Ergebnis 1 bis 34 von 34

Thema: Mein Hund ist immer wieder krank

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28

    Mein Hund ist immer wieder krank

    Hallo

    Mein kleiner Snoopy ist immer wieder krank. Er hustet immer wieder. Bin auch ständig mit ihm beim TA. Er bekommt immer wieder Antibiotika. Dann wird es besser, doch kaum höre ich damit auf, dauert es nur ein bis zwei Tage und er fängt wieder damit an. War mit ihm jetzt auch schon bei einem Homöopathen. Die Globuli haben zwar auch ein wenig geholfen, aber sobald ich aufhöre geht's auch sofort wieder los. Snoopy bekommt dann nur schlecht Luft und kann auch nicht richtig fressen, weil fast immer die Mandelgeschwollen sind. Auch würgt er ständig und wenn er sich aufregt muss er sogar manchmal brechen. Ich weiß nicht was noch tun kann. Das Herz wurde auch schon Untersucht und ist in Ordnung. Bei einem Lungenröntgen wurde festgestellt das er eine verengte Luftröhre hat.Habt ihr vielleicht noch Tipps was ich vorbeugend machen kann. Lg

    Sonja

  2. #2
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    Wenn er eine verengte Luftröhre hat, was soll da vorbeugend helfen? Ich kenne mich damit nicht aus, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es eine Qual ist, wenn er schlecht/wenig Luft bekommt! Da wird wohl nur eine OP helfen! Aber bitte schnell!

  3. #3
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.051
    Ich würde das eindeutig noch mal ganz klar abklären lassen und mit den behandelnden TA sprechen um erstens eine genaue Diagnose zu bekommen und zu erfahren WIE man das am besten behandeln kann. Ist es möglich das das noch eine Spätfolge von dem Vorfall ist bei dem Snoopy so gebissen worden ist ??

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Hallo
    Vielen Dank für eure Antworten
    Der TA hat nichts von einer OP gesagt. Wir vermuten auch das es eine Spätfolge von dem Beißvorfall ist oder evtl. angeboren. Der TA sagte mir das man da nicht wirklich viel machen kann. Habe eh bald einen Termin für eine Vorsorgeuntersuchung, den der Husten ist nicht sein einziges Problem. Von dem Beißvorfall hat nun auch noch Arthrose in der Wirbelsäule. Genauso macht ihm ab und zu noch seine operierten Knie zu schaffen. Bei diesem Termin werde ich dann nochmal genau nachfragen, was ich tun kann damit es ihm endlich besser geht (nicht nur ein paar Tage, sondern dauerhaft).
    Lg Sonja

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.051
    Also Snoopy wurde am 11.9.14 gebissen ...... das sich in knapp drei Monaten eine Arthrose in der Wirbelsäule als Folge daraus entwickelt halte ich ehrlich gesagt für NICHT möglich. Das muss , wenn es Spondylarthrose bzw. Spondylose ist eigentlich eine andere Ursache haben oder schon vorher im Gange gewesen sein.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  7. #7
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Woher genau die Arthrose kommt weiß ich nicht, nur der TA meinte es könnte von dem Beißvorfall sein. Wird aber alles erst noch genau abgeklärt, das mit der Arthrose war nur ein Zufalls Befund, der beim Lungenröntgen gefunden wurde.

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.051
    Also eine Arthrose entwickelt sich ja durch "Ablagerungen" Verknöcherungen das geht SO schnell nun auch nicht . Wie alt ist Snoopy denn ??

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  9. #9
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Wie alt Snoopy genau weiß ich leider nicht, da ich aus dem Tierschutz habe. Aber der Ta schätzt in ungefähr auf 6 Jahre

  10. #10
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.051
    Dann ist er ja (für die Grösse Hund ) eigentlich noch gar nicht SOO alt ........ aber vielleicht ist da in seiner Vergangenheit schon mal was passiert das das ausgelöst hat .

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  11. #11
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Das kann gut sein das da in der Vergangenheit was war, den ich habe in erst 1 1/2 Jahren. Und von seiner Vorgeschichte weiß ich leider gar nichts. Der arme hat so ziemlich alles was ein kleiner Hund haben kann.

  12. #12
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.322
    Hallo Sonja
    wegen seiner verengten Luftröhre geht ihr am besten in eine gute Tierklinik. du wirst ihn ja sicherlich mit Geschirr führen, daß ihn da von außen nichts stört noch zurätzlich. und kannst dort ja mal fragen ob er was Homöopathisches bekommen kann für die Stärkung seines Immunsystem.
    Alles Gute und Gesunheit für Snoopy

  13. #13
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    365
    Geschirr statt Halsband wäre auch so meine erste Idee gewesen. ;-)


    Johanna mit Betsey und Crazy

  14. #14
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Also bei mir läuft er die meiste Zeit frei, und wenn Leine dann nur mit Brustgeschirr, trotzdem danke für den Vorschlag.
    Langsam bin ich aber am verzweifeln, war diese Woche schon wieder 2 mal mit ihm beim TA, diesmal hat er eine entzündete Bauchspeicheldrüse, und er will einfach nicht mehr fressen. Gestern hat er eine Infusion bekommen. Aber er frisst auch heute noch nicht, wenn er bis zum Nachmittag immer noch frisst gehts ich heute wieder zum TA. ich weiß nicht was ich noch machen soll. Ich mache mir echt große Sorgen um meinen kleinen Schatz.

  15. #15
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.322
    das tut mir leid, Sonja
    ist denn dein Tierarzt in der Lage Snoopy richtig durchzuchecken? ist mal ein richtig großes Blutbild gemacht worden? Schilddrüse o.k.? Bauchspeicheldrüse, da gibt es extra einen test, soweit ich weiß. auf Mittelmeerkrankheiten untersucht worden?

  16. #16
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    Mit der Bauchspeicheldrüse ist nicht zu spaßen....
    Der Hund braucht eine spezielle Ernährung.

  17. #17
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.322
    Zitat Zitat von Öpsi Beitrag anzeigen
    Mit der Bauchspeicheldrüse ist nicht zu spaßen....
    Der Hund braucht eine spezielle Ernährung.
    ja, so ist es. kann man nur hoffen, daß Snoopys Tierarzt dabei helfen kann.

  18. #18
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Hallo, wair gestern mit ihm wieder beim TA, er hat erneut einen Infusion bekommen, danach hat er ganz wenig gefressen, doch heute rührt er wieder nichts an. Bin grad am Überlegen ob ich mit in die Tierklinik nach München fahre. Denn in meiner Nähe gibt es Leider keine große und keine Gute Tierklinik. Kann ich da am So so einfach hinfahren. Oder brauch einen Termin. Sind nämlich von mir ca. 200 km Fahrt bis nach München

  19. #19
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    9.020
    Bzgl. Atemwege und bestimmt auch allgemein ist die TK Leipzig, Prof. Dr. Oechtering, die absolute Spezialklinik. Auch was die Ausstattung angeht.

    Nicht der nächste Weg, aber es rentiert sich auf jeden Fall. Nur ein CT-Bild ist aussagekräftig.
    LG
    Iris

    *Was mich nicht glücklich macht, kann weg*

  20. #20
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    359
    Nur mal so am Rande... ist Snoopy mal auf Lungenwürmer getestet worden?
    Der Mensch ist ein übergeschnapptes Säugetier... sagte schon Nietzsche

  21. #21
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Hallo, Snoopy will einfach nicht mehr fressen! Ich weiß nicht was ich noch machen kann. Der TA weiß auch nicht mehr was er tun soll. Blutbild wurde gemacht, alles ok ,Röntgen und Ultraschall wurde gemacht- Diagnose Bauchspeicheldrüsenentzündun g und Gastritis, Medikamente wurden gespritzt und mitgeben, trotzdem will er auch heute noch nichts fressen. Er ist noch relativ fit und wenn ich ihn irgendwie raus bringen, geht er auch gern spazieren, und der TA sagt solange er noch aufsteht, brauch ich mir keine Sorgen zu machen. Ich kann aber nicht mehr länger zusehen und ich will auch nicht warten bis er gar nicht mehr kann. Was fressen eure Hunde gern, Habt ihr eine Idee was ich anbieten kann

  22. #22
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.051
    Also ehrlich gesagt würde ich mir eine Zweitmeinung einholen

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  23. #23
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.322
    Zitat Zitat von Snoopy13 Beitrag anzeigen
    Hallo, Snoopy will einfach nicht mehr fressen! Ich weiß nicht was ich noch machen kann. Der TA weiß auch nicht mehr was er tun soll. Blutbild wurde gemacht, alles ok ,Röntgen und Ultraschall wurde gemacht- Diagnose Bauchspeicheldrüsenentzündun g und Gastritis, Medikamente wurden gespritzt und mitgeben, trotzdem will er auch heute noch nichts fressen. Er ist noch relativ fit und wenn ich ihn irgendwie raus bringen, geht er auch gern spazieren, und der TA sagt solange er noch aufsteht, brauch ich mir keine Sorgen zu machen. Ich kann aber nicht mehr länger zusehen und ich will auch nicht warten bis er gar nicht mehr kann. Was fressen eure Hunde gern, Habt ihr eine Idee was ich anbieten kann
    Sonja, du wolltest doch mit ihm eine Tierklinik aufsuchen!?
    es nützt nichts zu schreiben, was mein Hund gerne frisst (mir fällt eigentlich nichts ein was er nicht gerne frisst). Bei so einer Diagnose darf er möglicherweise nicht alles fressen, sondern er braucht spezielle Nahrung und/ oder eine spezielle Nahrungsergänzung vom Tierarzt. Hat denn dein "Tierarzt" nicht mit dir darüber gesprochen?
    sprichst du denn nicht mit deinem Tierarzt? sag ihm doch ganz einfach du willst wissen was mit Snoopy ist, du willst daß ihm geholfen wird. und wenn er das nicht kann, dann soll er dir alle Unterlagen mitgeben und du suchst eine Tierklinik auf!

  24. #24
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Das Problem ist das ich in der Münchner Tierklinik keinen Termin bekomme, ich könnte ihn nur als Notfallpatient bringen, was aber mehre Tage stationären Aufenthalt bedeuten würde, und das will ich ihm nicht zumuten, da er so noch recht fit ist. Natürlich rede ich mit meinen Tierarzt, nur der meinte das er eigentlich wieder zu fressen anfangen müsste, und ich habe ihm nach der Ernährung gefragt und er sagte ich kann ihm alles geben, was er mag. Hauptsache er frisst irgendwas. Da er noch so fit ist, sagte mir der Tierarzt eben, das ihm so weit gut gehe und ich einfach abwarten muss, weil das alles harmlos sei. Er hat alles gemacht was er machen kann. Werde jetzt noch bis morgen warten und wenn dann noch immer nicht frisst, werde ich mit woll doch nach München fahren.

  25. #25
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.148
    Hallo

    Ich weiß ja nicht, aus welcher Richtung Du kommst - aber die Tierklinik in Weilheim/Oberbayern kann ich Dir sehr empfehlen. Da bekommt man schnell einen Termin, zumal der Hund nichts oder kaum etwas frisst.

    Gruß

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  26. #26
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.322
    Sonja, googel mal nach den Diagnosen von Snoopy, wie er ernährt werden muß. Viele Tierkliniken haben eigene Seiten auf ihren Homepages mit tipps und Rezepten bei bestimmten Krankheiten, Schonkostrezepte.
    Du kannst ihm sehr gut was selber kochen, das ist immer noch besser als "irgendwas" zu füttern. eine Gastritis ist schmerzhaft, lauwarme breiige Nahrung ist da schonmal gut.

  27. #27
    Registriert seit
    15.12.2014
    Beiträge
    5
    Hallo Snoopy,

    Mit Münchner Tierklinik meinst Du die an der Königinstr. , oder ? Da wäre ich sehr grundsätzlich sehr vorsichtig, was einen stationären Aufenthalt betrifft. Unsere Kleine wollten sie damals auch unbedingt, so lange wie möglich, stationär da behalten. Die TÄ riet uns aber damals zum Glück, sie dort so schnell wie möglich wieder abzuholen. Als wir sie dann holten, war sie wie mit Medikamenten zugedröhnt. Klar, anders können die aktive Hunde dort wohl auch in den kleinen Käfigen kaum länger ruhig halten! Und ich kann mir kaum vorstellen, dass Medikamente bei einem eh schon ledierten Magen sehr hilfreich wären.

    Leider kann ich Dir auch sonst keine gute Tierklinik empfehlen. Ich habe nur mal wieder ein Tipp mit einer angeblich guten Tierarztpraxis bekommen: http://www.tierarzt-muenchen.de/praxis/ (allerdings aus erster Hand ;-) ). Die haben, soweit ich das sehe, auch einen 24 h-Notdienst. Überprüfen konnte ich diesen Tipp jedoch leider nicht mehr selbst, da unsere Kleine leider vor einer Woche eingeschläfert werden musste.

    Alles Gute für Euch und Euren Hund ! Gerade in der Weihnachtszeit ist das wirklich schwierig, weil man an den Feiertagen immer auf den Notdienst angewiesen ist. Ich drücke Euch jedenfalls die Daumen, dass es bald wieder gut geht!

  28. #28
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    9.020
    Ich würde auf jeden Fall noch vor den Feiertagen eine zweite Meinung einholen!

    Die ständig geschwollenen Mandeln haben ja auch eine Ursache und sind, wenn sie dauerhaft vereitert sind, nicht ohne! Ausserdem können sie auch seine Atemnot verursachen.

    Kann man Gastritis auf einem Röntgenbild oder via Ultraschall erkennen? Wäre da nicht eher eine Magenspiegelung angesagt?

    Ich weis ja nicht ...
    LG
    Iris

    *Was mich nicht glücklich macht, kann weg*

  29. #29
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Hallo Danke für euer vielen Tipps und Anregungen, hab jetzt morgen einen Termin in der Tierklinik München Haar bekommen und lasse in da Gründlich durchchecken, Hoffe die können mir Helfen.

  30. #30
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.322
    ja, das ist gut daß es noch vor den Feiertagen geschieht
    ich wünsche euch gute Fahrt!

  31. #31
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    28
    Hallo, die Fahrt nach München hat sich voll gelohnt. Snoopy frisst endlich wieder selbständig. In München wurde er Gründlich durchgescheckt. Mein Tierarzt hat in Falsch Behandelt, es waren die Flaschen bzw. viel zu schwache Medikamente. Die Diagnose Bauchspeicheldrüsenentzündun g war zum Glück auch Falsch. Dafür hat er was an Nieren (zum Glück auch nichts schlimmes). Außerdem hat er noch eine Blasenentzündung, Sodbrennen und eine sehr schwere Gastritis. Und er darf im Moment, wie ihr geschrieben habt, nur ganz bestimmte Sachen fressen, in ganz kleinen Mengen, dafür mehrmals am Tag. Werde mir jetzt wieder einen neuen Tierarzt suchen.
    Lg und vielen Dank
    Sonja und Snoopy

  32. #32
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    9.020
    Das ist schön zu hören, alles Gute für euch
    LG
    Iris

    *Was mich nicht glücklich macht, kann weg*

  33. #33
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    24.051
    Dann war die Zweitmeinung für Snoopy ja echt eine Hilfe - ich drück die Daumen das es jetzt aufwärts geht

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  34. #34
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.322
    Hallo Sonja und Snoopy
    wir drücken hier auch die Daumen und Pfoten, daß es Snoopy gesundheitlich bald besser geht
    Alles Gute
    Gruß Monika und Cairo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Hund erbricht immer wieder?!
    Von scubafat im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 10:04
  2. Ist mein Hund ernsthaft krank?
    Von Boomer89 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 13:03
  3. Immer mal wieder kotzt mein Kater
    Von Katzimami im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 14:25
  4. Hilfe! Mein Hund ist krank!
    Von Babsula im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 12:39
  5. Mein Hund ist Krank
    Von schakal im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 14:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •