Ergebnis 1 bis 28 von 28

Thema: Getreidefreie Trockenfuttermarken

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971

    Getreidefreie Trockenfuttermarken

    Hallo zusammen!

    Ich würde gerne mal von euch wissen, was ihr von dem Trockenfuttertypen

    - Purizon und Feringa haltet!?!

    Gibt es gute, NAHRHAFTE und preislich erschwingliche Alternativen?

    Herzlichen Dank vorab!
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27
    Halbwegs erschwinglich ist das Trofu von Animonda Grain Free,Porta21,oder das Premiere.

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Danke Pariadog, für deine zügige Antwort.
    Die drei Vorschläge von dir habe ich noch nicht ausprobiert.
    Hast du da wohl gute Erfahrungen mit gemacht?
    Wie sieht es da mit der Sättigung aus? Hält es an oder haben die Katzen
    dann bald schon wieder "Kohldampf" =)?
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27
    Ich fütter Trofu nur in Kleinen Mengen nebenbei. Als Haubtfutter bekommen sie Nafu oder mal roh. Das Porta bevorzuge ich. ;-))

  5. #5
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Ich würde das auch gerne so machen, dass meine Katzen hauptsächlich nur Nassfutter bekommen.
    Momentan sind sie ja knapp 6 Monate alt und vor allem mein Kater bevorzugt noch sein Trockenfutter gegenüber dem Nassfutter.
    Die kleine Frieda frisst alles, sie nimmt sich aber eher dem Nass,- als Trockenfutter an und Trofu nimmt sie nur, wenn sie kein Nafu mehr im Napf hat.
    Da die beiden noch in der Wachstumsphase sind, habe ich tagsüber, wenn ich auf der Arbeit bin, zwei kleine Trofu-Schälchen mit jeweils 40g Trofu stehen. Wenn ich nicht arbeite und zuhause bin, dann bekommen sie nur Nassfutter.

    Soll ich das lieber ändern oder passt das so? Dachte eigentlich, ich kann das so machen, bis beide 1 Jahr alt sind?!?
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  6. #6
    Steppenläufer Guest
    Ich würde gar kein TroFu stehen lassen, mit einem halben Jahr können sie schon mit drei-vier Mahlzeiten auskommen. TroFu als Katzenfutter ist umstritten.
    In dem Alter dürfen sie noch fressen soviel sie wollen, ich würde ihnen morgens soviel NaFu geben, dass noch ein kleiner Rest übrig bleibt und abends nach dem nach Hause kommen und vor dem Schlafengehen, auch hier jeweils mit Rest.

    Schälchen gibts bei mir nur als Naschi, meine bekommen 400g-Dosen ^^

  7. #7
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Ich würde gar kein TroFu stehen lassen, mit einem halben Jahr können sie schon mit drei-vier Mahlzeiten auskommen. TroFu als Katzenfutter ist umstritten.
    In dem Alter dürfen sie noch fressen soviel sie wollen, ich würde ihnen morgens soviel NaFu geben, dass noch ein kleiner Rest übrig bleibt und abends nach dem nach Hause kommen und vor dem Schlafengehen, auch hier jeweils mit Rest.

    Schälchen gibts bei mir nur als Naschi, meine bekommen 400g-Dosen ^^
    Hallo Steppenläufer (winkewinke)!

    Also.. momentan ist es so: Frieda weckt mich konsequent und täglich um 6 Uhr auf, da sie gerne ihr Frühstück haben möchte. Ich gebe ihr und ihrem Bruder Schröder dann soviel Nassfutter wie brauchen:

    -Ich gebe erstmal Nassfutter ca. 100 pro Katze gemischt mit etwas warmen Wasser (das mögen sie gerne) in ihre Näpfe
    -Wenn sie den ersten Gang hinter sich gebracht haben, dann wollen sie erstmal eine Runde draußen drehen, dann dürfen sie gerne nach draußen
    -Wenn sie wieder zurück sind, dann möchten sie gerne nochmal einen Nachschlag. Dann reiche ich ihnen nochmal 100g, davon essen beide soviel sie noch mögen, manchmal bleibt ein Teelöffel übrig, manchmal muss ich noch etwas nachgeben, da sind wir flexibel =)

    Wenn ich dann um 9 Uhr aus dem Haus gehe, lass ich dann 2 kleine Schälchen mit jeweil 50 g Trockenfutter stehen. Manchmal wenn vom Nassfutter noch was übrig ist, dann lass ich auch das stehen (denke dann aber immer, dass es ja nicht so appetitlich ist, wenn es länger steht, aber ich gebe dann etwas Wasser dazu, damit es nicht bald zu schnell austrocknet und zusammenfällt).

    Aber wie gesagt, ich möchte den beiden ja gerne nur Nassfutter reichen, Trockenfutter nur als Leckerli!

    Hast du schon mal etwas von dem "PURIZON Trockenfutter" gehört/ausprobiert? Das habe ich gerade und ich dachte, es wäre vielleicht ein "besseres" Trockenfutter, dass man geben kann. Ich hab hier mal die Zutatenliste:

    Purizon Premium-Katzenfutter überzeugt durch die folgenden Vorteile:

    70 % ausgewähltes Fleisch & Fisch
    30 % Obst, Gemüse und Kräuter
    0 % Getreide
    Hoher Proteingehalt von 44 %
    Hoher Gehalt an hochwertigen, essentiellen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren
    Schonende Zubereitung
    Ohne künstliche Konservierungs-, Lock- und Farbstoffe
    Laktose- und glutenfrei

    Purizon: Natürliche Zutaten in höchster Qualität für eine nachhaltige Ernährung Ihrer Katze.
    70 % ausgewähltes Fleisch & Fisch, 30 % Früchte, Gemüse, Kräuter, Pflanzen, Vitamine & Mineralstoffe, 0 % Getreide.

    Zusammensetzung:

    30 % frisches Hähnchenfleisch ohne Knochen, 28 % getrocknetes Hühnchenfleisch, 18 % Kartoffeln, 5 % Hühnerfett, 2 % Trockenei, 1,5 % frischer, grätenfreier Hering, 1,5 % getrockneter Hering, Fischöl (100 % Heringsöl), hydrolisierte tierische Proteine, Erbsenfasern, getrocknete Möhren, 1,6 % getrocknete Luzerne, Inulin, Fructo-Oligosaccharide, Mannan-Oligosaccharide, 0,5 % getrockneter Granatapfel, getrockneter Apfel, getrockneter Spinat, 0,3 % Psyllium, getrocknete schwarze Johannisbeere, getrocknete Süßorange, getrocknete Heidelbeere, Natriumchlorid, getrocknete Bierhefe, 0,2 % Kurkumawurzeln, 0,12 % Glukosamin, 0,09 % Chondroitinsulfat.

    Kaloriengehalt: 3.825 kcal / kg
    Zusatzstoffe per kg:
    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 18.000 IE, Vitamin D3 1.200 IE, Vitamin E 600 mg, Vitamin C 300 mg, Niacin 150 mg, Pantothensäure 50 mg, Vitamin B2 20 mg, Vitamin B1 10 mg, Vitamin B6 8,1 mg, Lutein 5 mg, Folsäure 1,5 mg, Biotin 1,5 mg, Vitamin B12 0,1 mg, Beta-Karotin 1,5 mg, Cholinchlorid 2.500 mg
    Spurenelemente: Zink in Chelatform 910 mg, Mangan in Chelatform 380 mg, Eisen in Chelatform 250 mg, Kupfer in Chelatform 88 mg, Selenmethionin 0,8 mg
    Aminosäuren: DL-Methionin 4.000 mg, Taurin 4.000 mg, L-Carnitin 300 mg
    Pflanzliche Zusatzstoffe: Aloe-Vera Extrakt 1.000 mg, Grüner Tee Extrakt 100 mg, Traubenkernextrakt 100 mg
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27
    Ja, das passt schon. Haubtsache nicht diesen Billigschrott aus dem Disconter.

  9. #9
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.825
    Hallo Yoni!
    Wenn Du die Möglichkeit noch hast, würde ich auch versuchen, das Trofu ganz wegzulassen.
    Solltes Du aber unbedingt welches haben wollen, wäre Applaws eine Alternative, denn dort ist der Kohlehydratanteil noch relativ gering.
    Ich habe Freigänger und stelle morgens die Näpfe gut gefüllt hin. Jede meiner Katzen kommt zu einer anderen Zeit. Ich persönlich halte gar nichts davon, nach einer halben Stunde alles wieder einzusammeln und wer nicht da war, hat Pech gehabt. Meine Beobachtung ist, dass die Katzen immer mal was futtern kommen, dann wieder ihre Runde drehen und wieder futtern kommen.
    Soll heißen, bei uns sind die Näpfe immer gefüllt, jeder holt sich nach Bedarf. Ich mische auch immer ein Schlückchen warmes Wasser drunter und wenn wir heimkommen "hübsche" ich eventuelle Reste nochmal auf.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  10. #10
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Hallo Yoni!
    Wenn Du die Möglichkeit noch hast, würde ich auch versuchen, das Trofu ganz wegzulassen.
    Solltes Du aber unbedingt welches haben wollen, wäre Applaws eine Alternative, denn dort ist der Kohlehydratanteil noch relativ gering.
    Ich habe Freigänger und stelle morgens die Näpfe gut gefüllt hin. Jede meiner Katzen kommt zu einer anderen Zeit. Ich persönlich halte gar nichts davon, nach einer halben Stunde alles wieder einzusammeln und wer nicht da war, hat Pech gehabt. Meine Beobachtung ist, dass die Katzen immer mal was futtern kommen, dann wieder ihre Runde drehen und wieder futtern kommen.
    Soll heißen, bei uns sind die Näpfe immer gefüllt, jeder holt sich nach Bedarf. Ich mische auch immer ein Schlückchen warmes Wasser drunter und wenn wir heimkommen "hübsche" ich eventuelle Reste nochmal auf.
    Hallo, grüß dich Plüschi =)

    Von "Applaws" bekommen meine beiden einmal die Woche ein kleines Schälchen von dem Nassfutter als besonderes Schmankerl =)
    Darüber freuen sie sich total!

    Über das Trockenfutter dieser Marke habe ich auch schon nachgedacht, weisst du, ob man da mal eine Probe anfordern kann? Ich kaum immer ungern die großen Beutel, wenn ich nicht weiss, ob meine zwei Schnurris das überhaupt mögen!?!!?

    So wie du beim Essensritual vorgehst, so ähnlich habe ich es auch vor =) denn wie du schon geschrieben hast, frisst jeder, wann er persönlich gerne mag und nicht, wenn ich meine, das vorgeben zu müssen!

    Danke dir dafür und danke auch an Pariadog!!
    Grüße
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  11. #11
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.825
    Guck mal, Yoni, wie für Dich gemacht!
    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...applaws/135402

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  12. #12
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Guck mal, Yoni, wie für Dich gemacht!
    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...applaws/135402
    Hey cool, danke dir!
    Also das liest sich wirklich verlockend =)
    Und 3,99 Euro für 400g, das ist in Ordnung finde ich.
    Na da werd ich bei der nächsten Bestellung mal eins mitschicken lassen!
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  13. #13
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...futter/purizon
    gibt es für meine beiden im Fummelbrett.

    800 g, heißt 2 x 400 g für 6,99 Euro
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  14. #14
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von Pariadog Beitrag anzeigen
    Ich fütter Trofu nur in Kleinen Mengen nebenbei. Als Haubtfutter bekommen sie Nafu oder mal roh. Das Porta bevorzuge ich. ;-))

    Das würde ich auch machen.
    Trofu ist langfristig nicht gut.
    Doch da kannst du dich noch ein bissel informieren.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  15. #15
    MietzMietz Guest
    3,99€ für 400gr. finde ich aber ganz schön teuer

  16. #16
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    hat schonmal jemand das Ziwi-Peak Trofu ausprobiert?
    für unseren Paul als Leckerlies wäre das ideal, einziges Monoprotein-Trofu was ich bis jetzt gefunden habe mit hohem Fleischanteil
    habe bis jetzt nur einmal gehört, dass es den Pelzgesichtern nicht schmeckt
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  17. #17
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    https://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...futter/purizon
    gibt es für meine beiden im Fummelbrett.

    800 g, heißt 2 x 400 g für 6,99 Euro
    Das Purizon hab ich auch momentan und das mögen sie auch gerne!
    Ich wollte von dem Applaws ja nur eine kleine Menge zum Probieren.. wär ja schade, wenn die beiden es nicht fressen :-/
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  18. #18
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    hat schonmal jemand das Ziwi-Peak Trofu ausprobiert?
    für unseren Paul als Leckerlies wäre das ideal, einziges Monoprotein-Trofu was ich bis jetzt gefunden habe mit hohem Fleischanteil
    habe bis jetzt nur einmal gehört, dass es den Pelzgesichtern nicht schmeckt
    Hab grad mal deren Internetseite überflogen... also ich muss sagen, die Aufmachung klingt ganz gut, ist auch eine detaillierte Analyse der Zusätze dabei.. das ist ja schon mal supi klingt interessant... puuh.. aber der Preis is schon exklusiv:
    Zum Beispiel:

    Venison & Fish 400g
    2.37 € / 100g
    9,49 €*

    wow... da muss man schon schlucken!!
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  19. #19
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Zitat Zitat von Yoni Beitrag anzeigen
    Hab grad mal deren Internetseite überflogen... also ich muss sagen, die Aufmachung klingt ganz gut, ist auch eine detaillierte Analyse der Zusätze dabei.. das ist ja schon mal supi klingt interessant... puuh.. aber der Preis is schon exklusiv:
    Zum Beispiel:

    Venison & Fish 400g
    2.37 € / 100g
    9,49 €*

    wow... da muss man schon schlucken!!
    ich wäre an Lamm interessiert, als Leckerlie kann ich mir das noch leisten, als normales Futter wäre es mir echt zu teuer
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  20. #20
    MietzMietz Guest
    Da koimmt man doch billiger bei weg wenn man sich einen Dörrautomaten kauft und Dörrfleisch selbser macht :-)

  21. #21
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Zitat Zitat von MietzMietz Beitrag anzeigen
    Da koimmt man doch billiger bei weg wenn man sich einen Dörrautomaten kauft und Dörrfleisch selbser macht :-)
    ich habe gerade mal nach Dörrautomaten gegoogelt, die sind ja erschwinglich taugen die für ca. 40Euronen auch etwas? Wird das Fleisch da richtig hart oder kann man das auch weich bekommen, hartes Trockenfleisch ist hier nämlich leider
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  22. #22
    MietzMietz Guest
    Man muss die Zeit eben richtig einstellen und selbst probieren wie es am besten ankommt :-) Irgendwann hat man die Übung. aber 400gr. für über 9€ für Trockenfutter was ist denn da drin?? Gold? Silber? Das finde ich völlig überteuert

  23. #23
    Steppenläufer Guest
    Ich habe eine Zeitlang Fleisch selbst getrocknet, weil mein Fussel eine Futtermittelallergie hat. Aber auf Dauer war mir der Aufwand zu groß, denn ein Kilogramm Fleisch dörrte auf höchster Stufe in meinem wirklich guten und sehr großen Dörrgerät jeweils einen ganzen Tag lang. Und dann hatte ich 100-200g Trockenfleisch, das ich luftdicht aufbewahren musste, weil es sonst schnell wieder Wasser gezogen und geschimmelt hätte.

    Susanne, die Feuchtigkeit kannst du über die Dauer des Dörrens regeln. Allerdings kannst du semimoist nur im Kühlschrank aufbewahren, da es wegen der enthaltenen Restfeuchte schnell zu schimmeln anfängt.

    Für Hunde kann man sehr viele verschiedene Fleischsorten getrocknet kaufen, die sich mit Schere oder Astschere in katzengerechte Stückchen schneiden lassen.

    Trockenfutter hat mir insgesamt stets zuviele pflanzliche Beimischungen, für eine Katze sind mir 30% und mehr beim Grundfutter einfach zu viel. Aber als Snack bekommen meine beiden ab und zu das von GranataPet oder Almo nature. 400g reichen bei uns auch locker ein-zwei Monate lang.

  24. #24
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Elia: ja,finde ich auch, gerade deshalb gefaellt mir diese Marke Trofu von der Zusammensetzung her wirklich gut
    von einem Kilo Fleisch erhaelt man nur 100-200g TFund dafuer muss das Geraet den ganzen Tag laufen ich glaube dass ist doch nicht so genial
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  25. #25
    Steppenläufer Guest
    Upps, entschuldige, 200-300g waren es. Ungefähr eineinhalb-zwei Schwartau-Marmeladengläser voll, wenn ich es richtig durchgetrocknet habe.
    100-200g waren es, wenn das Fleisch recht fettig war und ich es vor dem Dörren gekocht hatte, z.B. Hühnerherzen.

  26. #26
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27
    Hier bei Zooplus kannst Du das Taste of Wilde,Animonda Grain Free,Leonardo, Orijen,Applaws,Smilla als sehr gutes Trofu bekommen.Dennoch rate ich ab, Wüstentiere wie KATZEN-die ja bekanntlich eh wenig Flüssigkeit zu sich nehmen,-ausschliesslich mit Trockenfutter zu füttern. Das ist eh nur ne Faulheitsfütterung , die dem Besitzer Zugute kommt.

  27. #27
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.772
    ehm...seit wann gibts denn Smilla getreidefrei???? Welche Sorte ist das?

  28. #28
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    ehm...seit wann gibts denn Smilla getreidefrei???? Welche Sorte ist das?
    Ich hab grad mal nachgeguckt - Pariadog scheint das hier zu meinen:
    http://t.zooplus.de/shop/katzen/katz...a_adult/449261

    Laut Beschreibung soll das wohl getreidefrei sein.. Aber sicher bin ich mir auch nicht ganz :-/ denn da steht laut Zitat:

    Viel frisches Fleisch in einer getreidefreien Rezeptur - glutenfrei: liefert wertvolle Proteine und schont das Verdauungssystem Ihrer Katze, das nicht darauf ausgelegt ist, größere Mengen Getreide zu verarbeiten!

    KEINE GRÖßEREN MENGEN GETREIDE.. Heißt für mich nicht definitiv GETREIDEFREI!
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Getreidefreie Trofus (Übersicht)
    Von Katzenmiez im Forum Trockenfutter
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 20:26
  2. Getreidefreie Leckerchen
    Von Luzzy im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 19:03
  3. getreidefreie pellets
    Von piggy im Forum Kleintiere - Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 16:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •