Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Katze von der Blumenbank fernhalten

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    8

    Katze von der Blumenbank fernhalten

    Hallo liebe Gemeinde,

    eine Frage an alle Katzenbesitzer:
    wie haltet Ihr Eure Katzen davon ab, an den Zimmerpflanzen zu knabbern.
    Meine neue Katze, die weiß noch nicht, dass sie nur ihr Katzengras knabbern darf.
    Wie bringe ich ihr bei, dass Katzengras ok und Orchideen tabu sind?
    Meine Altkatze weiß es, aber die neue...

    Danke für jeden Tipp

    liebe Grüße

    Petra

  2. #2
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.740
    Hat deine Altkatze noch nie Interesse dran gezeigt???

    Ich fürchte, du wirst hier mehr oder minder zu lesen bekommen, das da nur wegräumen hilft

    Meine knabbern auch nicht unbedingt an Zimmerpflanzen, allerdings gehen die auch raus, und Katzengras finden sie eigentlich nicht so prall....

    Aber ich glaube, da hilft nur sehr konsequent sein, Problem, du müsstest immer da sein....oder geschlossene Fensterbänke, das sie nicht mehr ran kommt....

    Ich weiss eben von vielen hier, sie haben gar keine Zimmerpflanzen mehr, nur noch sowas, wo Katze auch dran knabbern kann/darf, weil es keinen Sinn gemacht hat....
    Liebe Katzengrüsse
    Katja

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amory

    Meine Rasselbande


    Meine Vermissten - Unvergessenen


    Lust auf mittelalterliche Klänge, Fantasy und Folk? Dann www.radio-legende.de

  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.117
    Hallo Anandie,
    da stimme ich katinka zu - ich denke nicht, dass sich das wirklich verhindern lässt, denn spätestens wenn du weg bist, wird geknabbert werden. Ich sortiere alle Pflanzen aus, an denen sie knabbern und verzichte auf Grasähnliches. Elefantenfuss (zudem giftig) ging gar nicht - dennoch bleibt viel übrig


    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  4. #4
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    ich halte das ähnlich. Giftiges habe ich gar nicht oder nur außer Reichweite und was angefressen wird, wird aussortiert. Ich habe aber auch Opfergrünlilien, die werden viel lieber gefressen als Katzengras und stehen immer neben Pflanzen, die sie auch gerne anknabbern. Womit ich gar nicht gerechnet habe ist, dass Weihnachtskakteen wohl super schmecken - mein neuer sieht aus... ich hoffe, er erholt sich wieder.

    Haben deine Katzen genug Platz auf den Fensterbänken, so dass sie gut rausschauen können? Zu große Enge kann das Anknabbern fördern, nach dem Motto: das stört mich, das muss weg.

    Und, ich mag es kaum erwähnen: wenn meine Kater gebarft werden, gehen sie kaum an die Pflanzen. Während Fertigfutterphasen sind sie dagegen regelrecht wild auf Grünzeug.

    So ein süßes Bild

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Weihnachtskateen sind bei uns auch sehr beliebt, aber wenn ich richtig informiert bin eben ungiftig.
    Da bei uns am Anfang als Bella und Edward kamen die Töpfe auch von der Fensterbank flogen, hab ich das meiste weggstellt (Das Gäste WC ist jetzt ein Blumenparadies)
    Ich vermeide giftige Pflanzen und nehme ein bisschen Verlust bei ungiftigen halt hin.Ich bezweifle, dass man es ihnen konsequent abgewöhnt bekommt.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  6. #6
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    8
    Danke für Eure Antworten.

    Die Idee mit dem Barfen ist gut, nur frisst der gnä Herr kein Rohfutter.
    Mein Altkater kann im Sommer raus, der kennt genug Grünzeug.
    Auch habe ich kein handelsübliches Katzengras (das mögen sie nicht) sondern "echtes" Süßgras im Garten ausgegraben und getopft.
    Der Tipp war von meiner Freundin, seitdem funzt es.

    Ich will meine Orchideen nicht aussortieren, das ist meine Winterblühfreude.
    Die Katzen haben in zwei Zimmern zur Straße eigene Fensterbänke, das nutzt meine Altkatze.
    Der Neue liegt lieber hinten an der Terrassentür.
    Rausgehen ist noch nicht, da der Katzennetzbauer verhindert war und ohne Absicherung lasse ich meinen Neuen nicht raus.

    Trotzdem nochmal Danke

    Petra

  7. #7
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Oh sieht das schön aus!

    Verrätst du mir, wie die Pflanzen heissen? Ich interessiere mich besonders für die linke mit den 3-fingrigen Blättern und die rechte, die ein wenig wie eine Hedera spec. aussieht. (Wobei ich aber kaum glaube dass es eine solche ist, da diese giftig sind.)


    Vielen Dank im Voraus
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  8. #8
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    6.117
    Danke Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das mit den dreifingrigen Blättern (es wären nämlich fünf eigentlich) richtig verstehe, du meinst die beiden Ranker? Das linke wäre Passiflora arida, eine Passionsblume mit etwas flauschigen Blättern Das ganz rechts ist auch eine Passionsblume, Passiflora Madame Betsie Greijmans. Beide lassen sich gut drinnen halten, kann man aber auch rausstellen im Sommer. Betsie blüht auch im Zimmer super und sehr viel.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  9. #9
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Ich habe mal gelesen, dass alle Zimmerpflanzen potenziell giftig sind... als meine Kater eingezogen sind, sind alle Pflanzen ausgezogen da gab es nur Katzengras.
    Mittlerweile habe ich wieder Pflanzen, und zwar großblättrige (keine Ahnung, wie die heißen, oder ob sie giftig sind, der Punkt ist, meine Kater interessieren nicht für Grünzeug, solange sie keine Halme haben )
    Sollten sie sich doch mal für die ein oder andere Pflanze interessieren, fliegt sie raus, da ich es für so ziemlich unmöglich halte, sie am anknabbern zu hindern.
    Der Mensch ist ein übergeschnapptes Säugetier... sagte schon Nietzsche

  10. #10
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Danke Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das mit den dreifingrigen Blättern (es wären nämlich fünf eigentlich) richtig verstehe, du meinst die beiden Ranker? Das linke wäre Passiflora arida, eine Passionsblume mit etwas flauschigen Blättern Das ganz rechts ist auch eine Passionsblume, Passiflora Madame Betsie Greijmans. Beide lassen sich gut drinnen halten, kann man aber auch rausstellen im Sommer. Betsie blüht auch im Zimmer super und sehr viel.
    Ja, genau diese beiden Ranken sind gemeint! Herzlichen Dank
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze von Esstisch fernhalten - auch wenn wir außer Haus sind
    Von pauline91 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 10:26
  2. Katzen vom Bett fernhalten
    Von LatteDZ im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 11:09
  3. Katze ... vom Grundstück fernhalten? - Tips?
    Von Dinimek im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 18:52
  4. Fernhalten
    Von mae47877 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •