Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 45

Thema: Die erste Zusammenführung meines Lebens

  1. #1
    Kyliesmum Guest

    Die erste Zusammenführung meines Lebens

    Damit ich nicht immer den Gartenkatzenfred zuspamme, beschließe ich jetzt einfach mal ein Projekt für Kylie und Miss Plüschie aufzumachen.

    1. Damit ihr immer schön Bilder bekommt,
    2. damit ich meine Nerven schonen kann, weil ihr
    3. mir bestimmt gute Tipps gebt.

    Kylie faucht und knurrt, ist aber zu feige um sich Plüschie wirklich anzugucken. Miss Plüschie ist sehr zurückhaltend liegt in der Höhle im Kratzbaum und schläft. Sie lässt sich ohne Probleme anfassen, aber genießen tut sie das Streicheln nicht. Sie frisst wenig NaFu aber dafür TroFu, was mich ein bisschen ärgert. Aber bevor sie gar nichts mehr zu sich nimmt, lass ich das TroFu stehen. Irgendwas stimmt mit ihrem rechten Fangzahn nicht. Aber ich wollte spätestens in zwei Wochen nochmal zum TA.

    Kennt jemand einen guten in Darmstadt und Umgebung? Zu meiner in Mainz würden wir ne Stunde fahren.

  2. #2
    Kyliesmum Guest
    Soll ich eventuell Aufbaufutter dazugeben? Also nicht für Moppel Kylie, sondern für Miss Plüschie?

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.866
    Zitat Zitat von Kyliesmum Beitrag anzeigen
    Soll ich eventuell Aufbaufutter dazugeben? Also nicht für Moppel Kylie, sondern für Miss Plüschie?
    Hallo Tine!
    Ich glaube, Plüschie muss erstmal "ankommen". Für sie ist alles neu und wer weiß, was sie schon alles erleben musste. Ein paar Tage können schon noch vergehen, dann taut sie bestimmt auf.
    Ein Spezialfutter muss es m. E. nicht sein. Wichtig ist hochwertiges Futter, das enthält ja alles. Biete ihr es immer wieder an, bestimmt musst Du auch noch ihre Vorlieben erkunden. (mehr Soße, oder Gelee, oder festes Fleisch)
    Wenn Du Trofu gibst, dann bestimmt getreidefreies.
    Viel Glück mit Deinen Damen, das wird bestimmt gutgehen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  4. #4
    Kyliesmum Guest
    Stimmt, da hast du Recht. Ich hab glaube einfach vergessen, wie lange Kylie damals gebraucht hat, bis sie aufgetaut ist.

  5. #5
    Kyliesmum Guest
    Fortschritte:






    Leeeeuuuuute :cheer:. Wir waren gestern leider etwas später zu Hause, aber Katzen waren beide fit und heile. Also, schnell gefüttert und dann haben wir es gewagt, dass Trenngitter abzumachen. Und Folgendes ist passiert:

    Ms. Plüschie kam aus ihrer Kiste (sie hat das Leckerchen und Futter gerochen). Kylie war für ihre Verhältnisse ziemlich nah an Plüschie dran. Sie hat gefaucht, mehr aber auch nicht. Wir sind dann irgendwann alle ins Bett bzw. Plüschie wieder in ihre Höhle. Haben die Tür aber geöffnet gelassen. Sie hat ein paar Mal um die Ecke geguckt . Und muss auch ein bisschen was gefressen haben...wenn auch nur wenig. Auf jeden Fall taut sie auf.

    Ich bin irgendwann auf die Couch umgezogen, weil der Freund so geschnarcht hat . Kylie ist dann mit, weil sie ja Mama's Liebling ist . Heute morgen so gegen halb vier hab ich noch vier Pfoten mehr im Erdgeschoss gehört. Ich hab mir aber erstmal nichts gedacht. Als ich dann an der Couch noch leises "Miau" vernahm, hab ich mal die Taschenlampe meines Mobiltelefons angemacht. Und da stand sie Miss Plüschie. Und wollte zu Kylie...die aber in die hinterste Ecke der Couch ist. Miss Plüschie bleibt übrigens bei allen Fauchaktionen von Kylie total gelassen. Und sie sucht definitv ihre Nähe. Allerdings ist Frau Prinzessin Schwarzfell davon noch nicht so begeistert.

    Ich bin gespannt wie's weiter geht.

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.866
    Das hört sich super an!
    Die Fotos sind toll und Miss Plüschie soooooooo
    Bin auf die Fortsetzung gespannt.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  7. #7
    Ajana Guest
    Huhu Tine ,

    so schöne Bilder .
    Bin auch schon auf die Fortsetzung gespannt .
    Dein Bericht klingt sehr nach Fortschritt und die beiden werden sich bestimmt bald verstehen .

  8. #8
    Kyliesmum Guest
    Hallo ihrs ,

    soweit gibt es nichts Neues. Die Maus futtert immer noch wenig. Aber ich war jetzt mal so dreist und hab das TroFu komplett aus dem Zimmer verbannt.

    Sie kommt nachts raus, wenn Kylie schläft und erkundet dann die Wohnung. Sie lässt sich vom Freund und mir auch schon streicheln und schnurrt dabei mittlerweile wie ein Weltmeister.

    Kylie knurrt und faucht nicht mehr und gestern waren sogar beide mal in einem Raum, als es Leckerchen gab...Aber so richtig annähern tun sie sich nicht. Naja, es wird schon werden.

    Ich muss mich einfach weiter in Geduld üben.

  9. #9
    Kyliesmum Guest
    Guten Morgen.

    Kleines Update vom Freund. Beide Katzendamen, haben wohl heute bei ihm mit im Bett geschlafen. Bis Kylie mitbekommen hat, dass auch Plüschie in ihrem Terretorium ist. Dann hat sie gefaucht und Plüschie ist verschwunden. Ob das mit den beiden noch was wird....





  10. #10
    Senoritarossi Guest
    Mach' Dir keine Sorgen und hab' Geduld, Plüschie ist doch erst seit kurzem bei Euch. Und dafür und vor allem vor dem Hintergrund, dass Kylie so lange eine Einzelkatze war, läuft das doch schon super bei Euch . Andere arbeiten an so einer Zusammenführung Moooonnnnaaaate ...

    Eine ganz Süße übrigens

  11. #11
    Ajana Guest
    Zitat Zitat von Kyliesmum Beitrag anzeigen
    Guten Morgen.

    Kleines Update vom Freund. Beide Katzendamen, haben wohl heute bei ihm mit im Bett geschlafen. Bis Kylie mitbekommen hat, dass auch Plüschie in ihrem Terretorium ist. Dann hat sie gefaucht und Plüschie ist verschwunden. Ob das mit den beiden noch was wird....
    Guten Morgen ,

    also, ich finde auch,dass das super bei euch läuft . Das bissle Gefauche ist normal .
    Das wird schon noch .

  12. #12
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.569
    yo, ich finde das auch alles total normal und gar nicht besorgniserregend.
    wobei ich allerdings die vermutung habe, dass es von kylies seite aus wohl nie die ganz große liebe sein wird, sondern auf meist entspannte tolerierung hinaus laufen wird.
    na ja und dann ist ja noch luft nach oben und vielleicht gibts für miss plüschi ja irgendwann die passende gesellschaftskatze kommt zeit, kommt katze

  13. #13
    Kyliesmum Guest
    Ich denke auch, dass die beiden eher neben- als miteinander leben werden. Die Hauptsache ist aber, das Kylie eine Katze bei sich haben wird. Ich denke nämlich das Plüschie gut sozialisiert ist. Sonst wäre da schon mehr passiert.

    Immerhin hindert keine die andere daran auf's Klo zu gehen oder frisst das Fressen der anderen weg. Das beruhigt mich ungemein. Nicht jedes Katzenpaar liebt sich abgöttisch, das ist wohl wahr. Und wer weiß, eine No. 3 wäre irgendwann bestimmt noch möglich und wenn's mal Eigentum gibt vielleicht auch noch ne vier .

    Bin jetzt erstmal gespannt was morgen beim TA rauskommt, sofern der Freund daran denkt, dass er hin wollte.

  14. #14
    Kyliesmum Guest
    Ich hab hier mal Plüschies Blutwerte. Ich glaube leider, dass wir nicht mehr lange an ihr haben werden




  15. #15
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.925
    Warum meinste? Sooo schlecht sieht das doch gar nicht aus, oder hab ich was übersehen???!?! Ein paar Werte schießen etwas raus, aber da die Katze immer noch Streß hat mit neuer Umgebung/Katze, etc... würde ich das so nicht überbewerten Sie sieht doch auch gut aus Sehr süße Nase!

  16. #16
    Kyliesmum Guest
    Oh nein nicht wegen der Werte . Hab ich wieder aus dem Kontext gerissen. Sie ist allgemein so dürr und will trotz Appetitanreger nichts essen...trinkt...ist ausgetrocknet....TA hat gemeint, sie würde denken, es könne ein Tumor sein. Wird heute mal geguckt.

  17. #17
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Kyliesmum Beitrag anzeigen
    Oh nein nicht wegen der Werte . Hab ich wieder aus dem Kontext gerissen. Sie ist allgemein so dürr und will trotz Appetitanreger nichts essen...trinkt...ist ausgetrocknet....TA hat gemeint, sie würde denken, es könne ein Tumor sein. Wird heute mal geguckt.
    Hast du schon mal Rinderfett-Pulver versucht?
    Meine Schwester hat damit gute Erfahrungen gemacht..

    Hab gerade deine Geschichte verfolgt und hoffe auf Genesung der Kleinen!!

    *Daumen drück*, damit alles gut geht!!
    Bin sehr gespannt, was du berichten kannst..
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  18. #18
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.925
    Wie alt soll sie sein?
    Nee, Tumor glaub ich nicht Stell ihr mal Hühnerbrühe hin. Schön lauwarm auch gern mit Fettaugen Schau mal, ob sie die mag.... Und frag sie mal, ob die Bierhefe mag (die Tabletten von DM z.B.)

  19. #19
    Kyliesmum Guest
    *allesaufzettelkritzel* Danke.

    Erst wurde sie auf acht geschätzt, mittlerweile denkt die Ärztin aber eher, dass sie so 12-14 sein könnte.

    Mich stimmt halt missmutig, dass sie auf nichts anspringt: Thunfisch=bäh, Hühnchen=bäh...nur das Gelee vom Billigfutter wird weggeschlabbert.

  20. #20
    Senoritarossi Guest
    Gibt es denn zu dem Blutbild keine Diagnose von der TA . Was hat sie dazu gesagt???

    Auf Pankreatitis und Diabetes wurde untersucht?

  21. #21
    Kyliesmum Guest
    Das die Werte gut aussehen, mehr hat mit mein Freund nicht erzählt (er wird wahrscheinlich die Hälfte vergessen haben ). Sie und mein NG haben dann beschlossen es erstmal mit Appetitanreger und Aufbaupaste zu versuchen. Sie war auch fitter, aber mehr Hunger gabs nicht und sie hat 400g abgenommen. Sie hat uns an einen anderen Arzt verwiesen, aber da ist noch nichts passiert.

  22. #22
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.925
    Vom Aussehen her würde ich sie auch eher älter schätzen...
    ggf kauf mal dieses Lila Futter. Nicht toll, aber wenn sie mit sowas vorher gefüttert wurde, kann es sein, daß sie die Lockstoffe vermißt und deshalb nicht rangeht Probier mal diesen ganzen Billigkram aus. Umstellen kannste immer noch Step by step. Hauptsache sie futtert erstmal wieder.
    Ansonsten würde ich auch nochmal Diabetis abklären lassen, ggf auch Herzschall machen lassen. Zähne waren okay???

  23. #23
    MietzMietz Guest
    Tolle Bilder ich würde auch das holen was die Katze frisst. Und in dem Alter würde ich das Futter auch nicht mehr umstellen, ich drücke die Daumen

  24. #24
    Kyliesmum Guest
    Zähne waren okay.

    Wir probieren uns gerade durch. Lidl war nicht so. Kommt halt jetzt Aldi. Whiskas und kitkat nur Sauce aufgeschlabbert.

    Am meisten hab ich Angst, mein Lackfellchen dabei zu vernachlässigen .

  25. #25
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von MietzMietz Beitrag anzeigen
    Tolle Bilder ich würde auch das holen was die Katze frisst. Und in dem Alter würde ich das Futter auch nicht mehr umstellen, ich drücke die Daumen
    Warum nicht mehr umstellen in dem Alter?
    Ich habe meinen Felix mit 12 Jahren noch umgestellt.

    Allerdings würde ich es in dieser akuten Phase des Schlecht-Fühlens auch erst mal nicht machen.
    Gib ihr erst mal das, was sie frisst.
    Evtl. langsam etwas Wasser unters Nassfutter geben.
    Anfangen mit ein paar Tropfen und langsam steigern.
    Weil Wasser am besten mit dem Futter in die Katze kommt.

    Die Werte im BB sehen übrigens gut aus.
    Harnstoff und Kreatinin habe ich mir besonders angesehen.

    Nur den Schilddrüsenwert habe ich nicht gefunden.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  26. #26
    Kyliesmum Guest
    Schon probiert, mit dem Wasser und dem NaFu. Nimmt sie nicht an. Sie schlabbert nur das Wasser weg. Der Rest bleibt unberührt.

    Irgendwas stimmt laut der Tierklinik wohl nicht. Haben sie zumindest eben zu ihm gesagt. Naja, wenn das Schicksal es so will .

  27. #27
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.925
    Wie sieht denn der Kot aus? Farbe, Geruch, Konstistenz???

    SO schnell würde ich die Flinte nicht ins Korn werfen Man muß eben nur die Ursache finden, den Rest kann man dann sehen.

  28. #28
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.925
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    Nur den Schilddrüsenwert habe ich nicht gefunden.
    Der ist okay - auf dem letzten Stück ganz unten wird der T4 erwähnt.

  29. #29
    MietzMietz Guest
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    Warum nicht mehr umstellen in dem Alter?
    Ich habe meinen Felix mit 12 Jahren noch umgestellt.
    Warum denn unbedingt eine Futterumstellung?Ich würde die Omi lieber verwöhnen und sie das fressen lassen was sie möchte. Dieser Zwang ich muss die Katz genusund ernähren ect. da macht man sich und dem Tier zuviel Druck.

    bei Edeka gibt es NAturals so Beutelchen, die eignen sich zum ausprobieren, damm braucht man keine ganze Dose wegzuwerfen

  30. #30
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von MietzMietz Beitrag anzeigen
    Warum denn unbedingt eine Futterumstellung?Ich würde die Omi lieber verwöhnen und sie das fressen lassen was sie möchte. Dieser Zwang ich muss die Katz genusund ernähren ect. da macht man sich und dem Tier zuviel Druck.

    bei Edeka gibt es NAturals so Beutelchen, die eignen sich zum ausprobieren, damm braucht man keine ganze Dose wegzuwerfen
    Ich meinte, es ist keine Frage des Alters, wenn man eine Katze noch umstellen will und auch kann.

    Habe aber auch dazu geschrieben,
    Allerdings würde ich es in dieser akuten Phase des Schlecht-Fühlens auch erst mal nicht machen.
    Gib ihr erst mal das, was sie frisst.
    Ich würde die Katze jetzt auch erst mal päppeln und wenns mit dem am schlechtesten bewerteten Futter wäre.
    Zur Not auch mit Kochschinken und Leberwurst.

    Und daaann, in 6 bis 8 Wochen oder nächstes Jahr nochmal über eine Umstellung nachdenken, aber erst, wenn es der Katze besser und gut geht.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  31. #31
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.925
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    Zur Not auch mit Kochschinken und Leberwurst.
    Stimmt: versuch auch mal Sachen vom Tisch.... Babygläschen fressen auch einige gern....
    Weißt du woher sie kommt? Wenn da Hunde waren, versuch auch mal Hundefutter

  32. #32
    Kyliesmum Guest
    Wir haben keine Ahnung woher sie kommt. Gehen mittlerweile aber davon aus, dass sie ausgesetzt wurde .

    So die ersten Ergebnisse aus der TK:

    -Leberverengung
    -Gallenverengung
    -erhöhte Zuckerwerte in Blut und Urin

    Das mit der Leber würde auch die ungesunde Hautfarbe erklären. Zucker ist möglich, sollen wir nochmal nachtesten lassen. Entweder kriegt man das alles mit Tabletten behoben oder man kommt nicht um ne OP rum. Wobei hier die Frage ist, ob sie dann wieder wach wird...

    Abwarten und Tee trinken.

  33. #33
    Kyliesmum Guest
    Sie frisst heute gar nicht, noch nicht mal getrunken hat sie . Heute Abend gehts nochmal zum TA. Blut abnehmen und schauen ob Tabletten was bringen. Die Tierärztin macht aber nicht allzu viel Hoffnung.

  34. #34
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.866
    Mennooooo, Plüschie, werde schnell wieder gesund! Jetzt, wo Du endlich ein Zuhause hast, wirst Du doch nicht aufgeben!!! Ganz viele Kraulerchen von mir für Dich!
    Tine, kommt Ihr so weit an sie ran, Plüschie über eine Spritze Wasser ins Mäulchen zu geben?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  35. #35
    Kyliesmum Guest
    Jap. Sie ist ja recht zutraulich. Ich teile dem Mann das mal mit.

  36. #36
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.925
    Hattest Du mal Hühnerbrühe versucht?

  37. #37
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.569
    wie steht es mit kortison, um den appetit/flüssigkeitsaufnahme anzuregen?
    ich hab ja die unklare geschichte mit tullia, der nichts zu fehlen scheint, außer ihrer leukozytose - wo wir nicht wissen, was der grund dafür ist. und die inappetenz.
    das kortison hält sie am fressen. derzeit braucht sie aller zwei-drei wochen ihre depotspritze.
    seit beginn der kortisonbehandlung hat sie 1kg zugenommen - ein teil wird zwar vermutlich flüssigkeitseinlagerung sein, aber nicht alles. auch wenn sie nur noch trofu und gelegentlich rohe pute frißt - aber sie frißt.
    ihr gehts erheblich besser, die pieselei im haus hat aufgehört....

  38. #38
    Kyliesmum Guest
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Hattest Du mal Hühnerbrühe versucht?
    Ich kann nur eine Sache nach der anderen versuchen. Und sie will gerade einfach nichts zu sich nehmen. Ich bin nicht vor Ort und kann nur das wiedergeben was mein NG mir mitteilt.

    @Carlo: Kortison ist auch im Gespräch. Wie gesagt heute abend ist nochmal Termin.

  39. #39
    Kyliesmum Guest
    Plüschie ist apathisch, atmet flach und hat die Augen geschlossen. Sie liegt auf der Seite im Körbchen seit heute morgen.

    Der Freund und ich haben uns schweren Herzens entschlossen, den letzten Schritt zu gehen und sie nicht weiter zu quälen. Also bleibt mein Mäuschen Kylie wohl eher Alleinherrscherin.

    Mein armer Freund bricht fast zusammen...und ich kann ihn heute nicht mal trösten....

  40. #40
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.442
    Ach Tine und ich hatte schon Hoffnung, weil sie doch ihr Gelleé geschlabbert hat.

    Es tut mir so Leid, aber sicher ist es für sie der bessere und gnädigere Weg.
    Ihr habt alles getan - leider sind wir nicht allmächtig.
    Plüschie, du wurdest geliebt und durftest in Liebe gehen.
    Komm´ gut ins Regenbogenland und knuddel mir meinen Maxi...
    - er hat am SA sein 4. Jahr
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unsere erste Zusammenführung
    Von Lausbub im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 18:10
  2. Zusammenführung!
    Von Nine 1982 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 13:49
  3. Zusammenführung
    Von Dani75 im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 10:11
  4. Ernährung meines Blindenführhundes
    Von helfendeengel im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 15:53
  5. Zusammenführung
    Von naturekid im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.2002, 08:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •