Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Calmex zu Silvester?

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884

    Calmex zu Silvester?

    Hallo,

    bis dato habe ich zu Silvester meinen Katzen immer rechtzeitig Zylkene ins Küken getan. Die für grosse Hunde ohne Milchzucker. Es war deutlich besser als ohne Hilfsmittel. Trotzdem hatten meine Katzen an Silvester schreckliche Panik. Jetzt hat mir unser TA Calmex empfohlen. Habt ihr damit Erfahrungen? Wenn ja, würde ich die gerne lesen.
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Calmex ist schon ziemlich gut. Es wirkt schnell (aber bitte keine Wunder erwarten, die Katzen werden sicherlich nicht relaxed am Fenster sitzen und das Feuerwerk bewundern )
    Bei uns lag die Schwierigkeit nur darin, das Zeug erstmal in die Katze reinzubekommen (schmeckt nicht so toll). Das Eingeben hat meinen Kater total gestresst, also habe ich es gelassen.
    Zylkene soll aber in Kombination mit Feliway richtig gut sein. Ansonsten fällt mir noch Sedarom-direkt ein. Es wirkt ähnlich wie Calmex, ist aber mit Baldrian (Katzen liiieeeben es)
    Der Mensch ist ein übergeschnapptes Säugetier... sagte schon Nietzsche

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.257
    Es gibt auch noch ein Mittel, das "Felised" heißt. Ist rein pflanzlich und wird anscheinend gern genommen und es wirkt. Der Kater meines Bruders bekommt das schon seit eingen Jahren immer vor Silvester. Man müsste aber jetzt schon damit anfangen, weil die Wirkung ein wenig braucht, um sich aufzubauen.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  4. #4
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Vielen Dank für den Tipp! Felised kannte ich überhaupt noch nicht. Da mein TA sagte, Calmex würde gut akzeptiert, habe ich mich darauf erst mal verlassen. Er hat das wohl schon oft gegeben und auch Patienten verordnet. Mal sehen wie es wird. Wenn die Süssen das Calmex nicht nehmen, muss ich wohl oder übel etwas anderes holen. Ich hole das Calmex heute und probiere aus, ob es genommen wird.
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  5. #5
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Kann ich das Calmex auch unseren Freigaengern an Sylvester geben?
    Ich moechte nichts geben was die Reaktion draussen beeintraechtigen kann und das Gefahren evtl. falsch eingeschaetzt werden
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  6. #6
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.437
    Ich habe zwar keine Freigänger, aber denen würde ich solche Mittel wohl eher nicht geben. Ich denke auch, dass sie dann evtl. Gefahren nicht mehr richtig einschätzen o.ä.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  7. #7
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.937
    Kann man Freigänger nicht über Silvester drinlassen?

    Ein gutes Rezept ist vermutlich auch: Selbst ruhig bleiben und auch nicht großartig drauf "hinfiebern". Wenn die Rolläden unten sind, bekommen die Tiere drin doch auch kaum was mit und das Geballere ist nichts anderes als ein Staubsauger oder ein Gewitter oder Flugzeug. Meine beiden haben sich noch nie sonderlich für Silvester interessiert, als wir mitten in der Stadt gewohnt haben, ging Merlin neugierig ans Fenster gucken. Klar, eine große Silvesterparty mit Böllern gab es in meinen vier Wänden nicht...

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  8. #8
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.148
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Kann man Freigänger nicht über Silvester drinlassen?
    Kann man - und sollte man meiner Meinung nach auch Frieda hat da definitv keinen Ausgang. Ich lasse sie da immer drinnen. Wobei Frieda eh eine Katze ist, die immer am Haus herum bleibt und auch auf Zuruf sofort kommt. Sie hat auch Angst, wenn es knallt und die Böller draußen fliegen, aber ich habe noch nie etwas zur Beruhigung gegeben. Ich habe im Haus alle Türen auf und sie kann sich zurückziehen.

    Von irgendwelchen Mittelchen zur Beruhigung (ob es tatsächlich was hilft ) halte ich ehrlich gesagt nichts.

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  9. #9
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.394
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Kann man Freigänger nicht über Silvester drinlassen?

    Ein gutes Rezept ist vermutlich auch: Selbst ruhig bleiben und auch nicht großartig drauf "hinfiebern". Wenn die Rolläden unten sind, bekommen die Tiere drin doch auch kaum was mit und das Geballere ist nichts anderes als ein Staubsauger oder ein Gewitter oder Flugzeug. Meine beiden haben sich noch nie sonderlich für Silvester interessiert, als wir mitten in der Stadt gewohnt haben, ging Merlin neugierig ans Fenster gucken. Klar, eine große Silvesterparty mit Böllern gab es in meinen vier Wänden nicht...
    Lilly und Charly schauen auch aus dem WZ-Fenster . Denen macht es nichts aus.

  10. #10
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    "man" kann vielleicht ob das sinnvoll ist hängt meiner Meinung nach jedoch von mehreren Faktoren ab und kann nicht pauschal beantwortet werden,
    mit unseren geht das leider nicht es sind ja nicht alle Katzen gleich und lassen sich mit Rolläden runter etc. beruhigen,
    unser Oscar z. B. hat mit Sylvester weniger Probleme, den kann man auch beruhigen, aber Paul und Fredi schieben echt Panik und wenn ich alle drei einsperre dann gibts hier leider richtig Stress

    hat hier denn niemand Erfahrung mit dem Einsatz von Calmex/Felised bei Freigängern?
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  11. #11
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    "man" kann vielleicht ob das sinnvoll ist hängt meiner Meinung nach jedoch von mehreren Faktoren ab und kann nicht pauschal beantwortet werden,
    mit unseren geht das leider nicht es sind ja nicht alle Katzen gleich und lassen sich mit Rolläden runter etc. beruhigen,
    unser Oscar z. B. hat mit Sylvester weniger Probleme, den kann man auch beruhigen, aber Paul und Fredi schieben echt Panik und wenn ich alle drei einsperre dann gibts hier leider richtig Stress

    hat hier denn niemand Erfahrung mit dem Einsatz von Calmex/Felised bei Freigängern?
    Ich stimme dir zu. Meine Katzen sind ähnlich schwierig was das Einsitzen betrifft. Niggels lässt sich nicht anfassen und Flaumig hat Klaustrophobie. Knallerpanisch sind alle vier. Ich will das Calmex nur zu dem einen Zweck geben, damit alle sich hier schön entspannt tagsüber zugleich in die Wohnung setzen, chillen und mich die Katzenklappe sowie die Terrassentür schliessen lassen, ohne dass einer misstrauisch aufspringt und raus rennt. Das kann nämlich sonst passieren.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Zylkene die Einschätzung echter Gefahren nicht beeinträchtigt und auch keine nachteiligen Auswirkungen auf die Reaktionsgeschwindigkeit und Geschicklichkeit hat, was bei pharmazeutischen Mitteln nämlich anders ist. Ich habe auch den TA gezielt danach gefragt bezüglich des Calmex. Er kennt ja meine Katzen von klein auf. Seine Antwort:

    "Calmex beeinträchtigt nicht die Sinne oder Reaktionen".

    Hier zu Hause habe ich festgestellt, dass Calmex köstlich nach diesen Katzenschleckerdingsgedöns riecht, kennt ihr die, von dm in so länglichen Tütchen? "Schnurri" steht da drauf und irgendwas von Q10 und so. Das Zeug ist beige-braun und halbflüssig. Meine Katzen finden das Zeug alle 4 so unwiderstehlich, dass ich ihnen damit schon mal pulverisierte Wurmtabletten geben konnte. Ich bin sehr zuversichtlich, dass das Calmex kulinarisch Anklang findet!
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  12. #12
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Calmex ist ja kein Betäubungsmittel. Es arbeitet auf der Basis von Aminosäuren, ähnlich denen, die ein Muttertier über die Milch abgibt, damit die Welpen sich sicher und geborgen fühlen. Daher sehe ich kein Problem darin, es auch Freigängern zu verabreichen. Die Wirkungsweise ähnelt Adaptil, bzw. Feliway, die Wirkung soll nur schneller einsetzen, sodass das Mittel auch in akuten Fällen gegeben werden kann.
    Der Mensch ist ein übergeschnapptes Säugetier... sagte schon Nietzsche

  13. #13
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Huhu

    ich habe den Faden hier nochmal herausgekramt um von unserer aktuellen Calmex-Erfahrung zu berichten...

    wir hatten uns diesesmal dazu entschlossen es Silvester bei Fredi mit Calmex zu probieren und haben ca. 1 1/2 Wochen vorher mit der Gabe 2x täglich begonnen.

    Letztes mal waren Fredi und Paul ziemlich panisch, wobei Paul nach dem Feuerwerk schnell wieder runterkam, Fredi aber fast eine komplette Woche von der Rolle war, sich tagelang versteckte und fast nichts frass

    diesesmal waren beide bei der Knallerei wieder panisch, Neujahr hatte Fredi sich komplett verkrochenund nichts gefressen aber am Samstag Morgen war er mit den beiden anderen Katern plötzlich zum füttern wieder dabei und seitdem ist er wieder wie immer

    wir denken, dass ihm das Calmex wirklich geholfen hat sich schneller zu beruhigen und werden es nächstes Silvester wieder geben

    Oscar war übrigens wieder draussen beim Feuerwerk und ertrug alles in Ruhe, ich hab sogar das Gefühl, dass er sich das gerne angucken wollte
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  14. #14
    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    178
    also das calmex hat euch zufriedenstellend geholfen? iwir waren mit den rescue tropfen sehr zufrieden, aber man weiß ja nie... woher habt ihr es bekommen? apotheke? ist es verschreibungspflichtig?

  15. #15
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.477
    Meine Freundin verwendet für ihre Lilly Feliway und hat damit gute Erfahrungen gemacht. Nicht nur zu Silvester, sondern z.B. auch, als ihr neuer Mann in die Wohnung kam, vor dem Lilly von Anfang an Angst hatte.

    Ich habe meine Hunde früher zu Silvester immer eine Beruhigungstablette von der TÄ gegeben, war damit aber nie wirklich glücklich. Alina hatte trotzdem immer Panik (sie ist sowieso sehr geräuschempfindlich), konnte aber nicht mehr richtig reagieren, und war noch tagelang groggy.

    Heute kriegt sie nur noch ein Adaptil-Halsband (ein paar Wochen vor Silvester) und einen Adaptil-Stecker neben ihrer Höhle im Wohnzimmer zur "Akut-Behandlung" am Tag der großen Knallerei. Dazu wird der Fernseher angemacht, um das Geknalle noch etwas mehr in den Hintergrund zu rücken. Damit ist sie zwar immer noch angespannt und zittert um Mitternacht auch wie Espenlaub, aber sobald die schlimmste Knallerei vorbei ist, kommt sie schnell wieder runter.

    Ich kümmere mich auch nicht besonders um sie in der Zeit. Sie wird ab und zu mal kurz gekrault, genau wie sonst auch, aber ich rede nicht mit ihr und "tröste" sie auch nicht. Damit würde ich sie nur darin bestärken, dass die Situation gerade ganz furchtbar ist/war.
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina und Renée mmmmmmmmund Artus (+ 2007) in liebender Erinnerung

  16. #16
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Das Calmex bekommt man im I-Net und ist frei erhaeltlich, es ist ein Nahrungsergaenzugsmittel und kein Beruhigungsmittel
    Das war mir fuer unsere Freigaenger sehr wichtig

    Feliway hat bei unsl leider keine Wirkung gezeigt
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Silvester
    Von Elo im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 16:43
  2. 1. Silvester
    Von Laura1987 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:11
  3. Silvester
    Von Julianne im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 22:29
  4. Silvester
    Von gigimau im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 10:41
  5. Silvester
    Von Gabi im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2002, 11:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •