Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Wieviel Nassfutter am Tag?

  1. #1
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    32

    Wieviel Nassfutter am Tag?

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich stelle mir schon eine längere Zeit die Frage, wieviel Nassfutter am Tag sollen meine Süssen bekommen.
    Trockenfutter steht den ganzen Tag zur Verfügung und Leckerlies im Fummelbrett.
    Meine beiden sind fast 11 Jahre alt und 8 Jahre.Der Große wiegt um die 7 kg und der Kleine um die 5 kg.
    Sie bekommen am Tag jeder 150 g Nassfutter, die Hausmarke von Rossmann.
    Die Futterempfelung auf den Packungen bringen mich auch nicht weiter.

    Was meint Ihr, wieviel Nassfutter bekommen Eure Lieblinge.

    Danke schon mal für Eure Antworden.

    Liebe Grüße

    Sonja mit Blacky und Kimba

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.025
    Hallo Sonja.
    Ich meine, ein Richtwert sind 200g pro Tag/Tier.
    Dabei ist die Futtermarke entscheidend und die Aktivitäten der Katzen. Je hochwertiger ein Futter, desto weniger die Futtermenge. Beachten solltest Du, dass sich Deine Süssen auch jederzeit am Trofu bedienen können. Das schlägt auch zu Buche.
    Vielleicht könntest Du das Trofu durch eine Portion Nafu ersetzen, wenn das Fummelbrett noch zur Verfügung steht?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    408
    Hallo Sonja,

    mein Kater bekommt momentan 300 gramm Nassfutter und eine kleine handvoll Trockenfutter (im Fummelbrett) am Tag. Allerdings wurde mein Kater anfangs des Jahres ziemlich abgemagert gefunden und muss noch an Gewicht zulegen. Sobald er sein Idealgewicht erreicht hat, wird er wieder etwas weniger Nassfutter bekommen (sollte er mit der jetzigen Menge weiterhin zunehmen).

    Ich würde an deiner Stelle auch lieber das Nassfutter erhöhen und das Trockenfutter reduzieren bzw. nur noch übers Fummelbrett zur Beschäftigung anbieten.

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.258
    Man sagt, bei hochwertigem Futter 200g am Tag. Statt Trockenfutter könntest du z.B. auch Trockenfleisch geben oder auch mal rohes Fleisch, wenn das gemocht wird.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  5. #5
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ich verfüttere bei 9 Katzen 800g Nafu am Tag.
    Trockenfutter steht hier den ganzen Tag zur Verfügung.
    Mit der Menge muss man eben ein bisschen ausprobieren
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.201
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Ich verfüttere bei 9 Katzen 800g Nafu am Tag.
    Wie machst du DAS denn bitte?

    Die 800 g gehen bei uns PRO Mahlzeit drauf, also jeweils morgens und abends, bei nur 5 Katzen Wobei Diego auch echt viel frisst, der schafft jedes Mal locker 200 g, manchmal auch zwischendurch noch Aber bei uns gibt es auch kein Trofu, vielleicht macht das ja den Unterschied

    Peaches haut auch grad wieder voll rein. Die denkt wohl, der Winter wäre zurück (so ohne Fell )
    Liebe Grüße von Sarah mit




  7. #7
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ich bin ziemlich sicher das es am Trofu liegt
    Ich würde das ja auch so gerne weg nehmen
    Ng hat die Woche gesagt wenn Püppi nicht mehr ist wird Trofu konsequent gestrichen.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  8. #8
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.025
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Ich bin ziemlich sicher das es am Trofu liegt
    Ich würde das ja auch so gerne weg nehmen
    Ng hat die Woche gesagt wenn Püppi nicht mehr ist wird Trofu konsequent gestrichen.
    Ich habe nun zum x. Mal Anlauf genommen, das Trofu zu verbannen. Seit 2 Wochen klappt es prima, nun gibt's kein Zurück mehr. Dafür gibt es aber auch ab und zu das heißgeliebte Lux und anderes, nicht besonders Hochwertiges. *hüstel* Das war der Deal.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #9
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ich drücke die Daumen,daß sich die Katzen dauerhaft an den Deal halten
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  10. #10
    Registriert seit
    18.07.2020
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11
    Unser kriegt ca. 180g am Tag. Er wiegt 6kg und der TA meinte, er muss abnehmen. Jetzt müssen wir das Nassfutter absetzen und ich weiß nicht wie. Er liebt Nassfutter

  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.946
    Zitat Zitat von catlover154 Beitrag anzeigen
    Unser kriegt ca. 180g am Tag. Er wiegt 6kg und der TA meinte, er muss abnehmen. Jetzt müssen wir das Nassfutter absetzen und ich weiß nicht wie. Er liebt Nassfutter
    wieso musst du das NF absetzen, man sollte "nur" die Menge anpassen und versuchen das Tier dazu zu bringen sich mehr zu bewegen

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.688
    Hallo Catlover,

    Welche Marke an NaFu fütterst Du? Wenn meine Katze NaFu liebt, aber zu dick davon wird, würde ich auf ein anderes NaFu umsteigen und oder bei der Katze/dem Kater für mehr Bewegung sorgen.
    Bei einigen NaFu-Sorten sehe ich das Problem, wenn sie Getreide und Zucker enthalten. Aber das ist dann kein Problem des NaFu, sondern des Katzenfutters von einigem Katzenfuttermarken.
    180 Gramm Katzenfutter (getreidefrei und zuckerfrei) ist eigentlich keine große Menge an Futter.
    Da ist eher die Frage, wie groß er ist, wie alt und wieviel Bewegung er hat. Ist er Einzelkater?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #13
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    505
    Zitat Zitat von catlover154 Beitrag anzeigen
    Unser kriegt ca. 180g am Tag. Er wiegt 6kg und der TA meinte, er muss abnehmen. Jetzt müssen wir das Nassfutter absetzen und ich weiß nicht wie. Er liebt Nassfutter
    Woran macht der TA denn fest, dass der Kater abnehmen muss? Viele Tierärzte gehen davon aus, dass alle Katzen, egal welcher Größe, 4-4,5kg wiegen. Alles darüber ist "zu dick". Das ist aber ein Irrtum: Es gibt, wie immer in der Natur, große Katzen und Kater, die sind schlank und wiegen 6 und mehr Kilogramm. Es gibt kleine schmale Katzen, die bringen ausgewachsen nicht einmal 3kg auf die Waage. Und alles dazwischen ist normal und erlaubt. Wichtiger als das Gewicht ist die Optik: Hat der Kater, wenn man ihn von oben betrachtet, eine erkennbare Taille? Spürt man bei leichtem Druck die Rippen?

    Wieso soll man Nassfutter absetzen? Was soll er den sonst bekommen? Das "tolle" Royal Canin TroFu, dass so ziemlich nichts mehr von dem enthält, was Katzen von Natur aus fressen?

    Die Futtermenge zu reduzieren bringt bei Katzen oft nichts, die Tiere nehmen trotzdem zu oder werden aggressiv und gereizt. Besser als die Futtermenge zu reduzieren ist es, auf geeignete Nassfuttersorten umzusteigen, die hochwertig sind und ausreichend sättigen. Ein hoher Fleischanteil (>= 60%), kein Zucker, kein Getreide ist da die leichteste Orientierungshilfe.
    Meine schlanke Katze wiegt 3,8 kg und wäre mit 180g NaFu nur im Sommer zufrieden. Dein Kater wird Hunger ohne Ende haben!

  14. #14
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    51.928
    Zitat Zitat von catlover154 Beitrag anzeigen
    Unser kriegt ca. 180g am Tag. Er wiegt 6kg und der TA meinte, er muss abnehmen. Jetzt müssen wir das Nassfutter absetzen und ich weiß nicht wie. Er liebt Nassfutter
    Hat der TA ein bestimmtes Schlankheitsideal? Sie dürfen höchstens 4kg wiegen?
    Dann dürfte bei mir nur Queeny im Sommer etwas essen, die anderen nie. Queeny ist aber auch eine kleine Katze

    Die Buben haben alle um die 6-7kg, im Winter zum Teil auch 8kg
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




  15. #15
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.946
    Zitat Zitat von foisseur Beitrag anzeigen
    Hat der TA ein bestimmtes Schlankheitsideal? Sie dürfen höchstens 4kg wiegen?
    Dann dürfte bei mir nur Queeny im Sommer etwas essen, die anderen nie. Queeny ist aber auch eine kleine Katze

    Die Buben haben alle um die 6-7kg, im Winter zum Teil auch 8kg
    ich denke auch das Gewicht und Grösse zusammenpassen müssen, gibt ja keine genormten Tiere

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  16. #16
    Registriert seit
    16.09.2020
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    13
    Hallihallo! Ich kann mich den vorherigen Beiträgen nur anschließen! Jede Katze sollte entsprechend ihrer Größe und Gewicht (und auch ihrer Vorlieben) individuell gefüttert werden. Meiner Lucy gebe ich zum Beispiel einmal täglich Nassfutter, damit kommt sie sehr gut klar und springt fröhlich durch die Gegend.

  17. #17
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.688
    Anhand des Gewichtes Der Katze kann die Futtermenge gut bestimmt werden.

    Wobei das regelmäßige Wiegen der Katzen auch daher wichtig sein kann, da Katzen uns nicht sagen können, wann sie sich schon im Anfangsstatium einer Erkrankung nicht wohl fühlen. Und da kann das Gewicht schon ein Indikator für eine Erkrankung sein.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  18. #18
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    7.025
    Zitat Zitat von catlover91 Beitrag anzeigen
    Meiner Lucy gebe ich zum Beispiel einmal täglich Nassfutter, damit kommt sie sehr gut klar und springt fröhlich durch die Gegend.
    Oh, nur 1x täglich Nassfutter? Das halte ich für recht wenig. Wie handhabst du das? Stellst du ihr das Schälchen gefüllt hin, sodass Lucy sich nach Bedarf nehmen kann? Oder steht noch Trockenfutter zur ständigen Verfügung?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!



    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Luis, Willi, Fritzchen, Rudi und Rico


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  19. #19
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.688
    Wenn Du ausschließlich NaFu fütterst, ist einmal an Tag sehr wenig. Stell Dir mal vor, Du würdest nur einmal am Tag eine Mahlzeit bekommen.
    Oder fütterst Du noch TroFu, dass vielleicht immer zurVerfügung steht?

    Schönen Sonntag noch!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 16:20
  2. Wieviel Nassfutter ist o.k ?
    Von lucilla im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 06:20
  3. wieviel nassfutter...?..
    Von Vollgemalte im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 13:53
  4. Wieviel Gramm Nassfutter ist für ein 4 1/2 monatiges Kitten richtig
    Von Schmusekätzchen im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 19:53
  5. wieviel nassfutter ????
    Von witch18 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 14:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •