Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Liebe Ronja, leb wohl im Regenbogenland

  1. #1
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079

    Liebe Ronja, leb wohl im Regenbogenland

    Liebe kleine Ronja,

    Du warst eine der zwei liebsten und schönsten Rattenmädchen für uns.
    Eines Tages im Herbst 2011 kam unsere Tochter. Sie hatte sich bei ihrer Freundin in Ratten verliebt. Ratten und Katzen in einem Haushalt geht das?
    Eigentlich nicht. Doch wir machten uns kundig und eine Tierschützerin aus Tübingen machte uns Mut. Sie hatte selbst Katzen und Ratten. Sie gab uns
    die Adresse einer Rattenhilfestelle in Heilbronn. Und so holten wir Dich und Deine Freundin, die wir Fatima nannten, am 12.11.2011 zu uns. Unsere Tochter sah
    Euch beide und es gab für sie nur noch Euch beide.
    Leider kamen nach 1,5 glücklichen Jahren auch die Schattenseiten des Rattenlebens zum Vorschein. Ihr bliebt von Tumoren nicht verschont. Aber Ihr beide erholtet Euch gut von den OPs.
    Ihr ward das ein und alles unserer Tochter. Ihr lerntet mit ihr Latein und Englisch, weil Ihr in ihrem Nacken lagt, wenn sie laut lernte. Selbst im Bett, wenn sie las, ward ihr dabei.
    Aber Ihr beide kamt auch sofort an die Gitterstäbe von Euren Käfig, wenn ihr hörtet, dass ich nach Euch sah wenn unsere Tochter in der Schule war.
    Auch wenn ich ein Katzenmensch bin, habt Ihr es in kurzer Zeit geschafft in mein Herz zu schlüpfen.

    Fatima, Du gingst ohne Vorankündigung, ohne erkennbare Erkrankung am 03.01.2014. Gegen Mitternacht merkte unsere Tochter, dass es Dir nicht gut ging.
    Aber da lagst Du schon auf dem Weg über die Regenbogenbrücke ganz kalt im Käfig. Aber Du hast noch geatmet und hast einige Zeit später aufgehört zu atmen.
    Du bist friedlich in unserem Arm eingeschlafen.

    Ronja, Dir musste gestern der TA über die Regenbogenbrücke helfen. Du hattest einen Tumor, der aufgrund verschiedener Umstände nicht mehr operiert werden konnte und der so schnell gewachsen war, dass es keinen Zweifel an der Bösartigkeit des Gewächses gab. Und konntest nicht mehr klettern, lagst nur noch
    eingerollt in Deiner Röhre. Nur wenn wir Dich rausnahmen, spieltest Du noch eine Weile um danach wieder zusammen zu fallen. Du hast nicht mehr gefressen und auch nicht mehr getrunken und hattest körperlich abgebaut.

    Du liegst nun neben Fatima in unserem Garten und wirst wieder mit ihr im Regenbogenland kuscheln und spielen. Das ist unser einziger Trost.

    Es wird keine Nachfolger geben. Zu groß ist der Schmerz, wenn Ihr lieben Tiere nach so kurzer Zeit für immer geht und nur im Herzen weiterlebt.

    Danke Euch beiden, dass Ihr uns Euer Vertrauen geschenkt und unser Leben bereichert habt. Wir werden Euch immer im Herzen bewahren.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.097
    Sabine nun also auch Ronja , ich habe es verfolgt und gebangt aber es sollte einfach nicht mehr sein

    kleine Ronja jetzt bist Du bei Deiner Fatima und Ihr beide dürft ohne Schmerzen und Tumore auf der goldenen Steppe rumdüsen, ärgert ordentlich die anderen Rattis denn Ihr beide Beschützt Euch gegenseitig

    auch wenn der Schmerz im Moment für Eure Familie sehr sehr groß ist, da Ihr 2 so kurz hintereinander geganngen seid, so hoffe ich doch das sie eines Tages über Eure Scherze lachen können und in Dankbarkeit an Euch denken

    Sabine fühl Dich gedrückt und auch unbekannterweise Deine Tochter ich bin in Gedanken bei Euch
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.145
    Das tut mir sehr leid

    Ich drücke Dich virtuell ganz lieb und lasse einen stillen Gruß hier.

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  4. #4
    Steppenläufer Guest
    Ach Mensch, nun hab ich auch Tränen in den Augen. Liebe Ronja, komm gut rüber und grüße mir meinen Mick, den Poldi, den Giovanni und all die anderen von mir.

    Ratten sind so besondere Tiere, ich kann eure Entscheidung, nicht wieder welche zu halten, so gut nachvollziehen. Bei jedem Tier wählt man auch die Tränen, aber bei diesen kleinen Plüschknäulen kommen die Tränen so furchtbar schnell und so früh.

    Deiner Tochter alles Liebe

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Ach, Sabine, es tut mir so leid. ich kann dich so gut verstehen, wenn man das öfter hintereinander erlebt wird es irgendwann unerträglich. Ich wünsche dir viel Kraft. Ich drück dich mal ganz fest

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Ich danke Euch für Euren Trost.
    Als wir die beiden geholt haben, haben iwr ja gewußt, dass wir sie in Menschenjahren gemessen, jung sterben werden. Aber ich habe nie damit gerechnet,
    wie schnell und tief sie einem ins Herz schleichen, wieviel Zuwendung sie fordern und wieviel sie bereit sind zu geben. Wie schnell sie einem durchschauen und
    im die Pfötchen wickeln.
    Einfach ganz intelligente, liebenswerte Tierchen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  7. #7
    Steppenläufer Guest
    Japp, und das glaubt einem keiner, der es noch nicht selbst erlebt hat. Ratten sind einfach unglaublich. Und es tut sehr weh, wenn sie schließlich gehen müssen.

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Warum hat Gott diesen wunderbaren Wesen so liebenswert gemacht und ihnen dabei nur ein so kurzes Leben zugedacht.
    Und ich hätte nie gedacht, dass wir uns so in sie verlieben und dass es so weh tut, sie gehen lassen zu müssen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  9. #9
    Steppenläufer Guest
    Das frage ich mich auch. Sie werden so zahm, so anhänglich, sind im Gegensatz zu Hamstern oder Meerschweinchen am liebsten immer mit dabei und interessieren sich für alles, was man tut. Sie sind wie kleine Hunde.

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Ja, da hast Du recht. Nur brauchen Ratten in der Regel keine Erziehung. Ich hatte immer den Eindruck, dass sie auf eine ganz stille und liebe
    Art ihre Menschen erziehen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  11. #11
    Steppenläufer Guest
    Den Eindruck hatte ich auch immer. Es sind keine Kämpfe nötig im Sinne von "nein! das darfst du nicht", weil Ratten nicht Rudelchef werden wollen und weil es bei ihnen absolut keinen Sinn macht, ihnen etwas zu verbieten. Wenn sie irgendwo hingelangen, wo sie nicht sein sollen, hilft kein Schimpfen, im Gegenteil, man muss selbst etwas an den Gegebenheiten, an sich selbst, ändern, damit der betreffende Ort künftig für sie unerreichbar ist. Und wenn sie dann, nach Überwindung aller ihnen in den Weg gelegten Hindernisse, zufrieden und niedlich in ihrem selbst gewählten und selbst eingerichteten Nestchen schlafen, kann man ihnen einfach nicht böse sein.

    Sie überraschen dich stets auf neue.

    Sie sind richtige Individuen, jede hat eigene Lieblingsplätze, eigene Spielvorstellungen, eigene Gewohnheiten, wird an anderen Stellen gerne gekrault. Ich vermisse das Gefühl, ihr kleines Gewicht wärmend im Nacken liegen zu haben, immer noch. Dabei ist meine letzte Ratte schon seit elf Jahren nicht mehr bei mir.
    Wenn es bei uns Pfannkuchen oder etwas mit Sahne gab, war das immer etwas besonderes. Und die Ratten haben selbstverständlich jede einen eigenen kleinen Minipfannkuchen gebacken bekommen oder einen eigenen kleinen Becher (Dippschälchen) mit Sahne bekommen. Diesen Service hat kein anderes Tier bei uns genossen.

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Nachdem ich weiß, dass ich es nicht mehr ertragen könnte so früh wieder eine Rattentier zu verlieren und trotzdem wieder eine Ratte haben wollte, habe ich mir gestern im "Haustiergarten" eine Stoffratte bestellt.
    Auf Pfannkuchen und Sahne hatten es Ronja und Fatima nicht abgesehen. Aber auf Schokolade. Natürlich haben sie die nur wenig davon bekommen. Aber, wenn unsere Tochter im Zimmer Schokolade gegessen hat, habe sie im Käfig schon Randale gemacht. Und nach Joghurtdrops waren sie ganz wild.

    Der Lieblingsplatz einer jeden Ratte wird wohl der Nacken ihres Menschen sein. Naja, vielleicht bringen Ronny und Fatima jetzt ihren Artgenossen im Regenbogenland Latein und Englisch bei.

    Ronja und Fatima, wir vermissen Euch!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #13
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ach, Mensch, nun auch Ronja... Ich hab die beiden hübschen Rattenmädchen ja mal sehen dürfen, sie hatten eswirklich supergut bei Euch.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.079
    Ach Ulli, und sie fehlen so sehr.Dafür trösten die drei Flauschmädels um so mehr.
    Erica ist bei der Beerdigung und danach am Grab gesessen.
    Es sah aus, als würde sie verstehen, was da geschieht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie geht es Ronja und Sky?
    Von lupin121204 im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 23:30
  2. Für Paco und Ronja
    Von Lastrami im Forum Hunde - Glückwünsche & Geburtstage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 00:50
  3. Meine Ronja
    Von Michelle1990 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 09:44
  4. Ronja hat Geburtstag
    Von Saargirl im Forum Katzen - Glückwünsche & Geburtstage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 19:36
  5. Der Weg ins Regenbogenland
    Von hexex111 im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2003, 11:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •