeinte versuch, es verständlich auszudrücken?
    es sammelt sich kein wasser in der lunge. never. außer, man atmet flüssigkeit ein, aber dann ertrinkt man sofort. flüssigkeit sammelt sich in der bauchhöhle und brusthöhle, die dann auf die lungen/organe drückt und diese kollabieren läßt. diesen ergüssen läßt sich, wenn sie nicht dauerhaft krankheitsbedingt sind (z.b. durch organversagen, tumorer- und herzkrankungen etc.) bei einmaligen/dauerhaftem auftreten sowohl medikamentös als auch operativ abhelfen, deswegen wird nach vielen operativen eingriffen beim menschen auch eine drainage verlegt. herzkranke tiere bekommen dauerhaft oder partiell entwässernde medikamente
    dazu bedarfs es natürlich der beobachtung. ob hier der hase im pfeffer lag?
    dass sein maul blutig war, läßt sich, denke ich, recht einfach erklären - vermutlich hat er gekrampft und sich auf die zunge/maulschleimhäute gebissen - vielleicht ist er aber auch beim intubieren verletzt worden.
    nun ja, nach dem, was du hier geschildert hast, finde ich, sieht arzt-patientenbesitzebesitzeraufkl rung anders aus.
    natürlich machen tä fehler, durchaus menschlich ist auch, diese schönzureden oder zu verdrängen.
    ich würde nochmals das gespräch suchen und um eine lückenlose darstellung der ereignisse bitten.
    es tut mir sehr leid um deinen kleinen mann. das ist ganz furchtbar.

  10. #10
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.893
    Meines Wissens ist das so nicht richtig - bei einem Lungenödem sammelt sich Flüssigkeit in der Lunge , auch bei Tieren . Kann diverse Ursachen haben

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.893
    Habe mal gegoogelt und z.B. das hier gefunden

    http://www.tierarzt-rueckert.de/blog...dul=3&ID=18662

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #12
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.873
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    hat man dir wirklich erzählt von seiten einer tä - dass er wasser IN der lunge hat? ist das volksverdummung, der versuch von etwas abzulenken oder nur der gutgemeinte versuch, es verständlich auszudrücken?
    es sammelt sich kein wasser in der lunge. never. außer, man atmet flüssigkeit ein, aber dann ertrinkt man sofort.
    Bevor ich den Mund so voll nehme, Carlo, würde ich doch mal überlegen, ob die Kompetenz dazu ausreichend ist. Ich habe einen Kater, der seit zwei Jahren entwässert wird, damit sich kein Lungenödem bildet und das ist tatsächlich IN der Lunge.

    Wikipedia erklärt es besser, als ich es als Laie könnte:
    Lungenödem (umgangssprachlich Wasserlunge) ist eine unspezifische Bezeichnung des Austretens von Blutflüssigkeit aus den Kapillargefäßen in das Interstitium und die Alveolen (Lungenbläschen) der Lunge
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lungen%C3%B6dem


    Ich denke nach wie vor, ein klärendes Gespräch mit beruhigterem Gemüt mit der Tierärztin wäre hilfreich.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  13. #13
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    7

    Unhappy

    Danke für die Info!
    Nicht nur das Maul war blutig er lag mit dem Kopf in einer Blutlache und heller
    Flüßigkeit,er hatte an den Gelenken überall Ödeme!!???
    zZT.bin ich nicht in der Lage der Tierärztin gegenüber zu treten,ich weiß nicht
    was dann passieren würde ,ich habe per mail an die Klinik geschrieben,da die Ärztin
    erst mitte der Woche wieder da ist wird man sich dann bei mir melden!

  14. #14
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    7

    Unhappy

    Danke der Beitrag isf wirklich Interessant !!
    Ich weiß zZT.aber nicht ob mein Arthur ,Propofol bekommen hat.
    Ich werde da jedenfalls nachhaken!!

  15. #15
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    7

    Unhappy

    Leider bin ich zZT.psychisch nicht in der Lage ein Gespräch persönlich mit der Ärztin zu
    führen,Sie ist bis mitte der Woche auch nicht in der Klinik??
    Nach dem telefonat am Todestag von Arthur wo Sie wortwörtlich zu mir gesagt hat er "ZAPPELT"
    nur noch vor sich hin habe ich Alpträume von meinem Arthur wo er nach Luft ringt und nur noch am zappeln ist!!
    Diese Aussage hat mir so zugesetzt das ich regelrechte Panik davor habe das mit meinen anderen 3 Katzen irgentetwas
    ist wo ich den Tierarzt benötige !



  16. #16
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.334
    Hallo,

    zunächst: es tut mir sehr leid , dass du deinen Kater so jung verloren hast und ich fühle mit dir
    Verständlich, dass du dir nach der Erfahrung wünschst nie wieder einen TA zu brauchen aber das wird natürlich nicht funktionieren.
    Ich denke du musst unbedingt Klarheit bekommen (soweit möglich) was genau passiert ist, und da muss ich Carlo widersprechen, selbstverständlich gibt es "Wasser in der Lunge" sprich ein Lungenödem. Möglicherweise war es ein Narkosezwischenfall wie in dem Artikel den Birgit gefunden hat oder, oder....
    Lass ein paar Tage verstreichen und dann sprich mit der TA, nimm die evt. jemanden mit, dass du ihr nicht alleine gegenübertreten musst. Versuch sachlich zu bleiben, denn wenn du ihr gleich mit Vorwürfen begegnest wird sie "zumachen".
    All das bringt dir deinen geliebten Arthur nicht zurück aber es hilft dir vielleicht es besser zu verstehen.
    Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. mein Tommy wurde totgebissen
    Von charly0903 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 13:24
  2. Mein Kater wurde kastriert
    Von Katja1988 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 18:11
  3. mein Hund wurde gebissen ... was nun????
    Von mutzlmaus im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 12:38
  4. Arthur und die Minimoys
    Von kiga2 im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 15:53
  5. Mein neuestes "Opfer"
    Von juebili im Forum Hunde - Freizeit, Training & Hundesport
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.11.2003, 08:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •