Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Darmprobleme

  1. #1
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    32

    Darmprobleme

    Ich habe meine Katzen Mia und Othello jetzt auf Nassfutter umgestellt. Ich probiere nun alle möglichen Sorten von hochwertigem Futter aus. Leider kommt es des öfteren vor das die beiden zu weichen Kot oder sogar Durchfall haben. Es sind Langhaarkatzen und leider für die beiden genauso wie für mich sehr unerfreulich den Katzen das Fell am After zu säubern. Mia hat auch öfters Blähungen.
    Ich suche nach einer Futterergänzung die das verhindert und hoffe das Ihr mir helfen könnt.

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.036
    Wie oft stellst du denn um? Die Katzen brauchen ein paar Tage, um sich an das jeweilige Futter zu gewöhnen und ich würde auch nicht ständig alles querbeet füttern, wenn die Tiere zu Durchfall neigen. Erst nach ein paar Tagen lässt sich sagen, ob das Futter vetragen wird, am besten wäre auch langsames Umstellen durch Mischen mit dem gewohnten Futter.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  3. #3
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    32
    Anfangs hatte ich noch jeden 2. Tag TroFu gegeben und abwechselnd Animonda Carny, Schmusy, Real Nature, Grau, Granatapet - also nie nur eine Sorte/ Marke. Jetzt ist es so das Othello vom Animonda Carny schlimm Durchfall bekommt und die Mia vom Real Nature. Dehner Best Nature habe ich neu bestellt und der Kot ist auch zu weich. Nun gebe ich als 1. Mahlzeit Dehner und abends ein Futter das sie besser vertragen - Catzfinefood, Cosma, Schmusy oder Grau. Dadurch ist der Kot gut, aber die Blähungen bleiben.
    Ich dachte an ein Ergänzungsmittel das Durchfall und Blähungen vorbeugt. Oder vielleicht Gemüseflocken o.ä. um mehr Ballaststoffe zu füttern ?

  4. #4
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ballaststoffe können Durchfall eher verstärken, sollten jetzt also nicht zugefüttert werden.

    Wichtig ist, dass der Darm zur Ruhe kommt. Das erreichst du nicht, indem du jetzt wild durcheinander fütterst. Versuche mal, CatzFinefood Hühnchen und vielleicht Grau Hühnchen ein paar Tage im Wechsel zu füttern. Wenn die Blähungen nachlassen, kannst du langsam neue Sorten dazu nehmen.

    Übrigens löst Animonda Carny bei etlichen Katzen Durchfall aus.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Hallo,
    auf die Gefahr hin, dass ich mal wieder irgendwas verpasst oder überlesen habe , wurde mal Kot untersucht?
    Der Mensch ist ein übergeschnapptes Säugetier... sagte schon Nietzsche

  6. #6
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    32
    Kot wurde noch nicht untersucht. Heute war der Kot auch in Ordnung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hund hat Darmprobleme und nimmt ab
    Von thorus83 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 17:34
  2. Darmprobleme
    Von montgo im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 07:25
  3. Gastritis und Darmprobleme
    Von solane im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 16:47
  4. Magen- oder Darmprobleme???
    Von steffi_hig im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 08:00
  5. Magen-Darmprobleme
    Von Luckybaby im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 18:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •