Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120 von 367

Thema: unsere Lilly schwer erkrankt , Gelbsucht

  1. #81
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    52.667
    Manu das Erste hat sie schon geschafft und der Rest wird wieder kommen . Ganz fest Daumen drück
    Und dann braucht sie ganz viel Liebe und die bekommt sie ja von euch
    Für deinen NG alles Gute zum Geburtstag und ich hoffe, daß das schönste Geschenk von Lilly kommt

    Fühl dich ganz fest umarmt , wir sind in Gedanken ganz fest bei dir und den schick ich dir



    GBPicsOnline.com - Glücksbringer Bilder
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




    Die Fünf von der Kaserne https://photos.app.goo.gl/ykpTkqYzCQnA9aZY9

  2. #82
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.275
    Wie geht es ihr? Vielleicht seid ihr ja gerade bei ihr
    Ich muss echt auch nochmal sagen, der Rückhalt den hier jeder bekommen kann ist so toll, ich finde das echt beeindruckend.
    Manu, hoffe sehr auf gute Nachrichten, und drücke dich

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  3. #83
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    1.796
    Manu ich drücke dich ganz fest und eure Lilly ist eine Kämpferin die schafft das schon. Daumen und Pfoten sind immer noch gedrückt

  4. #84
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.481
    Manu, ich drücke euch auch ganz feste
    Und NG soll das schönste Geburtstagsgeschenk bekommen: eine "bald" wieder gesunde Lilly
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  5. #85
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Auch ich wünsche Lilly einen guten Schutzengel! Toll dass sie die OP schon überstanden hat

    Ich bin ziemlich sicher, dieses zarte Wesen ist innerlich zäh wie eine Löwin und schafft es. Es ist immer wieder erstaunlich, wie stark und voller Lebenskraft so filigrane Kätzchen sind. Bei Lilly habe ich wirklich ein gutes Gefühl und hoffe sehr, dass lammi88 recht hat!

    Ich denke an euch!
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  6. #86
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.106
    Hallo Manu,
    Ich hoffe, Lilly geht es nach der OP nicht zu schlecht und vor allem, die Schmerzen halten sich in Grenzen.
    Wir sind alle in Gedanken bei Euch und Lilly. Tumor heißt ja noch nicht, dass er unbedingt bösartig sein muss.
    Wir drücken weiter alles was geht
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  7. #87
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Guten Morgen
    Uns hat der Abend in gemütlicher Runde sehr gut getan .
    Aber bevor der Besuch kam , habe ich doch noch mal angerufen. Trotz Hölle in der TK , haben sie mich schnell informiert.Lilly hat die OP gut überstanden , ihr geht's den Umständen entsprechend gut und am Abend wollten sie zu füttern. Ich denke das ist ein klitzekleines Erfordernis.
    Ich möchte euch heute bitten für Tanjas Bella und Edward die Daumen zu drücken , sie werden heute kastriert. TANJA ICH DENKE FESTE AN EUCH

  8. #88
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.275
    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen
    Uns hat der Abend in gemütlicher Runde sehr gut getan .
    Aber bevor der Besuch kam , habe ich doch noch mal angerufen. Trotz Hölle in der TK , haben sie mich schnell informiert.Lilly hat die OP gut überstanden , ihr geht's den Umständen entsprechend gut und am Abend wollten sie zu füttern. Ich denke das ist ein klitzekleines Erfordernis.
    Ich möchte euch heute bitten für Tanjas Bella und Edward die Daumen zu drücken , sie werden heute kastriert. TANJA ICH DENKE FESTE AN EUCH
    Ach, Manu, was bist du für ein Schatz In der Situation daran zu denken, es ist so pillepalle im Vergleich zu zu dem was deine Lilly gerade durch macht, und doch, irgendwie ist man dann doch nervös
    Ich freue mich so sehr, dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht, und hoffe und bete weiter für Besserung.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  9. #89
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Baustellenstadt
    Beiträge
    1.528
    Lilly Maus hatt einen ganz schön harten Jahresanfang gehabt
    Aber nun geht es sicher jeden Tag eine Stufe aufwärts und bald ist sie wieder bei euch und hält euch wieder auf Trab!

    Haltet die paar Tage ohne sie zu Hause noch durch die kleine Löwin ist bald wieder fit, da bin ich mir ganz sicher.

    Liebe Lilliy, hier sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt, dass du die OP so gut hinter dich gebracht hast, dass du sie bald wieder vergessen kannst, und dass du deinem Charly schnell wieder Gesellschaft leisten kannst!

    Manu, ich drücke euch gedanklich ganz fest

    @ Bella und Edward (meine kleinen YouTube Stars *still mitgelesen habe*): Daumen sind auch für euch gedrückt, dass ihr den Eingriff Rucki Zucki vergesst und nach der Erholungsphase wieder die Bude unsicher macht.
    und vielleicht bekommt ihr ja nach dem Eingriff so die nächsten zwei drei Tage ja das eine oder andere Leckerli extra von euren lieben Dosis
    Wer keine Katzen mag, war in einem früheren Leben eine Maus.



    Grüße Rosi mit Odin und Isis sowie Nala und Sam

  10. #90
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.275
    Zitat Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
    @ Bella und Edward (meine kleinen YouTube Stars *still mitgelesen habe*): Daumen sind auch für euch gedrückt, dass ihr den Eingriff Rucki Zucki vergesst und nach der Erholungsphase wieder die Bude unsicher macht.
    und vielleicht bekommt ihr ja nach dem Eingriff so die nächsten zwei drei Tage ja das eine oder andere Leckerli extra von euren lieben Dosis

    Danke Rosi

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  11. #91
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.106
    Liebe Manu,
    schön, dass Euch der Abend gestern gut getan hat. Deinem Mann noch alles Gute nachträglich für das neue Lebenjahr.
    Schön, dass es mit Lilly aufwärts geht. Katzen haben die bemerkenswerte Eigenschaft
    die Dinge so zu nehmen, wie sie sind und das Beste daraus zu machen.
    Sobald es vertretbar ist, wird sie aus der TK entlassen und wird wieder bei Euch sein.
    Alles Liebe und Gute weiterhin für Lilly und Euch und auch für Charly.
    Daumen und alles andere sind weiter gedrückt, auch wenn heute auch einige Für Edward und Bella auch gedrückt werden.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  12. #92
    Senoritarossi Guest
    Auch ich drücke weiter die Daumen für Lilly-Maus, liebe Manu *umärmel* (Smilies funktionieren bei mir gerade nicht ...). Schön, dass sie die OP gut überstanden hat, jetzt wird sie ordentlich gepäppelt und dann geht es ihr hoffentlich bald wieder richtig gut!!!

  13. #93
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Rosi und Andrea danke.
    Ich denke das ist ein gutes Zeichen , wenn sie schon zufüttern wollen.
    Heute Abend kann ich wieder anrufen , es gibt da extra eine Hotline , wo man gleich mit dem Arzt spricht.Ich bin immer noch sehr nervös wenn ich anrufe, oder wenn ich heim komme ist die erste Frage hat die TK angerufen.
    MeineHandynummer hab ich nicht hinter lassen , weil hier so schlechter Empfang ist.

  14. #94
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.332
    Auch hier ist weiterhin alles gedrückt, für Lilly, und für Edward und Bella.

    Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze von Anbeginn an absolut einzigartig.
    Jenny de Vries

  15. #95
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Heute Abend kann ich wieder anrufen , es gibt da extra eine Hotline , wo man gleich mit dem Arzt spricht.
    Ich bin ganz sicher, es geht deinem Schätzchen besser und du lässt uns daran teilhaben! Ich habe extra wegen Lilly den PC angemacht. Ich denke an euch und wünsche euch nur das Beste!
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  16. #96
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.275
    Manu, ich bin gespannt was es für Neuigkeiten gibt. Ich kann nur erahnen was du durch machst, ich fnde es schon nicht leicht sie nach der Kastra so zu sehen. Aber es ist aber bei uns alles soweit in Ordnung. Näheres nicht hier, wer mag unter"Nachsorge Kastra".

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  17. #97
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Ich habe vorher angerufen und habe es erst bisschen sacken lassen.
    Lilly ist noch nicht über den Berg , aber sie schaut umher und ist aufmerksam. Fressen mag sie nicht , schleckt nur. Ihr wird mit der Spritze Nahrung gegeben und sie nimmt es an. Der Bauch ist weich , hat aber Schmerzen. Ist ja klar , weil es sind heute Nacht erst 2 Tage her. Ich habe zur Ärztin gesagt , damals bei der Amputation hat sie wegen der Schmerzen auch lange nicht recht gefressen.
    Das Ergebnis der Biopsie kriegen wir nächste Woche.
    Jetzt bin ich hin und her gerissen und bisschen unsicher.
    Danke Claudia

  18. #98
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    31.393
    Manu, hier wird weiter alles gedrückt, was geht

  19. #99
    Steppenläufer Guest
    Warum bist du denn hin und her gerissen? Die OP war richtig und wichtig, jetzt hat sie eine Chance, wieder gesund zu werden

  20. #100
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Warum bist du denn hin und her gerissen? Die OP war richtig und wichtig, jetzt hat sie eine Chance, wieder gesund zu werden
    Ich weiß nicht , kann das Gefühl nicht beschreiben. Vielleicht habe ich bessere Nachrichten erhofft.Es ist nur so ein Gefühl , vielleicht weil mir im Hinterkopf immer noch das schlimmste rumspuckt

  21. #101
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Manu, hier wird weiter alles gedrückt, was geht
    Danke Anja

  22. #102
    Steppenläufer Guest
    Das hatte ich auch bei der Tumor-OP meines Katers. Ich hab die ganze Zeit gedacht "warum tue ich ihm die OP bloß an??". Er hatte die mieseste Prognose, die man sich vorstellen kann und die Chance, dass die OP ihm mehr als nur ein paar Monate schenken würde, war winzig. Und dann war das Ding entgegen aller Wahrscheinlichkeit gutartig, nicht an der Wirbelsäule festgewachsen und brav gekapselt, so dass es wider Erwarten komplett entfernt werden konnte. So kann es auch ausgehen

    Lilly wird wieder gesund. Punkt.

  23. #103
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Hätte ich auch gesagt
    Vor einem Jahr musste einer meiner Kater wegen eines Tumors operiert werden. Er war gutartig und Fussel ist seitdem gesund. Hoffentlich hat Lilly auch so ein Glück!!!
    Wie lange war dein Fussel in der Klinik und wie hat sich der Tumor bemerkbar gemacht. HAT Fussel sich schnell erholt ? Kannst du mir bitte näheres sagen ?

  24. #104
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Das hatte ich auch bei der Tumor-OP meines Katers. Ich hab die ganze Zeit gedacht "warum tue ich ihm die OP bloß an??". Er hatte die mieseste Prognose, die man sich vorstellen kann und die Chance, dass die OP ihm mehr als nur ein paar Monate schenken würde, war winzig. Und dann war das Ding entgegen aller Wahrscheinlichkeit gutartig, nicht an der Wirbelsäule festgewachsen und brav gekapselt, so dass es wider Erwarten komplett entfernt werden konnte. So kann es auch ausgehen

    Lilly wird wieder gesund. Punkt.
    Danke für deine ehrlichen Worte Ich könnte dich zu Boden knutschen, du hast mir wieder Mut gemacht. Meine Tochter hatte auch schon nur positives aufgezählt , aber man ist so hilflos.

  25. #105
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.332
    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Ich habe vorher angerufen und habe es erst bisschen sacken lassen.
    Lilly ist noch nicht über den Berg , aber sie schaut umher und ist aufmerksam. Fressen mag sie nicht , schleckt nur. Ihr wird mit der Spritze Nahrung gegeben und sie nimmt es an. Der Bauch ist weich , hat aber Schmerzen. Ist ja klar , weil es sind heute Nacht erst 2 Tage her. Ich habe zur Ärztin gesagt , damals bei der Amputation hat sie wegen der Schmerzen auch lange nicht recht gefressen.
    Das Ergebnis der Biopsie kriegen wir nächste Woche.
    Jetzt bin ich hin und her gerissen und bisschen unsicher.
    Danke Claudia
    Manu, du hast Lilly, nicht zum ersten Mal, eine Zukunft geschenkt.

    Hättest du die OP nicht machen lassen, hätte Lilly diese Chance nicht bekommen. Nach so einer Bauch-OP würden wir auch nicht rumhopsen und ich finde es ein gutes Zeichen, daß sie Hunger hat. Selbst essen ist auch anstrengend.

    Stell dir vor, dir tut am Bauch alles weh: da würdest du dich auch freuen, wenn dir jemand beim Essen behilflich ist, oder?

    Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze von Anbeginn an absolut einzigartig.
    Jenny de Vries

  26. #106
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Manu, du hast Lilly, nicht zum ersten Mal, eine Zukunft geschenkt.

    Hättest du die OP nicht machen lassen, hätte Lilly diese Chance nicht bekommen. Nach so einer Bauch-OP würden wir auch nicht rumhopsen und ich finde es ein gutes Zeichen, daß sie Hunger hat. Selbst essen ist auch anstrengend.

    Stell dir vor, dir tut am Bauch alles weh: da würdest du dich auch freuen, wenn dir jemand beim Essen behilflich ist, oder?
    Danke Kerstin du hast Recht und eigentlich weiß ich es auch. Aber die Angst ist da und man kann es nicht abschalten.

  27. #107
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.149
    Liebe Manu - es freut mich, doch positives hier zu lesen

    Das mit dem Fressen, das kommt auch wieder. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen - man hat keinen großen Hunger und wenn, dann schafft man nur kleine Portionen. Aber das kommt auch wieder. Das dauert eine Weile. Der Magen ist das nicht gewöhnt mehr und der Körper fährt auf Sparflamme. Das ist völlig normal.

    Ich wünsche Euch von Herzen alles, alles Gute

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  28. #108
    Steppenläufer Guest
    Bei ihm war es etwas schnellwachsendes. Weihnachten 2013 hatte ich einen Knubbel zwischen seinen Schulterblättern bemerkt, etwa kirschkorngroß. War mir nicht ganz sicher, ob der wirklich da ist, weil er schwer zu tasten war, saß direkt zwischen den SB auf der Wirbelsäule. Zwei Wochen später war er haselnussgroß und ganz sicher da, da sind wir zum TA. Mehrfache zytologische Untersuchungen ergaben kein Ergebnis (daher wahrscheinlich bösartig, da die gutartigen eher mal Zellen abgeben). Zwei Wochen später walnussgroß, nicht verschiebbar (also wahrscheinlich fest verwachsen und bösartig, aufgrund der Stelle inoperabel). Ich habe dann trotzdem operieren lassen, weil ich mit der Unsicherheit nicht klar kam, es konnte mir ja keiner sagen, um was es sich handelt. Also OP mit der Absprache, direkt eine Zelluntersuchung zu machen und soviel zu entfernen, wie es geht. Chemo ist bei Katzen mit Vorsicht zu genießen, war also eigentlich keine Option.
    Noch während der OP der Anruf: gutartig, konnte komplett entfernt werden, saß unter allen Muskeln, daher war die Prognose vorher so mies. Er ist gesund. Woah! Mir ist der Mount Everest vom Herzen gefallen! Mein Kleiner!
    Ich konnte ihn abends noch abholen, er musste dann aber zwei Wochen lang einen Body tragen, damit er sich die OP-Wunde (10-12cm lang und tief bis auf den Knochen) nicht wieder aufkratzt. Er war gut eingestellt und hat am nächsten Tag schon wieder gefressen. Aber er hat extrem viel geschlafen und sich die ersten Tage nur versteckt. Ich hatte ihm meine Bettwäscheschublade samt Wäsche erlaubt und hab ihn dort für die Medigabe rausgepflückt. Nach einer Woche war er wieder ziemlich der alte.
    Von "heulendes Elend" über "verdammt, was bin ich egoistisch, dass ich ihm die OP antue" bis zu totaler Erleichterung hab ich in diesen Wochen alles durchgemacht. Hoffentlich kommt für dich/euch auch bald Phase drei

  29. #109
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Carmelita Beitrag anzeigen
    Liebe Manu - es freut mich, doch positives hier zu lesen

    Das mit dem Fressen, das kommt auch wieder. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen - man hat keinen großen Hunger und wenn, dann schafft man nur kleine Portionen. Aber das kommt auch wieder. Das dauert eine Weile. Der Magen ist das nicht gewöhnt mehr und der Körper fährt auf Sparflamme. Das ist völlig normal.

    Ich wünsche Euch von Herzen alles, alles Gute

    Susanne
    Danke Susanne Ich bin froh das es dieses Forums gibt

  30. #110
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.332
    Zitat Zitat von Manu 64 Beitrag anzeigen
    Danke Kerstin du hast Recht und eigentlich weiß ich es auch. Aber die Angst ist da und man kann es nicht abschalten.
    Ja, das ist sie. Und sie wird immer da sein, solange es jemand gibt, den wir lieben. Mal laut und mal leise. Sie ist der Preis für die Liebe.

    Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze von Anbeginn an absolut einzigartig.
    Jenny de Vries

  31. #111
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.275
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Ja, das ist sie. Und sie wird immer da sein, solange es jemand gibt, den wir lieben. Mal laut und mal leise. Sie ist der Preis für die Liebe.
    Eigentlich sagt man ja, die Liebe kennt keine Angst, aber es ist wohl wirklich eher umgekehrt.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  32. #112
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Bei ihm war es etwas schnellwachsendes. Weihnachten 2013 hatte ich einen Knubbel zwischen seinen Schulterblättern bemerkt, etwa kirschkorngroß. War mir nicht ganz sicher, ob der wirklich da ist, weil er schwer zu tasten war, saß direkt zwischen den SB auf der Wirbelsäule. Zwei Wochen später war er haselnussgroß und ganz sicher da, da sind wir zum TA. Mehrfache zytologische Untersuchungen ergaben kein Ergebnis (daher wahrscheinlich bösartig, da die gutartigen eher mal Zellen abgeben). Zwei Wochen später walnussgroß, nicht verschiebbar (also wahrscheinlich fest verwachsen und bösartig, aufgrund der Stelle inoperabel). Ich habe dann trotzdem operieren lassen, weil ich mit der Unsicherheit nicht klar kam, es konnte mir ja keiner sagen, um was es sich handelt. Also OP mit der Absprache, direkt eine Zelluntersuchung zu machen und soviel zu entfernen, wie es geht. Chemo ist bei Katzen mit Vorsicht zu genießen, war also eigentlich keine Option.
    Noch während der OP der Anruf: gutartig, konnte komplett entfernt werden, saß unter allen Muskeln, daher war die Prognose vorher so mies. Er ist gesund. Woah! Mir ist der Mount Everest vom Herzen gefallen! Mein Kleiner!
    Ich konnte ihn abends noch abholen, er musste dann aber zwei Wochen lang einen Body tragen, damit er sich die OP-Wunde (10-12cm lang und tief bis auf den Knochen) nicht wieder aufkratzt. Er war gut eingestellt und hat am nächsten Tag schon wieder gefressen. Aber er hat extrem viel geschlafen und sich die ersten Tage nur versteckt. Ich hatte ihm meine Bettwäscheschublade samt Wäsche erlaubt und hab ihn dort für die Medigabe rausgepflückt. Nach einer Woche war er wieder ziemlich der alte.
    Von "heulendes Elend" über "verdammt, was bin ich egoistisch, dass ich ihm die OP antue" bis zu totaler Erleichterung hab ich in diesen Wochen alles durchgemacht. Hoffentlich kommt für dich/euch auch bald Phase drei
    Ich danke dir sehr das du mir das geschrieben hast Ich kann nur erahnen , was du durchgemacht hast und dein Fussel. Es ist unglaublich , aber schön das es bei Fussel so ausging, ein richtiges Happyend .

  33. #113
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Ja, das ist sie. Und sie wird immer da sein, solange es jemand gibt, den wir lieben. Mal laut und mal leise. Sie ist der Preis für die Liebe.

  34. #114
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.332
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Eigentlich sagt man ja, die Liebe kennt keine Angst, aber es ist wohl wirklich eher umgekehrt.
    Die Liebe nicht. Aber die Angst, jemanden zu verlieren, den wir lieben, schon.

    Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze von Anbeginn an absolut einzigartig.
    Jenny de Vries

  35. #115
    Steppenläufer Guest
    Oh nein, du hast so etwas auch schon durchgemacht und machst es jetzt wieder durch
    Du weißt, wie so etwas ist

    Ein Happy End wie bei uns wünsche ich euch auch von ganzem Herzen!

  36. #116
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.593
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Oh nein, du hast so etwas auch schon durchgemacht und machst es jetzt wieder durch
    Du weißt, wie so etwas ist

    Ein Happy End wie bei uns wünsche ich euch auch von ganzem Herzen!

  37. #117
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.106
    Liebe Manu,

    Leider kann ich erst jetzt wieder mitlesen und was schreiben, weil ich seit 12.15 Uhr unterwegs war und gerade erst heim gekommen bin.
    Ja, wir werden immer um die, die wir lieben Angst haben, vor allem die Angst sie zu verlieren. Aber die Angst ist ein Gefühl und Gefühle haben die Eigenschaft uns manchmal die klare Sicht zu verstellen.
    Du hast das einzig Richtige getan, indem Du Lilly hast operieren lassen. Nur so hat sie eine gute Chance wieder ganz gesund zu werden. Es gibt und gab keine andere Möglichkeit für Dich zu handeln.
    Lilly wird zu Dir sagen, danke, dass Du mir die Chance gibst weiter zu leben und wieder Spaß und Freude haben zu können. Die Schmerzen werden vergehen, die Wunden werden verheilen. Die Freude aneinander wird zurückkehren.
    Luther hat gesagt: und würde morgen die Welt untergehen, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen Pflanzen. Die OP von Lilly ist das Apfelbäumchen, das Du gepflanzt hast.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  38. #118
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Ganz sicher hast du das Richtige getan! Und ganz sicher wird Lilly wieder gesund! Ich bin sooooo sicher vom Bauchgefühl her. Die Kleine hat einen Hänger, das Bauchi tut weh, aber morgen kommt Katzenmama zu Besuch und dann geht es bergauf! Oder?

    Peinlich, ich habe keinen blassen Schimmer von dem Medizinischen hier. Nur deine bedingungslose Liebe zu deiner Katze, die kann ich nachfühlen. Und ich habe das Gefühl, Lilly wird wieder sonnig. Zarte, zähe kleine Lilly
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  39. #119
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.275
    Liebe Manu, dem allem ist nichts mehr hinzuzufügen. Du hast das richtige getan, und alles andere liegt nicht in unserer Hand. Sie ist so zäh und ich glaube, dass sie leben will

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  40. #120
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    7.106
    So eine Bauch OP tut tierisch weh. Ich hatte zwei Kaiserschnittgeburten und eine Gebärmutterentfernung.
    Da hat man keinen Appetit.
    Und bei Lilliy wurde noch am Darm geschnitten. Das tut noch mehr weh. Und die Schmerzmittel gehen auch auf den Magen.
    Aber es heilt auch wieder.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie schwer schwer darf eine 14 Wochen alte Katze sein
    Von bunny78 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 21:56
  2. gelbsucht---hilfe!!!
    Von mone86 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 21:48
  3. Gelbsucht
    Von willy im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 16:10
  4. Maine Coon Quadro of Koi Pond - HCM erkrankt
    Von Waldgeist im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 11:45
  5. Erkrankt an FIP
    Von Dara im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.07.2003, 08:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •