Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80 von 168

Thema: Oskar und Jacki schmerzlich vermisst

  1. #41
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Der Kater einer Freundin einer Freundein saß mal oben in einer Scheune und plärrte Zeter und Mordio, weil er sich nicht mehr herunter traute.

    Die sind garantiert in irgendeiner Hütte drin ... bzw. vermutlich in verschiedenen ...
    Wir haben ja auch auf ihre Stimmgewaltigkeit gesetzt. Mein NG ist eine Woche lang immer nach der Spätschicht rufend alles abgelaufen, zweimal bin ich dabei gewesen.... kein Pieps zu hören!
    Auf unsere eigenen Suchzettel haben wir auch draufgeschrieben, man möge doch bitte auf ungewöhnliches Mauzen achten und uns Bescheid geben.... bis jetzt auch kein Erfolg.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  2. #42
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Heike, warum sollte auf einem Dorf, wo die Population der Freigänger stimmt, ein Nachbar ausgerechnet Deine zwei Katers greifen, wenn tausende
    andere rumspringen. Das ergibt keinen Sinn, wenn auf den Dörfern noch massenhaft unkastrierte Streuner rumlaufen.

    Ja, Mohrles Verschwinden ist immer noch schlimm für uns. Auch wenn er jetzt 23 Jahre alt wäre und 18 Jahre seit seinem Verschwinden vergangen sind.
    Vor allem die Vorstellung, dass er ein Rheumafell geworden ist, ist unerträglich.
    Seine Mutter ist auch unter den Opfern der Katzenfänger gewesen. Sie wohnte vier Häuser weiter.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #43
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Da sich meine Jungs selbst innerhalb der Wohnung unsichtbar machen können - bevorzugt dann, wenn man sie verzweifelt sucht, weil man weg muß und durchzählen will, daß auch keiner versehentlich irgendwo eingesperrt wurde - die geben dann auch nicht den kleinsten Mucks von sich. Und sie sicht nicht durcheinander oder gar verängstigt.

  4. #44
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Da sich meine Jungs selbst innerhalb der Wohnung unsichtbar machen können - bevorzugt dann, wenn man sie verzweifelt sucht, weil man weg muß und durchzählen will, daß auch keiner versehentlich irgendwo eingesperrt wurde - die geben dann auch nicht den kleinsten Mucks von sich. Und sie sicht nicht durcheinander oder gar verängstigt.
    Aber welche Chance hätten wir dann?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  5. #45
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Kann mir bitte jemand sagen, wie lange eine Katze ohne Nahrung und Wasser überleben kann?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #46
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Wieviele Gärten sind das denn bei euch? An jeden einen Zettel hängen? Gartennachbarn fragen? Vielleicht Gemaunze der "Geschwister" aufnehmen und unterwegs abspielen ...

    Der Kater meiner Mutter, da war sie noch ein Kind, kam nach 14 Tagen wieder, klapperdürr, aber ansonsten wohlauf. Der war ganz sciher auch irgendwo eingesperrt.

  7. #47
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Wieviele Gärten sind das denn bei euch? An jeden einen Zettel hängen? Gartennachbarn fragen? Vielleicht Gemaunze der "Geschwister" aufnehmen und unterwegs abspielen ...

    Der Kater meiner Mutter, da war sie noch ein Kind, kam nach 14 Tagen wieder, klapperdürr, aber ansonsten wohlauf. Der war ganz sciher auch irgendwo eingesperrt.
    Wir haben alle Privatbriefkästen bestückt, in Öffentl. Einrichtungen und Bäumen ausgehangen, in der Nachbarstadt ausgehangen. Am So müsste eine Suchanzeige in der regionalen Presse erscheinen, die umfasst 2 Kreisgebiete. Nachbarn sind angesprochen und waren auch sehr entgegenkommend.... ich denke, wir haben viel getan.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  8. #48
    Cybeth Guest
    Katzen die verschwinden, gehen zu 99% auf den Nachbarn, die Nachbarschaft, den Ort oder den Straßenverkehr. Ich weiß nicht woher das Märchen mit den Katzenfängern kommt, scheint sich aber irgendwie hartnäckig zu halten. Unsere Tiernothilfe die seit 30 Jahren existiert, weiß nichts von Katzenfängern, hat darüber immer wieder viel gehört, denen ist bis heute kein einziger Fall bekannt.

    Ich wohne sehr ländlich und kann mich den Ausführungen von Pampashase nicht anschließen.

    Gerade im ländlichen Bereich fällt jedes unbekannte Fahrzeug direkt auf und gerade in den Abend- und Nachtstunden, über den Tag sowieso.

    Entweder sind deine Beiden irgendwo eingesperrt, oder ein Nachbar/Nachbarschaft/ im Ort hat sich die Katzen einverleibt, angelockt etc...

    Lass dich nicht von der Nachbarschaft täuschen! Auch wenn die Leute nett und freundlich sind, du weißt nie was in deren Köpfen vorgeht.

    Wenn viele Gärten, Sträucher- und Hecken/Gärten in der Nachbarschaft vorhanden sind, ist es kein Problem eine Katze anzulocken und sie unentdeckt verschwinden zu lassen.

    Bei uns im Ort gibt es sogar Leute, die an ihren Grundstücksmauern Wassertonne aufstellen, damit keine Katze auf das Grundstück gelangen kann. Das sind die selben Leute, die jeden Sonntag in die Kirche rennen und beichten.

    Ich würde die Katzen in der Nachbarschaft vermuten. Entweder eingesperrt, angelockt oder sonst etwas...

    In meiner Region werden Katzen auch am helligten Tag von Jägern geschossen, so bald die sich 400 Meter ausserhalb der Ortschaft befinden.

  9. #49
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Wir haben alle Privatbriefkästen bestückt, in Öffentl. Einrichtungen und Bäumen ausgehangen, in der Nachbarstadt ausgehangen. Am So müsste eine Suchanzeige in der regionalen Presse erscheinen, die umfasst 2 Kreisgebiete. Nachbarn sind angesprochen und waren auch sehr entgegenkommend.... ich denke, wir haben viel getan.
    Oh, das wollte ich wirklich nicht anzweifeln. ich dachte auch jetzt nur an die Schrebergärten, oder habe da was falsch vestanden?

  10. #50
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    was nicht gut ist, zur Zeit ist Brut und Setzzeit. da können verrückte Vogelfreunde und Jäger durchdrehen.

    und die Garten- Menschen sind wieder aktiv. Die Katze meiner Schwester war tagelang in einem Schrebergarten eingesperrt. Sie war sowas von verzweifelt. ich wohne fast 200 km von ihr getrennt, sonst hätte ich ihr geholfen beim Suchen. ich hab ihr gesagt, SUCHE!! bei ihr in der Nachbarschaft ist eine Schrebergartenkolonie. sie haben jede Gartenhütte abgesucht und tatsächlich, sie war in einer eingesperrt! das ist von den Besitzern vielleicht noch nicht mal absichtlich passiert. man macht ja seinen Schuppen auf und läßt ihn auf wenn man den Rasen mäht oder was an Geräte rausholt und wenn man das wieder reinstellt, guckt ja keiner ob eine Katze drin ist, wenn jemand selber keine hat oder keine gesehen hat.
    Auf jeden Fall nochmal wirklich alles absuchen, jeden Keller, jeden Schuppen, Gartenhaus, alles!
    Vielleicht sind sie irgendwo eingesperrt, oder aber mit den Beiden sind die Gäule durchgegangen und sie erleben gerade Abenteuer und kommen dann zurück wenn sie hungrig sind.
    oder jemand denkt, och die laufen hier so rum, da nehm ich sie mal mit rein und kümmer mich um sie.... und irgendwann kann derjenige die Tür nicht mehr aufmachen... und dem sind natürlich die Such- Zettel egal. wenn nicht gerade so leute dann sich stories ausdenken mit Katzenfänger und co..

  11. #51
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Habt Ihr eigentlich eine Katzenklappe, oder kommen die Katzen nur mit Euch rein?
    Könnt Ihr irgendwo ein Fenster so offen lassen, dass Einbrecher nicht rein können, aber Eure Katzen?
    Gibt es bei Euch irgendwo neue Leute im Dorf, die vielleicht Katzen mit Katzenklappe haben, oder werden Katzen irgendwo draußen gefüttert.
    Vielelicht gibt es irgendwo eine rollige Katze und die Deine Katers finden woanders Futter.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  12. #52
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Habt Ihr eigentlich eine Katzenklappe, oder kommen die Katzen nur mit Euch rein?
    Könnt Ihr irgendwo ein Fenster so offen lassen, dass Einbrecher nicht rein können, aber Eure Katzen?
    Gibt es bei Euch irgendwo neue Leute im Dorf, die vielleicht Katzen mit Katzenklappe haben, oder werden Katzen irgendwo draußen gefüttert.
    Vielelicht gibt es irgendwo eine rollige Katze und die Deine Katers finden woanders Futter.
    Wir haben eine Katzenklappe, unsere Katzis können ungehindert kommen und gehen. Ob jemand draussen Futter hat, weiß ich nicht.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  13. #53
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Nach dem Einsturz des Koelner Stadtarchiv wurde nach 5 Wochen eine Katze lebend geborgen, die genauen Bedingungen kenne ich leider nicht, aber Katzen koennen schon einiges aushalten

    Hier schiessen dieJaeger auch mitten am Tag, allerdings nicht um diese Jahreszeit

    Heike, ich denke an euchund wuensche von ganzem Herzen dass die beiden bald wieder auftauchen
    Als Freigaenger-Besi leide ich mit euch
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  14. #54
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Nach dem Einsturz des Koelner Stadtarchiv wurde nach 5 Wochen eine Katze lebend geborgen, die genauen Bedingungen kenne ich leider nicht, aber Katzen koennen schon einiges aushalten

    Hier schiessen dieJaeger auch mitten am Tag, allerdings nicht um diese Jahreszeit

    Heike, ich denke an euchund wuensche von ganzem Herzen dass die beiden bald wieder auftauchen
    Als Freigaenger-Besi leide ich mit euch
    Ach je, Susanne, dann machst Du Dir auch jeden Tag Sorgen! Ich hoffe sehr, dass immer alles gut geht und Deine Süßen immer gesund heimkommen!!!
    Danke für Deine Info.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  15. #55
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.873
    Wäre denn vielleicht, wenn man überlegen würde, dass es möglich wäre, dass irgendjemand sie bei sich in der Wohnung hält, eine Belohnung sinnvoll? Natürlich ist der Gedanke traurig, dass sowas einen Unterschied machen könnte oder nicht, aber ich würde nix unversucht lassen...
    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  16. #56
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Ach je, Susanne, dann machst Du Dir auch jeden Tag Sorgen! Ich hoffe sehr, dass immer alles gut geht und Deine Süßen immer gesund heimkommen!!!
    Danke für Deine Info.
    Ich glaube jeder Freigängerhalter macht sich jeden Tag sorgen, vor allem, wenn die Flauschis nicht zur rechten Zeit zu hause sind! Und jeder Freigängerhalter leidet mit dem anderen,
    wenn Katzi nicht heimkommt. Wir sitzen doch alle in einem Boot.

    Das mit der Belohnung ist eine gute Idee.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  17. #57
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Ich glaube jeder Freigängerhalter macht sich jeden Tag sorgen, vor allem, wenn die Flauschis nicht zur rechten Zeit zu hause sind! Und jeder Freigängerhalter leidet mit dem anderen,
    wenn Katzi nicht heimkommt. Wir sitzen doch alle in einem Boot.

    Das mit der Belohnung ist eine gute Idee.
    Ach ja, da wünscht man sich dann doch manchmal,ganz still und leise Wohnungskatzen, aber eben auch nicht wirklich.
    Jetzt im Frühjahr finde ich es nochmal besonders nervenaufreibend, weil sie ihre Gewohnheiten ändern. Gladdys hat im Winter 8 Stunden nachts am Fußende meines Bettes gelegen und ist jetzt nachts dauernd unterwegs

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  18. #58
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658
    reinschleich, seufz, rausschleich.... Daumen sind weiter gedrückt!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße Minione
    "Wer keine Katzen mag hat nur noch nicht die Richtige getroffen"


    Katzennetzwerk.de
    Wir helfen Katzen - helfen Sie mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

  19. #59
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Wäre denn vielleicht, wenn man überlegen würde, dass es möglich wäre, dass irgendjemand sie bei sich in der Wohnung hält, eine Belohnung sinnvoll? Natürlich ist der Gedanke traurig, dass sowas einen Unterschied machen könnte oder nicht, aber ich würde nix unversucht lassen...
    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!!
    Auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen. Vielen Dank für den Tipp und das Daumendrücken!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  20. #60
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Minione Beitrag anzeigen
    reinschleich, seufz, rausschleich.... Daumen sind weiter gedrückt!!!!!!!!!!!!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  21. #61
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Nachts raus gibt es bei uns schon seit langer Zeit nicht mehr. Mikesch hätte das nie akzeptiert. Aber die drei Mädels protestieren nicht.

    'Ansonsten finde ich, dass Freigang, wenn es in der Wohngegend vertretbar ist, den Katzen so viel gibt, dass es das Risiko wert ist.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  22. #62
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Nachts raus gibt es bei uns schon seit langer Zeit nicht mehr. Mikesch hätte das nie akzeptiert. Aber die drei Mädels protestieren nicht.

    'Ansonsten finde ich, dass Freigang, wenn es in der Wohngegend vertretbar ist, den Katzen so viel gibt, dass es das Risiko wert ist.
    Meine Süßen würden mir die Wohnung zerlegen, wenn wir sie einsperren würden. Das "Erlebnis" haben wir Sylvester immer, wenn wir es dann doch mal machen müssen.
    Nein, diese Lebensfreude würde ich ihnen niemals nehmen wollen. Anders wäre es, wenn sie Wohnungshaltung gewöhnt wären.
    Auch wenn wir jetzt vielleicht den höchsten Preis zahlen müssen, ich würde meinen Katzen Natur und Freiheit nicht nehmen.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  23. #63
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    seufz Ich hätte so gerne einen gesicherten Garten für meine Jungs. Aber auf der einen Seite nach ca 200 m eine vierspurige Bundesstraße und auf der anderen Seite nicht sehr viel weiter weg ein Bahnlinie - nein, das traue ich mich nicht, auch wenn es hier Freigänger gibt.

    Unsere Daumen und Pfoten sind weiterhin ganz fest gedrückt.

  24. #64
    Cybeth Guest
    Katzen müssen als Kitten an Freigang herangeführt werden. Alles andere geht früher oder später in die Hose, Stichwort; Straßenverkehr.

    Ich lasse meinen Katzen nur noch nachts raus. Ab 23 Uhr bis 5 Uhr Morgens. Das klappt hervorragend.

    Nachts werden keine Vögel gefangen und mit nach Hause geschleppt und das ist auch gut so. Man hat als Katzenhalter eine gewisse Verantwortung, gegenüber anderen Lebewesen. Nicht umsonst werden immer wieder Katzen gefangen und vergiftet, weil sie im Garten eines Vogelliebhabers den ganzen Ästlingsnachwuchs killen, gerade jetzt im April, Mai, Juni.

  25. #65
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Ich bin auch Vogelliebhaberin und eigentlich Ganzjahresfütterin. Wenn ich jetzt meine Terrasse vernetzen lasse, muß ich mir was einfallen lassen ...

  26. #66
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Meine Süßen würden mir die Wohnung zerlegen, wenn wir sie einsperren würden. Das "Erlebnis" haben wir Sylvester immer, wenn wir es dann doch mal machen müssen.
    Nein, diese Lebensfreude würde ich ihnen niemals nehmen wollen. Anders wäre es, wenn sie Wohnungshaltung gewöhnt wären.
    Auch wenn wir jetzt vielleicht den höchsten Preis zahlen müssen, ich würde meinen Katzen Natur und Freiheit nicht nehmen.
    Ich hoffe so sehr, dass Deine beiden Katers wieder zurück kommen.
    Es gibt keine allgemein gültige Regel, ob wir unsere Katzen immer raus lassen, wenn sie wollen, nur tagsüber, oder nachts. Das hängt von der Wohngegend und den äußeren
    Umständen und vor allem von den Katzen ab.

    Heike, wenn Dir die Katzen die Wohnung zerlegen würden, würde ich sie auch rauslassen, wann sie wollen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  27. #67
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    seufz Ich hätte so gerne einen gesicherten Garten für meine Jungs. Aber auf der einen Seite nach ca 200 m eine vierspurige Bundesstraße und auf der anderen Seite nicht sehr viel weiter weg ein Bahnlinie - nein, das traue ich mich nicht, auch wenn es hier Freigänger gibt.

    Unsere Daumen und Pfoten sind weiterhin ganz fest gedrückt.
    Kerstin, da würde ich meine Katzen oder Katers nie und nimmer in einen gesichterten Garten rauslassen. Wir haben unsere Terrasse ausbruchssicher mit Katzennetz eingezäunt mit Stangen nach innen gebogen und hoch genug. Du glaubst nicht, wie schnell unser Mikesch über dem Netz drüber war. Die Katzenmädels schaffen das nicht.

    Ich füttere im Winter auf unserer Katzenterrasse die Vögel schon seit mehreren Jahren. Aber im Winter gehen die Katzen auch nicht auf die Katzenterrasse.
    Im Sommer muss ich dann leider aufs Füttern verzichten. Allerdings finden bei uns die Vögel genug Futter.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  28. #68
    Oriental Cats Guest
    Meine Güte noch immer keine positiven Neuigkeiten

    Heike

  29. #69
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Oriental Cats Beitrag anzeigen
    Meine Güte noch immer keine positiven Neuigkeiten

    Heike
    Ulli nein, noch immer nichts.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  30. #70
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Ulli nein, noch immer nichts.
    Nicht den Glauben verlieren
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  31. #71
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Nicht den Glauben verlieren
    Renate es fällt immer schwerer, sich an etwas zu klammern.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  32. #72
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.436
    Zitat Zitat von Plüschi Beitrag anzeigen
    Renate es fällt immer schwerer, sich an etwas zu klammern.
    Oh ja, man darf sich auch nicht auffressen lassen, von all´ den Hoffnungen und Wünschen.
    Aber es ist einfach unglaublich, dass plötzlich ZWEI, am gleichen Tag, verschwinden
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  33. #73
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Ich weiß, es hört sich blöd an, und ich kann es auch nicht begründen, aber ich bin immer noch sicher, daß sie wieder heimkommen.

  34. #74
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Ich weiß, es hört sich blöd an, und ich kann es auch nicht begründen, aber ich bin immer noch sicher, daß sie wieder heimkommen.
    Wir hoffen alle so sehr, dass du Recht hast

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  35. #75
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.740
    Zitat Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
    Ich weiß, es hört sich blöd an, und ich kann es auch nicht begründen, aber ich bin immer noch sicher, daß sie wieder heimkommen.
    So gehts mir mit Finchen ja auch....obwohl sie ja schon seit August weg ist

    Aber der Bauch sagt irgendwie, das ihr nix passiert ist, sie irgendwo unter gekommen ist, und einfach noch nicht nach einem Chip geguckt wurde....

    Heike, die tauchen wieder auf, ganz bestimmt!!!
    Liebe Katzengrüsse
    Katja

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amory

    Meine Rasselbande


    Meine Vermissten - Unvergessenen


    Lust auf mittelalterliche Klänge, Fantasy und Folk? Dann www.radio-legende.de

  36. #76
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.087
    Heike, ich hoffe immer noch dass Deine beiden Katers wohlbehalten heim kommen. Auch wenn das Verschwinden zweier Tiger an einem Tag zu unterschiedlicher Zeit vollkommen ungewöhnlich ist. Und deshalb glaube ich auch daran, dass Deine Katers zurückkommen und dass es ihnen gut geht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  37. #77
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.391
    Heike

  38. #78
    Steppenläufer Guest
    Ach mensch
    Sind inzwischen auch noch andere Katzen verschwunden? Sind deine beiden ab und zu gemeinsam los gezogen? Es ist so seltsam, dass ausgerechnet eure beiden verschwunden sind und nicht nur eine oder eine von euch und eine von jemand anderem - kann es vielleicht sein, dass euch jemand etwas auswischen wollte? Vielleicht hat jemand gezielt eure Katzen angelockt und sie dann als eigene Tiere im Tierheim abgegeben?

  39. #79
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.823
    Danke für Euren festen Glauben, das tut gut!
    In dieser Woche stand ein Artikel in der Märkischen Oderzeitung. Leider nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben, leider auch die falsche Zeitung. Man hat unser Anliegen in Textform gedruckt und ohne Bild. Naja, besser als gar nichts.
    Heute haben wir alles nochmal mit dem "Märkischen Sonntag" abgeklärt. Nun sollte es klappen, dass die Tassoplakate eingestellt werden- nämlich für Sonntag, für jeden Haushalt im Raum Eberswalde und Bernau, mit Finderlohnzusicherung und dem Hinweis auf Jackis Herzkrankheit. *ganztollhoff*

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  40. #80
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.391
    Elia , das ist auch noch ein guter Gedanke. Ich denk jeden Tag an Heikes Lieblinge. Aber warum gleich zwei ? Es ist schon sehr merkwürdig. Ich denke , wenn sie könnten , wären sie schon daheim .Oder sie sind wirklich eingesperrt und diejenigen sind im Urlaub gefahren ? Da kann man echt nur spekulieren. Ich hoffe so sehr auf gute Nachrichten

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kater schmerzlich vermisst! (getigert Katze)
    Von Rüdi im Forum Katzen - Zugelaufen & Vermisst
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 08:19
  2. Amy wird schmerzlich vermisst in 66740 Saarlouis
    Von Blacky08 im Forum Katzen - Zugelaufen & Vermisst
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 16:57
  3. 34327 dringend - Grosselo-Rauhaar schmerzlich vermisst
    Von StinaL. im Forum Hunde - Zugelaufen & Vermisst
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 21:31
  4. PLZ 66787: Reamonn schmerzlich vermisst
    Von kaahrl im Forum Katzen - Zugelaufen & Vermisst
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 13:45
  5. Jacki unser verrückter Jack Russell
    Von Sarah05 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 13:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •