Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Mit Hunden 3 Stunden fliegen oder 2500 km mit dem Auto fahren???

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    30

    Mit Hunden 3 Stunden fliegen oder 2500 km mit dem Auto fahren???

    Hallo,
    ich bitte um Meinung. Wir möchten mit unseren 2 kleinen Hunden in Andalusien 3 Wochen Urlaub Ende April 2015 machen.
    Nun stellt sich die Frage, ob fliegen oder mit dem Auto fahren. Da es doch ziemlich weit ist, haben wir in Erwägung gezogen, ab Köln nach Malaga zu fliegen. Ein Hund müsste in den Frachtraum und die Kleine in die Kabine. Beide sind noch nie geflogen.
    Wnn wir mit dem Auto fahren, dann fahren wir in 3 Etapen und übernachten 2 x, d. h. täglich ca. 820 km und dann Übernachtung. Wir lassen uns bei der Autofahrt auch viel Zeit und halten mindestens 5 mal für eine halbe Stunde an.

    Ich tendiere trotz der weiten Strecke zum Autofahren. Was ist ihre Meinung.

    Vielen Dank.

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Ich würde bei diesen Strapazen für die Tiere eher eine Urlaubsbetreuung vor Ort durch z.b. die Familienangehörigen oder Freunde vorschlagen. Eine gute Tierpension käme auch in Betracht.
    Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Hallo

    Wenn die Hunde Autofahren gewöhnt sind (und gerne fahren) würde ich das Auto vorziehen. Allerdings ist das eine Strecke, die - wenn es in der Summe 3 Wochen sind - mir persönlich zu anstrengend wäre. Bei drei Tagen Anfahrtszeit und 3 Tagen Rückfahrtzeit wären ja schon 6 Tage "futsch". Dann blieben ja nur noch 2 Wochen reiner Urlaub.

    Ist nicht leicht, eine solche Frage pauschal zu beantworten

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  4. #4
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    würd auch sagen mit dem Auto. Wenn ihr euch ablösen könnt. und die Hunde mit ins Hotel genommen werden dürfen und mit ins Restaurant.
    so eine tour kann man ja gut planen vorher und alles abchecken. die Hunde sind dann beide bei euch, bekommen ihre Pausen, ihr Essen und Wasser. Ende April weiß nicht wie es dann mit dem Wetter ist dort unten. aber es ist nicht Juli oder August. ganz wichtig ist für die Hunde daß sie rechtzeitig schon vor dem Urlaub geschützt werden vor Mittelmeerkrankheiten. am besten vom Tierarzt beraten lassen, ohne dem würd ich selber so eine Reise gar nicht antreten und auch nicht ohne Klimaanlage im Auto. Ansonsten, wenn für alles gesorgt ist, auch für euch Reisende mit Auslandsschutz usw usf, ist es eine ganz tolle Fahrt da runter mit wirklich viel zu gucken. vorteil ist auch daß ihr einen pkw vor ort habt, mobil seid und nicht am flughafen steht ohne alles mit euren Hunden.

  5. #5
    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    30
    Hallo Zusammen, vielen lieben Dank für die Einschätzung. Unsere Hunde fahren immer mit uns in den Urlaub, wir waren in Spanien (Costa Brava), Polen und hier in Deutschland auch. Wir buchen nur Hotels für Unterwegs, wo Hunde ins Zimmer mit können. Auch eine Klimaanlage ist vorhanden und der vorherige Besuch beim Tierarzt ist auch ein Muß. In Andalusien ist es um diese Jahreszeit so um max. 25 °C, also angenehm. Vor Ort haben wir auch eine Unterkunft, wo der Hund erlaubt ist. Kurz gesagt, die beiden sind schon quasi "Reise-Hunde", die sich auch gut unterwegs benehmen. Im Auto sind sie sicher in einer doppelten Transportbox untergebracht. Liebe Grüße Irene

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    Würde mich auch für das Auto entscheiden!
    Mein Zweithündin kommt auch aus Andalusien, von dort bringen viele Leishmaniose mit. Bitte dran denken, wie schon gesagt wurde.
    Mir wäre es dort aber viel zu warm, auch für mich persönlich. Wir ziehen da lieber die Nordsee (dieses Jahr wird es Amrum) vor. Aber das muss ja jeder selber entscheiden. Ich vertrage keine Hitze.
    Schönen Urlaub!

  7. #7
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.600
    Hi

    eine Freundin von mir musste eine Zeit lang öfter beruflich nach Malle. Da sie in der Zeit nicht auf einen Hundesitetr o.ä. zurück greifen konnte ist die LabbiDame mitgeflogen. Für die beiden war es eine sehr gute Lösung.
    Die Hündin hatte zum Schluss fast ihre eigenen Vielfliegerpunkte

    Und ich glaube ich würde bei so einer Strecke auf das Auto verzichten und Fliegen.

    LG Pia
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  8. #8
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    21.308
    Ich würde auch den Flieger nehmen.........aber meine Hunde kennen die Box und haben da kein Problem mit...................
    Gruß von Kerstin

  9. #9
    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    25
    Das ist eine schwierige Frage. Wäre denn eine Tierpension eine Lösung für euch? Das hätte ich nämlich auch vorgeschlagen... Ansonsten würde ich wahrscheinlich den Flieger nehmen, allerdings kann man vorher nicht sagen, wie die Hunde das vertragen. Aber die Autofahrt wäre schon sehr lange und wahrscheinlich auch für euch ziemlich anstregend. Gäbe es denn die Möglichkeit, das Bekannte, Freunde oder Familenmitglieder eure Hunde während dem Urlaub zu sich nehmen können? Das wäre wahrscheinlich die einfachste Lösung.

  10. #10
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    30
    Um ehrlich zu sein, klingt beides anstrengend, sowohl für euch als auch die Hunde. Wenn deine beiden Kleinen noch nie geflogen sind, würde ich ehrlich gesagt eher auf das Autofahren setzen, da sie das kennen und ihr (wie du schon schreibst) anhalten könnt, so oft ihr wollt und über Nacht in Hotels schlafen könnt. Ich wünsche euch einen schönen Urlaub!

  11. #11
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    schwierige eine pauschale Antwort darauf zu geben.

    Ich fahre mit den Hunden 2 - 3x im Jahr 1200km (wir fahren ca. 23-24 Stunden mit einer Schlafpause von 6 Stunden und mehreren kleineren Pausen) mit dem Auto nach Ungarn. Bin leider auch der einzige Fahrer. Alle 2 Stunden machen wir eine Pause.


    Liebe Grüsse Astrid


  12. #12
    Hannelore Guest
    Ich würde meinen Hunden so eine lange Reise nicht zumuten, weder mit dem Auto, noch 3 Std. im Flieger. Dazu kommen die Temperaturunterschiede. Wenn ich unbedingt nach Andalusien reisen will, würde ich für meine Hunde eine gute Hundepension aussuchen.

  13. #13
    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    1

    Cool

    Guten morgen liebe Tierfreunde
    Man sieht hier dass es verschiedene Meinungen zu diesem Thema gibt. Manche sind gut damit gefahren die Tiere in Urlaub mitzunehmen da sie es gewohnt sind.
    Es wäre gut einige Aspekte zu Berücksichtigen
    1. Wir mögen vielleicht denken dass es dem Tier gut geht, aber es kann durchaus sein dass es eine Menge Stress dabei erlebt.
    2. In den Südländern wie Spanien , Italien, Südfrankreich und Griechenland gibt es Krankheiten die mitunter schon bis zu 50 % der Hunde dort haben.
    Leishmania ist so eine Krankheit die euer Hund bekommen kann, die tödlich sein kann. Es ist mitunter eine schleichende krankheit und kann bis zu Jahren
    danach erst zum Ausbruch kommen, wenn dass Immunsystem mal schwach ist. Dabei kann es sein dass die Krankheit nach Deutschland mitgebracht
    wird. Da so eine Reise sicherlich ein Stress für so ein Tier ist, kann das Immunsystem schon ein wenig in Mitleidenschaft gezogen sein.
    3. Das Bakterienflora in Deutschland ist anders wie in andere Länder, es wäre gut auch das zu bedenken. Es kann leichter angesteckt werden als die Tiere
    die dort leben, denn ihre Darmflora sind daran gewöhnt.
    4. Denken wir vielleicht daran ob es für das Tier gut tun würde oder für uns? Fühlen wir uns wohler wenn es bei uns ist oder gibt es uns ein besser gefühl
    dass wir unser Tier nicht zurücklassen konnte?
    Danach soll jeder sich entscheiden wie es mag Ich wohne in so ein südliches Land und habe die Erfahrung von Hunde , die wir aus Deutschland mitgenommen haben die im Alter sehr krank geworden sind bei guter Fütterung und viel Liebe.

  14. #14
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Hallo THP Iris,

    bitte im Vorstellungsforum mal kurz vorstellen! Wäre sehr nett gewesen.

    Zu deinem Thread.

    Ja es gibt Hunde die fahren gerne Auto und es gibt welche die es nicht tun. Sollte natürlich bedacht werden. Meine sind es gewohnt im Auto zu schlafen, zu fressen und ihr "eigen" nennen zu dürfen. Kurzum Sie lieben es im Auto mit dabei zu sein. Leider gibt es hier kaum jemanden der hier meinen Hund nehmen würde, da diese mit meinem Hund schlecht zurecht kommen. Er ist ein Einzelgänger und verweigert das Fressen bei Fremden! Eine Hundepension käme da nicht in Frage, da er keine Zwingerhaltung gewöhnt ist zudem ist die Pension hier auch recht Teuer mit 10€/Tag.

    Thema Krankheiten: Auch hierzulande gibt es etliche Krankheiten die sich schleichend entwickeln können. Dabei ist immer nicht nur an eine gesunde Darmflora, sondern auch an ein guten Parasitenschutz zu denken!


    Liebe Grüsse Astrid


  15. #15
    Registriert seit
    12.12.2014
    Ort
    Wismar
    Beiträge
    30
    Ich würde die Schnuffels einfach an den Kennel gewöhnen. Dann fliegen. Ich bin generell fürs Fahren aber bei der Entfernung lohnt sich das Fahren ja beinahe gar nicht. Das ist für alle anstrengend. Laaange lage sitzen, nicht rumlaufen und das so lange Zeit. Dann lieber 3 Stunden die Zähne zusammenbeißen.

  16. #16
    Registriert seit
    13.05.2015
    Beiträge
    3
    Ich würde den Flieger eher bevorzugen. Mein Hund kann nicht mehr als 2 Stunden fahren ohne Erbrechen zu müssen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren
    Von Anschela im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 10:16
  2. Auto fahren
    Von Doggie37 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 11:35
  3. Auto fahren
    Von madlen im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 10:33
  4. Auto fahren
    Von Saka im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 13:59
  5. Yiiippiiieeehhh, wir fahren in Urlaub, aber Zug oder Auto?
    Von Inge1810 im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.05.2002, 21:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •